BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 121 ErsteErste ... 3910111213141516172363113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 1205

19. Mai - Völkermord an den Pontiern

Erstellt von Yunan, 19.05.2012, 14:45 Uhr · 1.204 Antworten · 60.976 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    . Bitte weiter so... Falls ich "euch" sonst nocht irgendwie behilflich sein kann, nur zu.......
    .
    Bitte übernehme die Portokosten für den Versand der Briefe an die UN

    - - - Aktualisiert - - -

    Sonne/Günes Kardas aus deiner Quelle.

    Toynbee bezeichnete die Opfer in Pontus wie die Armenier in Kilikien als Opfer der
    Politik von Venizelos und Lloyd George.
    Ohne die Besatzung der griechischen Turppen in Anatolien hätte es auch keinen Bevölkerungsaustausch gegeben. Eure nationalistische Größenwahn Traum(Megali Idea) ist der Hauptgrund warum heute keine Griechen in Anatolien leben sondern alle in Griechenland sind.

    Anatolien ist seit 1071 türkisch wer ein Auge auf türkischen Boden hat muss mit konsequenzen rechnen.

  2. #122
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Geht gar nicht wie sich einige hier verteidigen müssen...
    Und daraus folgend auch Kinder der Opfer, die den Kindern der Kriminellen die Schuld zuschieben wollen...

  3. #123
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Bitte übernehme die Portokosten für den Versand der Briefe an die UN

    - - - Aktualisiert - - -

    Sonne/Günes Kardas aus deiner Quelle.



    Ohne die Besatzung der griechischen Turppen in Anatolien hätte es auch keinen Bevölkerungsaustausch gegeben. Eure nationalistische Größenwahn Traum(Megali Idea) ist der Hauptgrund warum heute keine Griechen in Anatolien leben sondern alle in Griechenland sind.

    Anatolien ist seit 1071 türkisch wer ein Auge auf türkischen Boden hat muss mit konsequenzen rechnen.

    Ja das hat Toynbee in seinem Buch auch geschrieben, aber er macht einen gewaltigen Fehler, die Verbrechen gegen die Pontier/Griechen begangen 1914.

    Toynbee bezieht sich auf das Jahr 1919 bzw. erst danach, Ich würde dir vorschlagen zuerst das Buch The Black book zu lesen, bevor du dich lächerlich machts.

    Desweiteren bezieht sich Toynbee in seinem Buch auf das Gebiet in Smyrna und nicht im Pontos, mit der Politik von Venizelos. Außerdem soll das eine unverschämte Rechtfertigung des Völkermordes von Toynbee sein.

    Die Eliminierung der Christen durch Völkermord in Anatolien und die Schaffung eines türkischen Nationalstaates war lange schon vorher von den Jungtürken geplant, hat also nichts mit der Politik Venizelos zu tun.

    Außerdem war Venizelos gezwungen in Smyrna zu landen , durch die Verbrechen der damaligen Türkei in diesem Gebiet.
    - - - Aktualisiert - - -

    ES gab eigentlich 3 Völkermorde:

    1) Völkermord an die Pontier/Griechen

    2) Völkermord an die Armeniern

    3) Völkermord an den Assyrern

    Tuaf ich würde dich und destan bitten einen Thread aufzumachen über den Völkermord an den Assyrern. So könnte ihr beiden mir helfen statt euch hier lächerlich zu machen


    Ich helfe euch gerne dabei

  4. #124
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Na wenn das für deiner einer wichtig ist und genügt, bitteschön. Habe absolut nichts dagegen.... Nur sollte man sich nicht wundern dass dies bei seeeeeehr seeeehr vielen höchstens zu einem Schmunzeln reicht.... Wie dem auch sei, ich drücke euch ganz fest die Daumen und Zehen damit ihr auch weiterhin so erfolgreich sein möget wie die letzten hundert Jahren. Oder villeicht doch tausend




    Von dieser Erfolgsbilanz könnt ihr nur träumen, und vor allem auch von 4'000 Jahren dokumentierter Geschichte. Wenn du hier von den letzten 1'000 Jahren sprichst, dann vergiss nicht, dass es euch Türken noch keine 1'000 Jahre gibt. Es hat alles seine Gründe. Aber vor allem die Tatsache, dass eure Präsenz in Europa Anfang 20. Jh. mit einem Tritt in den Hintern beendet wurde, und dass euch seitdem keiner mehr hier haben will. Letzteres merkt man vor allem jedes mal dann, wenn sich wieder mal "EU-Beitrittsverhandlungen" anschicken.

    Noch kurz zum Thema: Die Anerkennung als Völkermord durch eine Institution wie die IAGS ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung!


    Heraclius

  5. #125
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.120
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Bitte übernehme die Portokosten für den Versand der Briefe an die UN

    - - - Aktualisiert - - -

    Sonne/Günes Kardas aus deiner Quelle.



    Ohne die Besatzung der griechischen Turppen in Anatolien hätte es auch keinen Bevölkerungsaustausch gegeben. Eure nationalistische Größenwahn Traum(Megali Idea) ist der Hauptgrund warum heute keine Griechen in Anatolien leben sondern alle in Griechenland sind.

    Anatolien ist seit 1071 türkisch wer ein Auge auf türkischen Boden hat muss mit konsequenzen rechnen.

    Du dürftest um die 20 sein und Deine Posts belegen das.

    Sehr wenig Ahnung und Kenntnis, aber mit verblendetem Nationalismus gegen alles angehen was aus Deiner sehr beschränkten Sicht diese Haltung stört.
    Du erinnerst mich immer wieder, wie ich manchmal mit meinem Enkel ( 5 ) schimpfen muß, der ebenfalls sein "Wissen" mir gegenhält.

    Für mich bist Du ne Pflaume, die morsch ist, wobei das Morsche mehr den cerebralen Bereich, sofern so definierbar, meint.
    Armes Früchtchen, ääähh Öbstchen.

  6. #126

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    655
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Von dieser Erfolgsbilanz könnt ihr nur träumen, und vor allem auch von 4'000 Jahren dokumentierter Geschichte. Wenn du hier von den letzten 1'000 Jahren sprichst, dann vergiss nicht, dass es euch Türken noch keine 1'000 Jahre gibt. Es hat alles seine Gründe. Aber vor allem die Tatsache, dass eure Präsenz in Europa Anfang 20. Jh. mit einem Tritt in den Hintern beendet wurde, und dass euch seitdem keiner mehr hier haben will. Letzteres merkt man vor allem jedes mal dann, wenn sich wieder mal "EU-Beitrittsverhandlungen" anschicken.

    Noch kurz zum Thema: Die Anerkennung als Völkermord durch eine Institution wie die IAGS ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung!


    Heraclius

    Aber natürlich auch wir träumen davon. Schließlich steht es auf der To-Do Liste eines jeden großen u. stolzen Volkes fast 1000 Jahre gewaltig den Popo versohlt zu bekommen, ihren "Herren" über 400+ Jahre Vollständig unterwürfigst zu dienen um hinterher das ganze mit einem kostenlosen "Schwimmkurs" in der Agäis zu Krönen um seinen "Freischwimmer" zu erhalten. Wer möchte das denn nicht.... Hat in der Geschichtsschreibung als die erfolgsversprechende Strategie des "Megali Flop" seinen festen Platz.

    Aber nun zum Threadthema bitte.
    Auch ich bin natürlich ganz stolz darauf das der IGZSZ das ganze unter seine Fittiche genommen hat. Das beste was man seit fast 100 Jahren in dieser hinsicht hätte erreichen können. Jetzt kann natürlich nichts mehr schiefgehen...

  7. #127
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.120
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Aber natürlich auch wir träumen davon. Schließlich steht es auf der To-Do Liste eines jeden großen u. stolzen Volkes fast 1000 Jahre gewaltig den Popo versohlt zu bekommen, ihren "Herren" über 400+ Jahre Vollständig unterwürfigst zu dienen um hinterher das ganze mit einem kostenlosen "Schwimmkurs" in der Agäis zu Krönen um seinen "Freischwimmer" zu erhalten. Wer möchte das denn nicht.... Hat in der Geschichtsschreibung als die erfolgsversprechende Strategie des "Megali Flop" seinen festen Platz.

    Aber nun zum Threadthema bitte.
    Auch ich bin natürlich ganz stolz darauf das der IGZSZ das ganze unter seine Fittiche genommen hat. Das beste was man seit fast 100 Jahren in dieser hinsicht hätte erreichen können. Jetzt kann natürlich nichts mehr schiefgehen...
    Dein Landsmann Serdar Somuncu hat für solche Luschen wie Dich die treffendsten Bezeichnungen, da muß ich mir nichts ausdenken, er hats schon vorgemacht....ich muß immer wieder Lachen........

  8. #128
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.036
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Aber natürlich auch wir träumen davon. Schließlich steht es auf der To-Do Liste eines jeden großen u. stolzen Volkes fast 1000 Jahre gewaltig den Popo versohlt zu bekommen, ihren "Herren" über 400+ Jahre Vollständig unterwürfigst zu dienen um hinterher das ganze mit einem kostenlosen "Schwimmkurs" in der Agäis zu Krönen um seinen "Freischwimmer" zu erhalten. Wer möchte das denn nicht.... Hat in der Geschichtsschreibung als die erfolgsversprechende Strategie des "Megali Flop" seinen festen Platz.

    Aber nun zum Threadthema bitte.
    Auch ich bin natürlich ganz stolz darauf das der IGZSZ das ganze unter seine Fittiche genommen hat. Das beste was man seit fast 100 Jahren in dieser hinsicht hätte erreichen können. Jetzt kann natürlich nichts mehr schiefgehen...
    Bedank dich lieber bei den Griechen, die den Osmanen so einiges an Kultur brachten.

  9. #129
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Aber natürlich auch wir träumen davon. Schließlich steht es auf der To-Do Liste eines jeden großen u. stolzen Volkes fast 1000 Jahre gewaltig den Popo versohlt zu bekommen, ihren "Herren" über 400+ Jahre Vollständig unterwürfigst zu dienen um hinterher das ganze mit einem kostenlosen "Schwimmkurs" in der Agäis zu Krönen um seinen "Freischwimmer" zu erhalten. Wer möchte das denn nicht.... Hat in der Geschichtsschreibung als die erfolgsversprechende Strategie des "Megali Flop" seinen festen Platz.

    Aber nun zum Threadthema bitte.
    Auch ich bin natürlich ganz stolz darauf das der IGZSZ das ganze unter seine Fittiche genommen hat. Das beste was man seit fast 100 Jahren in dieser hinsicht hätte erreichen können. Jetzt kann natürlich nichts mehr schiefgehen...
    100 benden olsun

  10. #130

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    655
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Bedank dich lieber bei den Griechen, die den Osmanen so einiges an Kultur brachten.
    Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke Danke

    das einige Griechen uns 400+ Jahre lang nahezu in allen belangen toll gedient haben....

Ähnliche Themen

  1. Völkermord an den Armeniern
    Von Idemo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2659
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 01:41
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26
  3. Der Völkermord an den Hereros
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 18:36
  4. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32