BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Bankräuber schiesst sich in den Kopf

Erstellt von Malsor, 22.12.2005, 11:03 Uhr · 4 Antworten · 628 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Malsor

    Registriert seit
    09.11.2005
    Beiträge
    202

    Bankräuber schiesst sich in den Kopf

    DIETIKON – Um 13.40 Uhr betritt der Mann eine Bank in Dietikon. Er hat einen Revolver in der Hand und will Geld. Doch sein Überfall scheitert, er liegt schwer verletzt im Spital.
    Während der 30-jährige Bosnier eine Kassiererin bedroht und Geld fordert, löst ihr Kollege nebenan unbemerkt Alarm aus. Und so treffen zwei Polizisten bei der Bank ein, bevor der Räuber Beute machen kann.

    Während die Polizei die Schalterhalle stürmt, richtet der Mann die Waffe gegen sich selbst und schiesst sich in den Kopf. Er wird schwer verletzt ins Spital gebracht.

    Die beiden Bankangestellten und eine Kundin werden durch eine Funktionärin des polizeipsychologischen Dienstes betreut.


    Auuuuuah Anscheinend hat er die Dummheit mit den Löffel aufgegessen

    Wieso macht jemand einen Banküberfall, wenn er sich sowieso das Leben nehmen will?

  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084

    Re: Bankräuber schiesst sich in den Kopf

    Zitat Zitat von Malsor
    Auuuuuah Anscheinend hat er die Dummheit mit den Löffel aufgegessen

    Wieso macht jemand einen Banküberfall, wenn er sich sowieso das Leben nehmen will?
    Wieso sowieso?

    Wahrscheinlich empfand der Mann sein Leben als scheisse und sinnlos.(Keine Arbeit, kein Geld....etc.)
    Und ehe er dahin vegetiert probiert er eine Bank auszurauben. Wenns klappt gut, wenn nicht gibt er sich die Kugel.

    Das ist nicht Dummheit sondern Verzweiflung! Er erschoss sich selbst und nicht die anderen! Daran erkennt man das er kein brutaler Mörder ist sondern eben ein verzweifelt Mensch.
    Er hatte nie vor jemanden zu töten.

    So würde ich mir das ganze erklären...

  3. #3

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    HM weiß net
    also ds hört sich auf jeden fall sehr dämlich an

    aber verzweivelt war er wahrsch auch
    trotzdem sowas macht man net hahahaha

  4. #4
    Avatar von PuntaDelEste

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    201
    zumindest hat er nicht wild umsichgeschoßen ...

  5. #5
    Mare-Car

    Re: Bankräuber schiesst sich in den Kopf



    Zitat Zitat von Najed
    Zitat Zitat von Malsor
    Auuuuuah Anscheinend hat er die Dummheit mit den Löffel aufgegessen

    Wieso macht jemand einen Banküberfall, wenn er sich sowieso das Leben nehmen will?
    Wieso sowieso?

    Wahrscheinlich empfand der Mann sein Leben als scheisse und sinnlos.(Keine Arbeit, kein Geld....etc.)
    Und ehe er dahin vegetiert probiert er eine Bank auszurauben. Wenns klappt gut, wenn nicht gibt er sich die Kugel.

    Das ist nicht Dummheit sondern Verzweiflung! Er erschoss sich selbst und nicht die anderen! Daran erkennt man das er kein brutaler Mörder ist sondern eben ein verzweifelt Mensch.
    Er hatte nie vor jemanden zu töten.

    So würde ich mir das ganze erklären...
    :idea:

Ähnliche Themen

  1. Kopf an Kopf Begrüssung bei Türken
    Von BosnaHR im Forum Rakija
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 00:53
  2. USA: Amokläufer schiesst um sich (Video)
    Von Zurich im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 18:05
  3. Bankräuber verschätzten sich bei Dynamitmenge und starben
    Von dzouzef im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 10:57
  4. Mann kauft Sarg und schießt sich in den Kopf
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 20:44