BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 121 ErsteErste ... 23456789101656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1205

19. Mai - Völkermord an den Pontiern

Erstellt von Yunan, 19.05.2012, 14:45 Uhr · 1.204 Antworten · 61.011 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich könntet uns nicht Vernichten den wenn ihr uns Vernichtet hättet wer hätte euch Manieren im Tisch beigebracht ,wer hätte euch mit Messer und Gabel Essen beigebrachr,wer hätte für euch Handel sei es im Land oder noch Wichtiger am Meer wo dein Volk eine Niete war kann die Liste weiter führen eenn du willst.
    Die Türkei hat Zwei Völkermörde Veranstaltet im vorherigen Jahundert eimal an den Armeniern und einmal an den Griechen und für beides gibt es genug Beweise alle Welt eekennt die Volkermörde nur ihr nicht also an deiner Stelle würde Ich nichr so grösse Tonne Spucken.


    Ich denke es ist genug.Es war und ist auch mein Volk.



    Danke

  2. #52

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts geleugnet. Ich könnte es theoretisch machen, weil weder die UNO noch ein anderer Staat diese Geschehnisse als Genozid klassifizieren. Selbst Griechenland nicht, oder hat Hellas ein Gesetz zur Anerkennung verabschiedet? Waren es nicht vielmehr eure Politiker, die davon sprechen, aber sonst nichts tun?
    Schön das du nicht denken musst oder? Macht ja die UNO für dich

  3. #53
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich denke es ist genug.Es war und ist auch mein Volk.


    Danke
    Sorry Ts61, Achillis TH hat die Politik der damaligen Türkei gemeint.

    Es gab damals auch Türken die soweit es ihnen möglich war geholfen haben. Ich sehe die Türken heute als unsere Freunde,
    aber Kritik im Umgang mit der Geschichte muss erlaubt sein.

    Die Türkei muss die Völkermorde anerkennen.

    - - - Aktualisiert - - -

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Siehste mit solchen Berichten ist definitiv gerechtfertigt, dass UNBEDINGT mehr und weitere Klarheit in dieses Kapitel der "dunklen" türkischen Geschichte gebracht wird!!!!

    Sämtliche Völkermordparameter sind erfüllt und hier kommen immer wieder Verlinker von propagandistischen Befreiungsschreiben.

    Selbst die Halbgebildeten bei den Türken wissen, dass es diese zwei Völkermorde gab und wie sie durchgeführt wurden.

    Wenn ich das Obenstehende lese assoziiere ich direkt Schriften die "belegen" dass es keinen Holocaust und keine KZ in D gab.......

    Es gibt selbst in der heutigen Zeit offensichtlich für Halbhirnige metaplastische ("nachwachsende" ) "geistige Nahrungsquellen" mit einem automatisiertem Selbtverblödungsprozeß, der zur Annahme neuer Identitäten sowie Geschichtsklau führt, als auch zur kompletten Negation von Fakten schlimmster Schandtaten.

    Das ist ein bekannter Prozeß und geht einher mit Mangelbildung gewisser Subjekte.

    Diesen Köpfen muß und kann man immer nur Betonwände zum Abreiben hinstellen, und die merken nicht mal dann , dass sie sich daran völligst aufreiben.
    Ihr Schicksal ist es, sich in umnachteter Dummheit amokartig zu zerreiben.
    Und das ist auch gut so!

    Sehr gut geschrieben Hirndominanz,


    Er hätte doch das Buch vom türkischen Historiker Taner Akçam Die Istanbuler Prozesse und die türkische Nationalbewegung, lesen sollen.
    Ist einer der wenigen türkischen Historiker die man ernst nehmen kann.

    Taner Akçam
    Altuğ Taner Akçam (* 23. Oktober 1953 in Ardahan) ist ein türkischer Historiker, Soziologe und Autor. Er ist einer der ersten türkischen Akademiker, die den armenischen Genozid durch die Osmanen 1915 öffentlich ansprachen. Akçam hat die bisher detaillierteste Arbeit über die Istanbuler Prozesse von 1919/1920 im besiegten Osmanischen Reich herausgegeben.[1] Der Großteil der Arbeit umfasst die aus dem Osmanischen übersetzten Prozessprotokolle der Hauptverhandlung, wie sie damals in der Takvim-i Vekayi erschienen waren, wie auch Zeitungsberichte über zwei Nebenverhandlungen. Die Übersetzungen stammen von Hayrettin Aydın.[2] Akçam ist ein ehemaliger Student von Vahakn Dadrian.[3]
    http://de.wikipedia.org/wiki/Taner_Akçam

    Es gibt in der Türkei immer mehr Stimmen die diese Völkermorde anerkennen bzw. sich darüber Gedanken machen, es tut sich was.

  4. #54
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Sorry Ts61, Achillis TH hat die Politik der damaligen Türkei gemeint.

    Es gab damals auch Türken die soweit es ihnen möglich war geholfen haben. Ich sehe die Türken heute als unsere Freunde,
    aber Kritik im Umgang mit der Geschichte muss erlaubt sein.

    Die Türkei muss die Völkermorde anerkennen.

    - - - Aktualisiert - - -

    - - - Aktualisiert - - -




    Sehr gut geschrieben Hirndominanz,


    Er hätte doch das Buch vom türkischen Historiker Taner Akçam Die Istanbuler Prozesse und die türkische Nationalbewegung, lesen sollen.
    Ist einer der wenigen türkischen Historiker die man ernst nehmen kann.

    Taner Akçam
    Altuğ Taner Akçam (* 23. Oktober 1953 in Ardahan) ist ein türkischer Historiker, Soziologe und Autor. Er ist einer der ersten türkischen Akademiker, die den armenischen Genozid durch die Osmanen 1915 öffentlich ansprachen. Akçam hat die bisher detaillierteste Arbeit über die Istanbuler Prozesse von 1919/1920 im besiegten Osmanischen Reich herausgegeben.[1] Der Großteil der Arbeit umfasst die aus dem Osmanischen übersetzten Prozessprotokolle der Hauptverhandlung, wie sie damals in der Takvim-i Vekayi erschienen waren, wie auch Zeitungsberichte über zwei Nebenverhandlungen. Die Übersetzungen stammen von Hayrettin Aydın.[2] Akçam ist ein ehemaliger Student von Vahakn Dadrian.[3]
    Taner Akçam

    Es gibt in der Türkei immer mehr Stimmen die diese Völkermorde anerkennen bzw. sich darüber Gedanken machen, es tut sich was.


    Es ging doch nicht um die Kritik.Ich bin ein Mensch der sein Land sehr oft kritisiert damit hat es wirklich nichts zu tun.
    Es meinte "Wo dein Volk eine Niete war kann die Liste weiterführen wenn du willst." Er bezog es also auf die Ethnie und somit ist mir seine negative Haltung gegenüber uns Türken aufgefallen.


    Danke

  5. #55
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich könntet uns nicht Vernichten den wenn ihr uns Vernichtet hättet wer hätte euch Manieren im Tisch beigebracht ,wer hätte euch mit Messer und Gabel Essen beigebrachr,wer hätte für euch Handel sei es im Land oder noch Wichtiger am Meer wo dein Volk eine Niete war kann die Liste weiter führen eenn du willst.
    Die Türkei hat Zwei Völkermörde Veranstaltet im vorherigen Jahundert eimal an den Armeniern und einmal an den Griechen und für beides gibt es genug Beweise alle Welt eekennt die Volkermörde nur ihr nicht also an deiner Stelle würde Ich nichr so grösse Tonne Spucken.
    Auch an den Kurden.

    Dersim Massaker (Zaza-Kurden)


    Die Türkische geschichte ist ziemlich dreckig... man sollte sich eigentlich dafür schämen statt sich hier aufzugeilen und alles schön zu reden.

  6. #56
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    Zitat Zitat von Mordy Beitrag anzeigen
    Die Türkei steht seit längerem einer Kampagne gegenüber, die in Bezug armenischer Völkermordbehauptungen sehr gut organisiert ist und dazu jede erdenkliche Gelegenheit nutzt. Diese organisierte Kampagne gegen die Türkei wird basiert auf den seit ca. einem halben Jahrhundert verbreiteten Vorurteilen, Verleumdungen, Lügen, Verdrehungen und Übertreibungen.

    bla bla bla bla

    Türkei Dialog: Armenische Völkermordbehauptungen Eine bessere Quelle habe ich nicht gefunden haha
    Eine Bessere ? Eine einseitigere meinst Du wohl

  7. #57
    Kejo
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Auch an den Kurden.

    Dersim Massaker (Zaza-Kurden)


    Die Türkische geschichte ist ziemlich dreckig... man sollte sich eigentlich dafür schämen statt sich hier aufzugeilen und alles schön zu reden.
    Fail. Du bist nicht ganz auf der Höhe der Zeit.

  8. #58
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Auch an den Kurden.

    Dersim Massaker (Zaza-Kurden)


    Die Türkische geschichte ist ziemlich dreckig... man sollte sich eigentlich dafür schämen statt sich hier aufzugeilen und alles schön zu reden.


    Die türkische Geschichte fängt offiziell 600 n.Chr an also wie dreckig? Kurden wurden umgebracht da hast du recht! Aber verurteile bitte keine Ethnie,denn ansonsten könnten sprüche wie "Ihr Kurden habt doch besonders viele Armenier umgebracht schon vergessen?" kommen.

    Schämen sollen sich die Täter und nicht wir!


    Danke

  9. #59
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.235
    Zitat Zitat von Novljanin Beitrag anzeigen
    Und so was ist mod hier...
    warum? er sagt doch nichts falsches,die uno und die türkei erkennt sowas nicht an.

  10. #60
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Die türkische Geschichte fängt offiziell 600 n.Chr an also wie dreckig? Kurden wurden umgebracht da hast du recht! Aber verurteile bitte keine Ethnie,denn ansonsten könnten sprüche wie "Ihr Kurden habt doch besonders viele Armenier umgebracht schon vergessen?" kommen.

    Schämen sollen sich die Täter und nicht wir!


    Danke
    Klar haben sich auch kurden daran beteiligt ! jedoch nur ein teil ! und hör auf hier propaganda zu machen als wären kurden hauptsächlich schuld.

    Die türken(regierung) waren hauptsächlich daran beteiligt vorallem mit den Transporten !!


Ähnliche Themen

  1. Völkermord an den Armeniern
    Von Idemo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2659
    Letzter Beitrag: 17.11.2017, 01:41
  2. Völkermord an den Armeniern?
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 22:26
  3. Der Völkermord an den Hereros
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 18:36
  4. Völkermord
    Von nilson im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 13:32