BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 194

Der 1 Weltkrieg

Erstellt von Perun, 30.07.2007, 17:04 Uhr · 193 Antworten · 14.235 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Hätte es nicht bedeutet.

    In der Schule in Serbien vielleicht, aber nicht in Europa.
    Du kannst hernehmen was du willst, überall wird Serbien angeführt als Auslöser, auch ganz klar warum. Wenn Ferdinand an die Macht gekommen wäre, dann wäre es ausgewesen mit dem Traum von Groß-Serbien, das sind nun mal die Fakten.

    Der 1.WK wurde ganz alleine durch das Attentat auf Erzherzog Ferdinand ausgelöst. Bevor das Ultimatum überhaupt ausgelaufen ist, haben serbische Truppen auf Stellungen der KuK-Truppen geschossen.
    Das der Krieg gekommen wäre ist sicher, aber es bleibt an Serbien hängen, dass es der Auslöser war.
    In der Schule in Serbien vielleicht, aber nicht in Europa.
    Du kannst hernehmen was du willst, überall wird Serbien angeführt als Auslöser, auch ganz klar warum. Wenn Ferdinand an die Macht gekommen wäre, dann wäre es ausgewesen mit dem Traum von Groß-Serbien, das sind nun mal die Fakten.
    Auslöser für den Krieg zwischen Serbien und Österreich-Ungarn war das Attentat auf FF, aber erst durch die Politik der Deutschen, Briten, Franzosen und Russen entwickelte es sich zum Weltkrieg.
    Der großserbische Traum, so wie Du ihn hier umschreibst, ist ein Traum und zugleich eine Erfindung der Österreicher gewesen. Solcher Schlagworte und Propaganda bedienten sich nur die feinen Herren aus Wien, um den Weg für einen/den bevorstehenden Krieg gegen die Serben in der eigenen Bevölkerung zu ebnen. Serbien hatte kurz vor Ausbruch des I.WK zwei äußerst verlustreiche Kriege geführt, und zwar 1912 & 1913, es wäre also ein politischer wie auch militärischer Selbstmord für Serbien gewesen, wenn man einen krieg gegen so eine militärische Weltmacht angezettelt hätte. Man muss kein Historiker sein, um gewisse Zusammenhänge nüchtern analysieren zu können. Man stelle sich nur die Frage, wer von so einem krieg profitiert hätte!?

    Woher weiß man eigentlich, was FF gemacht oder nicht gemacht hätte, wenn er an die Macht gekommen wäre? Solcher Spekulationen bedienen sich „eigentlich“ nur Geschichtsrevisionisten der übelsten Sorte.

    Der 1.WK wurde ganz alleine durch das Attentat auf Erzherzog Ferdinand ausgelöst. Bevor das Ultimatum überhaupt ausgelaufen ist, haben serbische Truppen auf Stellungen der KuK-Truppen geschossen.
    Das der Krieg gekommen wäre ist sicher, aber es bleibt an Serbien hängen, dass es der Auslöser war.
    Der 1.WK wurde ganz alleine durch das Attentat auf Erzherzog Ferdinand ausgelöst.

    Also…so ein limitiertes Auffassungsvermögen hätte ich Dir wirklich nicht zugetraut.

    Bevor das Ultimatum überhaupt ausgelaufen ist, haben serbische Truppen auf Stellungen der KuK-Truppen geschossen.

    Klar, so wie die Polen 1939 auf die Deutschen geschossen haben!

    Das der Krieg gekommen wäre ist sicher, aber es bleibt an Serbien hängen, dass es der Auslöser war.

    Dann war also Österreich Auslöser für den II.WK, wenn man sich dieser Logik bedient.

  2. #52

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Bestreitet auch keiner.
    Nur die Fakten sprechen dafür, dass die serbische Regierung
    1. Gewusst hat vom geplanten Attentat
    2. Disen auch gebilligt hat
    3. Sich stark genug wähnte, durch die Rückendeckung Russland's und Frankreich's
    4. Serbien von einem Attentat profitieren könnte.
    1. Beweise
    2. Beweise
    3. Beweise
    4. Beweise

  3. #53
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Der großserbische Traum, so wie Du ihn hier umschreibst, ist ein Traum und zugleich eine Erfindung der Österreicher gewesen. Solcher Schlagworte und Propaganda bedienten sich nur die feinen Herren aus Wien, um den Weg für einen/den bevorstehenden Krieg gegen die Serben in der eigenen Bevölkerung zu ebnen. Serbien hatte kurz vor Ausbruch des I.WK zwei äußerst verlustreiche Kriege geführt, und zwar 1912 & 1913, es wäre also ein politischer wie auch militärischer Selbstmord für Serbien gewesen, wenn man einen krieg gegen so eine militärische Weltmacht angezettelt hätte.
    Quatsch, natürlich haben die Habsburger und die Karadjordjevics um Bosnien-Herzegowina konkurriert!

  4. #54

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Quatsch, natürlich haben die Habsburger und die Karadjordjevics um Bosnien-Herzegowina konkurriert!
    ABER Serbien wollte keine kriegerische Auseinandersetzung mit Österreich, was man auch mit der Annahme des Ultimatiums sieht.

  5. #55
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    1. Beweise
    2. Beweise
    3. Beweise
    4. Beweise
    1. Öst.-Ungarn wurde, zwar sehr schwammig und zwischen den Zeilen durch den Botschafter und Pasic selbst gewarnt.
    2. Hätte die Regierung das Attentat nicht gebilligt, hätte sie es verhindern können, siehe Punkt 1
    3. Welche Beweise benötigst du den
    4. Hier kannst du suchen http://www.firstworldwar.com
    Übrigens hab' ich ein paar Seiten davor den Artikel gepostet, warum.
    @LaLa und Befehl223:
    Ich kann nichts dafür, da müsst ihr die Schuld bei der serbischen Regierung suchen, warum die so gehandelt hat und warum sie den großserbischen Traum träumte.
    Ich würde euch empfehlen, wenn ihr schon etwas zur Geschichte des 1.WK und die Rolle Serbiens beitragen wollt, auch mal die Geschichte mit ihren Fakten zu lernen und nicht jenes für bare Münze zu nehmen, was auf srpska-mreza.com oder serbien-forum.de verzapft wird. Dort entblödet man sich nicht mal Tito des Mordes an 2 Millionen Serben zu beschuldigen

  6. #56
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Übrigens gibt's hier : http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?apm=0&zoom=2
    Die KuK (österreichische) Tageszeitungen. Hier kann man auch fündig werden.

  7. #57
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen

    Auslöser für den Krieg zwischen Serbien und Österreich-Ungarn war das Attentat auf FF, aber erst durch die Politik der Deutschen, Briten, Franzosen und Russen entwickelte es sich zum Weltkrieg.

    Stimmt
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Der großserbische Traum, so wie Du ihn hier umschreibst, ist ein Traum und zugleich eine Erfindung der Österreicher gewesen. Solcher Schlagworte und Propaganda bedienten sich nur die feinen Herren aus Wien, um den Weg für einen/den bevorstehenden Krieg gegen die Serben in der eigenen Bevölkerung zu ebnen. Serbien hatte kurz vor Ausbruch des I.WK zwei äußerst verlustreiche Kriege geführt, und zwar 1912 & 1913, es wäre also ein politischer wie auch militärischer Selbstmord für Serbien gewesen, wenn man einen krieg gegen so eine militärische Weltmacht angezettelt hätte. Man muss kein Historiker sein, um gewisse Zusammenhänge nüchtern analysieren zu können. Man stelle sich nur die Frage, wer von so einem krieg profitiert hätte!?

    Wenn man ein wenig Größenwahnsinnig ist und sich der russichen Hilfe vergewissert hat, ist es kein Problem.
    Von einem Krieg hätte Serbien profitiert, was ja letztendlich auch geschehen ist. Warum liest du nicht meine Beiträge dazu ?
    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Woher weiß man eigentlich, was FF gemacht oder nicht gemacht hätte, wenn er an die Macht gekommen wäre? Solcher Spekulationen bedienen sich „eigentlich“ nur Geschichtsrevisionisten der übelsten Sorte.

    Franz Ferdinand hat es mehr als einmal kundgetan. Seine Gattin war "Tschechien".



    Zitat Zitat von Befehl223 Beitrag anzeigen
    Der 1.WK wurde ganz alleine durch das Attentat auf Erzherzog Ferdinand ausgelöst.

    Also…so ein limitiertes Auffassungsvermögen hätte ich Dir wirklich nicht zugetraut.

    Bevor das Ultimatum überhaupt ausgelaufen ist, haben serbische Truppen auf Stellungen der KuK-Truppen geschossen.

    Klar, so wie die Polen 1939 auf die Deutschen geschossen haben!

    Das der Krieg gekommen wäre ist sicher, aber es bleibt an Serbien hängen, dass es der Auslöser war.

    Dann war also Österreich Auslöser für den II.WK, wenn man sich dieser Logik bedient.
    Ich empfehle dir nochmals, sich den Fakten zu widmen. Und auch zu überlegen, was das Wort "Auslöser" bedeutet.

  8. #58

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Welche Abschnitte sind gerechtfertigt, welche wurden eingefügt, damit das Ultimatum abgelehnt werden muss?
    http://www.lsg.musin.de/geschichte/g...Serbien_Dt.htm

    Am 25. Juli nahm die serbische Regierung diese Forderungen weitgehend an und erklärte, man könne sie erfüllen, wenn Serbiens Souveränität gewahrt bleibe. Diese Antwort erachtete Österreichs Regierung als unzureichend und brach daraufhin die diplomatischen Beziehungen zu Serbien ab. Beide Staaten verfügten eine Teilmobilmachung ihrer Truppen. Russland entschied, Serbien zu unterstützen.
    Am 23. Juli wurde in Belgrad ein auf 48 Stunden befristetes Ultimatum übergeben, in dem Österreich nahezu unerfüllbare Forderungen stellte.
    Als die serbische Regierung zwei Tage später diese Forderungen weitgehend akzeptierte, schien der Friede gewahrt. Kaiser Wilhelm II. hielt nach Serbiens "Kapitulation demütigster Art" nun jeden Kriegsgrund für hinfällig. Doch in Wien erachtete man die serbische Antwort als nicht ausreichend.
    http://www.dhm.de/lemo/html/wk1/krie...ise/index.html

    Nochmal der Beitrag von eben. Du willst mir also allen ernstes Weiss machen das du Recht hast, aber das deutsche Schulsystem, das DEUTSCHE HISTORISCHE MUESUM un die deutschen Universitäten unrecht haben?

  9. #59
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    http://www.lsg.musin.de/geschichte/g...Serbien_Dt.htm

    http://www.dhm.de/lemo/html/wk1/krie...ise/index.html

    Nochmal der Beitrag von eben. Du willst mir also allen ernstes Weiss machen das du Recht hast, aber das deutsche Schulsystem, das DEUTSCHE HISTORISCHE MUESUM un die deutschen Universitäten unrecht haben?
    Die kannst dich hier in Wien umschauen. Schliesslich war Wien die Hauptstadt damals.
    Und was hat das mit dem deutschen Schulsystem zu tun?
    Deutschland hatte mit, mal abgesehen davon, dass der KuK-Monarchie ein Blankoscheck ausgestellt wurde, nichts mit dem Attentat, dem Ultimatum, dem Ablehnen von Serbien, den Beschuss österr. Truppen durch serbische und der Kriegserkläung nichts zu tun.
    Halte dich einfach an die Fakten
    Und das du in Gecshichte nicht aufgepasst hast, hast du hier des öfteren bewiesen

  10. #60

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    OK, ich gebe es auf. Du hast recht und alle deutschen und Historiker unrecht.

Seite 6 von 20 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3.Weltkrieg
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 18:16
  2. III Weltkrieg
    Von jelenko im Forum Politik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 22:20
  3. Der Zweite Weltkrieg
    Von Sretenje im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 01:05
  4. 3. Weltkrieg?
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 15:01
  5. Der dritte Weltkrieg!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 22:13