BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Ekel

Erstellt von Lance Uppercut, 09.10.2010, 01:37 Uhr · 35 Antworten · 1.542 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Hallo



    Heute passierte auf der Straße ein Unfall wo ein Lastwagen über das Bein einer Pensionistin gerollt ist. Ich arbeite da in der Nähe und ging vorbei als es schon passiert ist und einer der Fahrer bei der alten Dame war. Ich wollte versuchen ihr zu helfen und nahm den Erste-Hilfe Koffer der mit dem nötigsten wie Pflaster, Mulbinden, Dreieckstücher etc. bestückt war und lief zu ihr.
    Als ich bei ihr war sah ich erst genau was passiert ist:
    Die Frau lag da und ab der Mitte ihres linken Oberschenkels fehlte die Haut. Eigentlich fehlte immer mehr richtung unten. Der Fuß war nur noch ein Stummel aus dem die zerborstenen Knochen ragten. Ich kam mir irgendwie ein bisschen dumm vor mit meinen Pflaster und Dreieckstüchern. Wie auch immer, ich war froh dass der Mann der den Erstversorger spielte das alte Mütterchen mit seinen Urlaubsgeschichten etwas ablenkte während ein anderer schon den Notarzt alamiert hatte. Weil ich nichts für sie tun konnte und mir nichteinmal sicher war ob sie mich bemerkte, da sie sich auf den Mann konzentrieren schien, ging ich wieder und aß meine Jause.


    Jetzt zum eigentlichen Thema:
    Ich wurde gefragt wie ich überhaupt gleich was essen kann nachdem ich eine Frau mit zerfetzten Bein gesehen habe, deren Fleisch verteilt auf der Straße lag. Aber irgendwie fühle ich da keinen Ekel oder Ähnliches. Ich war nur etwas angespannt und mir tat das Mütterchen leid.
    Wie stehts bei euch?

    Könnt ihr euch das ansehen?
    Falls nein, würdet ihr trotzdem helfen?
    Glaubt ihr, ihr würdet dann erst kotzen oÄ nachdem ihr geholfen habt?


    Ich persönlich würde mich selbst so einschätzen, dass ich bei fast jedem grausigen Szenario helfen würde oder es zumindest versuchen. Es ist meine Pflicht und würde mir während der Hilfe keine Schwäche eingestehen wollen.









    Im übrigen hat anscheinend die Frau den Unfall nicht überlebt.


    Ist doch scheissegal ob du was essern konntest oder nicht,hauptsache du hast versucht der Dame zu helfen.

    Ich persönlich hätte das nicht geschaft. Ich könnte mir das höchstens anschauen aber bei der VErsorgung solcher Verletzungen,wäre ich überfortert.

  2. #32
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    17.638
    sag mal wie kannst du nach so ein erlebniss noch was essen? und an essen denken? ich haette bestimmt ne woche nicht mehr gegessen so wie du es erzaehlt hast!

  3. #33

    Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    2.811
    Hät ich Hunger würd ich auch essen.^^

  4. #34
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.130
    Gegen Ekel kann man auch immun werden!

    Ich war anfangs so Ekelempfindlich dass ich allein schon bei Uringeruch ein Würgereiz bekam, aber in der letzten Anatomie-Stunde aßen wir schon ein Brötchen neben der Präp-Leiche!

  5. #35
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    sag mal wie kannst du nach so ein erlebniss noch was essen? und an essen denken? ich haette bestimmt ne woche nicht mehr gegessen so wie du es erzaehlt hast!
    Ich verstehe nicht wieso ich auf ein Fleischsemmerl verzichten sollte.

  6. #36
    Lance Uppercut
    Btw
    Das Mütterchen lebt noch.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Die Liebe kennt keine Ekel/Grenzen
    Von Eli im Forum Rakija
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 01:39