BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718
Ergebnis 171 bis 180 von 180

Die 10 größten Verbrecher unter den historischen Großmächten

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 07.03.2011, 12:28 Uhr · 179 Antworten · 27.121 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    @ProudEagel
    Beim Thema USA lohnt sich nicht mit dir zu diskutieren. Deine Sympathie/Liebe zu Amerika ist so hoch, dass du die Fakten übersiehst bzw. ignorierst. Was ich auch sagen werde, du wirst immer was gegen sagen, auch wenn oft kein Zusammenhang besteht
    Hm, mir scheint eher du ignorierst die Fakten.

    Denn Fakt ist dass die USA GB bereits vor dem Kriegseintritt massiv unterstützt haben.
    Fakt ist dass die USA die Russen unterstützten (Waffenlieferungen).
    Fakt ist dass die USA sich mit Japan herumschlug.
    Fakt ist dass die Russen extrem viele Verluste hatten, da Stalin den Angriff zuerst nicht wahrhaben wollte, und die Deutschen auf russischem Gebiet gewütet haben.
    Fakt ist ebenfalls, dass die USA ENORME wirtschaftliche Leistungen erbrachte um der Kriegsmaschinerie der Deutschen Wehrmacht etwas entgegenzustellen.

    Am so genannten D-Day waren während der Operation Neptune, dem eigentlichen Invasionsunternehmen, fast 6700 Schiffe und über 13.000 Flugzeuge beteiligt.
    Hätte die USA nicht eingegriffen, wäre GB mit der Zeit wohl erobert worden, und Russland hätte sich auf eine zweite Front mit Japan vorbereiten müssen, was anhand der Kapazitäten die man in der Front gegen Deutschland brauchte wahrscheinlich nicht machbar gewesen wäre.#

    Weiters muss man berücksichtigen wie viele Deutsche Kräfte auf seiten der westlichen Front gebunden waren.

  2. #172
    economicos
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen

    China kann man mit beiden nicht vergleichen, dort herrscht nach wie vor eine Parteidiktatur, allerdings extrem Kapitalistisch. China ist weit mehr kapitalistisch als jedes westliche Land... was nicht immer gut ist. China fängt nach und nach an im Ausland zu kaufen und zu intervenieren... sie werden als Großmacht aufsteigen.
    Ob das besser ist für die Welt wird sich zeigen.
    Wie kommt das jetzt zu Stande?
    Noch vor ein paar Monaten hast du mich korrigiert, als ich sagte China wird eine Großmacht. Du hast sogar meine Aussage bzw. mein Lehrer als inkompetent bezeichnet.

  3. #173
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Hakan Beitrag anzeigen
    Land der dichter , denker und rassisten
    Unsinn hoch drei. Wirklich, wie hier alle unterdrückt und diskriminiert werden Lass in Zukunft solche Sprüche.

    Ja, sie haben eine sehr problematische Geschichte gerade auch im 20. Jh. Militarismus und Rassenwahn eines Hitler sind bekannt. Aber sie haben besser daraus gelernt als jedes andere Volk aus seiner Geschichte

  4. #174
    economicos
    Ich habe das allgemein gemeint und nicht in diesem Beispiel. Ich hab mir dein Beitrag nicht mal vorgelesen, denn immer wenn was negatives über die USA steht (oft mehr als zurecht), kommst du mit deiner Verteidigung.
    Lange Rede,kurzer Sinn es bringt nicht mit dir zu diskutieren, Leute die nach Sympathie handeln, haben in meinen Aussagen bei solchen Themen nichts zu suchen

    Edit: Ich sagte, dass die USA keine entscheidende Rolle hatte! Ich habe nicht gesagt, dass sie unwichtig im 2 WK waren

  5. #175
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Hm, mir scheint eher du ignorierst die Fakten.

    Denn Fakt ist dass die USA GB bereits vor dem Kriegseintritt massiv unterstützt haben.
    Fakt ist dass die USA die Russen unterstützten (Waffenlieferungen).
    Fakt ist dass die USA sich mit Japan herumschlug.
    Fakt ist dass die Russen extrem viele Verluste hatten, da Stalin den Angriff zuerst nicht wahrhaben wollte, und die Deutschen auf russischem Gebiet gewütet haben.
    Fakt ist ebenfalls, dass die USA ENORME wirtschaftliche Leistungen erbrachte um der Kriegsmaschinerie der Deutschen Wehrmacht etwas entgegenzustellen.



    Hätte die USA nicht eingegriffen, wäre GB mit der Zeit wohl erobert worden, und Russland hätte sich auf eine zweite Front mit Japan vorbereiten müssen, was anhand der Kapazitäten die man in der Front gegen Deutschland brauchte wahrscheinlich nicht machbar gewesen wäre.#

    Weiters muss man berücksichtigen wie viele Deutsche Kräfte auf seiten der westlichen Front gebunden waren.
    Dem kann man in der Tat nicht widersprechen. Wo ich in deiner Meinung nicht mitgehe ist, wie schon mal irgendwo erwähnt, die Notwendigkeit von Hiroshima und Nagasaki. Wobei du natürlich Recht hast, dass es Spekulation bleiben muss, was wäre wenn (nicht) usw.

  6. #176
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Edit: Ich sagte, dass die USA keine entscheidende Rolle hatte! Ich habe nicht gesagt, dass sie unwichtig im 2 WK waren
    Sie hatten aber eine Entscheidende Rolle.

    Bezüglich China / USA - lass dir den Thread nochmal durch den Kopf gehen. Es ging darin auch um die gegenseitige Wirtschaftliche Abhängigkeit, und ich habe nirgends ausgeschlossen dass China zur Großmacht ist.
    Eine "Supermacht" wie die USA, wird china aber auch mittelfristig nicht, vor allem nicht militärisch.

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Dem kann man in der Tat nicht widersprechen. Wo ich in deiner Meinung nicht mitgehe ist, wie schon mal irgendwo erwähnt, die Notwendigkeit von Hiroshima und Nagasaki. Wobei du natürlich Recht hast, dass es Spekulation bleiben muss, was wäre wenn (nicht) usw.
    Auch ich kann nur spekulieren, auf Wikipedia findet man ja eine Auflistung der Gegner und Befürworter, so kann man sich selbst seine Meinung bilden.

    Aber wenn man bedenkt wie viele Millionen tote die Invasion auf Deutschland gefordert hat, und diese durch die Landverbindung noch besser zu bewerkstelligen war als eine japanische, so kann man davon ausgehen dass eine Invasion Japans gewaltige Verluste mit sich bringen würde.

    Aber eben nur meine Überlegung...

  7. #177
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Hm, die USA und Canada sind geographisch größer als Russland und haben mehr als doppelt soviele Einwohner... Die zerstückelung der Sowjetunion hat man eigentlich selbst zu verantworten, der Kommunismus + Parteidiktatur funktioniert real nicht.

    China kann man mit beiden nicht vergleichen, dort herrscht nach wie vor eine Parteidiktatur, allerdings extrem Kapitalistisch. China ist weit mehr kapitalistisch als jedes westliche Land... was nicht immer gut ist. China fängt nach und nach an im Ausland zu kaufen und zu intervenieren... sie werden als Großmacht aufsteigen.
    Ob das besser ist für die Welt wird sich zeigen.
    Ich denke das das gut ist, dass China aufsteigt. Es braucht immer einen gegenspieler, einen Kontroleur. Ich weiß das China weit weniger mit kommunismus zu tun hat, wie der parteiname der führenden partei sagt. Vorallem die Sonderwirtschaftszonen zeigen das. China hat das Problem, das wenige Länder ihre politische Strategie teilen. Nordkorea kann man nicht als verbündeten sehen und mit Japan und Indien hat man zwei Konkurrenten als direkte Nachbarn!

    USA hatte eine gewagte Strategie, aber sie ging auf. Immer einen gemeinsamen Feind. Die Politik war darauf aufgebaut, das Augenmerk der Bevölkerung aufs außenpolitische zu ziehen. Deswegen denke ich das so viele Kriege geführt wurden, sowas schweißt die Bevölkerung zusammen oder wie sollte es sonst möglich gewesen sein ein so verschiedenes Volk zu einen. Man beachte die großen innenpolitischen Probleme der USA, die Staatsverschuldung, Arbeitslosigkeit, marodes sozialsystem(gibts überhaupt eins? ) viele länder wären schon zusammengebrochen.
    Zudem kannst du die USA auch nicht mehr als reine demokratie bezeichnen! Der Präsident hat viele gegenspieler auf augenhöhe. Geheimdienste und schwere Tiere in der Wirtschaft
    Wie sagt Julien Assange, Informationen sind eine Waffe und die Information haben nunmal die Geheimdienste ^^

  8. #178

    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von El Greco Beitrag anzeigen
    Heute immer noch die Engländer die stecken hinter jeder scheiße

    Ich hasse sie

    Danach die Judenamis

    Teile und herrsche…
    Das wollten diese missgeburten damals in KIBRIS (Zypern) auch machen, ist ihnen aber misslungen…

  9. #179

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Was ist mit Mao Zedong?

  10. #180

    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    1.858
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    Was ist mit Mao Zedong?
    er ist tot liegt in peking in einen mausoleum

Seite 18 von 18 ErsteErste ... 81415161718

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 16:00
  2. Gesuchte NS-Verbrecher
    Von danijel.danilovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 17:49
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 14:04