BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 25 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 248

Vor 13 Jahren wurde die Bundesrepublik Jugoslawien bombadiert!

Erstellt von Jovanović, 24.03.2012, 23:13 Uhr · 247 Antworten · 15.817 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Geh mal eine Seite nach hinten, da findest du ein Video welches ich gepostet habe....wenn du dir das anschaust, dürfte sich deine Frage sofort beantwortet haben!
    vatrena ich scheiße auf deine propaganda videos, tatsache ist, dass ihr es verdient habt. die bomben hätten schon 1992 fallen müssen, dann hätte es nicth soviel leid gegeben.

  2. #142
    Pejan
    Alle verdrehen ständig Fakten, nur die Serben nicht. Die Albaner sind nicht geflohen, weil sie von serbischen Truppen vertrieben wurden, oder gar, weil 10 000 Albaner von serbischen Truppen geötet wurden, sondern, weil sie von der NATO bombardiert wurden. Das heisst, die Verwandten die wir unten haben, verwechseln hier einen Soldaten lächerlicherweise mit Bomben, die vom Himmel fallen.

  3. #143
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    vatrena ich scheiße auf deine propaganda videos, tatsache ist, dass ihr es verdient habt. die bomben hätten schon 1992 fallen müssen, dann hätte es nicth soviel leid gegeben.
    Karl....wir reden hier über Fakten....ich liefere sie mit Quellen....entweder du machst mit oder es ist absolut uninteressant was du denkst!
    You know!

  4. #144
    Avatar von драгињо

    Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    3.478
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    vatrena ich scheiße auf deine propaganda videos, tatsache ist, dass ihr es verdient habt. die bomben hätten schon 1992 fallen müssen, dann hätte es nicth soviel leid gegeben.
    ach Gott, ein Albaner sagt was darueber was ein anderes Volk verdient



  5. #145
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Pejan Beitrag anzeigen
    Alle verdrehen ständig Fakten, nur die Serben nicht. Die Albaner sind nicht geflohen, weil sie von serbischen Truppen vertrieben wurden, oder gar, weil 10 000 Albaner von serbischen Truppen geötet wurden, sondern, weil sie von der NATO bombardiert wurden. Das heisst, die Verwandten die wir unten haben, verwechseln hier einen Soldaten lächerlicherweise mit Bomben, die vom Himmel fallen.
    Wo ist dein Problem??

    Ich hab nichts behauptet....ich habe dir authentische Artikel und Material geliefert....und Du?

  6. #146

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    nach dieser aktion klicken hättet ihr lieber ruhe geben sollen. aber nein, ihr wolltet mehr...und daraufhin kamen die bomben, und das zu recht

  7. #147
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Jetzt reden wir einfach von was ganz anderem weil wir nicht weiterwissen....

  8. #148

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Ein kleiner Schritt für einen Mann, aber ein grosser Schritt für den Balkan
    Operation_Allied_Force

  9. #149
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    das verbrechen passiert sind seitens der jugoslawischen armee und sonderpolizei im kosovo leugne ich nicht und dafür wurden und werden diejenigen bestraft auch von serbischen gerichten......aber was im kosovo stattfand ist etwas legitimes ....die staatlichen organe gingen gegen separatisten vor und haben versucht die ordnung wieder herzustellen....die nato dagegen hat einen souveränen staat angegriffen um angeblich für frieden zu sorgen.......die uck war eine terroristische organisation wie auch die raf in deutschland und der kampf dagegen war legitim.....wieviel zivile opfer gab es seitens der uck? sowas intressiert die meisten net den sie sehen es als legitim in ihrem angeblichen freiheitskampf aber ne bestie ist ne bestie egal für was sie kämpft...das du es anderes siehst versteh ich und es bringt nix mit mir zu disskutieren ....kosovo je srbija.......

    Die Ordnung ist mit der Aufhebung der Autonomie Kosovos seitens Serbiens zerstört worden. Du brauchst nicht auf einen späteren Zeitpunkt abzustellen, um die Albaner für die Zerstörung der Ordnung verantwortlich zu machen. Die UCK war die logische Konsequenz gegenüber den ilegitimen Maßnahmen Serbiens im Kosovo während der 90er Jahre. Von Wiederhestellung der Ordnung kann auch insoweit nicht die Rede sein, wenn Kinder, (schwangere) Frauen und alte Menschen ermordet und massakriert werden, 880 000 Menschen aus dem Land vertrieben werden und Massenmorde verübt werden. Die UCK war für die serbische Regierung nur ein Vorwand um ihre 100 jährigen Pläne in die Tat umzusetzen, was ihr auch teilweise gelang. Nur die NATO hätte diese perfiden Pläne vernichten können, was sie letzendlich auch getan hat. Insoweit sehe ich den Einsatz der NATO gegen Serbien als legitim um die Bevölkerung im Kosovo vor Mord und Vertreibung zu schützen. Ich bedauere sehr den Tod unschuldiger Serben durch die NATO-Bomben und hätte mir gewünscht, dass es nie zu einer bombardierung Serbiens gekommen wäre. Aber wenn das Albanische Volk leiden musste, wieso hätte auch ein Serbisches Volk nicht leiden sollen und erfahren sollen, wie es ist unschuldig Opfer von Krieg zu sein? Letzendlich hatte es der serbische Staat in der Hand sich mit den Albanern an den Verhandlungstisch zu setzen und über Frieden zu verhandeln. I.Rugova hat auch genug Möglichkeit dazu geboten, indem er fast ein Jahrzehnt den friedlichen Widerstand angeführt hat und Serbien Verhandlungen angeboten hat. Dem serbischen Staat ging es leider nur darum das Kosovo Albanerfrei zu sehen aber nicht um iwelche Verhandlungen. Wenn man Verhandlungen geführt hätte, bestand die Gefahr, dass man zu einem Kompromiss gekommen wäre und die Albaner im Kosovo zurückgeblieben wären. Der Krieg im Kosovo war die Konsequenz serbischen Ultranationalismus. Noch mehr bedauere ich aber, dass sich das serbische Volk weiterhin von Nationalisten an der Nase führen lässt und ihre Chance auf ein besseres Serbien verpasst.

  10. #150
    Pejan
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wo ist dein Problem??

    Ich hab nichts behauptet....ich habe dir authentische Artikel und Material geliefert....und Du?
    Du scheinst zu glauben, ich würd mir den Kack wirklich durchlesen.

    Du irrst.

Ähnliche Themen

  1. Vor 20 Jahren: Der Vielvölkerstaat Jugoslawien zerfällt
    Von Lorik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 17:11
  2. Heute vor 68 Jahren wurde die NDH geschaffen
    Von Šaban im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 18:38
  3. Jugoslawien und Kommunistisches Albanien in den 40er Jahren
    Von Fenomen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 18:22
  4. Heute vor 67 Jahren wurde die NDH ausgerufen
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 15:07
  5. Wurde Jugoslawien geopfert?
    Von Cigo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 14:45