BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 121 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1205

19. Mai - Völkermord an den Pontiern

Erstellt von Yunan, 19.05.2012, 14:45 Uhr · 1.204 Antworten · 60.954 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Pech. Die UNO ist nicht griechisch - und jetzt schon gar nicht.
    Ja, die UNO ist nicht griechisch, aber der besagte Genozid ist türkisch. Leugnen bringt wirklich nichts. Die Geschichte kann man nicht umschreiben.




    Hippokrates

  2. #22
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ja, die UNO ist nicht griechisch, aber der besagte Genozid ist türkisch. Leugnen bringt wirklich nichts. Die Geschichte kann man nicht umschreiben.



    Hippokrates
    man muss nur ''Genocid Turkey'' googlen..und da kommen von der ganzen welt berichte über die verbrechen der türken, sowas kann man nicht leugnen wie unser freund es grad versucht zu machen

  3. #23
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.031
    Türken begangen Völkermorde.. Das ist Fakt!

  4. #24
    Kejo
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    man muss nur ''Genocid Turkey'' googlen..und da kommen von der ganzen welt berichte über die verbrechen der türken, sowas kann man nicht leugnen wie unser freund es grad versucht zu machen
    Ich habe nichts geleugnet. Ich könnte es theoretisch machen, weil weder die UNO noch ein anderer Staat diese Geschehnisse als Genozid klassifizieren. Selbst Griechenland nicht, oder hat Hellas ein Gesetz zur Anerkennung verabschiedet? Waren es nicht vielmehr eure Politiker, die davon sprechen, aber sonst nichts tun?

  5. #25
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Türken begangen Völkermorde.. Das ist Fakt!
    das ist so ''fakt'' wie die verbrechen von Nazi-Deutschland..das es menschen noch gibt die sowas nicht wahr haben wollen..grenzt an dummheit.


    hier etwas interessantes..

    Der verdrängte Völkermord an den Armeniern - seine Ursachen und Folgen


    Schätzungsweise 1,5 Millionen Armenier wurden in den Jahren 1915/16 im damaligen Osmanischen Reich gezielt ermordet. Den Plan zur Vernichtung der armenischen Minderheit hatte das nationalistische Jungtürken-Regime bereits lange zuvor beschlossen. Rund die Hälfte der Opfer wurden an ihren Wohnorten ermordet, der andere Teil auf Deportationszügen zu Tode geschunden. Hitler war fasziniert von dem Genozid - weil schon bald niemand mehr davon sprach. Der türkische Staat will bis heute nicht an den Völkermord erinnert werden.

    jetzt wissen wir ja, von wo Hitler sich das abgeschaut hat.

  6. #26
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts geleugnet. Ich könnte es theoretisch machen, weil weder die UNO noch ein anderer Staat diese Geschehnisse als Genozid klassifizieren. Selbst Griechenland nicht, oder hat Hellas ein Gesetz zur Anerkennung verabschiedet? Waren es nicht vielmehr eure Politiker, die davon sprechen, aber sonst nichts tun?
    die theorie ist nebensächlich, die praxis ist schon vollbracht vor lange zeit...leider

  7. #27
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts geleugnet. Ich könnte es theoretisch machen, weil weder die UNO noch ein anderer Staat diese Geschehnisse als Genozid klassifizieren. Selbst Griechenland nicht, oder hat Hellas ein Gesetz zur Anerkennung verabschiedet? Waren es nicht vielmehr eure Politiker, die davon sprechen, aber sonst nichts tun?
    ich würde mich schämen, mich türke zu nennen in deiner stelle..nimm eine schere und zerschneide dein pass..auf was bist du da stolz?

    Leider hat der Völkermord an den Armeniern sein Nürnberg nicht gehabt. Ganz umgekehrt. Der Völkermord an den Armeniern wurde mit der Zeit in Vergessenheit geraten. Sodas Adolf Hitler am 22. August 1939, vor dem Überfall auf Polen vor den obersten Wehrmachtschefs auf dem Obersalzberg sich erlaubt hat, die Frage zu stellen: „Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier“.

    Aber, Gott sei Dank, reden wir heute über die Vernichtung. Viele internationale Organisationen und Staaten haben den Genozid an den Armeniern als Völkermord gemäß UN-Konvention vom 9. Dezember 1948 offiziell anerkannt und verurteilt, darunter das Europäische Parlament, der Weltkirchenrat, Argentinien, Belgien, Frankreich, Griechenland, Kanada, Russland, Niederlande, Polen und andere. In der Resolution des Europäischen Parlaments vom 18. Juni 1987 heißt es: „Die tragischen Ereignisse, die sich 1915-1917 im Gebiet des Osmanischen Reiches abgespielt haben, sind in Übereinstimmung nut der Konvention der Vereinten Nationen „Über die Verhütung und Bestrafung des Völkermords“ vom 9. Dezember 1948 ein Völkermord“. In dieser Resolution heißt es ferner: „Der Europarat soll Druck auf die jetzige türkische Regierung ausüben, damit diese den in den Jahren 1915-1917 an den Armeniern verübten Völkermord anerkenne“.

  8. #28
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    ich würde mich schämen, mich türke zu nennen in deiner stelle..nimm eine schere und zerschneide dein pass..auf was bist du da stolz?

    Leider hat der Völkermord an den Armeniern sein Nürnberg nicht gehabt. Ganz umgekehrt. Der Völkermord an den Armeniern wurde mit der Zeit in Vergessenheit geraten. Sodas Adolf Hitler am 22. August 1939, vor dem Überfall auf Polen vor den obersten Wehrmachtschefs auf dem Obersalzberg sich erlaubt hat, die Frage zu stellen: „Wer redet heute noch von der Vernichtung der Armenier“.

    Aber, Gott sei Dank, reden wir heute über die Vernichtung. Viele internationale Organisationen und Staaten haben den Genozid an den Armeniern als Völkermord gemäß UN-Konvention vom 9. Dezember 1948 offiziell anerkannt und verurteilt, darunter das Europäische Parlament, der Weltkirchenrat, Argentinien, Belgien, Frankreich, Griechenland, Kanada, Russland, Niederlande, Polen und andere. In der Resolution des Europäischen Parlaments vom 18. Juni 1987 heißt es: „Die tragischen Ereignisse, die sich 1915-1917 im Gebiet des Osmanischen Reiches abgespielt haben, sind in Übereinstimmung nut der Konvention der Vereinten Nationen „Über die Verhütung und Bestrafung des Völkermords“ vom 9. Dezember 1948 ein Völkermord“. In dieser Resolution heißt es ferner: „Der Europarat soll Druck auf die jetzige türkische Regierung ausüben, damit diese den in den Jahren 1915-1917 an den Armeniern verübten Völkermord anerkenne“.
    Nur eine Anerkennung reicht nicht aus. Es muss auch die Leugnung unter Strafe gesetzt werden. Darüberhinaus werden die Staaten, die den Völkermord anerkennen, immer mehr. Nun denkt man auch darüber nach die drei "separaten" Völkermorde zusammenzufügen, da sie auch parallen stattfanden. Den Pontier-Genozid haben vor kurzem auch die Schweden anerkannt.




    Hippokrates

  9. #29
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Nur eine Anerkennung reicht nicht aus. Es muss auch die Leugnung unter Strafe gesetzt werden. Darüberhinaus werden die Staaten, die den Völkermord anerkennen, immer mehr. Nun denkt man auch darüber nach die drei "separaten" Völkermorde zusammenzufügen, da sie auch parallen stattfanden. Den Pontier-Genozid haben vor kurzem auch die Schweden anerkannt.








    Hippokrates
    es muss mehr druck aussgeübt werden, und mehr in den medien berichten darüber was passiert ist.
    die griechen und armenier solte zussamen sich dafür einsetzen. den jetzt ist alles seperat aufgeteilt...

  10. #30
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    es muss mehr druck aussgeübt werden, und mehr in den medien berichten darüber was passiert ist.
    die griechen und armenier solte zussamen sich dafür einsetzen. den jetzt ist alles seperat aufgeteilt...
    Genau das wurde heute von Prof. Nikos Lygeros während der Gedenksvorlesung in Thessaloniki angesprochen. Ich finde seinen Einsatz lobenswert.




    Hippokrates

Ähnliche Themen

  1. Völkermord an den Armeniern
    Von Idemo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2659
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 01:41
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26
  3. Der Völkermord an den Hereros
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 18:36
  4. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32