BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

DA WAR ICH ....(schule)

Erstellt von method, 15.09.2005, 21:14 Uhr · 9 Antworten · 1.496 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von method

    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    465

    DA WAR ICH ....(schule)

    vor 3jahren war ich in dieser schule und heute ist ein mord passiert... ein serbe hat einen österreicher erstochen mit messer.. ich finde das echt arg und ich wollte damit zeigen das wien keine kultur stadt ist und es noch immer problematisch ist mit integration von ausländischen schülern...


    14-jähriger Wiener Schüler nach Messerstichen gestorben
    15-Jähriger Mitschüler verhaftet - Bildungsexperten reagieren ratlos, wie man Gewalttaten am besten verhindern kann
    Trennlinie
    Foto: APA/ BARBARA GINDL
    Eine Version des Tathergangs lautet, der 15-Jährige wollte bei der Pausen-Rauferei einem schwächern Schüler helfen, in der zweiten Version wurde der 14-Jährige sofort attackiert, erklärte Josef Koppensteiner von der kriminalpolizeilichen Abteilung


    Ein 14-jähriger Wiener Schüler starb Donnerstagnachmittag, nachdem er in der Klasse von einem Mitschüler niedergestochen worden war. Die Bildungsexperten reagieren vorerst ratlos, wie man derartige Gewalttaten am besten verhindern kann.

    ***

    Mehr zum Thema
    Wien
    Jeder Bezirk hat seine Stadtgeschichten

    Unterwegs
    derStandard.at/Mobil jetzt 4 Wochen gratis!

    sicher
    Sichere IT: Aktuelle Updates

    Erfolg
    Sorgenfrei in die Zukunft!
    bezahlte Einschaltungen
    Wien – "Ich geh nie mehr in die Schule. Ehrlich, ich geh da nicht mehr hin." Die blonde Schülerin spricht mehr zu sich selbst als zu ihrer Kollegin, während die beiden die Staudgasse in Wien-Währing entlangeilen. Gut zwei Dutzend Teenager, die eben aus einem Nebeneingang der Polytechnischen Schule in der Schopenhauerstraße gelotst worden sind, um den wartenden Medien zu entgehen, sind unterwegs. Einziges Gesprächsthema: die Messerstecherei in der Nachbarklasse.

    Zwei Versionen

    Was genau in der 10-Uhr- Pause passiert ist, muss die Polizei erst ermitteln. Sicher ist nur, dass der 14 Jahre alte Kevin sieben Tage nach Schulbeginn in seiner Klasse mit einem Taschenmesser erstochen worden ist. Vom 15-jährigen Nikola. "Derzeit gibt es zwei Versionen. Der mutmaßliche Täter sagt, er habe in Notwehr gehandelt", erklärt Josef Koppensteiner von der Wiener Polizei.

    "Angeblich habe er bei einer Rauferei zugunsten des Schwächeren eingreifen wollen, als ihn ein Vierter, das spätere Opfer, zu würgen begann. Da habe er dann zugestochen." Eine erste Befragung der 15 anderen Kinder, die in der Klasse waren, lässt laut Koppensteiner aber auch eine andere Variante denkbar erscheinen: "Es gibt Zeugen die sagen er habe seinen Kontrahenten sofort attackiert."

    Gangaufsicht wurde auf Tumult aufmerksam

    Eine Lehrerin, die Gangaufsicht hatte, wurde auf den Tumult in der Klasse aufmerksam und fand Kevin gekrümmt und blutend auf dem Boden liegen. Der mutmaßliche Täter hatte in der Zwischenzeit die Tatwaffe aus einem offenen Fenster geworfen, war aber völlig benommen und ließ sich widerstandlos festhalten. "Er wusste selbst nicht was er getan hatte" schildert Koppensteiner.

    Dreieinhalb Stunden operiert

    Dreieinhalb Stunden wurde das Opfer, das zwei tiefe Stiche, einen in den Bauch und einen in die Herzgegend erlitten hatte, im Wilhelminenspital von zehn Ärzten notoperiert – er erlitt mehrere Herzstillstände, 30 Liter Blut wurden verabreicht. Ohne Erfolg, der 14-Jährige starb.

    Kein Schüler war auffällig

    Keiner der beiden Schüler galt als auffällig, meint Direktor Otto Schmutz. Sie kannten sich vor Schulbeginn nicht, kamen aus verschiedenen Schulen – einer aus einer öffentlichen, einer aus einer privaten Institution. Der zuständige Bezirksschulinspektor Walter Maitz sieht keine Möglichkeit, wie man den Vorfall verhindern hätte können. "Wenn wir ein Messer bemerken, nehmen wir es weg. Wir haben aber kein Recht, die Schüler zudurchsuchen", betont er. "Es ist Sache der Politik zu beraten, was man nun machen soll."

    Sozialarbeit

    Wirkliche Antworten haben die Verantwortlichen noch nicht. Forderungen nach Metalldetektoren oder Security vor dem Schultor lehnt man im Bildungsministerium ab. Auch beim Wiener Stadtschulrat betont man, das in Österreich noch keine amerikanischen Verhältnisse herrschen. Der mutmaßliche Täter werde aber "sicher nie wieder an diese Schule zurückkehren". Kurt Nekula, Obmann des Elternvereins der Pflichtschulen, könnte sich ein "Elternbildungsprogramm" und niedrigschwellig Sozialarbeit vorstellen. Allerdings: gerade diese Angebote sind als erstes von Budgetkürzungen betroffen, weiß er.(Michael Möseneder, DER STANDARD Printausgabe 16.9.2005)

    www.derstandart.at

  2. #2

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    Alter krasse aktion
    von einem 15 jährigen

    jetzt denken die alle scheiß serben
    oder was

  3. #3
    Avatar von method

    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    465
    http://www.kleinezeitung.at/foren/Na...dgewalt/77535/

    lies mal was er geschirbene hat er weiß nichts über serben aber wichtig ist nazi sprüche abzugeben,.. ich werde eh schon diskriminiert weil ich der einzige serbe in der klasse bin und wir jetzt wieder den ersten weltkrieg durchmachen,.. jetzt wird es erst recht heißen: serben killer,...

  4. #4
    hm ich hab den text nicht gelesen nur schlagzeile: äh scheisshauptschüler ?

  5. #5

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    Man Man
    die typen werden jetzt nicht das beste von dir denken

    hau ihnen eins aufs maul wenn sie sich trauen
    große fresse zu haben

    würde ich auch machen

    ihr habt eine ruf dort wie die türken hier oder was

  6. #6
    Avatar von method

    Registriert seit
    03.06.2005
    Beiträge
    465
    ja schon,... wenn es zu schlägerein kommt sind wir immer zu 60

  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Gewalt bringt nichts. Zeig einfach deinen Stolz aufs Land. Erklär und beweiss ihnen das Gegenteil. Bleibe Standhaft.

    Pozdrav

  8. #8

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    primitiv

  9. #9

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    dann muss man sich nich fragen warum die meisten die Jugos nicht mögen

  10. #10

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    wieso ich habe gesagt wenn jemand große schnauze hat


    wenn mir jemand irgend`ne scheiße nachruft
    was soll man machen

    dann machen das die wichser jeden tag

    bei uns auf der schule haben türken einen Bulgaren immer gekloppt
    das waren so kleiner scheißer bloß immer 5 oder 6

    ich hätte mir die kleinen penner einen nach dem anderen vorgenommen
    und so verprügelt dann wär mir alles scheiß egal
    und die würde mich dann in ruhe lassen

Ähnliche Themen

  1. SysAdmin an der Schule, Geld sparen an der Schule?
    Von Frieden im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 17:43
  2. Sprachen für Job und Schule
    Von cothren im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 19:41
  3. Schule
    Von angelusGabriel im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 20:55
  4. eure schule??
    Von shqiptare91 im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 18:20
  5. schule
    Von albacika-lisa-06 im Forum Rakija
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 21:49