BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 119

25.3.1821 - 185. Tag der griechischen Unabhängigkeit - HEUTE

Erstellt von Macedonian, 25.03.2006, 07:22 Uhr · 118 Antworten · 13.130 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    802


    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Auch meinerseits Glückwunsch!
    Aber nun ist es Zeit nach vorne zu schauen.

  2. #12
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Nach Vorne schauen tun wir natürlich. Aber ein Mal im Jahr muß man auch in die Vergangenheit schauen und sich bestimmte Dinge wieder zu Bewußtsein führen. Die Türkenherrschaft war für die Griechen und die anderen Balkanvölker eine sehr schwere Zeit, die diesen Völkern großen Schaden zugefügt hat. Leider gibt es Leute, welche die islamische Herrschaft der Türken zu verharmlosen versuchen. Alle Balkanvölker können froh sein, daß diese Zeit vorbei ist. Und auch der Rest Europas kann froh sein, einer türkischen Gefahr nicht mehr ausgesetzt zu sein. Von Beginn der türkischen Besetzung, hatten die Griechen die Hoffnung sich eines Tages zu befreien. Es gab auch immer wieder Revolten (z. B. 1770), die aber von den Türken blutig niedergeschlagen wurden. Wenn man sich vergegenwärtigt, wie sich der türkische Staat heutzutage verhält, kann man sich leicht ausmalen, auf welche Art die Türken damals vorgingen.
    Wenn es heißt, man soll nach vorne schauen, dann hoffe ich, daß die Türkei eines Tages vernünftig wird und Griechenland in Ruhe läßt.
    (Ich hoffe, auch die Westbulgaren in Skopje werden eines Tages ebenfalls vernünftig und lassen uns Makedonier in Ruhe.)

  3. #13
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    jo von mir auch Herzlichen Glückwunsch

  4. #14
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Philippos
    Nach Vorne schauen tun wir natürlich. Aber ein Mal im Jahr muß man auch in die Vergangenheit schauen und sich bestimmte Dinge wieder zu Bewußtsein führen. Die Türkenherrschaft war für die Griechen und die anderen Balkanvölker eine sehr schwere Zeit, die diesen Völkern großen Schaden zugefügt hat. Leider gibt es Leute, welche die islamische Herrschaft der Türken zu verharmlosen versuchen. Alle Balkanvölker können froh sein, daß diese Zeit vorbei ist. Und auch der Rest Europas kann froh sein, einer türkischen Gefahr nicht mehr ausgesetzt zu sein. Von Beginn der türkischen Besetzung, hatten die Griechen die Hoffnung sich eines Tages zu befreien. Es gab auch immer wieder Revolten (z. B. 1770), die aber von den Türken blutig niedergeschlagen wurden. Wenn man sich vergegenwärtigt, wie sich der türkische Staat heutzutage verhält, kann man sich leicht ausmalen, auf welche Art die Türken damals vorgingen.
    Wenn es heißt, man soll nach vorne schauen, dann hoffe ich, daß die Türkei eines Tages vernünftig wird und Griechenland in Ruhe läßt.
    (Ich hoffe, auch die Westbulgaren in Skopje werden eines Tages ebenfalls vernünftig und lassen uns Makedonier in Ruhe.)


    ps: Wir feiern nicht nur die Befreiung sondern haben auch ein Feiertag an dem Tag wo unser damaliges Herz Kosovo besetzt wurde.

    Der Vidovdan der jedes Jahr am 28.06. gefeiert wird. Am 28.06.1389 fand unsere legendere Schlacht auf dem Kosovo Polje(Amselfeld auf deutsch) statt. Nur ist der Tag ein Trauerfeiertag wo an unsere zehntausende toten Ritter gedacht wird die dort gefallen sind.

    Nur nutzen die Siptarcine oft diesen Feiertag aus und machen Propaganda,das wir diesen Tag als Sieg feiern,was gar nicht der Fall ist.

  5. #15
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    @Deki

    Wenn in Serbien Nationalfeiertag ist, gibt es Militärparaden? (Ich nehme an schon, in Griechenland ist es jedenfalls so.)

  6. #16
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Philippos
    @Deki

    Wenn in Serbien Nationalfeiertag ist, gibt es Militärparaden? (Ich nehme an schon, in Griechenland ist es jedenfalls so.)
    hmmm


    Denke mal schon das in Belgrad so was statt findet und es im TV übertragen wird.

  7. #17
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Der Beginn des Befreiungskrieges; hier in einem anderen Gemälde dargestellt:


  8. #18
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Philippos
    Der Beginn des Befreiungskrieges; hier in einem Gemälde dargestellt:




    Das hier ist unser Befreier der den ersten Wiederstand 1804 begann.

    Karadjordje

  9. #19
    Avatar von Philippos

    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    387
    Das Grabmal des unbekannten Soldaten in Athen:


  10. #20
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Philippos
    (Ich hoffe, auch die Westbulgaren in Skopje werden eines Tages ebenfalls vernünftig und lassen uns Makedonier in Ruhe.)
    Es tut mir ja leid, in diesen feierlichen Thread Mißklänge bringen zu müssen, aber ich will das so nicht unkommentiert stehen lassen.
    Laßt "ihr" griechischen Makedonier die südslawischen Makedonier in Ruhe, dann hat sich das Problem. Ihr legt ihnen diplomatische Steine in den Weg, habt sie wirtschaftlich boykottiert und hättet ihren Staat 1991 am liebsten mit serbischer Hilfe gleich wieder von der Landkarte gefegt.
    Sie machen euch dagegen nur (angeblich) einen Teil eures historischen Erbes streitig; d.h., das Problem findet v.a. in euren Köpfen statt und hat nichts mit realen Bedrohungen ihrerseits zu tun.

    Zum Ausgleich (...ich habe nämlich von diesem lächerlichen Konflikt mal abgesehen nicht das geringste gegen die Griechen, egal was der User Matzedöner in seinem Wahn so denken mag...) möchte ich mich nun den anderen mit meinem Glückwunsch für die erste erfolgreiche Nationalbewegung des Balkans im Kampf gegen die Osmanen anschließen:

    Zitat Zitat von Schiptar
    The Greek National Anthem

    The Greek National Anthem ("Hymn to Liberty") was written by the Greek poet Dionysios Solomos between the years 1822-1823 and was composed by Nikolaos Mantzaros in 1865. The "Hymn to Liberty" was translated into English by Rudyard Kipling in 1918 as follows:

    We knew thee of old
    Oh, divinely restored,
    By the lights of thine eyes
    And the light of thy Sword

    From the graves of our slain
    Shall thy valour prevail
    As we greet thee again-
    Hail, Liberty! Hail!

    Long time didst thou dwell
    Mid the peoples that mourn,
    Awaiting some voice
    That should bid thee return.

    Ah, slow broke that day
    And no man dared call,
    For the shadow of tyranny
    Lay over all:

    And we saw thee sad-eyed,
    The tears on thy cheeks
    While thy raiment was dyed
    In the blood of the Greeks.

    Yet, behold now thy sons
    With impetuous breath
    Go forth to the fight
    Seeking Freedom or Death.

    From the graves of our slain
    Shall thy valour prevail
    As we greet thee again-
    Hail, Liberty! Hail!

Seite 2 von 12 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechischer Nationalfeiertag - 25η Μαρτίου 1821
    Von ΠΑΟΚ1926 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 10:35
  2. Thaci: Serbien erkennt Heute die Unabhängigkeit an
    Von Hamëz Jashari im Forum Kosovo
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 21:21
  3. 1821
    Von NickTheGreat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 01:32
  4. Die Griechische Doku: 1821
    Von Fuat im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 00:17
  5. 25-März-1821
    Von Bluesoul im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 22:15