BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 76

Die 10 größten griechischen Lügen

Erstellt von Popeye, 30.10.2007, 19:48 Uhr · 75 Antworten · 4.984 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    chica ich habe mich in dich verliebt

    schatz halloween ist bald vorbei und der fluch auch

  2. #52
    Arvanitis
    Zitat Zitat von CHICA Beitrag anzeigen
    schatz halloween ist bald vorbei und der fluch auch
    ich werde mich als serbe verkleiden um dir zu imponieren.

  3. #53
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    ich werde mich als serbe verkleiden um dir zu imponieren.
    unnötig, ich steh mehr auf griechen, russen und vlahs...... die serben sind nur ein notzufluchtsort

  4. #54
    Arvanitis
    Zitat Zitat von CHICA Beitrag anzeigen
    unnötig, ich steh mehr auf griechen, russen und vlahs...... die serben sind nur ein notzufluchtsort
    yeeeaaaahh

  5. #55
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    yeeeaaaahh

    wollts mich heute alle vergackeiern mit euren liebeserklärungen! oder hat legija wieder mal zu viel hormone in eurer müslie geschüttet!

  6. #56
    Arvanitis
    Zitat Zitat von CHICA Beitrag anzeigen
    wollts mich heute alle vergackeiern mit euren liebeserklärungen! oder hat legija wieder mal zu viel hormone in eurer müslie geschüttet!
    wie jetzt??? habe ich etwa ein kontrahenten???

  7. #57
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    wie jetzt??? habe ich etwa ein kontrahenten???
    haha einige

    nur komischer weise sind es alles user die mich jeden andern tag hassen (wie du) nur heute an halloween lieben die mich!! ..misteriös!

  8. #58
    Avatar von port80

    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    1.331
    Zitat Zitat von Bozkurt Beitrag anzeigen
    Eines der größten griechischen Tageszeitungen (TO VIMA) hat einen Artikel gedruckt, dass mit den 10 größten griechischen Lügen, über die Zeit der osmanischen Herrschaft, aufräumt.
    Die TO VIMA gehört zu den PASOK-freundlichen (Sozialdemokraten) Zeitungen und erscheint überregional.

    Für viele es ist ein großer Fortschritt Griechenlands und eine freundliche Geste an die Türkei. Für andere ist der Artikel eine durch Amerika gesteuerte Propaganda zugunsten der Akzeptanz einer EU Mitgliedschaft der Türkei. Auf jeden Fall ist es allemal lesenswert, denn so was gab es IMHO noch in keiner größeren überregional erscheinenden Zeitung in HELLAS.

    Hier eine Laienübersetzung des Artikels:

    „ Die 10 größten griechischen Lügen“


    In den meisten Balkanländern und auch in den Europäischen, sind die Geschichtsbücher gefüllt mit heldenhaften und mythischen Geschichten. Der größte Teil dieser Geschichten handelt von dem Aufstand der Griechen gegen das Osmanische Reich im Jahr 1821.

    Nach einer durchsicht der Bücher, die gefüllt waren mit heldenhaften Geschichten der Griechen und den Geschehnissen während Ihrer Kämpfe, hat die TO VIMA Zeitung anlässlich des 185. Jahrestages des Befreiungskrieges den Artikel „die 10 größten Lügen“ herausgebracht. Nach Untersuchungen des TO VIMA Autors, Andreas Papas, wurden die „10 größten griechischen Lügen“ aufgelistet:

    Lüge Nummer 1
    Während Ihrer 400 Jahre langen Herrschaft haben die Osmanen die Griechen zur Konvertierung zum Islam gezwungen.

    Wahrheit: Die Osmanen zwangen niemanden zur Konvertierung. Es gab freiwillige Übertritte zum Islam in Bosnien und Albanien zwecks steuerlichen Vorteilen und Aufstieg in einen Beamtenberuf.

    Lüge Nummer 2
    Die Knabenlese/Devsirme wurde durch Gewalt sowie Zwangskonversion zum Islam durchgeführt um dann die Jugendlichen zu den Trainingslagern der Janitscharen verschleppt zu werden.

    Wahrheit: Weil man durch den Eintritt in die Osmanische Arme Prestige bekam, haben viele Familien aus eigener Initiative einen Antrag zur Aufnahme Ihrer Söhne in die Janitscharenkorps eingereicht. Die Eltern reisten dann freiwilligen mit zu den Truppenbaracken Ihrer Kinder.

    Lüge Nummer 3
    Griechen mussten heimlich „verborgenen Schulen“ zum zwecke der Aufrechterhaltung Ihrer Sprache und Religion besuchen.

    Wahrheit: Während der Osmanischen Ära konnten alle Religionen offen ausgeübt werden. Außerdem waren Schulen verschiedener ethnien und sprachen für alle Schichten des Volkes verfügbar.

    Lüge Nummer 4
    Die griechisch orthodoxe Kirche hat schon immer das Unabhängigkeitbestreben unterstützt und kämpfte seit Anfang mit aller Macht gegen die Osmanen

    Wahrheit: Manche Geistliche haben aus eigener Initiative am Befreiungskrieg teilgenommen. Die Mehrheit der religiösen Autoritäten richteten Ihre Bemühungen, in der Zeit zwischen dem Fall Konstantinopels 1453 bis zum Befreiungskrieg 1821, auf die Bekämpfung der Katholischen Kirche.

    Lüge Nummer 5
    Die griechische Nation erlangte Ihre Unabhängigkeit direkt im Anschluss des Aufstandes im Jahr 1821.

    Wahrheit: Dieser Aufstand wurde fast sofort wieder niedergeschlagen. Erst mit der Einmischung Frankreichs, Groß-Britanniens und Russlands im Jahr 1827, motiviert durch eigene nationale Vorteile, gewannen die Griechen Ihre Unabhängigkeit.

    Lüge Nummer 6
    Der griechische Aufstand erreichte 1881 Thessalien. Die osmanische Belagerung Athens 1897 war nicht mehr erfolgreich. Der Sevres-Vertrag demontierte daraufhin die osmanischen Ländereien.

    Wahrheit: Griechen hatten, seit der Einmischung der Westmächte 1827, nichts mehr mit diesen Ereignissen zu tun.

    Lüge Nummer 7
    Ausschließlich die Griechen nahmen am Aufstand gegen die Osmanische Herrschaft Teil.

    Wahrheit: Albaner, Serben, Walachen und andere Slawische Völker hatten ebenfalls Aufstände.

    Lüge Nummer 8
    Die Unterstützung des Unabhängigkeitskampfes durch die westlichen Nationen entstand aus ihrer Liebe zu den Griechen.

    Wahrheit: Die westlichen Nationen halfen nur nach einer besseren Zusicherung Ihrer eigenen nationalen Interessen im Gebiet der Griechen. Der alleinige direkte Nutzen dieser Hilfe der Westmächte war die Annektierung von Thessaloniki nach den Balkankriegen, von 1910-1920, welches auch noch aus 40 % Juden, 25 % Türken und nur 20 % Griechen bestand.

    Lüge Nummer 9
    Nur die Griechen verloren Ihre Heimat.

    Wahrheit: Viele Völker und Nationalitäten verloren Ihre Heimat. Im 19. Jahrhundert war zum Beispiel die Region Rethimo auf Kreta hauptsächlich von Moslems bewohnt. Yanitsa (Yenice) war eine wichtige heilige Stadt für die osmanischen Moslems und die griechische Population in Kilkis betrug nur 5%.

    Lüge Nummer 10
    Griechen in Anatolien mussten nach dem Bevölkerungsaustausch Ihre historische Ur-Heimat verlassen.

    Wahrheit: Die Mehrheit der zurückgeführten Griechen emigrierte in der Mitte des 19. Jahrhunderts nach Anatolien ursprünglich von den Inseln und nördlichen Teilen Griechenlands um dort bessere Arbeit und Lebensbedingungen zu finden. Somit waren diese anatolischen Griechen keine Minderheit eines seit Generationen vor Ort existierenden Volkes.

    Quelle kommt noch
    Bin jetzt abwesend
    Bozkurt, lerne bitte erst mal was ein MYTHOS ist bevor du durch hass versuchst diejenigen in den dreck zu ziehen die um einiges dir und vorallem deinen Land in sache Indelektum vorraus sind.
    ich denke eher das dies die 10 grösten lügen von Bozkurt sind.


    wenn niemand gezwungen wurde, wiesso waren dann die osmanen fast über 400 jahren dort????

    das ist eine ganz einfache frage.... die alles eigendlich klarstellt, den wenn ja niemand gezwungen wurde, wiesso haben dan die osmanen den griechen verboten in Hellenische schulen usw. zu gehen?????



    Noch heute wird dies in der Türkei praktiziert, noch heute zwingen die Türken anderstdenkende.

    Z.B. muss unser Orthodoxer Oberhaupt "Patriarch Bartholomeos" erst die Türkische staatsbürgerschaft annehmen um sein amt als PATRIARCH VON KONSTANINOPLE ausführen zu können.

    Desweiteren werden die Kurden, bzw. man verbietet den kurden teile ihrer kultur auszuleben..


    Also.... wenn es in der Türkei noch heute im jahre 2007 so ist, wie schlimm muss es dann vor 1821 gewesen sein?????

    Im Hellenischen befreiungskampf gab es ein SLOGAN,.... das hiess "ELEFTERIA I THANATOS" also Freiheit oder Tod.

    Den Menschen hat es einfach gelangt unter solche bedinungen der Ottomanen zu leben, sie sagten sich,"wir sind freie menschen und lieben die freiheit.
    So schrieben sie auf der flagge "FREIHEIT ODER TOD" das wiederum auch soviel heisst wie "LIEBER STERBEN WIR ALS UNTER DIESE TÜRKEN bzw. OTTOMANEN ZU LEBEN"

    Diese 10 lügen sind leider keine lügen sonder die pure wahrheit.
    Sicher gab es gebiete in Griechenland bei denen einige paschas respektvoller und mit einiges an verständnis für die hellenische kultur und bevölkerung vorgingen, aber im grossen und ganzen war griechenland durch die Ottomanen versklavt.

    WIE DURCH EIN WUNDER, ehob sich das kleine Hellas und vernichtete die Türkische7ottomanische besatzer.
    Hier kämpften Hellenen in Companie stärke gegen Türken in BrigadenStärke und trozdem gelang es den Hellenen sich zu befreien.


    HEUTE IST HELLAS UM EINIGES FORTGERSCHRITENER ALS DIE TÜRKEI.
    Trotz 400 versklavung was normalerweise die Türkei den Griechen um 400 jahren voraus sein müßte,..

    aber sie ist es nicht, und so können wir alle hellenen heute in ein starkes und vorallem im vergleich zu Türkei freies Land leben.

  9. #59

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Die Unaufrichtigkeiten der griechischen Politik sind vollende:

    1.Nämlich die Einbildung als die legitimen Nachfolger der alten Griechen zu sein, obwohl die modernen Griechen genetisch nicht viel mit den alten Griechen zutun haben als außer der Sprache, Die Griechen prahlen auf arrogante Art und Weise mit der antike Kultur und als Quelle der christlich-orthodoxen Kultur

    2.Mit dieser Phantasie, sah man als gerechtfertig, Gebiete zu annektieren und dort viele Minderheiten zu vertreiben und zu töten

    3.Die Griechen prahlen damit, die stärkste Wirtschaft im südlichen Balkan zusein gegenüber seinen ärmeren Nachbarn, obwohl diese durch die extremen Gaben der EU möglich wurde, trotzdem war Griechenland das unterentwickelste Land der EU, als dann danach viele osteuropäische und südosteuropäische Staaten in der EU beigetreten sind

    4.Griechenland unterdrückt seine Minderheiten als EU-Land am brutalsten als jedes andere Balkanland

    5.Verhält sich gegenüber seinen makedonischen Nachbarn unaufrichtig , wegen dem Namenstreit

    6.Die Griechen paktierten mit den Serben und haben im Balkankriegen als die Osmanen vertrieben wurden, die Bulgaren als Verbündeten fallen gelassen, paktieren mit jeden , für den Fall der Fälle, wie z.B diese die Türken riefen, als die Serben gefährlich wurden

  10. #60
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von port80 Beitrag anzeigen
    HEUTE IST HELLAS UM EINIGES FORTGERSCHRITENER ALS DIE TÜRKEI.
    Trotz 400 versklavung was normalerweise die Türkei den Griechen um 400 jahren voraus sein müßte,..
    Moment mal. Die Griechen waren nicht die Sklaven der Türken. Weisst du überhaupt welche Rolle die Griechen im Osmanischen Reich gespielt haben?

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. Rassismus in der Griechischen Marine
    Von Zanli im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 19:08
  3. 2011: Die größten Lügen auf einen Blick
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 12:28
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 01:07
  5. Zum griechischen Unabhängigkeitstag
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 20:04