BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 104

(The REDS )DER FC LIVERPOOL

Erstellt von Imperatori, 18.03.2010, 19:33 Uhr · 103 Antworten · 5.792 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087

    (The REDS )DER FC LIVERPOOL

    Der FC Liverpool (offiziell: Liverpool Football Club) – auch bekannt als The Reds (engl.: Die Roten) – ist ein 1892 gegründeter Fußballverein aus Liverpool. Liverpool ist der erfolgreichste Verein im englischen Fußball. Mit 18 Meistertiteln ist der FC Liverpool zusammen mit Manchester United englischer Rekordmeister. Darüber hinaus gewann der Verein jeweils sieben Mal den FA Cup sowie den Ligapokal. Auf europäischer Ebene gewann der Verein fünfmal den Europapokal der Landesmeister bzw. die UEFA Champions League sowie dreimal den UEFA-Pokal. Gemeinsam mit dem FC Arsenal, dem FC Chelsea und Manchester United zählt Liverpool zu den „großen Vier“ der Premier League.






    Gründung und erste Erfolge [Bearbeiten]

    Die Gründung des FC Liverpool hängt eng mit dem Lokalrivalen FC Everton und den Entscheidungen eines reichen Brauereibesitzers namens John Houlding zusammen. Dieser verpachtete Everton an der Anfield Road ein Gelände, auf dem der Fußballverein fortan seine Heimspiele austragen konnte. Als 1888 der englische Ligabetrieb begann, besuchten mehr als 10.000 Menschen das Anfield-Stadion. Zu der steigenden Popularität gesellten sich 1891 mit dem Gewinn der englischen Meisterschaft dann auch die ersten großen Erfolge. Im Jahre 1892 erhöhte Houlding die Pacht für das Gelände um das zweieinhalbfache, was unter den Vereinsmitgliedern für Unruhe sorgte. Sie entschlossen sich, die Anfield Road zu verlassen und ein nahegelegenes Gelände zu kaufen, in dem sie fortan ihre Heimspiele austrugen. John Houlding gründete daraufhin den Verein FC Liverpool, der im Anfield-Stadion spielen sollte.


    Liverpool erobert Europa [Bearbeiten]

    Die erfolgreichsten Jahre in der Liverpooler Vereinsgeschichte waren aber die von 1964 bis 1985, größtenteils unter der Leitung von Bob Paisley, dessen Vorstellungen eines erfolgreichen Spiels grundsätzlich mit denen von Bill Shankly einhergingen . Berühmte Spieler dieser Zeit waren unter anderem Mark Lawrenson, Graeme Souness, Ian Callaghan, Phil Neal, Kevin Keegan, John Toshack, Kenny Dalglish und Ian Rush. Im nationalen Wettbewerb entschieden die Reds in 18 Spieljahren elf Mal die Meisterschaft für sich. Ein Siegeszug, der sich ab 1973 mit dem Sieg über Borussia Mönchengladbach auf ganz Europa ausweitete.
    Ausgerechnet jener deutsche Klub hatte im Jahre 1977 in Rom erneut das Nachsehen, als Liverpool zum ersten Mal den Cup der Landesmeister/Champions League gewann. Es folgten weitere Erfolge 1978 gegen FC Brügge, 1981 gegen Real Madrid, den AS Rom 1984 und den AC Mailand 2005.


    Heysel-Stadion: Das Ende [Bearbeiten]

    Auf dem Höhepunkt seiner Dominanz in ganz Europa fand die Erfolgsgeschichte Liverpools am 29. Mai 1985 ihr jähes Ende. Als vor dem Landesmeister-Pokal-Endspiel gegen Juventus Turin im Brüsseler Heysel-Stadion die eigenen Fans den Block der Juventus-Anhänger nach beiderseitigen Provokationen stürmten und in der sich ausbreitenden Massenpanik 39 Menschen den Tod fanden, wurde Liverpool für sieben Jahre von internationalen Wettbewerben ausgeschlossen.
    Siehe Heysel-Katastrophe
    Von einer nächsten Katastrophe war Liverpool im Jahre 1989 ebenfalls betroffen. Zum FA-Cup-Spiel gegen Nottingham Forest wurden zu viele Karten verkauft, wodurch tausende Fans mehr in den Block im Hillsborough-Stadion von Sheffield gelangten als zulässig gewesen wäre. Wegen der zunehmenden Enge im Stadion versuchten die Liverpooler Fans verzweifelt sich aus der Enge zu befreien. Der Ausgang, der aus einem einzigen Tunnel bestand, war daher bald völlig verstopft, weswegen die Fans versuchten, auf das Spielfeld zu gelangen. Mit ihrem Verhalten, die meisten Fans wieder zurückzudrängen, erhöhten die Polizisten im Stadion die Anzahl der Toten deutlich. Letztlich starben 96 Liverpool Fans.
    Die Tragödie brachte eine beispiellose Anteilnahme in Liverpool mit sich, am Tor in front of the Kop in Anfield und im Strafraum wurden Blumen und Schals niedergelegt, auch die Evertonians zeigten ihr Mitgefühl. Das auflagenstärkste englische Boulevardblatt The Sun verdiente sich durch seine falsche Berichterstattung über das Fanverhalten (z.B. Taschendiebstahl bei den Opfern, Urinieren auf Polizisten und Leichen) besondere Schmach und wurde daraufhin in Liverpool, bis zu einer offiziellen Entschuldigung bei der englischen Öffentlichkeit im Allgemeinen und den Hinterbliebenen der Hillsboroughopfer im Speziellen (2005), boykottiert.
    Nach dieser Tragödie wurde You'll Never Walk Alone in das Vereinswappen mit aufgenommen. In Anfield, an der Anfield Road, gibt es eine Gedenktafel für die Verstorbenen, außerdem existiert eine Organisation, die sich um die Hinterbliebenen kümmert.
    Siehe Hillsborough-Katastrophe

    Liverpool in der Gegenwart

    Liverpool war zuletzt in einer der schwierigsten Phasen der Vereinsgeschichte und verlor auch in der englischen Liga an Boden. Sie wurden nach 1990 nie wieder englischer Meister und konnten erst am 16. Mai 2001 im UEFA-Pokal-Endspiel in Dortmund mit einem 5:4-Sieg gegen Deportivo Alavés wieder einen großen Erfolg auf europäischer Ebene feiern.
    International zeichnet sich unter dem neuen Manager Rafael Benìtez jedoch eine Besserung ab. Im UEFA Champions League-Wettbewerb 2004/05 erreichte Liverpool das Finale am 25. Mai 2005 in Istanbul – unter anderem durch Siege gegen Juventus Turin (Viertelfinale, 2:1, 0:0) sowie den englischen Rivalen FC Chelsea (0:0, 1:0). Das Finale gewannen die Liverpudlians nach einer sensationellen Aufholjagd (0:3 nach 45, 3:3 nach 90 und 120 Minuten) im Elfmeterschießen mit 6:5 gegen den AC Mailand. In der Premier League-Saison 2004/05 hingegen wurde Liverpool nur Fünfter mit 35 Punkten Rückstand auf den englischen Meister Chelsea FC. Aufgrund einer kurzfristigen Regeländerung der UEFA durfte Liverpool in der Saison 2005/06 an der Champions League, nachdem drei Qualifikationsrunden überstanden wurden, dennoch teilnehmen, unterlag allerdings als Sieger der Gruppe G im Achtelfinale (mit dem FC Chelsea, Betis Sevilla und RSC Anderlecht) dem portugiesischen Meister Benfica Lissabon mit 0:1 und 0:2. Dennoch konnte Liverpool durch den Gewinn des englischen Pokals einen Titelgewinn verbuchen.
    2006 konnte Liverpool zum 15. Mal das Charity Shield gewinnen. Man schlug den Rivalen FC Chelsea mit 2:1.
    Im Februar 2007 wurde bekannt, dass der FC Liverpool von den US-amerikanischen Geschäftsleuten George Gillett und Tom Hicks aufgekauft wurde. Der Gesamtbetrag beläuft sich auf 470 Millionen Pfund (714 Millionen Euro). Der Verein erhofft sich dadurch auch auf nationaler Ebene wieder Erfolge zu feiern. Ebenfalls am Kauf interessiert war Scheich Muhammad ibn Raschid Al Maktum, das Staatsoberhaupt von Dubai.
    Im Achtelfinale der Champions League bezwang Liverpool 2007 den Titelverteidiger FC Barcelona. Nach einem 2:1-Auswärtssieg verlor das Team zu Hause 0:1 und kam aufgrund des mehr erzielten Auswärtstores eine Runde weiter. Im Viertelfinale setzte sich Liverpool mit einem 3:0 Auswärtserfolg im Hinspiel und einem 1:0 zu Hause im Rückspiel gegen den PSV Eindhoven durch. Im Halbfinale traf der FC Liverpool auf den Ligakonkurrenten FC Chelsea. Nachdem beide Teams ihr Heimspiel mit 1:0 für sich entscheiden konnten, kam es zu einer torlosen Verlängerung und zum Elfmeterschießen. Liverpool setzte sich dort mit 4:1 Toren durch und bestritt somit das Endspiel der Champions-League-Saison 2006/07 am 23. Mai in Athen. Wie schon zwei Jahre zuvor hieß der Endspielgegner AC Mailand. 2007 unterlag Liverpool jedoch dem italienischen Konkurrenten mit 2:1. Beide Tore für die Mailänder schoss Filippo Inzaghi. Der Treffer für den FC Liverpool durch Dirk Kuyt kam zu spät.
    Am 6. November 2007 besiegte Liverpool in der Vorrunde der Champions League den türkischen Klub Beşiktaş mit 8:0, was den bisher höchsten Sieg in der Wettbewerbsgeschichte bedeutet. Im weiteren Verlauf der Champions League-Saison 2007/08 unterlagen die Reds erst im Halbfinale dem FC Chelsea nach Verlängerung, nachdem es zuvor gelungen war, Arsenal London auszuschalten.


    Erfolge [Bearbeiten]






    das Stadion Anfield_Road


    Trikots Auswärts


    Trikots Heim



    Der significante Song für den Klub wegen der oben aufgeführten Tragödie









    Mr liverpool



    Internetseite : Home - Liverpool FC

  2. #2

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087


  3. #3

    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    1.478
    Willkommen Zurück, Anfield Road.

    Liverpool ist ein Klasse Verein mit Krassen Hooligan Fans.
    Ich mag den Verein, mal sehen, ob sie heute eine runde weiterkommen.
    Viel Glück.

  4. #4

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.526
    Es gibt nur eine mannschaft und das ist real !!

  5. #5

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087

  6. #6

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Zitat Zitat von UltrAlbo Beitrag anzeigen
    Willkommen Zurück, Anfield Road.

    Liverpool ist ein Klasse Verein mit Krassen Hooligan Fans.
    Ich mag den Verein, mal sehen, ob sie heute eine runde weiterkommen.
    Viel Glück.

    danke das werden wir schaffen

  7. #7
    Prizren
    Scheiss Mannschaft ist mir total unsympatisch!

  8. #8

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    4.087
    Rafael Benitez took 10 minutes to chat with radio journalists about tonight's Europa League clash with Lille. Here's what he had to say…

    I think it was a different game to the Lille one. We are not stupid - we analyse things and know it was a different game to the ones we played before. We played at Anfield and started really well with confidence. I think the other team had too many problems and it wasn't easy for them. We scored three goals in a few minutes and it made a big difference. We were playing really well, enjoying ourselves, playing good football and the fans were happy. That is positive for our confidence and now we have to think about a different kind competition and opponent - and we have to win because we lost the first leg.
    On whether the confidence of a 4-1 win can help against Lille...
    I hope so. It is important to win, play well and score goals - that is the way to bring confidence back. We had some games in which we were working very hard, and won some games without playing really well but showing very good effort. The other day, everybody was really pleased because we were working as hard as before and also playing well. We scored four goals, but I was a little bit disappointed because I think we could have scored more and maybe could have pushed a little bit more. But you have to be happy, especially this week because we needed confidence and I think we have now.
    On Alberto Aquilani...
    He was sick and vomiting before, so at this moment he is struggling with his fitness. We will have to decide if he can be in the squad. In terms of his performance the other day, he was good. It is really important for us to have another player pushing and ready for the rest of the season. We need players with quality, passion and desire. He was working hard against Portsmouth and can give us a different approach.
    On whether Aquilani can still improve...
    Physically he was running a lot and working hard against Portsmouth, but it is true I think he can improve. It is a question of time. I am disappointed by his illness, but hopefully he will be okay.
    On the team playing the football they are capable of...
    On Monday we could see this and hopefully we can see this again against Lille. It will be difficult and different, but the atmosphere in European games is always good and the fans are behind the team. The players know this is the last opportunity to win a trophy. Lille are dangerous, but hopefully we can play well.
    On the first leg performance in Lille...
    We had three or four chances and could have scored. It could have made a massive difference, not only for this match, but also in the rest of the first leg. But we didn't and they scored at the end, so now we have to manage and ensure we do the right things. The main thing is to score and then try to keep a clean sheet - we will try to look for both things.
    On the strength of French football...
    They have always had quality. You can see a lot of French players playing in the French league who are quite good. But adapting to English football is not easy. The French league has some good teams at the top of the table who play with quality.
    On whether the Europa League is a distraction...
    It is important for us to finish in the top four and also to try and win trophies. If you can manage and try to do both things at the same time it is fantastic. The players want to win trophies and finish in the top four. I am sure some of them will maybe be thinking that it will be a tough game against United, but everybody has to be focused and ready before Lille because we want to progress. We will try to win this game against Lille and afterwards we can focus on United.
    On the players' determination to win the Europa League...
    The players know it is the last opportunity to win silverware. They want to win trophies and everyone will try their best against Lille. It is also an opportunity for more players to play. It is very, very important for everyone.
    On moving forward...
    We were not doing well at the beginning of the season. We lost a bit of confidence because we could not be contenders. But you cannot change what has happened in the past, so you have to move forward and try to do your best until the end of the season. That is the message and we are trying to do this every week. Hopefully after the four goals on Monday we can do this in the Europa League and then again in the league.
    On Torres's return lifting the team...
    When you talk about big names and top class players, you expect them to say 'follow me' when the team is not doing well. That is something we were expecting from him, and he was really good the other day.
    On player contracts...
    In terms of contracts, we are more or less happy and protected, so it is not a problem. People are talking too much about 'what if you don't finish in the top four?' If we can progress in the Europa League and finish in the top four, it will be easier to talk about the future. Liverpool Football Club is a massive club and I am sure a lot of players are thinking about wanting to come here or stay here. The majority of the players know it is important to perform now for the future and they want to stay here.
    On big names leading by example...
    We are in a situation where we have to move forward and try to bring the best out of each player. That is the main thing for me. It is not easy to stay at a very good level throughout a season - or over four years. We have some players coming back from injury and if they are together and push together, I am sure we will do very well.
    On whether last season's form would be good enough to put Liverpool in this year's title race...
    It's a pity because it was a very good season and if we had done more or less the same this year, we would be there. If you analyse some games this season, we were so close to winning but lost, and sometimes that is not easy to manage mentally for some players. We have seen games where we could have scored, but then conceded and we did not have the same reaction we got last season. When this happens in two or three games, you can see the gap is too big and you lose confidence. That has been the situation this year.
    Rafa's pre-Lille chat - Liverpool FC

  9. #9
    Avatar von Palladino

    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    19.246
    Mein Lieblingsspieler ist Torres von Liverpool und Alberto Aquilani

  10. #10
    Esseker
    Der Verein ist mir unsympatisch, da bin ich schon eher für Chelsea und Tottenham.

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Liverpool na prodaju
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 13:30
  2. Liverpool na prodaju
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 12:30
  3. Liverpool pao kod Wigana
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 09:00
  4. Liverpool (ENG)-FC CHELSKI (RUS)
    Von Velez im Forum Sport
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 23:01
  5. PSV-Liverpool
    Von Vodka_i_Džin im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 23:39