BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 94 von 106 ErsteErste ... 4484909192939495969798104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 1054

1919 – Beginn des Türkischen Unabhängigkeitskrieges

Erstellt von Almila, 19.05.2012, 17:41 Uhr · 1.053 Antworten · 62.819 Aufrufe

  1. #931
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.399
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Du übertreibst dermaßen. Verwechselst wohl die Osmanen mit Dracula, der tausende Muslime gepfählt hat.

    Vlad III. Dr

    Chronisten zufolge fanden die Türken einen „wahren Wald mit Gepfählten“ vor. Eine halbe Stunde lang soll die osmanische Armee an etwa 20.000 gepfählten türkischen Gefangenen und bulgarischen Muslimen vorbeigezogen sein. Unter diesen befand sich auch der verwesende Leichnam von Hamza Pascha, der auf dem am höchsten stehenden Holzpflock gepfählt worden war, was seine ranghohe Stellung symbolisieren sollte.[8][11] Andere Quellen wiederum berichten, dass die Stadt von Soldaten verteidigt wurde und dass gepfählte Körper außerhalb der Stadtmauern in einem Umkreis von 60 Meilen verstreut lagen.[8] Chalcondyles schrieb über die Reaktion des Sultans:

    Im Westen wurde Vlad als Tyrann beschrieben, dem das Foltern und Töten seiner Feinde ein sadistisches Vergnügen bereitete. Er soll für den Tod von 40.000–100.000 Opfern verantwortlich sein.[21] Zahlen wie diese beruhen auf Angaben diverser Quellen, in denen alle angeblichen Opfer akribisch addiert wurden. So berichtet beispielsweise die Konstanzer Chronik von genau 92.268 Opfern, die Vlad zu verantworten habe.[22] Auch nach anderen Quellen müsse die Anzahl der Opfer mit mindestens 80.000 angegeben werden, wobei jene, die durch die Zerstörung und das Niederbrennen von ganzen Dörfern und Festungen umkamen, nicht mitgerechnet seien

    Der serbische JanitscharKonstantin Mihajlović aus Ostrovitza beschrieb in seinen Memoiren umfangreich, dass Vlad oftmals die Nasen gefangener türkischer Soldaten abschneiden ließ, die er dann an den ungarischen Hof sandte, um damit zu prahlen, wie viele Feinde er getötet hatte.

    Die Pfählung war demnach Vlads bevorzugte Art der Folter und Hinrichtung. Dabei gab es verschiedene Methoden, je nachdem, ob ein schneller oder langsamer Tod des Opfers erreicht werden sollte. Eine dieser Methoden war, je ein Pferd an die Beine des Opfers zu spannen und einen angespitzten Pfahl schrittweise durch den Anus oder die Vagina in dessen Körper zu treiben, bis er wieder aus dem Körper hervortrat. Die wesentlich grausamere Methode war, das Ende des Pfahles nicht zu spitz zu halten, zu ölen und dann aufzustellen. Während die Opfer sich nun durch ihr eigenes Körpergewicht immer mehr aufspießten, wurde durch den nicht spitzen und geölten Pfahl gleichzeitig verhindert, dass sie zu schnell durch Schock oder die Verletzung lebenswichtiger Organe starben. Dieser Tod am Pfahl war langsam und qualvoll und sein Eintreten dauerte manchmal Stunden oder Tage. Nach anderen Berichten wurden die Opfer auch durch den Unterleib oder die Brust gepfählt, was einen relativ schnellen Tod zur Folge hatte. Kinder sollen manchmal gepfählt und dabei durch die Brust ihrer Mutter gedrückt worden sein. In anderen Fällen wurden die Opfer auf dem Kopf stehend gepfählt.[25] Angeblich ließ Vlad häufig die Pfähle nach verschiedenen geometrischen Mustern anordnen. Das gängigste Muster soll demnach ein Ring aus konzentrischen Kreisen gewesen sein. Die Pfahlhöhe entsprach dem Rang des Opfers. Zur Abschreckung ließ man die Leichname oft für Monate an den Pfählen verwesen
    Du weißt aber schon das Vlad III Draculea einen Psychischen Knacks hatte bzw. ein durchgeknalter Sadist war. Und sein Psychisch kranker Charakter wurde dadurch bestärkt bzw. geformt das er als Kind in Türkische Gefangenschaft kam.

    Vlad III. Dr
    ""Vlad Dracul unterwarf sich schließlich dem Sultan als Vasall und überließ ihm seine beiden jüngeren Söhne Vlad und Radu als Faustpfand, die unter anderem in der Festung Egrigöz festgehalten wurden.Die Jahre als türkische Geisel formten die Persönlichkeit Vlads III.; so soll er während der Geiselhaft des Öfteren wegen seines dickköpfigen und störrischen Verhaltens ausgepeitscht worden sein und eine starke Abneigung gegen seinen Halbbruder Radu und den späteren Sultan Mehmed II. entwickelt haben. Auch dürfte fortan das Verhältnis zu seinem Vater gestört gewesen sein da dieser ihn als Faustpfand benutzt und durch sein Handeln den Eid auf den Drachenorden gebrochen hatte, der ihn verpflichtete, Widerstand gegen die Türken zu leisten.""

    Und was hatte Mehmed überhaupt mit 150.000 Mann in Transsilvanien zu suchen ist doch klar das der Sadistische Vlad der Mehmed bis aufs Blut hasste die Türkischen Männer/Soldaten die er gefangen nehmen konnte durch vorherige Kriege Pfählt zur abschreckung. Und wo hat Vlad das Pfählen kennen gelernt?

    Vlad III. Dr
    ""Vlad hatte während seiner Zeit als türkische Geisel das Pfählen kennengelernt""

  2. #932
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Man muss dazu aber auch sagen, ich merke es jetzt ... wenn man sich so sehr auf die rein "technischen Tötungsaspekte" konzentriert, dann verliert man das eigentliche Ereignis aus den Augen, nämlich ein Massaker an zehntausenden Zivilisten, für das sich Erdogan 2011 immerhin entschuldigt hat.


    EDIT
    Das ist auch geil ... BBC-News, die auf die Entschuldigung Erdogans eingeht, schreibt mehr so nebenbei:
    The killings occurred when the army crushed a Kurdish rebellion in Dersim, using aerial bombings and poison gas.
    tja, dann weiß ich auch nicht ...

  3. #933

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Das interessiert Doc und die Mitesser nicht. Es geht um "Gerechtigkeit". Wie diese auszusehen hat, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.


    *Push*

  4. #934
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Nach den Portal-Sperren im Internet: Hier geht der Hass weiter



    Nach den Portal-Sperren im Internet: Hier geht der Hass weiter | Netz gegen Nazis

    Du verlinkst bewusst zu rechtextremen Seiten. Bezeichnest sie als "konservativ", weil es dir in den Kram passt.






    - - - Aktualisiert - - -



    Kannst dich ja mit Sonne und den anderen Türkenhassern zusammen tun und mit hetzen. Hitler mit Atatürk vergleichen. Bravo. Deine Türkmen Freunde sind bestimmt stolz auf dich. Vertraue auf die Bilder der 2 Jahre alten BernerZeitung, misch jeden Scheiss zusammen und ein Danke von Sonne und Konsorten ist dir sicher!
    Zum Dersim aufstand hat sich türkische Regierung offiziell Entschuldigt, aber die, mein rebellischer Freund, akzeptiertest du ja nicht. Weil die pöhsen Türken, einfach nur Türken sind...

    - - - Aktualisiert - - -




    So könnte man es auch ausdrücken.

    Kannst du lesen, ich habe zwei Quellen gepostet:

    Durch den Befehl des heutigen Generalstabchefs wurde im Jahr 1999 Giftgas eingesetzt wobei dutzende kurdische Guerilleros ermordet wurden. Der frühere Außenminister Ihsan Sabri Caglayangil, der während des Dersim Massakers im Jahr 1937 in Malatya Polizeichef war, und den kurdischen Widerstandschef Seyit Riza aufhängte, erzählte bei einem Interview:
    „Das Militär hatte in den Eingängen der Berghöhlen, in denen die Dersim Kurden Schutz suchten, Giftgas eingesetzt und sie wurden wie Ratten vergiftet. Das Militär hat Menschen von sieben bis siebzig Jahren massakriert.
    Kurdische Identität « haGalil

  5. #935
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Das interessiert Doc und die Mitesser nicht. Es geht um "Gerechtigkeit". Wie diese auszusehen hat, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.
    Doch, die Gerechtigkeit interessiert mich. Sogar sehr. Auch die anderen Jungs interessiert das. Daher finde ich die bezeichnung" Mitesser" eher als typisch ülkücü-like denunzierend. Mit solchen aussagen manövrierst du dich selbst ins abseits.

  6. #936

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Welche anderen Jungs Du glaubst doch nicht im ernst, dass Typen wie Sonne sich für eine Aussöhnung interessieren?!
    Ui.. jetzt werde ich zum "Ülkücü" degradiert, weil ich es wage Typen anzugreifen, die rechtsextreme Nazi Seiten ins Forum verlinken, um unter dem Deckmantel der "Gerechtigkeit" ihren Hass auf alles türkische zu verbreiten. Geht es dir noch gut?!

  7. #937
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    @Talkisheap

    weitere Quelle vom Historiker Hans Lukas Kieser


    Hans-Lukas Kieser is a historian of the late Ottoman Empire and Turkey, Professor of modern history at the University of Zurich and president of the Research Foundation Switzerland-Turkey in Basel. He is an author of books and articles in several languages.

    He was an invited professor at Stanford University (2010); University of Michigan(2008); as well as in universities of Germany, France and Turkey[which?]. He received fellowships and awards[which?] from academic institutions[which?] in Basel, Zurich and Freiburg (FRIAS), and from the Swiss National Science Foundation.[1]
    Hans-Lukas Kieser - Wikipedia, the free encyclopedia

    Das der Verbrecher Mustafa Kemal Gas gegen die Kurden eingesetzt hat.

    http://www.massviolence.org/IMG/arti...-1937-1938.pdf

    Seite 6 und 11

  8. #938

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663

  9. #939
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Geht es dir noch gut?!
    kein grund zur Klage. und dir? Hoffe dir geht es auch gut.

    Deckmantel der "Gerechtigkeit" ihren Hass auf alles türkische zu verbreiten
    ich für meinen Teil hasse die türkische bevölkerung nicht. Grund ist klar. Aber wenn wir gemeinsam in die Zukunft wollen, sollten wir eine ehrlich aussöhnungspolitik betreiben.

    fernab von Beleidigungen. Ülkücümüsün degilmisin, bilemem ama baya sacmaliyorsun. So wie die eben.

    - - - Aktualisiert - - -

    #

    Sonne, frag ihn mal WARUM sich Erdogan entschuldigt hat!

    Die von Staatsgründer Atatürk gegründete säkularistische CHP habe bisher "nicht den Mut, die düstersten Kapitel ihrer Geschichte aufzuarbeiten", sagte er. Die CHP wird derzeit von Kemal Klçdaroğlu geführt, der selbst aus Dersim stammt.
    darum

  10. #940
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zum Thema zurück.

    image-243092-galleryV9-vhyp.jpg

Ähnliche Themen

  1. Aschermittwoch - Beginn der Fastenzeit.
    Von Grasdackel im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 10.02.2016, 09:12
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 13:30
  3. Beginn der Wahlen in Mazedonien
    Von Tigri im Forum Politik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 14:03
  4. Wie beginn der Krieg in Jugoslwien?
    Von TITO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 21:34