BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

12. September 1683 - Die Türken vor Wien

Erstellt von Styria, 20.10.2010, 16:44 Uhr · 18 Antworten · 2.029 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231

    12. September 1683 - Die Türken vor Wien

    Für Geschichtsinteressierte



    Teil 2


    Teil 3


    Teil 4


    Teil 5


    Teil 6

  2. #2
    Kelebek
    Die osmanische Niederlage war nur ein reiner Zufall. Das Wetter hat eine entscheidende Rolle gespielt. Laut Merriman waren die Regenfälle in diesem Jahr dermaßen strömend und flutartig, dass sie den Feldzug der Osmanen ernsthaft entschied. Die Soldaten kamen langsamer voran, so dass der Feldzug vorbei war, als man Wien erreichte. Und noch wichtiger ist, dass die osmanische Artillerie vieles unterwegs zurücklassen musste und die Wiener vor der Ankunft der Osmanen 9000 Mann Unterstützung rufen, um diese als Verstärkung zu nutzen.

    Außerdem glaubt man nicht mal, dass Süleyman wirklich mit den Gedanken die Stadt einzunehmen nach Wien kam, sondern dass er nur eine Machtdemonstration zeigen wollte.

    Nichtsdestrotrotz haben es die Osmanen geschafft ganz Europa einen Schrecken einzujagen, denn hätte man Wien erobert, wäre das wie die Eroberung Russlands durch Hitler - > die Geschichte würde klar anders verlaufen.

    PS: Süleyman ist sicherlich nicht traurig, denn seine Enkel haben heute Wien bereits erobert

  3. #3

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Nicht zu vergessen das die Kroaten bei Sisak den nachschub der Türken massiv unterbrachen durch das abschlachten.

  4. #4

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die osmanische Niederlage war nur ein reiner Zufall. Das Wetter hat eine entscheidende Rolle gespielt. Laut Merriman waren die Regenfälle in diesem Jahr dermaßen strömend und flutartig, dass sie den Feldzug der Osmanen ernsthaft entschied. Die Soldaten kamen langsamer voran, so dass der Feldzug vorbei war, als man Wien erreichte. Und noch wichtiger ist, dass die osmanische Artillerie vieles unterwegs zurücklassen musste und die Wiener vor der Ankunft der Osmanen 9000 Mann Unterstützung rufen, um diese als Verstärkung zu nutzen.

    Außerdem glaubt man nicht mal, dass Süleyman wirklich mit den Gedanken die Stadt einzunehmen nach Wien kam, sondern dass er nur eine Machtdemonstration zeigen wollte.

    Nichtsdestrotrotz haben es die Osmanen geschafft ganz Europa einen Schrecken einzujagen, denn hätte man Wien erobert, wäre das wie die Eroberung Russlands durch Hitler - > die Geschichte würde klar anders verlaufen.

    PS: Süleyman ist sicherlich nicht traurig, denn seine Enkel haben heute Wien bereits erobert

  5. #5

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    PS: Süleyman ist sicherlich nicht traurig, denn seine Enkel haben heute Wien bereits erobert
    Jetzt nichts gegen dich persönlich. Aber warum wundert ihr euch da noch, dass die Deutschen euch nicht leiden können?

    Was ich gut an den Wienern fand, war ihr eiserner Abwehrwillen.
    Die Osmanen bauten Minen, die Österreicher taten es ebenfalls und verhinderten so, das Eindringen der Osmanen in die Stadt.
    Es war sogar sehr knapp.

    Schade, dass man seinen Stolz verloren hat. Was für Idioten heutzutage in der Politik sitzen, ich würd einiges ändern.

  6. #6
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die osmanische Niederlage war nur ein reiner Zufall. Das Wetter hat eine entscheidende Rolle gespielt. Laut Merriman waren die Regenfälle in diesem Jahr dermaßen strömend und flutartig, dass sie den Feldzug der Osmanen ernsthaft entschied. Die Soldaten kamen langsamer voran, so dass der Feldzug vorbei war, als man Wien erreichte. Und noch wichtiger ist, dass die osmanische Artillerie vieles unterwegs zurücklassen musste und die Wiener vor der Ankunft der Osmanen 9000 Mann Unterstützung rufen, um diese als Verstärkung zu nutzen.
    Du verwechselt mal wieder die 1. mit der 2. Türkenbelagerung.
    Bei der ersten Türkenbelagerung im Jahre 1529 spielte das Wetter tatsächlich eine Rolle aber nicht bei der 2. Trkenbelagerung.


    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    PS: Süleyman ist sicherlich nicht traurig, denn seine Enkel haben heute Wien bereits erobert
    Süleyman wäre trauig, sogar sehr trauig, da Kara Mustafa 1683 von der christlichen Allianz wieder vor Wien geschlagen wurde und damit das Ende des türkischen Kalifat eingeleitet hat.

    Und seine türkischen Enkel hätte er sicher in einer anderen Stellung in Wien gewünscht


    Hier siehst du die 1. Türkenbelagerung 1529



    Teil2



    teil 3


    Teil 4


    Teil 5


    Teil6

  7. #7
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die osmanische Niederlage war nur ein reiner Zufall. Das Wetter hat eine entscheidende Rolle gespielt. Laut Merriman waren die Regenfälle in diesem Jahr dermaßen strömend und flutartig, dass sie den Feldzug der Osmanen ernsthaft entschied. Die Soldaten kamen langsamer voran, so dass der Feldzug vorbei war, als man Wien erreichte. Und noch wichtiger ist, dass die osmanische Artillerie vieles unterwegs zurücklassen musste und die Wiener vor der Ankunft der Osmanen 9000 Mann Unterstützung rufen, um diese als Verstärkung zu nutzen.

    Außerdem glaubt man nicht mal, dass Süleyman wirklich mit den Gedanken die Stadt einzunehmen nach Wien kam, sondern dass er nur eine Machtdemonstration zeigen wollte.

    Nichtsdestrotrotz haben es die Osmanen geschafft ganz Europa einen Schrecken einzujagen, denn hätte man Wien erobert, wäre das wie die Eroberung Russlands durch Hitler - > die Geschichte würde klar anders verlaufen.

    PS: Süleyman ist sicherlich nicht traurig, denn seine Enkel haben heute Wien bereits erobert
    Wieso müssen immer alle türkischen Nazis, alles was mit der Türkei zu tun hat verteidigen bzw. Loben?

  8. #8

    Registriert seit
    25.12.2009
    Beiträge
    2.429
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Wieso müssen immer alle türkischen Nazis, alles was mit der Türkei zu tun hat verteidigen bzw. Loben?


    Cry Biatch Cry.




  9. #9

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Terek Beitrag anzeigen


    Cry Biatch Cry.





    pass lieber auf, sonst schicken wir euch wieder mal die Hajduken vorbei

  10. #10
    Avatar von Türkiye&Iran

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    1.049
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen


    pass lieber auf, sonst schicken wir euch wieder mal die Hajduken vorbei
    pass auf sonst schicke ich dir persische Elefantenreiter und türkische Janitscharen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wieso hassen Bulgarische türken richtige türken?
    Von lepotan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 19:42
  2. Wien hat ein Problem mit vielen Türken
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 01:55
  3. Nasilno pokrstavanje Muslimana Like 1683-1699
    Von B0šNjAk im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 13:49
  4. "1529 - Die Türken vor Wien" Heute 20:40 auf Arte
    Von Magnificient im Forum Balkan im TV
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 17:02