BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Vor 20 Jahren: Der Vielvölkerstaat Jugoslawien zerfällt

Erstellt von Lorik, 25.06.2011, 16:27 Uhr · 27 Antworten · 6.631 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lorik

    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    11.847

    Vor 20 Jahren: Der Vielvölkerstaat Jugoslawien zerfällt



    [QUOTE]Vor zwanzig Jahren ist Jugoslawien zerfallen. Die Unabhängigkeitserklärungen von Slowenien und Kroatien am 25. Juni 1991 besiegelten das Schicksal Jugoslawiens. Begonnen hatte der Zerfall des südslawischen Vielvölkerstaates bereits Anfang der Achtzigerjahre mit Unruhen in der mehrheitlich von Albanern bewohnten südserbischen Provinz Kosovo. Mit der Unabhängigkeitserklärung Prištinas von Belgrad fand der Zerfallsprozess Jugoslawiens im Jahr 2008 seinen vorläufigen Abschluss./QUOTE]


    [QUOTE]1980/81: Tito stirbt, Unruhen im Kosovo

    Am 4. Mai 1980 starb der langjährige jugoslawische Kommunisten- und Staatschef Josip Broz Tito. Titos Nachfolger waren nicht in der Lage sein Erbe erfolgreich zu verwalten. Im März 1981 kam es zu zu großen Studentenprotesten und blutigen Auseinandersetzungen mit der Polizei in Pristina (Kosovo).

    An die Stelle des Staatsgründers tritt ein Präsidium, dem Vertreter der sechs Republiken und zwei autonomen serbischen Provinzen (Kosovo und Vojvodina) angehören./

    [QUOTE]
    1986: Milošević wird Kommunisten-Chef

    Erste serbisch-nationalistische Protestkundgebungen im Kosovo. In Serbien übernimmt der Nationalist Slobodan Milošević die Führung der Kommunistischen Partei, in Slowenien der Reformer Milan Kučan. Die serbische Akademie der Wissenschaften und Künste (SANU) veröffentlicht eine Denkschrift, in der die angebliche Unterdrückung der Serben in den anderen Republiken angeprangert wird./QUOTE]

    1987

    Milošević sagt am 27. April 1987 den Kosovo-Serben nach einer Prügelei zwischen serbischen Demonstranten und albanischen Polizisten im Kosovo: "Niemand sen, euch zu schlagen."
    31. Mai 1988

    In Slowenien verhaftet die Armee drei Journalisten und einen Unteroffizier wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente im Organ des kommunistischen Jugendverbandes, "Mladina". Aus den Protesten Zehntausender Menschen gegen den Armeeprozess entwickelt sich der "slowenische
    Frühl

    [QUOTE]1989

    Die nationalistische Kroatische Demokratische Union (HDZ) unter Franjo Tuđman konstituiert sich am 28. Februar

    28. Juni 1989: Am 600. Jahrestag der serbischen Niederlage gegen die Osmanen auf dem Amselfeld spricht Milošević von "neuen Schlachten", mit denen das sek konfrontiert sei./QUOTE]

    [QUOTE]1990/91: Referenden

    In Referenden stimmen Slowenen und Kroaten mit großer Mehrheit für die Unabhängigkeit epubliken./QUOTE]

    [QUOTE]25. Juni 1991: Unabhängigkeit Sloweniens und Kroatiens

    Slowenien und Kroatien erklären ihre Unabhängigkeit von Jugoslawien./QUOTE]



    1991

    In der Nacht auf den 27. Juni rollen die ersten Panzer in Slowenien.


    Im Zehn-Tage-Krieg mit der jugoslawischen Volksarmee sterben 67 Menschen.

    (Im Bild: Die Grenzstation Bleiburg-Grablach steht am 27. Juni in Brand)


    [QUOTE]1991: Unabhängiges Mazedonien

    Mazedonien erklärt seine Unabhängigkeit von Jugoslawien.

    26. Oktober 1991: Der letzte jugoslawische Soldat verlässt Slowenien. Im folgenden Jahr erkennen die meisten europäischen Staaten Slowenien und Kroatien an.[/QU

    1992

    Anfang des Jahres wird die Serbenrepublik Bosnien-Herzegowina ausgerufen. Am 1. März 1992 stimmen zwei Drittel der Wähler stimmen in einer Volksabstimmung für die Unabhängigkeit Bosnien-Herzegowinas. Zwei Tage später ruft der bosnische Präsident Alija Izetbegović die Unabhängigkeit seines Landes aus.

    Ein Monat später gründen Serbien und Montenegro eine neue Bundesrepublik Jugoslawien.


    Sommer 1992: Bosnien-Krieg beginnt

    Vormarsch serbischer Truppen in weiten Teilen Bosnien-Herzegowinas. Der serbische Nationalismus wird militärisch in Bosnien zelebriert.


    Der bosnische Serbenführer Radovan Karadžić führt einen erbitterten Krieg gegen die en.
    5. April 1994

    Nach einem verheerenden Granatenangriff auf einen Markt in Sarajevo ringt sich die Nato zu Luftangriffen auf serbische Stellungen durch (In der Bildmitte: der serbische General und mutmaßliche Kriegsverbrecher Ratko Mladić).


    [QUOTE]1995

    Nach der Einnahme der Bosniaken-Enklave Srebrenica ermorden serbische Truppen rund 8000 männliche Stadtbewohner.

    August 1995: Kroatien erobert die serbische Krajina zurück, etwa 200.000 Serben fliehen.

    Die Vereinten Nationen nehmen eine wichtige Vermittlerrolle im blutigen Bruderkein.
    21. November 1995

    Der Krieg in Bosnien-Herzegowina wird durch den Friedensvertrag von Dayton beendet. Das Abkommen trägt die Unterschriften von Milošević, Tuđman und Izetbegović. Bosnien-Herzegowina wird unter internationales Kuratel gestellt, die beiden Landesteile - die bosniakisch-kroatische Föderation und die Serbenrepublik - haben weitreichende Befugnisse.


    1996 bis 1999

    Die albanische Untergrundorganisation "Befreiungsarmee des Kosovo" (UÇK) tritt erstmals in Erscheinung. Die Kämpfe zwischen UÇK-Rebellen und serbischen Siche intensivieren sich.
    1999: Nato-Angriffe auf Serbien

    In Rambouillet bei Paris beginnen internationale Vermittlungsgespräche zwischen den Albaner-Rebellen und Belgrad. Dabei wird Einigung über eine substanzielle Autonomie des Kosovo erzielt, Serbien lehnt die Stationierung einer Nato-Friedenstruppe ab.

    Die Nato beginnt mit Luftangriffen auf Serbien (im Bild: Von der Nato zerstörtes Polizei-Hauptquartier in Belgrad). Damit soll die "brutale Unterdrückung im Kosovo" beendet werden, erklärt US-Präsident Bill Clinton.


    1999

    Serbiens Staatschef Milošević lenkt ein und akzeptiert einen Friedensplan der G-8. Im mazedonischen Kumanovo wird ein technisches Abkommen über den Abzug der serbischen Sicherheitskräfte aus dem Kosovo geschlossen, das unter UNO-Übergangsverwaltung gestellt wird.



    5. Oktober 2000

    Das Regime des serbischen Präsidenten Slobodan Milošević wird gestürzt, nachdem Manipulationen bei der Präsidentenwahl am 24. September Massenproteste im ganzen Land ausgelöst hatten. Sein Nachfolger wird der national-konservative Politiker Vojislav Koštunica.



    4. Februar 2003

    Belgrad und Podgorica wandeln die Bundesrepublik Jugoslawien in einen losen Staatenbund Serbien-Montenegro um. Der auf EU-Druck gebildete Staat ohne gemeinsame Währung und Hauptstadt zerfällt bereits drei Jahre später wieder.




    2006: Montenegro wird unabhängig

    In einer Volksabstimmung stimmen 55 Prozent der Montenegriner für die Eigenständigkeit ihres Landes. Damit erlangte die sechste und letzte ex-jugoslawische Republik ihre Unabhängigkeit.



    17. Februar 2008

    Der Kosovo ruft seine Unabhängigkeit von Serbien aus, die innerhalb weniger Tage von den wichtigsten westlichen Staaten anerkannt wird. Somit ist ist nur mehr die autonome Provinz Vojvodina Teil der serbischen Republik.

  2. #2

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Mußt du nicht alles erzählen,paar von uns haben das sogar live miterlebt.

  3. #3
    Sonny Black
    Das heist alles hat wegen denen in Prishtina angefangen

  4. #4
    Avatar von BRZO

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    2.569
    Milosevic der Schwuchtel sollte in den Haag

  5. #5
    Grasdackel
    So ein Pech aber auch.

  6. #6

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Sandzaklija Beitrag anzeigen
    Das heist alles hat wegen denen in Prishtina angefangen
    Die Geschichte ist etwas kompliziertrer als du denkst.

  7. #7
    Sonny Black
    Zitat Zitat von BiHero Beitrag anzeigen
    Milosevic der Schwuchtel sollte in den Haag
    Ja man, hast du gut erkannt.

    Bloß blöd das sie ihn nicht finden können man..

  8. #8
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Die Geschichte ist etwas kompliziertrer als du denkst.
    Ich weiss, das war auch nur n Spaß.

  9. #9

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von BiHero Beitrag anzeigen
    Milosevic der Schwuchtel sollte in den Haag
    Der Typ ist tot,verstorben in Den Haag.
    Paßt du nicht auf in der Schule,oder liest du keine Zeitungen.

  10. #10
    Posavac
    Zitat Zitat von BiHero Beitrag anzeigen
    Milosevic der Schwuchtel sollte in den Haag
    Seit 5 Jahren tot

    Guten Morgen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vor 13 Jahren wurde die Bundesrepublik Jugoslawien bombadiert!
    Von Jovanović im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 20:08
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. Nationalheld im Vielvölkerstaat - Porträt zum 100. Geburtstag
    Von Emir im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 23:54
  4. Jugoslawien und Kommunistisches Albanien in den 40er Jahren
    Von Fenomen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 18:22
  5. DER ÜBERFORDERTE VIELVÖLKERSTAAT..
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 18:17