BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Ergebnis 1 bis 10 von 10

George Best ist gestorben

Erstellt von , 29.11.2005, 13:12 Uhr · 9 Antworten · 1.323 Aufrufe

  1. #1

    George Best ist gestorben

    England: Der 59-jährige ehemalige Star von Manchester United starb am Freitag - 25.11.2005 14:59
    George Best ist tot

    --------------------------------------------------------------------------------
    Der ehemalige nordirische Superstar erlag am Freitag im Londoner Cromwell Hospital im Alter von 59 Jahren den Folgen einer Infektion in der Lunge. Der frühere Außenstürmer von Manchester United und "Europas Fußballer des Jahres" 1968 hinterlässt seine zweite Frau Alex, die seit 2003 von ihm getrennt lebte.
    --------------------------------------------------------------------------------





    George Best bei der Ehrung zu Europas Fußballer des Jahres 1968.Best war Anfang Oktober mit akuten Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert worden. Eine Niereninfektion wurde diagnostiziert, die Ärzte verlegten ihn wenig später auf die Intensivstation. Vor vier Wochen konnte er diese zwar wieder verlassen, am vergangenen Freitag allerdings wurde eine erneute Einweisung unumgänglich.

    Best erlitt Einblutungen in der Lunge und musste wiederholt künstlich beatmet werden. Fans legten den gesamten Freitag über Blumen am Krankenhaus nieder, ehe ein Sprecher der Klinik kurz nach 14.00 Uhr die Todesnachricht überbrachte.

    Am Mittwoch hatte der behandelnde Arzt, Roger Williams, dem britischen TV-Sender Sky News bereits mitgeteilt, dass keine Hoffnung mehr auf eine Verbesserung des Zustandes von Best bestünde. Williams sagte, er wäre "sehr überrascht, wenn Best die nächsten Tage überleben würde. Seine Stunden sind gezählt".

    Der Name Best war bei Fans außerhalb des Vereinigten Königreiches vielleicht vergleichsweise unbekannt, da er nie bei Weltmeisterschaften auftauchte und daher die Geschichte nur am Rande prägte. In Großbritannien jedoch war und bleibt er auch mit 59 Jahren ein Idol, welches immer für Schlagzeilen gut war, einerseits aufgrund seines genialen Fußballtalents, mit dem er in den Sechziger Jahren brillierte, andererseits wegen seines seither immer problematischen, ausschweifenden Lebenswandels. Die zerstörerische Kraft in seinem Leben war dabei der der Alkohol.

    Die Geschichte des "fußballspielenden Beatle" aus dem Osten Belfasts ist die eines verschwendeten Genies. Best war der begabteste britische Spieler seiner Generation. Seine eigentliche Karriere endete jedoch schon 1974, als er Manchester United am Neujahrstag im Alter von 26 Jahren verließ. Er begann mit dem Trinken, als Uniteds Trainerlegende Sir Matt Busby 1969 zurücktrat. Er verpasste das Training und ließ den Verein mehrmals im Stich. Jenes Spiel gegen die Quenns Park Rangers war sein letztes für United. Er zog es vor, das "High Life" zu genießen, und sein Treibstoff war dabei immer öfter der Alkohol.

    Einmal sagte er zu mir: "Ich habe viel Geld für Alkohol, Mädchen und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst. Ich wurde mit einer großen Begabung geboren, und manchmal geht eine selbstzerstörerische Ader damit einher. Genau, wie ich auf dem Platz immer alle übertreffen wollte, wollte ich auch alle ausstechen, wenn wir in der Stadt unterwegs waren."

    Best auf seinem Höhepunkt war eine Naturgewalt. Er war unglaublich geschickt am Ball, schnell, beidfüßig und kampfstark. Er konnte ausgesprochen heftig grätschen. Er hatte das Auge für die Lücke, die andere niemals sahen – und er konnte aus dem Nichts Tore hervorzaubern.

    Im Gegensatz zu heutigen Spielern wie Wayne Rooney gab es für Best keine Armada von Agenten, Finanzbuchhaltern, Anwälten und Marketing-Managern, die sich nicht nur um seine Einnahmen und Ausgaben gekümmert, sondern ihn außerdem vor Exzessen und Eskapaden außerhalb des Platzes und berechnenden Groupies geschützt hätten, die von seinem Ruhm profitieren wollten.

    Vor kurzem hatte Best sich von seiner zweiten Frau Alex getrennt, die es leid geworden war, ihn in seinem so sprunghaften und häufig nur unwillig geführten Kampf gegen den Alkohol zu unterstützen.

    Sie sagte: "Ich habe mein Bestes gegeben, um ihn sowohl vor sich selbst als auch vor den Leuten zu schützen, die nur an seinem Ruhm teilhaben wollten. Das Problem ist, dass George selbst zwar ein sehr großzügiger Mensch ist, andere Menschen aber leider nur sehr schlecht einschätzen kann. Am Ende fühlte ich mich eher wie seine Mutter oder seine Begleitperson statt wie seine Frau – und daher konnte die Ehe einfach nicht überleben."


    RIP

  2. #2
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Hab ich schon vor paar tagen gelesen. Mit 59 ist der nicht gerade alt geworden.

  3. #3
    hab ich auch schon gelesen, ist trotzdem ne traurige geschichte...........

  4. #4
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Schade... Er war ein Vorbild für alle bösen Buben der Welt:

    "Ich habe viel Geld für Alkohol, Mädchen und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

    Recht hat er! :wink:

  5. #5

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von Schiptar
    Schade... Er war ein Vorbild für alle bösen Buben der Welt:

    "Ich habe viel Geld für Alkohol, Mädchen und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."
    Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.

  6. #6
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Amen!

  7. #7
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    21.797
    Zitat Zitat von Schiptar
    Schade... Er war ein Vorbild für alle bösen Buben der Welt:

    "Ich habe viel Geld für Alkohol, Mädchen und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."

    Recht hat er! :wink:
    Irgendwie war er auch ein Idol für mich. Was das Kicken und den Outfit, sowie seine Sprüche damals anbelangte.
    Deswegen war ich ManU-Fan.
    Georgie hat sein Leben gelebt, möge er in Frieden ruhen.

  8. #8
    [video width=400 height=350:85d11581ff]http://www.oldtrafford.dk/best.wmv[/video:85d11581ff]


    RIP MR George Best


  9. #9

    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    2.766
    RIP

  10. #10
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Ein echtes Talent!

    Möge er in frieden ruhen!

    RIP

Ähnliche Themen

  1. George Michael ringt mit dem Tod
    Von Zurich im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 18:05
  2. Zum 60. Todestag von George Orwell
    Von PokerFace im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 13:30
  3. George Bush ist tot
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:53
  4. George dalaras
    Von El Greco im Forum Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 15:39
  5. George W. Bush
    Von Vera im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 18.03.2006, 14:41