BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 180

Die 10 größten Verbrecher unter den historischen Großmächten

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 07.03.2011, 12:28 Uhr · 179 Antworten · 27.119 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Die Differenzierung von "Türkei" und Osmanisches Reich ist schon wichtig, denn die Türken waren eine Minderheit im Osmanischen Reich und die führenden Posten, ausser der Posten des Sultans, jedoch die meisten Grossvezire, aber auch Paschas und fest besoldetes Janitscharenkorps, stammten bis zur Abschaffung der Knabenlese (devsirme) 1637 aus dem Balkan. Danach dominierten immernoch muslimische Bewerber aus Balkan führende Armeeposten und die Verwaltung, bis 1824 das Janitscharenkorps gewaltsam aufgelöst wurde. Im Grunde genommen haben die anatolischen Türken bis zur "jungtürkischen Revolution" im Jahr 1908 eine eher unbedeutendere Rolle im osmanischen Reich gespielt. Ausnahme war die osmanische Frühzeit von Osman, über Orhan und Murat I. Auf Murat I geht die Einführung der Knabenlese zurück.

    Die Vorfahren der Einwohner der heutige Türkei (ab 1923) sind also eher für die Geschichte Anatoliens in Betracht zu ziehen, obwohl natürlich viele Balkaner in den heutigen Türken aufgegangen sind.

    Daher wird es auch schwierig die Türken auf die Top 10 Liste zu setzen.
    Schon allein der Armenier Genozid, Pontier Genozid was sie jetzt mit den Kurden anstellen ect wirft sie auf der top 20 liste ...

  2. #32
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Naja, Japan war nach dem 2. Weltkrieg schnell weg vom Fenster, Frankreich hatte auch längst keinen Einfluss mehr.

    Wobei man Frankreich und England auch nachsagen könnte dass sie die Deutschen quasi in den 2. Weltkrieg getrieben haben...
    Japan hat waerend dem 2 Weltkrieg und davor(Japanisch-Chinesischen Krieg) haufenweise Kriegsverbrechen veruebt.

    Man schaetzt ja das 20 Millionen Chinesen starben durch die Japaner.



    Waerend zb Grossbritanien seine Kolonien meist firedlich in die freiheit entliess.Kaempfen die Franzosen in Siam(Vietnam) und Algerien blutige Kolonialkirege.

    Natuerlich topt keiner Nazideutschland ,Sowjetunion,USA in den letzten 70 jahren

  3. #33
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Ich schäme mich auch für nichts, bin auch nicht auf irgendetwas stolz. Denn ich habe weder etwas verbrochen noch da sonst etwas extraordinär Herausragendes geleistet. Geschichte ist Geschichte und das Wichtigste ist, das aufzuarbeiten und zu lernen. Und da können sich von Russen bis Amis alle doch mal ein gutes Beispiel an den Deutschen nehmen. Das meine ich so wie ich sage.
    Die "Amis" hatten halt bis jetzt "Nachteil" noch nie auf der Verliererseite zu stehen... vielleicht würde ihnen ein dämpfer gut tun.

    Im Moment könnte das aber nur finanziell erfolgen, da militärisch kein "Kraut (ironie )" gegen sie gewachsen ist.

  4. #34
    ökörtilos
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Gibt 100te solcher Massaker der Amis.

    Dachau-Massaker

    vllt. kein besonders glücklich gewähltes Beispiel mein lieber Capo oder?

    Komm wir nehmen lieber dieses, davon gibts auch Bilder

    Massaker von Nogeun-ri








  5. #35
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Die Nordkorea- Propagandabilder haben schon was künstlerisches an sich, auch wenn sie grausam sind.

  6. #36
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Die "Amis" hatten halt bis jetzt "Nachteil" noch nie auf der Verliererseite zu stehen... vielleicht würde ihnen ein dämpfer gut tun.

    Im Moment könnte das aber nur finanziell erfolgen, da militärisch kein "Kraut (ironie )" gegen sie gewachsen ist.
    Robert McNamara, Verteidigungsminister der USA in den 60er Jahren:

    LeMay said, "If we'd lost the war, we'd all have been prosecuted as war criminals." And I think he's right. He, and I'd say I, were behaving as war criminals.

  7. #37
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    *hust* das hatte er genannt (Niederlande)

    Jedes Imperium und Kolonialreich in der Geschichte hat Dreck am Stecken. Nur habe ich mit diesen ewigen Aufrechnungen, wer schlimmer war, so meine Probleme. So nach dem Motto "Der hat aber 100.000" mehr gekostet als der andere
    Ich schäme mich auch für nichts, bin auch nicht auf irgendetwas stolz. Denn ich habe weder etwas verbrochen noch da sonst etwas extraordinär Herausragendes geleistet. Geschichte ist Geschichte und das Wichtigste ist, das aufzuarbeiten und zu lernen. Und da können sich von Russen bis Amis alle doch mal ein gutes Beispiel an den Deutschen nehmen. Das meine ich so wie ich sage.


    oops nix gesehn ^^
    Das problem ist das es leute gibt die besonders die taten der letzten 70 jahren ,verteidigen oder herunterspieln.

    Da war doch was in Japan,die ein Geschichtsbuch rausbrachten und irgendwie den Chinesen die schuld gaben.
    Ich erinner mich noch an die wuetenden prosteste der Chinesen.

    Oder die Franzosen,die die Kolonialkriege als legetim betrachten.Oder meine heissgeliebten Kommunisten in der uni.Die behaupten das Stalin ein heiliger war und alles propaganda der Amis ist


    Man sollte die vergangenheit ruhen lassen,aber aus ihren fehlern lernen

  8. #38
    ökörtilos
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Die Nordkorea- Propagandabilder haben schon was künstlerisches an sich, auch wenn sie grausam sind.

    Es gibt solche die so schlimm sind das ich mich garnicht traue sie hier zu posten..

    In Kims Märchenland existiert ein ganzes Museum in dem sie betrachtet werden können:

    Sinchon Museum of American War Atrocities (Massacre) North Korea - a set on Flickr


    Mural at Sinchon American Atrocities Museum

  9. #39
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    wuedre sagen folgende laender:

    usa,
    deutschland, (weltkrieg)
    frankreich, spanien, england (wegen kolonien)
    china (tretten auf menschenrechte auf ueber 1 millarde menschen)
    osmanische reich
    und das ein und andere afrikansiche land ...wie somalia, suedafrika

    will aber nicht jetzt noch plaetze machen

  10. #40
    IbishKajtazi
    1. China - Mord an 20 Millionen Landsleuten; Okupation Tibets und Ostturkistans.

    2. Sowjetunion - Mord an 6 Mio. Ukrainer; Mord an 12 polnischen Offizieren; Westverschiebung Polens; Vertreibung der Deutschen aus Ostpreussen; Ermordung von 15 Mio. eigener Landsleute; Überfall auf Afghanistan.

    3. Grossbritanien/ Frankreich/ Spanien - Ermordung von Millionen in ihrem Einflußbereich; Versklawung von Millionen.

    4. Deutschland - Kolonien; Nazireich.

    5. Japan - Verbrechen in Südost Asien; Angriff auf Pearl Harbor; Massenvergewaltigungen; Verbrecherische Menschenexperimente.

    6. Türkei - Knabenlese; Armeniergenozid.

Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 16:00
  2. Gesuchte NS-Verbrecher
    Von danijel.danilovic im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 17:49
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 14:04