BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 121 ErsteErste ... 678910111213142060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1205

19. Mai - Völkermord an den Pontiern

Erstellt von Yunan, 19.05.2012, 14:45 Uhr · 1.204 Antworten · 60.747 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.019
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    hast in der schule nicht aufgepasst? konstantinopel exitierte bis april 1453,danach hiess es istanbul
    Hast in der Schule nicht aufgepasst. Istanbul heißt die Stadt erst seit 1930...

    Der Name stammt vom griechischen Is stin Poli(in die Stadt) ab. Wurde auch schon von den Byzantinern so genannt. Aber Istanbul heißt sie trotzdem erst seit 1930.

    In der Schule solltest du lieber besser aufpassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und nun lenk nicht vom Thema ab..

  2. #92
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.209
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Hast in der Schule nicht aufgepasst. Istanbul heißt die Stadt erst seit 1930...

    Der Name stammt vom griechischen Is stin Poli(in die Stadt) ab. Wurde auch schon von den Byzantinern so genannt. Aber Istanbul heißt sie trotzdem erst seit 1930.

    In der Schule solltest du lieber besser aufpassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und nun lenk nicht vom Thema ab..
    Du solltest besser Lesen.

    Der Name Islambol ( ‏إسلامبول‎ geschrieben Islambul) auf einer Münze von 1203 H.[2]


    Aus dem Feldzugstagebuch Süleyman I., 1521:
    „... und fuhr nach der Stadt Istanbul ab ...“ (Hervorhebung ediert 2007)

    Die Namensform Islambol ( ‏إسلامبول‎ geschrieben Islambul) entstand nach 1453 und wurde hauptsächlich im religiösen Umfeld verwendet. Im 18. Jahrhundert wurde sie von einigen Sultanen bevorzugt. In dieser Zeit wurde Islambul als Name der Münzstätte am Tavşan taşı auf Münzen geprägt. Islambol wurde volksetymologisch gedeutet als Islami bol (olan) (yer) – (Ort), dessen Islam reichlich (ist).

    Im türkischen Dialekt der Stadt hatte sich die Namensform Istanbul ( ‏استنبول‎, auch Istambul, Stambul) herausgebildet, die schon in seldschukischer Zeit Verwendung fand und später durch osmanische und westeuropäische Aufzeichnungen für das 16. Jahrhundert belegt ist. Während mit Konstantinopel meist die gesamte Stadt samt einigen Stadtteilen nördlich des Goldenen Horns und jenseits des Bosporus gemeint war, kennzeichnete der Name Istanbul eher die alte Stadt auf der Halbinsel zwischen Marmarameer, Bosporus und Goldenem Horn, die nach Westen durch die Landmauer abgeschlossen wurde.
    Die Türken nannten Istanbul schon vor 1930 so 1930 wurde es erst nur offziell im Volksmund nannte man es schon 1453 Istanbul.

    Islambol wurde volksetymologisch gedeutet als Islami bol (olan) (yer) – (Ort), dessen Islam reichlich (ist).

    Beim nächsten mal frag deine Klassenlehrerin

  3. #93
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Salvador Beitrag anzeigen
    und du kannst anscheind nicht lesen. aber dir ist verziehen bist auch schließlich ein grik.


    Grik hin oder her. In griechischer Sprache heißt die Stadt immer noch so, wie sie schon vor den Türken geheißen hat: Konstantinopel. Ihr Türken nanntet die Stadt bis 1930 ja anscheinend auch so.

    Konstantinopel


    Heraclius

  4. #94
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Im Volksmund hiess sie schon immer Istanbul,Konstantiniyye hiess es offiziell bis 1930.
    Man gebrauchte aber eher den Namen Istanbul in der Bevölkerung.

  5. #95
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Im Volksmund hiess sie schon immer Istanbul,Konstantiniyye hiess es offiziell bis 1930.
    Man gebrauchte aber eher den Namen Istanbul in der Bevölkerung.


    Da hast du wohl sicher Recht. Hatte mich hier nur etwas genervt, dass sich paar Leute wieder mal dumm gestellt haben.

    Heraclius



    PS: Frage von vorhin ist jetzt aber beantwortet. Im aktuellen griechischen Atlas steht immer noch Konstantinopel geschrieben.

  6. #96
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.035
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Da hast du wohl sicher Recht. Hatte mich hier nur etwas genervt, dass sich paar Leute wieder mal dumm gestellt haben.

    Heraclius



    PS: Frage von vorhin ist jetzt aber beantwortet. Im aktuellen griechischen Atlas steht immer noch Konstantinopel geschrieben.
    Ist nicht schlimm. Ihr könnt die Stadt so nennen wie ihr es für richtig haltet. Wir wissen ja, wem die Stadt gehört

    Ihr müsst aber aufpassen, wenn ihr Post Richtung Istanbul schickt, denn mit "Konstantinopel" kommt die Post mit dem Aufdruck "unzustellbar" zurück. ;D

  7. #97
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ist nicht schlimm. Ihr könnt die Stadt so nennen wie ihr es für richtig haltet. Wir wissen ja, wem die Stadt gehört

    Ihr müsst aber aufpassen, wenn ihr Post Richtung Istanbul schickt, denn mit "Konstantinopel" kommt die Post mit dem Aufdruck "unzustellbar" zurück. ;D


    Da wäre ich mir nicht mal so sicher. Auch in der Türkei können paar Postbeamte vermehrt Englisch. "Constantinople" würde wohl auch ein türkischer Postbote verstehen. ^^

    Heraclius

  8. #98
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.019
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Du solltest besser Lesen.



    Die Türken nannten Istanbul schon vor 1930 so 1930 wurde es erst nur offziell im Volksmund nannte man es schon 1453 Istanbul.

    Islambol wurde volksetymologisch gedeutet als Islami bol (olan) (yer) – (Ort), dessen Islam reichlich (ist).

    Beim nächsten mal frag deine Klassenlehrerin
    Meine Klassenlehrerin(Schule längst beendet) würde mir genau das sagen, was ich geschrieben habe. Istanbul hieß die Stadt erst seit 1930, und Is tin Poli wurde die Stadt schon früher genannt. Wahrscheinlich waren die Osmanen nicht in der Lage es richtig auszusprechen.


    Trotzdem hieß die Stadt bis 1930 offiziell Konstantinoupolis.

    Istanbul = griechisch(Is stin Poli)

    Ich glaube du hast es inzwischen begriffen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und jetzt lenk nicht vom Thema ab

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Da wäre ich mir nicht mal so sicher. Auch in der Türkei können paar Postbeamte vermehrt Englisch. "Constantinople" würde wohl auch ein türkischer Postbote verstehen. ^^

    Heraclius
    Ja ist sehr gut möglich, dass die Post ankommt.

  9. #99
    Avatar von Eskiya

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    1.818
    Wurde es als ein Völkermord anerkannt?

  10. #100
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Eskiya Beitrag anzeigen
    Wurde es als ein Völkermord anerkannt?
    Liest du hier nicht mit? Die Frage wurde schon mit dem Erstellen des Themas beantwortet.





    Hippokrates

Ähnliche Themen

  1. Völkermord an den Armeniern
    Von Idemo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2659
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 01:41
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26
  3. Der Völkermord an den Hereros
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 18:36
  4. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32