BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 1617 ErsteErste 12345612521025021002 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 16168

Zmajevi

Erstellt von Kozarčanin, 31.03.2007, 13:44 Uhr · 16.167 Antworten · 1.364.938 Aufrufe

  1. #11
    The Rock
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Das wird ein neuer Ibrahimovic.
    Meinst der wird auch für die Schweden spielen?

    Auf jeden Fall nicht für BiH.
    Weil die es wieder mal vergeigen.
    Naja, das einzig konkrete Angebot kam ja bislang von Luxemburg. Weder Frankreich, noch BiH haben Interesse bekundet. Das Beste wäre wenn er für BiH spielt. Mit Luxemburg hat er wirklich keine großen Chancen mal ne WM oder EM zu erleben und bei Frankreich haben sie schon genüged Superstars...


    Eine WM oder EM wird er wohl weder mit Luxemburg noch BiH erleben.
    Aber wie ich das sehe will der Junge eine Entscheidung des BiH Verbands.
    Und die sollten nicht so rumtrödeln, sonnst ist er weg.
    Die Chancen wären mit BiH sicher größer. Das habe ich gemeint.

  2. #12

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    „Wir sind politische Demonstranten“ (wg) Oslo. Nach den Zwischenfällen im Spiel zwischen Norwegen und Bosnien letzten Samstag meldeten sich nun in der norwegischen Zeitung „Aftenposten“ vier an den Aktionen beteiligte Mitglieder der „BH Fanaticos“ zu Wort und betonten keine Randalierer zu sein, sondern „politische Demonstranten“ und dass ihr einziges Ziel wäre, den bosnischen Fußball vor der korrupten „Mafia“ im eigenen Verband zu retten..

    Qualifikation zur Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz: Das Spiel zwischen Norwegen und Bosnien steht kurz vor dem Abbruch, weil bosnische Anhänger Feuerwerkskörper auf das Feld schmeißen und das Spiel so für eine halbe Stunden unterbrochen werden muss. Es hieß aus Protest gegen den eigenen Verband (Goal.com berichtete). Nun meldeten sich in einer norwegischen Zeitung vier Beteiligte zu Wort und baten um Verständnis für ihre Aktion.

    „Tut uns Leid für Norwegen“

    „Es tut uns leid, wenn unsere Aktion Probleme für Norwegen oder den norwegischen Fußball brachte. Wir sind keine Randalierer oder Fußballrowdys. Hätten wir Randale gewünscht, hätten wir das leicht geschafft. Aber wir haben keine Randale gemacht, weder in noch vor dem Ullevaal-Stadion, und wir haben keine Form von Gewalt oder Vandalismus verwendet. Niemand wurde verletzt und nichts wurde zerstört.“, bekräftigt Adnan Selimotic, der Mitglied in der Gruppe „BH Fanaticos“ ist, welcher der bosnische Verband auch die Schuld an den Szenen vom Samstag zugeschoben hatte.

    „Kein ethnischer Konflikt“

    Bosnien ist ein Land in dem drei Volksgruppen leben – muslimische Bosniaken, Kroaten und Serben. Trotzdem betonten die vier Mitglieder der „BH Fanaticos“, dass des hierbei nicht um einen ethnischen Konflikt gehe. „Es handelt ganz einfach um korrupte Politiker, die den Fußball übernommen haben. Diese fixieren die Ergebnisse, bestechen Schiedsrichter und verkaufen die Plätze im Nationalteam. Sie tragen den bosnischen Fußball zu Grabe und machen aber die Fans dafür verantwortlich. Sie verkauften keine Karten für dieses Spiel in Bosnien. Von so etwas distanzieren wir uns, deshalb haben wir die Aktion im Ullevaal gesetzt. Und wir sind nicht alleine, 13 Spieler weigern sich zurzeit für das Nationalteam zu spielen, das ist ein klares Signal, dass nicht alles so ist wie es sein sollte im bosnischen Fußball“, meint einer der Männer.

    „Wie ein gewöhnliches Spiel in Italien“

    Die Männer sind auch der Meinung, dass die ganze Aktion zu sehr dramatisiert wird. „50 Bengalen wurden aufs Feld geschmissen, das ist nichts Schlimmeres als bei jedem Match in Italien geschieht. Dort haben sie Feuerwehrmänner die die Fackeln sofort in Wasserkübel geben und schon ist das Problem gelöst. Der norwegische Fußball sollte lieber die UEFA dazu bringen, für Ordnung im bosnischen Fußball zu sorgen, als sich um ein paar bengalische Fackeln zu kümmern.“ Auf den Einwurf, dass sie ein Fußballspiel zerstört hätten, meint einer der Bosnier: „Nein, was wir machten ist etwas das ganz normal ist in Süd-Europa. Nach unserer Demonstration haben wir die Tribüne verlassen. Wir haben das gemacht, weil uns die Polizei darum gebeten hat. Wir haben es auch gemacht um zu demonstrieren, dass wir den bosnischen Fußball boykottieren solange die zuständigen Personen noch im Sessel sitzen.“

    Korrupte Sicherheitskräfte

    50 Bengalen sollen es gewesen sein, die den Weg ins Stadion fanden und dass obwohl bereits vor dem Spiel verlautbart wurde, dass aufgrund der angespannten Situation verstärkt Kontrollen durchgeführt werden würden. Einer der Männer gibt Auskunft: „Die Kontrollen waren sehr streng, ich wurde drei Mal durchsucht. Ich habe aber gehört, dass einige die Sicherheitskräfte bezahlt haben um die Feuerwerkskörper ins Stadion zu bringen. So streng wie die Kontrollen waren, ist das für mich auch die einzige Erklärung wie so viele Gegenstände ins Stadion kommen konnten.“

    Werden weitermachen

    Ein weiteres Mal betonen die Männer, dass sie dem norwegischen Fußball nicht schaden wollten, sondern, dass sie auf ihre Situation aufmerksamen machen wollten. Und meinen, dass ihn dies auch gelungen ist. Auf Eurosport wäre ein Transparent von ihnen mehrere Minuten lang lesbar gewesen – und das in ganz Europa. In jedem Fall bekräftigen sie, dass ihr „Kampf“ noch nicht zu Ende sei und sie so lange weitermachen werden, bis im bosnischen Fußball wieder normale Zustände herrschen. „In welcher Form wir weitermachen kann ich nicht sagen, aber der Kampf wird fortgesetzt“, sagt einer der Männer.

    Unterdessen wurde auf einer Interseite ein 10-minütiges Video der Vorfälle vom Samstag veröffentlicht in dem das „gute norwegische Volk“ um Entschuldigung gebeten wurde und um Verständnis für die Aktion gesucht wurde. Gleichzeitig rief man die UEFA auf endlich zu handeln und den bosnischen Fußball zu retten und von der „Mafia“(= Bosnischer Fußballverband) zu befreien.

  3. #13

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Može li Željin Boubacar biti bh verzija hrvatskog Eduarda da Silve ?

    U naš fudbal došao je relativno tiho. Zajedno sa Junusom Diatom, svojim zemljakom Dialiaba Boubacar je vrele afričke predjele zamijenio Sarajevom. U Želji je prošao sa zemljakom Diatom zaista velike muke, o čemu najbolje svjedoči njihova ispovijed novinaru sarajevskog SAN-a, kako u jednom periodu svog boravka u Želji, gotovo da nisu imali šta da jedu.

    Možete samo zamisliti taj „pakao“ u, za njih, jednoj nepoznatoj zemlji. Ipak, tada osamnaestogodišnji Dialiba Boubacar polako se snašao i nakon skoro godinu dana od dolaska postao standardni igrač Želje. Ono što je posebno zanimljivo da je Dialiba Boubacar, zahvaljujući novom treneru Hadžiabdiću, napustio bekovsku poziciju i zaigrao u vrhu „plavog napada“.

    Svoju zahvalnicu za tu prekomandu Boubacar je Hadžiabdiću uručio u obliku tri gola u mreži Posušja, na otvaranju proljetnog dijela sezone.

    Sva ova priča i nije sama po sebi interesantna da Boubacar nije mlad igrač, odnosno da je uveliko u kategoriji U – 21 igrača. Mnogi će se zapitati šta će nam sad još i stranac. Međutim, kad jedna Hrvatska može stvoriti jednog Eduarda da Silvu i od njega napraviti, ili bar u medijima stvarati, mitskog nasljednika Davora Šukera, pa zašto to ne može i BiH.

    Boubacar ima 19 godina. Skoro iste godine, kad su u Hrvatskoj, prvo preko mlade, a zatim i u A selekciji, počeli promovisati novu brazilsko – hrvatsku zvijezdu. Iskren da budem, ne mislim da je Boubacar istog kvaliteta kao i Da Silva, ali nije ni mnogo slabiji.

    Uostalom, ono što mi se zaista svidilo na ovom igraču je njegova, za naše uslove, odlična fizička sprema, želja za dokazivanjem i četiri gola u ova prva četiri kola. Nezaobilazan je hat – trick protiv Posušja.

    Ako ništa, onda bar selektor Nikić može razmisliti i da mladog Senegalca isproba na nekoj od kontrolnih mečeva koje planira igrati u narednih mjesec – dva, kada će zvati uglavnom igrače iz naše lige. Kad je Hrvatska tako pronašla Da Silvu, zašto mi ne bi imali našeg „Bubija“. Možda nije Papa Buba Diop, Fadiga ili El Hadji Diouf, ali možda i postane. Ipak mu je tek 19 godin


  4. #14

    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    4.459
    Saša Papac: Ako ne dođe do promjena neću ponovo igrati za svoju zemlju

    Obrambeni nogometaš Glasgow Rangersa i reprezentacije Bosne i Hercegovine Saša Papac založio se za nastavak bojkota utakmica nacionalnog tima sve dok se ne promjeni način biranja reprezentativaca po etničkoj pripadnosti.

    - Ima otprilike nas osmorica koji nastupamo za strane klubove i odbijamo igrati za reprezentaciju. Mnogo stvari ne valja u Nogometnom savezu BiH i ako ne dođe do promjena neću ponovo igrati za svoju zemlju - kazao je 27-godišnji Papac.

    Većina čelnika Nogometnog saveza BiH (N/FSBIH) izabrana je na osnovu etničke pripadnosti, a ne profesionalnih kvalifikacija. Papac zbog crvenog kartona dobijenog na utakmici sa Grčkom, koju je BiH izgubila s 0:4, nije mogao igrati protiv Norveške u kvalifikacijama za Europsko prvenstvo 2008. godine.

    - Čak i da nisam suspendiran, ne bih igrao. Apsolutno sam završio s reprezentacijom. Ima previše preoblema sa Savezom. Ne s novim selektorom (Fuadom Muzorovićem), već s predsjednikom, sportskim direktorom i ostalima. Još sam relativno mlad i volio bih ponovo igrati za svoju zemlju, ali neću to učiniti pod ovakvim okolnostima - zaključio je Saša Papac.

  5. #15
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.154
    hajmo bosno bosno bosno
    hajmo hercegovino

    savez u kavez


  6. #16

    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    373
    NEKA ME GAZE
    NEKA ME TUKU,

    VOLIM BORAC
    I BANJA LUKUUUU :wink:

  7. #17

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Zitat Zitat von DonBosancero
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Das wird ein neuer Ibrahimovic.
    Meinst der wird auch für die Schweden spielen?

    Auf jeden Fall nicht für BiH.
    Weil die es wieder mal vergeigen.
    der is erst 16 jahre alt, wird noch dauern bis der sich entscheidet, obwohl entschieden hat er sich schon und das für BiH,
    geht der verband raus und neue leute kommen rein, dann seh ich sehr gute chancen den zu bekommen für uns.
    die chancen das diese leute den verband verlassen sind wie ein 6 im lotto

  8. #18

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Das wird ein neuer Ibrahimovic.
    Meinst der wird auch für die Schweden spielen?

    Auf jeden Fall nicht für BiH.
    Weil die es wieder mal vergeigen.
    Naja, das einzig konkrete Angebot kam ja bislang von Luxemburg. Weder Frankreich, noch BiH haben Interesse bekundet. Das Beste wäre wenn er für BiH spielt. Mit Luxemburg hat er wirklich keine großen Chancen mal ne WM oder EM zu erleben und bei Frankreich haben sie schon genüged Superstars...
    keine weissen Superstars aber FC Afrika könnte vielleicht einen whitey gebrauchen

  9. #19
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.154
    NEKA ME GAZE
    NEKA ME TUKU,

    UVIK VIRAN SVOM HAJDUKU :wink:


    8)

  10. #20
    Avatar von Velez

    Registriert seit
    08.04.2006
    Beiträge
    8.514
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Zitat Zitat von Lonsdale
    Zitat Zitat von Zeljko
    Das wird ein neuer Ibrahimovic.
    Meinst der wird auch für die Schweden spielen?

    Auf jeden Fall nicht für BiH.
    Weil die es wieder mal vergeigen.
    Naja, das einzig konkrete Angebot kam ja bislang von Luxemburg. Weder Frankreich, noch BiH haben Interesse bekundet. Das Beste wäre wenn er für BiH spielt. Mit Luxemburg hat er wirklich keine großen Chancen mal ne WM oder EM zu erleben und bei Frankreich haben sie schon genüged Superstars...

    Eine WM oder EM wird er wohl weder mit Luxemburg noch BiH erleben.Aber wie ich das sehe will der Junge eine Entscheidung des BiH Verbands.
    Und die sollten nicht so rumtrödeln, sonnst ist er weg.
    ehh mein junge du hasst von deinem land bih so wenig ahnung wie deki von fussball also labber kein scheiss. sobald der verband weg ist sind wir an der wm oder em.

Ähnliche Themen

  1. Zmajevi deklasirani u Francuskoj
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 01:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 20:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 19:30