BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 133 ErsteErste ... 152122232425262728293575125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 1321

29.05.1453

Erstellt von Ottoman, 29.05.2009, 17:23 Uhr · 1.320 Antworten · 87.774 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    08.05.2009
    Beiträge
    2.299
    Zitat Zitat von Thessalia Beitrag anzeigen
    Die Türken müssten was nehmen worauf die Griechen Stolz waren..lese ich hier...

    Also, muss es doch einen Grund geben, weshalb die Türken so neidisch waren auf die Griechen, oder?


    Ihr standet nunmal im Weg und wart unsere Feinde schon vor der Eroberung.
    Ihr habt doch Muslime umgebracht.

  2. #242

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von cCcAbysscCc Beitrag anzeigen
    Ihr standet nunmal im Weg und wart unsere Feinde schon vor der Eroberung.
    Kann ich verstehen, aber wir stehen Euch immer noch im Weg.

    Wo sollst den hin, wenn ich fragen darf?

  3. #243
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Sauber


    gruß

  4. #244
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Ich finde diese kleinen Streiterein sehr interessant. Man erkennt daran, wie tief die oströmische, im Nachhinein "byzantinisch" bezeichnete Identität in den Griechen heute noch verwurzelt ist. Ist ja auch nicht weiter verwunderlich, wir nennen uns ja teilweise heute noch Römer (Ρωμιοί).
    Ich hab das mal mit nem türkischen Studenten aus Izmir (kein Almancı) besprochen und der hat sich sehr gewundert. Oströmer hat er mit uns heutigen Griechen nämlich nie in Verbindung gebracht. Interessanterweise bedeutet gerade ein Wort wie Ρωμιοσύνη (etwa: Römertum) im heutigen Verständnis der Griechen den Inbegriff des Griechentums.
    Mal ehrlich, das antike Byzantion ist uns doch schnuppe, es war keine besonders bedeutende Stadt und unter diesem Namen auch kaum bekannt. Das spätere Konstantinopel aber, die oströmische Hauptstadt Kaiser Konstantins, die ist es, die noch heute das Herz vieler Griechen höher schlagen läßt. Vollkommen zurecht übrigens, denn es war damals der Inbegriff der Stadt, ein Zentrum von Größe, Kultur, militärischer Macht, hatte aber auch z.B. die am besten ausgebaute Infrastruktur weltweit etc. Deshalb wurde sie damals (und heute) im Griechischen oft einfach nur "die Stadt" genannt (i Poli). Soviel dazu, einfach weil ich das mal interessant fand.

    Was ansonsten diesen Thread angeht, liebe Landsleute: Der 29. Mai ist in der Türkei ein Feiertag und die veranstalten da jedes Jahr ein großes Fest wegen der Eroberung. Ist ja auch kein Wunder, für sie war es der Beginn eines goldenen Zeitalters, das sie wohl in dieser Form kaum wieder erleben werden. Ich glaube kaum, dass dieser Thread eröffnet wurde, um uns ans Bein zu pissen, also fühlt euch nicht provoziert.

  5. #245
    Opala
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich finde diese kleinen Streiterein sehr interessant. Man erkennt daran, wie tief die oströmische, im Nachhinein "byzantinisch" bezeichnete Identität in den Griechen heute noch verwurzelt ist. Ist ja auch nicht weiter verwunderlich, wir nennen uns ja teilweise heute noch Römer (Ρωμιοί).
    Ich hab das mal mit nem türkischen Studenten aus Izmir (kein Almancı) besprochen und der hat sich sehr gewundert. Oströmer hat er mit uns heutigen Griechen nämlich nie in Verbindung gebracht. Interessanterweise bedeutet gerade ein Wort wie Ρωμιοσύνη (etwa: Römertum) im heutigen Verständnis der Griechen den Inbegriff des Griechentums.
    Mal ehrlich, das antike Byzantion ist uns doch schnuppe, es war keine besonders bedeutende Stadt und unter diesem Namen auch kaum bekannt. Das spätere Konstantinopel aber, die oströmische Hauptstadt Kaiser Konstantins, die ist es, die noch heute das Herz vieler Griechen höher schlagen läßt. Vollkommen zurecht übrigens, denn es war damals der Inbegriff der Stadt, ein Zentrum von Größe, Kultur, militärischer Macht, hatte aber auch z.B. die am besten ausgebaute Infrastruktur weltweit etc. Deshalb wurde sie damals (und heute) im Griechischen oft einfach nur "die Stadt" genannt (i Poli). Soviel dazu, einfach weil ich das mal interessant fand.
    .
    Perfekt erklärt Mr.Ruhrpott :eek:

  6. #246
    Karim-Benzema
    Mein Glückwunsch nachträglich habe schon graturliert glaube ich aber mach normal XDDDDDDDDDDDDDDDDD

  7. #247

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich finde diese kleinen Streiterein sehr interessant. Man erkennt daran, wie tief die oströmische, im Nachhinein "byzantinisch" bezeichnete Identität in den Griechen heute noch verwurzelt ist. Ist ja auch nicht weiter verwunderlich, wir nennen uns ja teilweise heute noch Römer (Ρωμιοί).
    Ich hab das mal mit nem türkischen Studenten aus Izmir (kein Almancı) besprochen und der hat sich sehr gewundert. Oströmer hat er mit uns heutigen Griechen nämlich nie in Verbindung gebracht. Interessanterweise bedeutet gerade ein Wort wie Ρωμιοσύνη (etwa: Römertum) im heutigen Verständnis der Griechen den Inbegriff des Griechentums.
    Mal ehrlich, das antike Byzantion ist uns doch schnuppe, es war keine besonders bedeutende Stadt und unter diesem Namen auch kaum bekannt. Das spätere Konstantinopel aber, die oströmische Hauptstadt Kaiser Konstantins, die ist es, die noch heute das Herz vieler Griechen höher schlagen läßt. Vollkommen zurecht übrigens, denn es war damals der Inbegriff der Stadt, ein Zentrum von Größe, Kultur, militärischer Macht, hatte aber auch z.B. die am besten ausgebaute Infrastruktur weltweit etc. Deshalb wurde sie damals (und heute) im Griechischen oft einfach nur "die Stadt" genannt (i Poli). Soviel dazu, einfach weil ich das mal interessant fand.

    Was ansonsten diesen Thread angeht, liebe Landsleute: Der 29. Mai ist in der Türkei ein Feiertag und die veranstalten da jedes Jahr ein großes Fest wegen der Eroberung. Ist ja auch kein Wunder, für sie war es der Beginn eines goldenen Zeitalters, das sie wohl in dieser Form kaum wieder erleben werden. Ich glaube kaum, dass dieser Thread eröffnet wurde, um uns ans Bein zu pissen, also fühlt euch nicht provoziert.
    Eigentlich fühle ich mich auch geschmeichelt, dass die Türken stolz darauf sind Uns geschlagen zu haben...nicht, dass ich Ihnen den Sieg nicht gönne.

    Ich hab von diesen türkischen Feiertag, erst hier im Forum was erfahren...ist das wirklich ein Tr. Feiertag? Wenn ja, nemme ich alles zurück was ich gesagt habe, aber warum wird die Einnahme Kostantinopels so gefeiert?

    Irgendwann hatten Sie auch Respekt vor unseren Vorfahren.

  8. #248
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Mein Glückwunsch nachträglich habe schon graturliert glaube ich aber mach normal XDDDDDDDDDDDDDDDDD

    Du Dummkopf, die haben doch unser christlich-orthdoxes "Mekka" entwendet und verschandelt...

  9. #249
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Thessalia Beitrag anzeigen
    Ich hab von diesen türkischen Feiertag, erst hier im Forum was erfahren...ist das wirklich ein Tr. Feiertag? Wenn ja, nemme ich alles zurück was ich gesagt habe, aber warum wird die Einnahme Kostantinopels so gefeiert?
    Die Einnahme der Stadt ist Grund genug, finde ich.
    Hier ein Ausschnitt der Feierlichkeiten. Die geben sich richtig Mühe.


  10. #250
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von HercegSrbadzija Beitrag anzeigen
    Du Dummkopf, die haben doch unser christlich-orthdoxes "Mekka" entwendet und verschandelt...


    ...-.-!


    Achnee denkst och weiss das nicht heute ist halt anders und das akzeptiere ich

Ähnliche Themen

  1. 1453 Fetih
    Von kewell im Forum Film
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 11:16
  2. Die Eroberung Konstantinopels im Jahre 1453
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 21:15
  3. Und hier ein Hit aus dem Jahre 1453
    Von Magnificient im Forum Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 21:07