LINDA:
Ach Erwin, ich habe nun schon über 25 Jahre einen geheimen Wunsch und ich habe mich bisher nicht getraut,
Dir diesen zu offenbaren: Ich möchte
einmal in meinem Leben in ein Striptease-Lokal gehen. Am besten, wir gehen heute an unserem Hochzeitstag...

ERWIN:
Aber Liebes, das ist doch nichts für uns, da ziehen sich junge Frauen vor
dem Publikum aus. Das möchte ich mir nicht anschauen. Ich habe doch nur Augen für Dich...

LINDA:
Erwin, Du magst recht haben, aber mein Wunsch ist so groß und ich möchte mich mit eigenen Augen davon
überzeugen...

ERWIN:
Nein nein, an unserem Hochzeitstag nun wirklich nicht...

LINDA:
Ich habe jedenfalls beschlossen, mit Dir da hin zu gehen und habe deshalb
schon einen Tisch im Lokal Nachtigall reservieren lassen, und ich möchte,
dass du mir diesen Wunsch erfüllst...

Was blieb Herrn Baumann anderes übrig als nun mit seiner Frau zur
bestellten Zeit im Lokal Nachtigall zu erscheinen?
Als die beiden nun das Lokal betreten sagt die junge Frau hinter der
Garderobe: Guten Abend, Herr Baumann!

LINDA: (verwundert)
Erwin? Du bist hier bekannt?

ERWIN: (ganz leise zu seiner Frau)
Nein, das ist die Tochter eines Arbeitskollegen, die hier arbeitet, ich
hatte sie bei einem Betriebsfest mal flüchtig kennen gelernt.

Herr Baumann und seine Frau setzen sich an den reservierten Tisch, da
begrüßt sie der Kellner. "Guten Abend Herr Baumann!"

LINDA: (schon sehr verwundert)
Erwin? Was hat das wieder zu bedeuten?

ERWIN:
Liebes, der Kellner hat früher in dem Speiselokal gearbeitet, wo ich
immer zu Mittag esse.

Nun, die Stripteaseshow beginnt und die Stripperin verliert ein
Kleidungsstück nach dem anderen. Als sie nur noch mit einem knappen
Höschen bekleidet ist, fragt sie neckisch ins Publikum:
Na, wer zieht mir den heute das Höschen aus? Da rufen alle anwesenden im Chor:
BAUMANN...
BAUMANN...
BAUMANN...
BAUMANN...
..................

Frau Baumann schnappt ihre Tasche und rennt wutentbrannt aus dem Lokal, Herr Baumann läuft hinterher.
Sie steigt in ein Taxi, das vor dem Lokal hält und er hinterher.

LINDA: DU Schwein...
ERWIN: Aber Liebes
LINDA: Ich will nichts mehr von Dir wissen...
ERWIN: Aber Liebes, das muss ein böser Scherz sein...
LINDA: Ich glaube Dir kein Wort...
ERWIN: Das werde ich morgen aufklären, der Lokalinhaber wird sich bei uns entschuldigen müssen. Du wirst
sehen...

Herr Baumann hat große Mühe seine Frau zu beruhigen.

Schließlich dreht sich der Taxifahrer ungeduldig und schon sichtlich
genervt nach hinten und sagt:
Na, Herr Baumann, ich hab` Sie ja schon oft mit ner Nutte hier
abgefahren, aber solche Zicken hat ja wohl noch keine gemacht.