BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 9 von 9

1903 Ilinden-Aufstand - Nationalfeiertag der Republik Makedonien.

Erstellt von Černozemski, 02.08.2011, 15:39 Uhr · 8 Antworten · 2.052 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269

    1903 Ilinden-Aufstand - Nationalfeiertag der Republik Makedonien.

    Es ist der Sankt Elias Tag, und dieser Tag wird in die Geschichte der Balkan-Völker als "Ilinden-Aufstand" eingehen. Der Aufstand beschränkt sich nicht auf die Gebirgsstadt Krusevo, sondern greift zeitweilig weit in die fruchtbare pelagonische Ebene bis nach Bitola über.


    Die "Innere mazedonische revolutionäre Organisation", kurz IMRO, hat 26.000 Mann mobilisiert. Sie haben "Freiheit oder Tod" auf ihre Fahnen geschrieben und kämpfen für die Autonomie Mazedoniens. Obwohl der Aufstand schlecht vorbereitet ist und überstürzt ausgelöst wurde, sind die militärisch weit überlegenen türkischen Herrscher zunächst überrascht. Zehn Tage lang halten sich die Aufständischen, zehn Tage währt die "Republik Krusevo".


    Die Republik beruft sich auf ein erstaunlich modern klingendes Manifest. Es fußt auf den Prinzipien der Menschenrechte, verheißt Demokratie, Glaubensfreiheit und ethnische Toleranz. Allein die Ausrufung einer Republik ist eine Sensation für den Balkan.


    Zitat: "Brüder, Landsleute, liebe Nachbarn. Wir, Eure Nachbarn und Freunde, haben unabhängig vom Glauben, der Nationalität, des Geschlechts und der politischen Überzeugung (...) den Entschluss gefasst, die Waffen zu erheben und um die Freiheit zu kämpfen. Mazedonien ist unsere gemeinsame Mutter und ruft nach Hilfe. Eilt herbei, um die Fesseln des Jochs zu sprengen, um die Leiden zu überwinden und die Flüsse von Blut und Tränen zuzuschütten."


    Zehn Jahre vor dem Ilinden-Aufstand, am 23. Oktober 1893, treffen sich in der Wohnung des Buchhändlers Ivan Nikolov in Saloniki sechs junge Leute: Sie gründen die geheime Organisation IMRO. In ihren Statuten legen sie fest, dass sich die Tätigkeiten der Organisation nur auf Mazedonien beschränken sollen, dass nur in Mazedonien geborene und lebende Personen Mitglieder sein können und dass ihr Ziel die Autonomie Mazedoniens ist. Schließlich, dass die IMRO unabhängig von den Nachbarstaaten Bulgarien, Serbien und Griechenland handelt.
    Drei Jahre später stößt der Lehrer Goce Delcev zu dem Geheimbund. Unter seiner Führung gewinnt die von inneren Flügelkämpfen erschütterte Organisation rasch an Schlagkraft, schon bald verfügt sie über bewaffnete Abteilungen.


    Von Anfang an gibt es innerhalb der IMRO zwei Flügel: Goce Delcev und seine Anhänger streben eine Autonomie Mazedoniens innerhalb des türkischen Reiches an. Die andere Fraktion ist entweder für den Anschluss an Bulgarien oder für ein selbständiges Mazedonien.
    Noch ehe eine endgültige Entscheidung fällt, gerät Delcev am 4. Mai 1903 auf dem Weg nach Saloniki mit elf anderen Revolutionären in einen türkischen Hinterhalt. Die Türken schneiden Delcev den Kopf ab und schicken ihn als Beweis seines Todes an den Gouverneur von Saloniki. Später versuchen sowohl die bulgarische als auch die mazedonische Geschichtsschreibung Delcev als Nationalhelden für sich zu vereinnahmen.
    Drei Monate nach Delcevs Ermordung bricht der Aufstand aus, mit katastrophalen Folgen für die Bevölkerung. Die Türken rücken mit 176.000 Soldaten und 444 Kanonen vor und ersticken den Aufstand in Blut und Feuer. Nach Angaben der IMRO werden rund 200 Dörfer niedergebrannt, 70.000 Menschen werden obdachlos, 30.000 fliehen in die Nachbarstaaten, mehr als 8000 Menschen werden ermordet.
    Die europäischen Mächte intervenieren bei Sultan Abdul Hamit und setzen ein Reformprogramm durch.



    Bis zum Zweiten Weltkrieg prägt der Terror der IMRO den Kampf um Mazedonien. Als Mazedonien neunzig Jahre später ein unabhängiger Staat wird, findet das Manifest der Republik Krusevo Eingang in die Verfassung des Landes.
    Doch die Reformen bleiben stecken, weil die Jungtürken zwar das türkische Reich demokratisieren wollen, aber am zentralistischen Führungsstil festhalten.
    Честит Илинден Македонци, за многу години.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Ist das sowas wie die Liga von Prizren der Mazedonen?
    Wahrscheinlich ist es nicht das gleiche ,aber es geht doch in diese Richtung....

    Zitat: "Brüder, Landsleute, liebe Nachbarn. Wir, Eure Nachbarn und Freunde, haben unabhängig vom Glauben, der Nationalität, des Geschlechts und der politischen Überzeugung (...) den Entschluss gefasst, die Waffen zu erheben und um die Freiheit zu kämpfen. Mazedonien ist unsere gemeinsame Mutter und ruft nach Hilfe. Eilt herbei, um die Fesseln des Jochs zu sprengen, um die Leiden zu überwinden und die Flüsse von Blut und Tränen zuzuschütten."
    Haben da auch Serben,Albaner usw. mitgekämpft?

  3. #3
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von EastsideArbnor Beitrag anzeigen
    Ist das sowas wie die Liga von Prizren der Mazedonen?
    Wahrscheinlich ist es nicht das gleiche ,aber es geht doch in diese Richtung....



    Haben da auch Serben,Albaner usw. mitgekämpft?
    Es geht schon in diese Richtung.


    Albaner und Serben lebten damals in diesem Gebiet garnicht bzw waren minimal vertreten. Die Hauptpersonen waren fast alle Mazedonier, außer Pitu Guli, er war Vlache. Weil die Mazedonischen Albaner islamisch geprägt sind, glaube ich das auch weniger. Aber es gab wohl auch Albaner und Serben, die sich zusammengetan haben um gegen die Osmanen zu kämpfen.

    Pitu Guli, 1865, Kruševo — 1903, Kruševo

  4. #4
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Bilder aus Krusevo.






  5. #5

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    393
    [1]





    According to Dr. Hristo Tatarchev:



    We talked a long time about the goal of this organization and at last we fixed it on autonomy of Macedonia with the priority of the Bulgarian element. We couldn't accept the position for "direct joining to Bulgaria" because we saw that it would meet big difficulties by reason of confrontation of the Great powers and the aspirations of the neighbouring small countries and Turkey. It passed through our thoughts that one autonomous Macedonia could easier unite with Bulgaria subsequently and if the worst comes to the worst, that it could play a role as a unificating link of a federation of Balkan people. The region of Adrianople, as far as I remember, didn't take part in our program, and I think the idea to add it to the autonomous Macedonia came later.

  6. #6
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Frohen Ilinden!
    Man sollte aber auch erwähnen das man am 02. August nicht nur dem Ilindenaufstand von 1903 gedenkt wird, sondern auch der Gründung der Föderativen Volksrepublik Mazedonien später Sozialistische Republik Mazedonien 1944.

  7. #7
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Der 2. August ist seid jeher ein makedonischer Feiertag am 2.August 338 v. chr. schlug Filip II und Aleksandar III Athen und Theben, Athen war bis zum 2. Römisch-Makedonischen Krieg (338-196 v.chr.) eine makedonische Stadt Theben wurde komplett zerstört weil Filip II als kind dort als Sklave gehalten wurde... Schlacht von Chaironeia 2.August 338 v.Chr.


  8. #8
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Alles gute zum Tag der Republik, Ma.... Vardarbulgaren!

    Die neue Regierung hat ihr Bestes gegeben damit der heutige Tag ein voller Erfolg wird.
    Zaev mit dem Schwarzmeertataren an Delcevs Grab, der UCK-Terrorist in Krushevo und der andere Abfall in Pelince.




    In Krushevo und in Pelince war natürlich kein Schwanz.






    Jammerschade, ist es doch das letzte Jahr unter dem Namen R.Mazedonien

  9. #9

    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.853
    Die Brennende Legion wird den Illidan-Aufstand niedermetzeln.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 13:30
  2. Unbezahlbare Skulptur in Stobi (Republik Makedonien) gefunden!
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 12:54
  3. Kostenloses Fernsehen aus der Republik Makedonien
    Von Boom_Boom_BaBa im Forum Balkan im TV
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 20:10
  4. Konzerte in der Republik Makedonien
    Von MaKeDoNiJa e VeCnA im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 19:43
  5. Schöne Bilder aus der REPUBLIK MAKEDONIEN
    Von Kumanovac im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 00:26