BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 118 von 133 ErsteErste ... 1868108114115116117118119120121122128 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1321

29.05.1453

Erstellt von Ottoman, 29.05.2009, 17:23 Uhr · 1.320 Antworten · 87.849 Aufrufe

  1. #1171
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Ha! In Gegensatz zu euch lebe ich und arbeite in Griechenland. Bereut habe ich es noch nicht und werde es auch nicht.
    Allein das wetter und die landschaft entschädigt für vieles

    2. Die sind nicht wie deine Gezi Park Leute und werfen mit Steine und Molotow-Cocktails.
    Na na, sind ja auch deine Leute

  2. #1172
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Allein das wetter und die landschaft entschädigt für vieles
    Naja es gab dieses Jahr fast keinen winter und jetzt spielt das wetter auch verrückt.

  3. #1173
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von Bacerll Beitrag anzeigen
    Naja es gab dieses Jahr fast keinen winter und jetzt spielt das wetter auch verrückt.
    Also wie deutschland, nur umgekehrt.

  4. #1174
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234

  5. #1175
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.377
    https://de.wikipedia.org/wiki/Loukas_Notaras

    "Fünf Tage nach der Eroberung der Stadt gab Mehmet ein Bankett. Während diesem, als er bereits eine Menge Alkohol getrunken hatte, teilte ihm jemand mit, dass Notaras vierzehnjähriger Sohn ein Junge von außergewöhnlicher Schönheit sei. Sofort schickte der Sultan einen Eunuchen zum Haus des griechischen Megas Doux um zu verlangen, dass ihm der Junge geschickt werde, um ihm zu Diensten zu sein. Notaras, dessen ältere Söhne im Kampf getötet worden waren, weigerte sich, den Jungen so einem Schicksal zu überlassen. Wachen wurden geschickt, um Notaras mit seinem Sohn wie auch seinem Schwiegersohn, dem Sohn des Heermeisters Andronicus Kantakouzenos, dem Sultan vorzuführen. Als sich Notaras dem Sultan weiterhin widersetzte, gab dieser den Befehl ihn und die zwei Jungen auf der Stelle hinzurichten. Notaras bat lediglich darum, dass sie vor ihm getötet würden, damit der Anblick seines Todes sie nicht erschaudern ließe. Nachdem sie beide hingerichtet worden waren entblößte er seinen Nacken. Am folgenden Tage wurden neun weitere griechische Würdenträger gefangen genommen und hingerichtet."


    (Runciman, The Fall of Constantinople, S. 151)

  6. #1176
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Wer hat denn diese Geschichte erfunden? lol

  7. #1177
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Wer hat denn diese Geschichte erfunden? lol
    dukas ein maerchen und geschichtsschreiber ausser ihm kann das kein einziger grieche bezeugen..er hat wohl bisschen tief ins glas geschaut

    Diese Geschichte wurde ursprünglich von Doukas (XL, 381) festgehalten, einem Griechen, der in Konstantinopel zur Zeit des Falls der Stadt lebte, taucht aber nicht in den Berichten anderer Griechen auf, die Zeugen der Eroberung wurden

  8. #1178
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.377
    Immer den ganzen relevanten text zitieren Tuf Tuaf du willst doch keinen falschen Eindruck erwecken.


    Diese Geschichte wurde ursprünglich von Doukas (XL, 381) festgehalten, einem Griechen, der in Konstantinopel zur Zeit des Falls der Stadt lebte, taucht aber nicht in den Berichten anderer Griechen auf, die Zeugen der Eroberung wurden. Allerdings war Doukas oft feindlich gegenüber Notaras eingestellt, so dass es keinen Grund für ihn gab, eine solche Geschichte über dessen Ehrhaftigkeit zu erfinden.

    PS: Doukas ist im Gegensatz zu vielen anderen einer der zuverlässigsten Geschichtsschreiber seiner zeit.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dukas_(Historiker)
    "Dukas (* um 1400; † nach 1462) war ein byzantinischer Geschichtsschreiber. Er liefert wichtige Informationen und wird allgemein als recht zuverlässig eingestuft."

  9. #1179
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Immer den ganzen relevanten text zitieren Tuf Tuaf du willst doch keinen falschen Eindruck erwecken.





    PS: Doukas ist im Gegensatz zu vielen anderen einer der zuverlässigsten Geschichtsschreiber seiner zeit.

    Der Mann hat höchstwarscheinlich gelogen. Sultan Mehmed hatte mehrere Frauen und dutzende Kinder,wieso sollte er sich nach einem Kind vergreifen der so alt war wie seine eigenen Söhne und Töchter? Die Geschichte ist erlogen und erstunken , aber was will man auch von irgendwelchen byzantinischen Geschichtsschreibern erwarten?

  10. #1180
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Mehmet II war ein sehr intelligenter und auch gebildeter Herrscher aber gleichzeitig auch der meist verhasste Herrscher vom Volk.

    Immer wenn ein Herrscher in diesem Gebiet der Erde versucht hat, das Land voranzubringen, wurde dieser gehasst, weil Fortschritt mit Arbeit und Fleiß zusammenhängt. Seine Vergiftung entweder durch den Sohn oder von den Italienern war tragisch für das OR.

Ähnliche Themen

  1. 1453 Fetih
    Von kewell im Forum Film
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 11:16
  2. Die Eroberung Konstantinopels im Jahre 1453
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 21:15
  3. Und hier ein Hit aus dem Jahre 1453
    Von Magnificient im Forum Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 21:07