BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 133 ErsteErste ... 232930313233343536374383 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 1321

29.05.1453

Erstellt von Ottoman, 29.05.2009, 17:23 Uhr · 1.320 Antworten · 87.906 Aufrufe

  1. #321

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Ja, poste alle die du hast.
    Kruje als Beispiel ist schwach, das war eine Bergfestung die so und so kaum einnehmbar war. Teile Montenegros wurden ja auch nie von den Nazis erobert, den Bergen sei Dank.
    Und die Nazis waren den Montis glaube ich auch weit überlegen.
    Ein grographischer Vorteil sagt nichts über Kampfkraft aus, Robertochen.

    EDIT:
    Bevor du das wirklich machst (ich schätze dich so ein, die Ironie in meinem Beitrag nicht sehen zu können^^) lass es lieber, ich weiß, das die Albaner oft gegen überlegene Armeen der Osmanen gewonnen haben. Wie gesagt, haben die Montis auch.

    EDIT://
    Achja und nochwas.. belege mir mal deine Zahlen aus dem englischen Wikipedia.

    Dafür gab es zehn mal soviele Osmanl krieger und waren auch besser ausgerüstet.

    Jeder hat seine Vorteile genutzt,da gibt es keine Ausrede lieber Osmanl knecht.

    Was hat Bosnien eigentlich gemacht,haben sie gegen die Osmanln krieg geführt oder haben sie sich einfach einnehmen lassen? (ernste frage)

  2. #322
    Avatar von Pjetër Balsha

    Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    6.287
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Toren Konstantinopels, damals das Herz Europas, der geschlossene Eingang zu Europa und das Mekka der orthodoxen Welt.
    und heute ein kadaver
    die damalige bedeutenste stadt der welt habt ihr entwertet und verfallen lassen genau wie den balkan
    und jetzt ist deutschland dran

  3. #323

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    die Osmanen wurden von innen wie außen auch durch ihre eigenen Reihen zerstört, angefangen von Morden der eigenen Leute an den Sultanen,
    Sorry, aber diese Äußerung kann ich nicht stehen lassen. Ich meins höflich.
    Die Osmanen standen vor Wien, eine wahre Festung war das.
    Um diese Festungsmauern zu durchbrechen haben die Osmanen Minen eingesetzt.
    Der Clou an der Sache war, dass die Österreicher den Türken dasselbe angetan haben und sich so in letzter Not verteidigt haben.
    Daraufhin traf ein Entsatz Heer der heiligen Liga ein und zerschlug die Osmanen vernichtend.

    Was mich nur wundert ist, wieviele Menschen und Körpermassen die Osmanen für ihre Feldzüge geopfert haben. In jeder Schlacht, gegen die Osmanen lese ich von hohen bzw gewaltigen Verlusten der Osmanen.

    - Belagerung von Rhodos
    - Belagerung von Malta (Diese Schlacht hat es in sich, habe ich im Schlacht - Thread gepostet).

    Aber ich denke auch, die Osmanen haben nicht nur wegen Verrat etc verloren.
    Sondern an den ganzen umliegenden Umständen. Es gab auch zahlreiche Aufstände, die Russen haben die Türken später auch in 11 von 13 Kriegen besiegt. Les das mal.

    Alles nur Vermutungen die du anstellst. Liefer mir mal ein paar Beweise. Ich kann auch einfach sagen die Chinesen hätten Hitler mit leichtigkeit sofort gestoppt. Die Russen haben die Osmanen übrigens auch angegriffen, als diese am verfallen waren. (Quasi von jeder Seite kamen Angriffe, da waren Niederlagen, unter anderem die in Wien, vorrauszusehen.)
    Auch die Russen, - Ironie incoming: Die ja bekanntlich vor nichts Angst haben. - Haben die Osmanen in der Unterzahl besiegt. Nachweise hierfür gibt es genug, bei Wikipedia.

    - Russisch türkischer Krieg (Glaub mir einfach mal).

    Allerdings gebe ich dir in dem Punkt Recht, dass die Osmanen später veraltete Ausrüstung hatten.

  4. #324
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Dafür gab es zehn mal soviele Osmanl krieger und waren auch besser ausgerüstet.

    Jeder hat seine Vorteile genutzt,da gibt es keine Ausrede lieber Osmanl knecht.

    Was hat Bosnien eigentlich gemacht,haben sie gegen die Osmanln krieg geführt oder haben sie sich einfach einnehmen lassen? (ernste frage)
    Ja, nur du verwechselst geographische Vorteile mit der Truppenstärke. Mehr will ich damit nicht sagen.

    Bosnien hat zuerst gegen die Osmanen gekämpft, sie waren z.B. auch auf dem Kosovo Polje dabei unter König Tvrtko und stellten dort nach den Serben die zweitgrößte Truppenzahl. Nach dem Sieg der Osmanen über den Balkan aber haben sie neben den Albanern die größte Konvertitenzahl gehabt, also gab es von dort aus wenige Angriffe gegen die Osmanen.

    Außerdem halt ich mich ab jetzt da raus. Albaner, Griechen, Christen, Osmanen, Muslime. Keine Lust mehr. Istanbul ist ne schöne Stadt. Feddich!

  5. #325

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Die Osmanl brachten den Islam (=Frieden) mit den Krieg.
    Herrlich.^^

  6. #326
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Die Osmanl brachten den Islam (=Frieden) mit den Krieg.
    Herrlich.^^
    So wie die Römer das Christentum durch überreden?
    Damals war es eben so kollega.

  7. #327

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von BosnaMudza Beitrag anzeigen
    Ja, nur du verwechselst geographische Vorteile mit der Truppenstärke. Mehr will ich damit nicht sagen.

    Bosnien hat zuerst gegen die Osmanen gekämpft, sie waren z.B. auch auf dem Kosovo Polje dabei unter König Tvrtko und stellten dort nach den Serben die zweitgrößte Truppenzahl. Nach dem Sieg der Osmanen über den Balkan aber haben sie neben den Albanern die größte Konvertitenzahl gehabt, also gab es von dort aus wenige Angriffe gegen die Osmanen.

    Außerdem halt ich mich ab jetzt da raus. Albaner, Griechen, Christen, Osmanen, Muslime. Keine Lust mehr. Istanbul ist ne schöne Stadt. Feddich!
    Ah,habt verloren und dann einfach mal die seiten gewechselt.
    Deswegen steht auch nirgends von bosnischen wiederstand.

    Hier mal eine quelle:
    Gjergj Kastrioti Skanderbeg (1405-1468)

  8. #328
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.896
    Vierter Kreuzzug



    Lies!!!


    1204 hoerte das Byzantinische Reich auf zu exestieren!!!!!

    man brauchte 50 jahre um die statd wieder einzunehem und danach war Byzans ein Schatten seiner selbst.

    Die Osmanene nutzten dies gekonnt aus.



    P.s die Osmanen verloren von 13 Tuerkisch-Russischen Kirege die 11!!!!
    Den einen von beiden den sie gewannen,war der Krim-Kireg.Wo die Briten und Franzosen auf der seite der Osmanene keampften

  9. #329
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Ah,habt verloren und dann einfach mal die seiten gewechselt.
    Deswegen steht auch nirgends von bosnischen wiederstand.

    Hier mal eine quelle:
    Gjergj Kastrioti Skanderbeg (1405-1468)
    So wie dein Volk anscheinend auch.

  10. #330

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Ü: Bösnamudza,es waren 300 Albaner mit ihm die nach Albanien gingen.
    Er hat aber nicht nur 300 krieger gehabt.

    Er hat die Osmanen immer besiegt

Ähnliche Themen

  1. 1453 Fetih
    Von kewell im Forum Film
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 11:16
  2. Die Eroberung Konstantinopels im Jahre 1453
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 21:15
  3. Und hier ein Hit aus dem Jahre 1453
    Von Magnificient im Forum Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 21:07