BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 22 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 215

Südamerikanischer Fussball (Nationalteams, Copa Libertadores etc.)

Erstellt von Palladino, 03.03.2012, 16:54 Uhr · 214 Antworten · 15.884 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Palladino

    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    19.113

    Pfeil Südamerikanischer Fussball (Nationalteams, Copa Libertadores etc.)

    hier alles zum Südamerikanischen Fussball rein. Könnte ein Mod den Threard vielleicht markieren? Gerne kann man hier auch über Spieler, die in Europa tätig sind disskutieren. Ist sogar ein wichtiger Disskusionspunkt in diesem Threard.

    Ich fange mal an, mittlerweile wechseln viele Südamerikaner auch aus Ländern wie Chile, Paraguay oder Kolumbien nach Europa. Falcao eine Granate in Porto, jetzt bei Atletico ebenso, Rodriguez eines der größten Toptalente, Armero in Italien Leistungsträger, Zapata in Spanien, das kann sich schon sehen lassen.

    Bei Chile ein ähnlicher Trend, zwei Spieler sind zu zwei der größten Fussballvereine in Europa gewechselt, Arturo Vidal von Leverkusen nach Turin und Alexis Sanchez von Udine nach Barcelona und beide haben sich durchgesetzt.

  2. #2
    Avatar von Palladino

    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    19.113
    Diego Simeone ja derweil recht erfolgreich in Spanien bei Atletico Madrid, man könnte sagen, dass er auch einp otenzieller Nationaltrainer wäre, wobei man abwarten sollte, allerdings muss man schon zugeben, dass Simeone Atletico so stark wie seit 2 oder 3 Jahren nicht mehr gemacht hat. Er fördert ja vorallem auch die jüngeren Spieler im Kader von Atletico.

    Jose Pekerman (war 2006 bei der WM Coach der Argentinier) ist Kolumbianischer Nationaltrainer und hat es bei dem 2:0 Sieg gegen Mexiko wohl geschafft die Mannschaft ziemlich guten Fussball spielen zu lassen. Für die Kolumbianer kann es eigentlich mit solchen Stars nur eine WM Qualifikation geben. Mit Rodriguez, Falcao, Armero, Zuniga oder Zapata muss man dabei sein, deutlich besser zum Beispiel als das, was WM Dauergast Paraguay so zu bieten hat. Und die grösste Schwäche war in den letzten Jahren immer der Trainer dieser Nation, Alvarez war wohl kein schlechter aber davor hat man nie das volle Potenzial aus dem Land ausschöpfen können, mit Pekerman hat man jetzt einen der besten Trainer überhaupt unter Vertrag, der dazu taktisch einiges auf der Schippe hat.


    ach so, kleiner Nachtrag, die mir bekannten Ergebnisse der Testspiele

    Bosnien & Herzegowina - Brasilien 1:2
    Schweiz - Argentinien 1:3
    Chile - Ghana 1:1
    Kolumbien - Mexiko 2:0
    Rumänien - Uruguay 1:1
    Paraguay - Panama 1:0
    Ecuador - Honduras 2:0

    sind ja schon ein paar aktzeptable Ergebnisse dabei, vorallem von denen, die sich anschicken den WM Titel gewinnen zu wollen (Brasilien, Uruguay und Argentinien) oder eine gute Rolle zu spielen (Chile, Kolumbien)

  3. #3

    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    157
    die südamerikanos hatten schon immer gute spieler

  4. #4
    Avatar von Palladino

    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    19.113
    Zitat Zitat von Jamal Levante Beitrag anzeigen
    die südamerikanos hatten schon immer gute spieler

    yep, gefühlte hunderte verschiedener Superstars, vorallem aus Brasilien und Argentinien kamen viele unglaubliche Fussballer (Maradona, Pele, Garrincha, Valdano, Bertolini, Zico, Batistuta, Ayala, Ronaldo, Cafu, etc.), heute (Messi, Di Maria, Agüero, Pato, Thiago Silva, Dani Alves, etc.)

    aber es gab auch immer wieder Spieler aus den anderen Ländern, die ganz gross wurden, zum Beispiel Carlos Valderama, Francescoli oder viele andere. Jedenfalls ist die Verbindung zu Spanien und Italien sehr hoch, viele wechseln, wenn sie nach Europa gehen dorthin. Für die Entwicklung der Spieler ist auch Portugal sehr wichtig, viele große Talente wechseln nach Porto oder Lissabon um später den Schritt in die La Liga oder in die Serie A zu machen.

  5. #5

    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    157
    ja stimmt, aber nicht zu vergessen die bundesliga spieler wie giovane elber, dede oder pizarro, super spieler

  6. #6
    Avatar von Palladino

    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    19.113
    Zitat Zitat von Jamal Levante Beitrag anzeigen
    ja stimmt, aber nicht zu vergessen die bundesliga spieler wie giovane elber, dede oder pizarro, super spieler

    das stimmt, das lustige daran ist ja, dass Elber oder Dede in ihren Nationalteams nie eine wirkliche Rolle gespielt haben, obwohl es wirklich gute Fussballer gewesen sind.

  7. #7
    economicos
    Zitat Zitat von Palladino Beitrag anzeigen
    das stimmt, das lustige daran ist ja, dass Elber oder Dede in ihren Nationalteams nie eine wirkliche Rolle gespielt haben, obwohl es wirklich gute Fussballer gewesen sind.
    In der Zeit, wo sie aktiv und fit waren, war die Konkurrenz in Südamerika sehr sehr stark. Heute hätten die eine bessere Chance.

  8. #8
    Avatar von Palladino

    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    19.113
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    In der Zeit, wo sie aktiv und fit waren, war die Konkurrenz in Südamerika sehr sehr stark. Heute hätten die eine bessere Chance.

    glaub ich nicht, Elber vielleicht, aber Dede eher weniger, Brasilien hat mehr starke Außenverteidiger als jedes andere Land, die Konkurenz ist heute nicht minder stark, es bedarf aber einen richtig guten Trainer, der daraus ein Team macht, in ihren Vereinen entwickeln sich diese Spieler sehr gut.

  9. #9
    economicos
    Zitat Zitat von Palladino Beitrag anzeigen
    glaub ich nicht, Elber vielleicht, aber Dede eher weniger, Brasilien hat mehr starke Außenverteidiger als jedes andere Land, die Konkurenz ist heute nicht minder stark, es bedarf aber einen richtig guten Trainer, der daraus ein Team macht, in ihren Vereinen entwickeln sich diese Spieler sehr gut.
    Ich meinte nicht nur Dede und Elber, es gab viele junge talentierte Südamerikaner, die eig. fast keine Chance hatten damals.

    Naja, Brasilien oder Argentinien ist nicht mehr das, was es früher mal war, ohne es auf heutige Talente zu schauen

  10. #10

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Ich finde deren Ligen irgendwie langweilig,Copa del america konnte ich mir auch nicht lange anschauen.

Seite 1 von 22 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hooligan Namen Clubs/Nationalteams
    Von ilhan im Forum Sport
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 23:15
  2. Sao Paolo u polufinalu Copa Libertadores
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 11:00
  3. Chivas u polufinalu Copa Libertadores
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 12:00
  4. MARKTWERTE Balkan Nationalteams
    Von xCROATx im Forum Sport
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 17:09
  5. Marktwerte Nationalteams
    Von Dzek Danijels im Forum Sport
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 14:20