BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77

1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien

Erstellt von Zurich, 04.06.2007, 16:45 Uhr · 76 Antworten · 4.929 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von thatz_me Beitrag anzeigen
    Wie hahar schön gesagt hat, das "Bratstvo i Jedinstvo" galt für Bosniaken nicht, deswegen verstehe ich nicht, warum Bosnier Jugoslawien nachtrauern. Wir waren in diesem Staatenbund sowieso nur untergeordnet und Menschen 2. Klasse, obwohl die meisten von uns für Tito gekämpft haben.
    Kannst du mir bitte detailierter beschreiben, wie die Bosniaken unter Tito zu Bürgern 2. Klasse wurden? Mir ist davon nichts bekannt, noch hab ich jemals davon gelesen, noch hat mir mein älterer bosniakischer Kolege (der sich länger und mehr als ich mit der Jugo-Geschichte auseinandersetzt) (mit dem ich seit Jahren friedlich über Jugo-Geschichte rede), mir jemals was davon berichtet.

    Einzig von den Albanern ist mir bekannt (und das stimmt auch), dass sie in den Anfangsphasen des "neuen" Jugoslawiens mühe und wenig Rechte hatten und sich das mit der Zeit langsam änderte.




    Allerdings kenne ich hunderte Lügengeschichten, Propaganda und verfälschte Verschwörungstheorien von serbisch- und kroatisch-nationalistischer Seite über Tito um seine Politik und Einstellung zu kritiseren und um die eigene "braune" Politik zu rechtfertigen!

  2. #32
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Genau so , bist du Blöd oder was.
    Ein jeder kehre vor seinem Eigenen Tor da hat er Dreck genug davor.
    es geht um ex- jugo du penner ......

    und nicht albanien ansonsten musst dies mit den albanern aus albanien ausmachen.

  3. #33
    pqrs
    Also mein Vater fand die Tito Zeit zwar besser aber er sagt auch, dass er den Albanern mehr hätte geben können als eine Autonomie und zwar eine Republik.

    Und zu Peruns Post:

    Er meinte, dass zur Zeit Hoxhas nicht besser ging als in Tito - Jugoslawien für die Albaner..

  4. #34

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Lecter Beitrag anzeigen
    Also mein Vater fand die Tito Zeit zwar besser aber er sagt auch, dass er den Albanern mehr hätte geben können als eine Autonomie und zwar eine Republik.

    Und zu Peruns Post:

    Er meinte, dass zur Zeit Hoxhas nicht besser ging als in Tito - Jugoslawien für die Albaner..

    Das ist etwas übertrieben , Hoxhas war ein Monster , TITO wurde mit der Zeit immer Liberaler.

  5. #35

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    es geht um ex- jugo du penner ......

    und nicht albanien ansonsten musst dies mit den albanern aus albanien ausmachen.

    Spiel dich nicht so auf , so gut wie unter TITO ging es euch nie wieder.

  6. #36
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Lecter Beitrag anzeigen
    Also mein Vater fand die Tito Zeit zwar besser aber er sagt auch, dass er den Albanern mehr hätte geben können als eine Autonomie und zwar eine Republik.
    Das war ja de facto eine Republik. Das waren keine 2 Welten!!!! Es war fast das selbe. Der Unterschied war, dass sie nicht einen eigenen Staat aurufen durften (Unabhängigkeitsrecht).

    Wieso also die ganze Hektik und das ganze Theater? Wieso erst dann als Tito starb??? - Man wollte die Unabhängigkeit (das war der Grund) und das war der Anfang vom Tode Jugoslawiens.

    Tito starb 1980 und mit ihm Jugoslawien!

  7. #37
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von hahar Beitrag anzeigen
    wieso hast du ihn jetzt drinnen!!!!!
    er IST KEIN KRIEGSVERBRECHER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




    FREISPRUCH!!!!!!!!!!!!!


    Hab ich jemals gessagt, dass unser Sefer ein Kriegsverbrecher ist ?


    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Hast du deinem Traum eines Kalifaten Staates in Bosnien aufgegeben

    Den hatte ich nie.


    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Kannst du mir bitte detailierter beschreiben, wie die Bosniaken unter Tito zu Bürgern 2. Klasse wurden? Mir ist davon nichts bekannt, noch hab ich jemals davon gelesen, noch hat mir mein älterer bosniakischer Kolege (der sich länger und mehr als ich mit der Jugo-Geschichte auseinandersetzt) (mit dem ich seit Jahren friedlich über Jugo-Geschichte rede), mir jemals was davon berichtet.

    Na ja, wir wurden nie als "Bosnier" anerkannt, sondern nur als Serben, mit islamischer Konfession, dann später Muslime. Alleine das schon ist eine Benachteiligung, weswegen die Serben, Kroaten und Slowenen sich einbildeten, uns von einer höheren Position sehen zu müssen.

  8. #38

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107

    Cool

    Rückblickend sollte man TITO als einen Staatsmann sehen der dank seiner
    Persönlichkeit einen ganzen Staat zusammenhielt.
    Und er hat seinen Platz in der Geschichte Europas verdient.
    Jugoslavien würde es noch heute geben , wenn es jemanden mit seinem Format als Nachfolger gegeben hätte.

  9. #39
    bosmix
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das war ja de facto eine Republik. Das waren keine 2 Welten!!!! Es war fast das selbe. Der Unterschied war, dass sie nicht einen eigenen Staat aurufen durften (Unabhängigkeitsrecht).

    Wieso also die ganze Hektik und das ganze Theater? Wieso erst dann als Tito starb??? - Man wollte die Unabhängigkeit (das war der Grund) und das war der Anfang vom Tode Jugoslawiens.

    Tito starb 1980 und mit ihm Jugoslawien!
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Rückblickend sollte man TITO als einen Staatsmann sehen der dank seiner
    Persönlichkeit einen ganzen Staat zusammenhielt.
    Und er hat seinen Platz in der Geschichte Europas verdient.
    Jugoslavien würde es noch heute geben , wenn es jemanden mit seinem Format als Nachfolger gegeben hätte.
    jugoslawien würde es noch geben, wenn keine nationalisten wie auf dein avatar denken sie müssten das yugo land teilen.

  10. #40
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht! Ihr hattet die gleichen rechte wie die anderen! Die Autonomien waren auch im Parlamet vertreten, die Leute dort hatten alle Rechte, und die Autonomie war auf dem status de facto einer Republik. Einzig das Unabhängigkeitsrecht fehlte!
    Wieso war also dieses klitze kleine (fehlende) Recht sooo wichtig für Euch? War das alles die ganzen Grossdemos und Unzufriedenheiten wert?

    Es ist doch offensichtlich: Ihr habt schon damals mit dem Unabhängigkeitsgedanken gespielt! Sonst würde alles keinen Sinn ergeben.




    Antwort auf deine andere Frage: Nein, ich habe den kroatischen Nationalismus in diesem Thread nicht ausführlicher (bzw. mehr darüber) geschrieben, als den Serbischen. War eher umgekehrt. Ausserdem geht es gar nicht darum und bitte verfälsche (und dramatisiere) meine Aussagen nicht (auch wenn du das gerne und oft tust). - Danke!

    1. erstens ist dies eine unterstellung welche solltest du so fair sein wie du dich gibst auch den anderen republiken machen könntest.


    das ist nichts anders als ein nationalistisches verhalten deiner seits das wo man selbst hat will man am anderen nicht gönnen.....

    wie lange ist den vergangen bis die albaner als ethnie überhaupt ihre rechte hatten? (1974)




    2. wenn man ein land mit sovielen verschiedenen ethnien zusammenhalten will sollten auch alle die gleichen rechte geniessen dürfen.

    dieses kleine klitze für dich so unwichtiger punkt ist ein grundrecht welches im übrigen dein verehrer tito den albanern zugestehen wollte ......


    3. keine einziges wort über die vertreibungs-politik der serbischen-elite von 1945-1966!!!!!!!


    wie hätten sich wohl die serben verhalten wenn diesen das angetan worden wäre ????????????????????????????????????????????

    ist dies kein grund einer solchen faschistischen politik aus dem weg zu gehen??

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  2. US Autos im ehem. Jugoslawien
    Von Dado-NS im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 02:03
  3. Der Wiederaufstieg der serbischen Rüstungsindustrie
    Von Milan Divjak im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 14:02
  4. Faschismus/Nationalismus in Jugoslawien
    Von Kure im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 13:09
  5. DER AUFSTIEG DES SERBISCHEN NATIONALISMUS 1980-2000
    Von skenderbegi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 22:14