BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 31 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 301

15 Jahrestag Oluja 4-7 August

Erstellt von Metkovic, 03.08.2010, 22:46 Uhr · 300 Antworten · 16.653 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    HrvatZagreb ist ein armer Freak der nur etwas zu wenig Aufmerksamkeit bekommen hat.
    Btw. dachte du bis der selben Meinung wie der Inhalt...wenn nicht dann brauch ich nichts zu erklären.

    Einen schönen 5. August wünsch ich dir im vorhinein!
    Bin ich nicht trotzdem fand ich das amüsant als ichs zum ersten mal gesehen hab..

    Ich habe Kroaten in der Familie und in meinem Freundeskreis und noch nie hab ich solche Ustase erlebt wie man sie hier im Forum teilweise vorfindet...

    Wenn ihr Oluja feiert, dann müssten wir Serben logischerweise Srebrenica feiern oder nicht? Achso nein ist ja was ganz anderes für mich aber nicht!

    Wenn ich schon so etwas höre...




  2. #22
    CHE_vape
    so thread kann ja nur der obernazi höchstpersöhnlich eröffnen

  3. #23
    Vukovarac
    Zitat Zitat von _4C_ Beitrag anzeigen
    Bin ich nicht trotzdem fand ich das amüsant als ichs zum ersten mal gesehen hab..

    Ich habe Kroaten in der Familie und in meinem Freundeskreis und noch nie hab ich solche Ustase erlebt wie man sie hier im Forum teilweise vorfindet...

    Wenn ihr Oluja feiert, dann müssten wir Serben logischerweise Srebrenica feiern oder nicht? Achso nein ist ja was ganz anderes für mich aber nicht!

    Wenn ich schon so etwas höre...



    Habe auch nur gefragt!

    Meines Wissens nach gibt es die Ustasa seit 1945 nicht mehr.

  4. #24
    Aox
    Avatar von Aox

    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    981
    Zitat Zitat von _4C_ Beitrag anzeigen
    Oluja nije bila potrebna
    doch,

    kroatien war ökonomisch und sozial am ende, man hatte hunderttausende flüchtlinge im land die kosteten und eine immer mehr zerstörte wirtschaft durch blockierte transportwege, menschenleben und kriegsschäden.

    gefahr von weiteren völkermorden bestand auch z.B in bihac.

    nachdem die serben den z4 plan abgelehnt haben was ihnen eine weitreichende autonomie gewährt hätte, war die oluja nur noch eine frage der zeit, da der bisherige status, in den absoluten untergang von kroatien geführt hätte .

  5. #25

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich versuche es objektiv zu betrachten, kann ich es nicht. Habe Verständnis für die Kroaten zum Teil die das als großen Sieg feiern. Trotzdem ist die gesamte Aktion für mich ethnische Säuberung und blutrünstiger Mord.
    wir feiern die Wiedereingliederung in das Staatsgebiet Kroatien und die Rückkehr von 170 000 vertriebenen Kroaten, die keine Zeit hatten ihr gesamtes Hab und Gut zu packen




    Feiert es, euer Recht aber für mich bleibt es schändlich ausgeführt im Stile der bosnischen Serben und mit dem Geiste eines Tudjmans, der ganz klar als faschistisch zu bezeichnen ist.
    klar...Tudjman ist Faschist und euer Staat samt Kirche ist was....?

    Natürlich war die Krajna illegal, aber mich wundert es nicht bei der Vorgeschichte der dort lebenden Serben deren Vorfahren zu Hunderttausenden abgeschlachtet wurden von Ustasas.
    genau....und Zar Lazar hat man per Ochsenkarren durch Serbien gekarrt.

    Kroatien wartete auf die Möglichkeit eigentlich in der Person Tudjman und seiner Handlanger es serbenfrei zu machen, das haben sie nahezu vollbracht.
    Serbenfrei hat es Slobo und sein Wahn gemacht...siehe auch Kosova


    Zitat Zitat von Verloren Beitrag anzeigen
    Bitte aus Respekt vor den Toten und Vertriebenen ein wenig Maß in euren Äußerungen die folgen werden. Der Thread ist interessant aber blinder Nationalstolz wird zu heftigem Streit führen.

    Liebe Grüße
    Respekt vor toten serbischen Zivlisten ja.....für RSK nein


    Vecernji.hr - Josipovi

  6. #26

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    341
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Habe auch nur gefragt!

    Meines Wissens nach gibt es die Ustasa seit 1945 nicht mehr.
    So wie es Neo-Nazis gibt gibt es auch Neo-Ustasa.
    Aber ich war selber schon oft in Kroatien und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Menschen top sind zumindest in Istrien wo ich war...

    Ich find die RSK hätt eine Autonomie kriegen sollen ähnlich wie Vojvodina aber mehr nicht. Das Problem war das die Krajina Serben von denen aus Beograd heißt gemacht wurden ihr könnt alles haben bla bla und am Ende wurden sie fallen gelassen...

    Realisten wissen, dass für ein "ethnisch sauberes" Kroatien die bosnischen Kroaten geopfert wurden...

  7. #27
    Vukovarac

  8. #28
    CHE_vape
    In Serbien wird morgen der 15. Jahrestag der Angriffe auf die damalige Republika Srpska Krajina (RSK) und auf 13 Gemeinden begangen, in denen kroatische militärisch-polizeiliche Kräfte und die Streitkräfte der Armee Bosnien-Herzegowinas 2.650 Menschen getötet und etwa 340.000 Serben vertrieben haben. In der militärischen Operation „Oluja“, zu Deutsch „Sturm“ wurden auf dem Gebiet der damaligen RSK 2000 Serben getötet oder gelten als vermisst, und 250.000 wurden vertrieben, während in der darauffolgenden Aktion im benachbarten Bosnien unter dem Namen „Maestral 95“ die kroatischen Kräfte zusammen mit dem Fünften Corps der Armee Bosniens weitere 655 Serben getötet und etwa 125.000 vertrieben haben. Die Aggression auf die RSK wurde trotz der Tatsache durchgeführt, dass die Delegation der RSK einen Tag zuvor auf den Treffen in Genf und Belgrad den Plan der internationalen Gemeinschaft für die Reintegration der RSK in Kroatien angenommen hatte, mit der Garantie, dass man sie nicht angreifen wird. Im Haager Tribunal dauert das Verfahren gegen die Befehlshaber der kroatischen Armee in „Oluja“, den Generälen Ante Gotovina, Mladen Markac und Ivan Cermak. Wegen des Kriegsverbrechens während und nach „Oluja“ wurde kein Prozess in Kroatien geführt.

  9. #29

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    7.059
    man ihr serben tut als ob wir feiern das so viele serben gestorben sind wir feiern nur das wir unsere gebiete zurück bekommen haben(ich feiere so oder so nie ich war nur mal da)

  10. #30
    Vukovarac
    Schön das ihr jedes Jahr der RSK nachtrauert, zeigt nur das es sich gelohnt hat!

Seite 3 von 31 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Balkantour im August
    Von VWBus4 im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 29.03.2013, 14:16
  2. Oluja 16 Jahrestag
    Von Josip Frank im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 690
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 15:42
  3. 11.Jahrestag vom beginn der Oluja Offensive!
    Von SAmo_JoSip im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 09:01
  4. 10 Jahrestag Operation ! Oluja
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 10:00