BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Entwaffnungs-Initiative Ja oder Nein?

Teilnehmer
16. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja!

    4 25,00%
  • Nein!

    4 25,00%
  • Mir egal.

    3 18,75%
  • Verpiss dich.

    4 25,00%
  • Nur Lauchs gehen abstimmen.

    1 6,25%
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Entwaffnungs-Initiative?

Erstellt von Гуштер, 13.01.2011, 21:26 Uhr · 39 Antworten · 2.827 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Oro Beitrag anzeigen
    In der Schweiz stirbt im Durchs...chnitt ein Mensch pro Tag durch eine Schusswaffe. Viele davon aus dem Affekt, dh. eine kurzfristige Überreaktion von jemanden, der seine Beherrschung und Selbstkontrolle völlig verliert. Das kann man nicht verhindern, aber wenn er dann noch eine Schusswaffe zuhause hat ist das Unglück vorgeschrieben...
    Die Schweiz wird auch international wegen ihrem sehr laschen Waffengesetz stark kritisiert.

    Vor ein paar Wochen hiess es von Seiten der SVP es sei eine Zumutung, wie man in der Schweiz der Gefahr vor Gewalt ausgesetzt ist. Nun heisst es, wenn man ein Nachweis für den Gebrauch einer Schusswaffe fordert, zerstöre dies das Vertrauen in die Bevölkerung.

    Viele der 300 Toten pro Jahr könnten verhindert werden. Es gäbe absolut keine Probleme für Sportschützen, Jäger etc. Oder wollen die ernsthaft den kleinen Aufwand, diesen Nachweis zu erbringen über Menschenleben stellen?"
    "
    also USA europas oder wie? sind dort auch alle so waffengeil?

  2. #12
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    17.117
    Zitat Zitat von L0KI Beitrag anzeigen
    Moment mal, dürfen die Waffen nur dann benutzt werden wenn irgendeiner ein Oberschweizer alle zu den Waffen ruft?
    So ist es, wir die Miliz werden im Kriegsfall unsere Sturmgewehre aus dem Kleiderschrank nehmen, uns Munition holen und drauf losballern.

    Zitat Zitat von Oro Beitrag anzeigen
    In der Schweiz stirbt im Durchs...chnitt ein Mensch pro Tag durch eine Schusswaffe. Viele davon aus dem Affekt, dh. eine kurzfristige Überreaktion von jemanden, der seine Beherrschung und Selbstkontrolle völlig verliert. Das kann man nicht verhindern, aber wenn er dann noch eine Schusswaffe zuhause hat ist das Unglück vorgeschrieben...
    Die Schweiz wird auch international wegen ihrem sehr laschen Waffengesetz stark kritisiert.

    Vor ein paar Wochen hiess es von Seiten der SVP es sei eine Zumutung, wie man in der Schweiz der Gefahr vor Gewalt ausgesetzt ist. Nun heisst es, wenn man ein Nachweis für den Gebrauch einer Schusswaffe fordert, zerstöre dies das Vertrauen in die Bevölkerung.

    Viele der 300 Toten pro Jahr könnten verhindert werden. Es gäbe absolut keine Probleme für Sportschützen, Jäger etc. Oder wollen die ernsthaft den kleinen Aufwand, diesen Nachweis zu erbringen über Menschenleben stellen?"
    "
    Meinst du diese "Unglücke" passieren hauptsächlich mit Armeewaffen? Nein.
    Tut mir leid, ich sehe den Sinn einfach nicht. Es würde keinerlei Besserung bringen.

  3. #13

    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    182
    Ich sah ein Plakat, natürlich von der SVP:

    "Waffen abschaffen - Schweizer Werte abschaffen"

    Darunter gekritzelt:

    "Waffengewalt = Schweizer Werte?"

  4. #14
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    So ist es, wir die Miliz werden im Kriegsfall unsere Sturmgewehre aus dem Kleiderschrank nehmen, uns Munition holen und drauf losballern.



    Meinst du diese "Unglücke" passieren hauptsächlich mit Armeewaffen? Nein.
    Tut mir leid, ich sehe den Sinn einfach nicht. Es würde keinerlei Besserung bringen.
    Doch würde es. Viele der Waffen in der Schweiz kommen aus der Armee.
    Gegenargument? Warum ablehnen?
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    also USA europas oder wie? sind dort auch alle so waffengeil?
    Hier gibts' viele patriotische schweizer Bauern -> unsere Sportschützenvereine sind überfüllt..

  5. #15
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    "s geht, im Vergleich zu anderen Ländern ist es extrem lasch und zb. die UNO und internationale Menschenrechtsorganisationen kritisieren uns deswegen scharf (schau mal hier zb. http://www.humanrights.ch/home/de/Schweiz/Inneres/Gewalt/Waffen...gesetz/idcatart_5847-content.html)

    Genau, alle zu verbannen wäre natürlich schlecht, eben wegen dem illegalen Waffenmarkt. Sowieso wäre das übertrieben und leider kaum durchführbar. Die Initiative fordert lediglich ein nationales Register und dass jemand, der eine Schusswaffe erwerben will nachweisen muss wozu er sie braucht.
    Für Jäger, Schützenvereine etc. würde dies speziell geregelt.

    Das Obli ist ebenfalls kein Problem, man könnte es zb. einfach in die WKs integrieren. Oder man geht eben dort schiessen, wo man auch seine Waffe gelagert hat.
    Oder man lagert seine Waffe eben beim nächstgelgenen Schiessplatz, wo man auch das Obli macht.
    Deine genannten Probleme für die Schiessvereine wären dann auch vom Tisch.

    Ausserdem: Weniger Leute die an Schiessveranstaltungen gingen würde doch die Schützen auf keine Art und Weise an ihrem Sport behindern?
    Ein Sportschütze, der mit seiner Armeewaffe schiesst könnte diese sowieso mit nach Hause nehmen, da er ja nachweisen kann, dass er sie braucht."

  6. #16
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    17.117
    Ich möchte mein Sturmgewehr nicht abgeben.

    Es ist eine schweizerische Tradition, wieso sollte man das abschaffen? Ausserdem ist es für einen Schützen lästig wenn er seine Waffe immer erst abholen muss, ebenso für einen Jäger. Auch wenn es sich direkt beim Schiessplatz befinden.

    Ich finde es einfach nicht Sinnvoll.

  7. #17
    Avatar von beduin

    Registriert seit
    24.12.2010
    Beiträge
    68
    diese initiative hat nur ein zeil.. nämlich, nach mehreren wahlschlappen braucht die sp ein erfolgserlebnis.. die initiative wird klar angenommen und so kann die linke kurz vor den eidgenösischen wahlen einen erfolg verbuchen..

  8. #18
    Avatar von graue eminenz

    Registriert seit
    02.03.2008
    Beiträge
    1.137
    Wenn jemand eine Waffe erwerben will, ist die Gefahr da dass er die auch mal einsetzen wird, von daher eigentlich logisch das ich ein Waffenverbot begrüsse.

    Aber das Problem würde nicht wirklich gelöst werden, Schwarzmarkt etc..

  9. #19
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    17.117
    Zitat Zitat von beduin Beitrag anzeigen
    diese initiative hat nur ein zeil.. nämlich, nach mehreren wahlschlappen braucht die sp ein erfolgserlebnis.. die initiative wird klar angenommen und so kann die linke kurz vor den eidgenösischen wahlen einen erfolg verbuchen..
    Ich glaub kaum das sie angenommen wird.

  10. #20

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hanf-Initiative und Betäubungsmittelgesetz
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 23:48
  2. CH-Initiative ,Grundeinkommen für Alle`
    Von graue eminenz im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 00:24
  3. Waffen-Initiative gescheitert!
    Von Гуштер im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 18:52
  4. Anti-Minarett-Initiative
    Von graue eminenz im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 14:35
  5. Initiative „Documenta“ Ex Jugoslawien
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 15:16