BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 54 von 106 ErsteErste ... 44450515253545556575864104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 1054

1919 – Beginn des Türkischen Unabhängigkeitskrieges

Erstellt von Almila, 19.05.2012, 17:41 Uhr · 1.053 Antworten · 62.705 Aufrufe

  1. #531
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Werde bitte nicht unverschämt ich habe noch nie Hetze betrieben.
    Okay, hast du nicht.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Wenn du aber der Ansicht bist, dann kannst du mich gerne melden.
    Ich melde meinen Landsmann nicht.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Den me niazi an me katigoriseis oute i gnomni sou me endeiaferei.
    Kako na min se endiaferoun i grio sou ...

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Den Vertrag hat die Türkei gebrochen
    1955, organisiertes Verbrechen, ich weiß.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    aus den folgenden Gründen hat Griechenland den Vertrag nicht gebrochen:
    Achtung ...

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    1. Nur einige Inseln galt die Entmilitarisierung
    Und diese wären ... ?

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    auch in den betreffenden Inseln, sind nur wenige Soldaten die keine Gefahr für die Türkei stellen.
    GR Army.png

    Keine Gefahr ...

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    2. Nach der türkischen Invasion hatte Griechenland das Recht Soldaten auf alle Inseln zu stationieren.
    1. Hast du Belege für dieses Recht?
    2. Den Vertrag hat die Militärdiktatur bereits vor der Zyperninvasion gebrochen.

    Da stelle ich mir die Frage ob der Vertrag nicht nichtig ist, da die Türkei ihn als erstes Brach.
    Da kenne ich jedoch die rechtliche Grundlage nicht, vielleicht weiß jemand näheres.

    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Somit hat Griechenland den Vertrag von Lausanne
    ... gebrochen, richtig.

    Belassen wir es dabei, weil wir werden langsam Offtopic. Status quo ...
    UNd ich will mich mit dir nicht streiten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #532

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    [QUOTE=Nikos;3910179]Die ethnographischen Karten dieser Zeit kannst du vergessen, wenn du die Quantität der Bevölkerung ermitteln möchtest.
    Auf Karten sieht man nur Gebiete aber nicht Städte mit ihren Bevölkerungen. Außerdem zeigte die Karte die du gezeigt hast,
    die Bevölkerung anhand von Gebieten. Das Gebiet auf deiner Karte um Smyrna war in etwa doppelt so groß und reichte viel
    weiter ins Inland, als das eigentliche "Sevres" Gebiet, welches die Griechen bekamen.

    ja stimmt , es zeigt den Vilayet,die ist größer als die Stadt.

    Auch solltest du nicht vergessen, dass in deiner Karte nicht die rede von Türken ist, sondern von Muslimen.
    Ein Muslim muss nicht unbedingt ein Türke sein, vor allem nicht im Osmanischen Reich des 20. Jahrhunderts.

    stimmt

    Ich habe mal die Zahlen der Griechen aus deiner Karte zusammengezählt.
    1914 sollen also 1.500.000 orthodoxe Griechen im Osmanischen Reich gelebt haben, wie kommt es dann, dass 1923
    (Also 9 Jahre später und nach den Griechenverfolgungen im Osmanischen Reich bei denen nach Britischen Angaben bis zu 900.000 Griechen starben)
    1.800.000 Griechen Griechenland erreicht haben? Ist es nicht merkwürdig, dass es eine Spanne von 1.200.000 Menschen gibt?


    ist merkwürdig

    Das stimmt nicht, alleine in Smyrna gab es drei mal so viele Griechen wie Türken.
    Es gab so gar mehr Deutsche, Briten und Franzosen in der Stadt als Türken.

    das kann ich nicht beurteilen, quelle?

    "
    Dies hängt vom Blickwinkel des Betrachters ab. In Smyrna waren sie definitiv keine Besatzer, sondern für den größten Teil der Bevölkerung Befreier.
    Dennoch leugne ich nicht die Massaker der Griechischen Armee, die auf ihrem Rückzug alle türkischen Städte zwischen Ankyra und Smyrna zerstörten.
    Die Zerstörung Smyrnas durch die türkische Rebellenarmee 1922 war wohl die antwort darauf, was ich auch verstehe.


    Für die Griechen in Izmir sicherlich befreier, für die Muslime Besatzer.

  3. #533
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Quelle für die Zahlen war dabei ...

  4. #534
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Quelle für die Zahlen war dabei ...
    poste mal die quellen dazu dann koennen wir weiter diskutieren...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    Genau Dank Atatürk den Schlächter,
    den Verbrecher .
    dann ist z.b kolokotronis auch ein schlaechter fur dich...


    fur uns turken ist Ataturk ein held/befreier und vorallem ein genialer feldheer der die besatzer aus dem land gefegt hat...

  5. #535
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    poste mal die quellen dazu dann koennen wir weiter diskutieren...
    Izmir

  6. #536
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    welche archivangaben sind das von wem? laut turkischen archivangaben war die stadt mehrheitlich turkisch muslimisch bewohnt, die griechen waren eine minderheit..



  7. #537
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    welche archivangaben sind das von wem? laut turkischen archivangaben war die stadt mehrheitlich turkisch muslimisch bewohnt, die griechen waren eine minderheit..
    Toll Laut Türkischen Archivangaben

  8. #538

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Toll Laut Türkischen Archivangaben

    Dann bring doch mal deine Quellen.

  9. #539
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.460
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    welche archivangaben sind das von wem? laut turkischen archivangaben war die stadt mehrheitlich turkisch muslimisch bewohnt, die griechen waren eine minderheit..
    Das ist schwer zu sagen. Es gibt sehr viele Schwankungen in der Ethnographie Smyrnas.
    Allgemein waren Bevölkerungszahlen je nach Angabe sehr verschieden.
    Das die türkischen Archivanlagen die Türken gerne als, Mehrheit darstellen wollten glaube ich dir.

    Hier einige Zahlenangaben:

    Zuerst die osmanischen Angaben. Klare türkische Mehrheit.

    According to Ottoman census of 1893, more than half of the population was Turkish, with 133.8 thousand Greeks, 9.2 thousand Armenians, 17.2 thousand Jews, and 54.6 thousand foreign citizens.

    Quelle: Ottoman Population, 1830-1914: Demographic and Social Characterists von Kemal H. Karpat

    Jetzt mal amerikanische Angaben. Klare griechische Mehrheit.

    According to Katherine Flemming, by 1919 Smyrna's 150,000 Greeks made up just under half of the population, outnumbering the Turks in the city two to one.

    Quelle: Princepton University - USA Katherine Flemming Elizabeth

    Auch eine europäische Quelle. Klare griechische Mehrheit.

    According to Henry Morgenthau and Trudy Ring, before World War I the Greeks alone numbered 130,000, out of a total population of 250,000.

    Quelle: Inernational Dictionary of historical places: Southern europe von
    Trudy Ring, Robert M. Salkin, Sharon La Boda

    Nun eine englische Quelle. Mehr Griechen in Smyrna als in Athen.

    Moreover, according to various scholars, prior to the war, the city hosted more Greeks than Athens, the capital of Greece.

    Quelle: Outsiders: HIstory of European Minoritities von Tung Anthony

    Zur der Demographie Athens dieser Zeit konnte ich keine genauen Angaben zu dieser Zeit finden.
    Fakt ist vor 1922 lebten in Athen über 400.000 Menschen.
    1896 waren es über 120.000 Menschen.

    Ich denke mal, man könnte sagen, dass Smyrna 1919 größtenteils Griechisch Bevölkert war.
    Verkehrssprache in der Stadt war außerdem griechisch. In einer Doku habe ich das mal gesehen.

    Fazit: Denke sollte klar sein, nicht um sonst nannten die Türken die Stadt Gavur Izmir

  10. #540
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Das die Zahlen der Hellenen gefälscht sind liegt ganz offen zur Hand,was für dreiste Vögel ihr doch seit
    Volksheld Sonne,ich hatte dir diesbezüglich mal ne Frage gestellt,worauf Du mir bis heute keine Antwort gegeben hast.........
    Also nochmal,wieso gab man den griechischen Besatzern (1919)in Izmir 5 Jahre Zeit,um eine Volksabstimmung zu machen!
    Jeder mit gesundem Menschenverstand könnte euch dafür ne vernünftige Antwort geben,aber von euch BF Hellenen kommt nichts.
    Diese Frage,worauf ihr keine plausible Antwort finden könnt beweißt mir als Türke,wie verlogen eure griechische Geschichte ist......





    - - - Aktualisiert - - -

    Wo sind all die Hellenen hin

Ähnliche Themen

  1. Aschermittwoch - Beginn der Fastenzeit.
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 09:12
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 13:30
  3. Beginn der Wahlen in Mazedonien
    Von Tigri im Forum Politik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 14:03
  4. Wie beginn der Krieg in Jugoslwien?
    Von TITO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 21:34