BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 133 ErsteErste ... 333940414243444546475393 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 1321

29.05.1453

Erstellt von Ottoman, 29.05.2009, 17:23 Uhr · 1.320 Antworten · 87.604 Aufrufe

  1. #421
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    kann man sagen.. Die Regionalen aufteilungen ist keine Politische aufteilung sonder nur eine Geographische.

    Es wurde 1941 bei dem ersten Geographie Gipfel in Ankara beschlossen und verabschiedet.

    Was wurde bei der aufteilung in Regionen berücksichtigt..

    -Klima
    -Beschaffenheit der Natürlichen gegebenheiten
    -Fauna und Flora
    -Einwohner und Einwohnerdichte


    Na gut wie gesagt ihr muesst besser wissen.

    Ich dachte Anatolien wear Ostanatolien und Sued-Ost Anatolien.
    Oder wie der Instanbul Tuerke sagt: Die Bergtuerken ^^

  2. #422
    Kelebek
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wenn ich dich richtig verstehe, dann wird im Koran gesagt, dass Konstantinopel eine islamische Stadt werden soll?

    Bei aller Liebe, so etwas ist falsch. Mir ist egal, ob das irgendwo vorausgesagt wird, Konstantinopel ist und bleibt das Zentrum der orthodoxen Welt, komme was wolle.
    Nein das steht nicht im Koran. Die Araber haben damals oft versucht Konstantinopel einzunehmen, nie ohne Erfolg und dann hat der Prophet Mohammed den Eroberer von Konstantinopel gelobt, er hat nämlich gesagt "Derjenige, der Konstantinopel unter islamischen Schirm erobert, ist ein guter großer Soldat" und Fatih Sultan Mehmed hat seinen Lob bekommen. Und weil der Prophet ein Araber war und die Araber den Wunsch des Propheten nicht ermöglichen könnten, pflegen sie Antipathien gegen uns. Sie nationalisieren die Worte des Propheten, obwohl das verboten ist.

    PS: Ich werd mal dafür sorgen, dass dieser Ay Yildiz aus dem Thread gebannt wird. Trotz Aufforderung aufhören zu spammen, schreibt sie weiter.

  3. #423
    Yunan
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    wie hat denn Byzans seine eroberung begründet waren es vielleicht auch religiöse motive?

    Wenn ja was regst du dich dann auf..
    Es gab in Konstantinopel erst seit den Slawen andere Völker in unmittelbarer Nähe, davor gab es niemanden außer Hellenen und Illyrer. Weit in Anatolien haben wir mit Kurden (Medern), Kaukasiern und Araber zusammengelebt. Es gab als keine Eroberung Konstantinopels, die Stadt wurde von Griechen gegründet und bewohnt so wie viele viele andere Städte in Arabien, Persien bis nach Indien.
    Wir verlangen gar keine dieser Städte zurück, wir verlangen lediglich die Agia Sofia und völlige religiöse Freiheit für alle Orthodoxen die dort leben wollen und hinpilgern.
    Ist das so eine unerfüllbare Forderung mit großen Verlusten für die Türkei?

  4. #424
    Kelebek
    Religiöse- und machtpolitische Gründe für die Eroberung von Konstantinopel

    Istanbul gilt als eines der am häufigsten belagerten Städte der Welt. Vor den Türken haben u.a. Avaren, Bulgaren, Perser und die Araber versucht, die Stadt zu erobern. Die Araber haben dreimal Konstantinopel zu erobern versucht. Bis 1453 versuchten auch die Türken dies mehrere Male erfolglos. Der Hauptgrund für die arabischen und türkischen Eroberungsversuche waren religiöser Art. Denn der Prophet Mohammed hat in den Haditen vorausgesagt, daß Konstantinopel erobert werden würde. In einer Hadith heißt es: ,,Chosro (König von Persien) wird zugrunde gehen, und nach ihm wird es keinen Chosro mehr geben. Und der Kaiser (von Byzanz) wird auch mit Sicherheit zugrunde gehen, und nach ihm wird es keinen Kaiser mehr geben. Was aber ihre Schätze angeht, so werden diese mit Sicherheit auf dem Weg Allahs verteilt!"20 In einer anderen Überlieferung heißt es: ,,Ihr werdet Qostantinija erobern. Heil dem Fürsten und dem Heere, denen solches beschieden!"

    Alle muslimischen Herrscher wollten diese ganz bestimmte Person sein, den der Prophet Jahrhunderte vorher gelobt hatte.

    Der Sultan Mehmed II bot noch vor dem großen Angriff dem byzantischen Kaiser Konstantin IX an, ihm und der ganzen Stadtbevölkerung mit ihrem ganzen Vermögen den freien Abzug aus der Stadt zu gewähren, wenn dieser sich ergebe. Dieses Angebot hat der stolze Kaiser von Byzanz nicht akzeptiert. Als bekannt wurde, daß Konstantinopel durch Mehmed II erobert und die Hagia-Sophia in eine Moschee umgewandelt wurde, erfüllte sich für die Muslime ein 800 jähriger Traum. In der gesamten islamischen Welt, von Istanbul bis Indien, wurde die Eroberung von Konstantinopel mit großen Festen gefeiert.

    Sultan Mehmed II gewann durch die Eroberung von Konstantinopel einen internationalen Ruhm. Vor allem in den islamischen Ländern wurde er dadurch sehr beliebt und gleichzeitig ,,zum berühmtesten Herrscher der Muslimische Welt." Er war der Sultan, den der Prophet gelobt hatte. Er bekam den Beinamen Fatih (Eroberer). Seine Popularität in den islamischen Ländern führte dazu, daß sehr viele Muslime, vor allem Türken, ins Osmanische Reich einwanderten. Abgesehen davon siedelte er Türken aus Anatolien und vom Balkan nach Istanbul. Er versuchte auch, die Einwohner die vor der Eroberung geflüchtet waren, wieder zur Rückkehr zu bewegen. Er hat dem Patriarch der griechisch-orthodoxe Kirche, dem aremenischen Katholikus und dem jüdischen Oberrabbiner Religionsfreiheit zugesagt und sich darum bemüht, daß sie weiterhin in der Stadt blieben. Aufgrund dieser toleranten Politik kamen Christen, u.a. Griechen und Slawen, in die Stadt. Auch Juden, die in Europa von Christen verfolgt wurden, haben im Osmanischen Reich Schutz gefunden. Sie kamen vor allem aus Deutschland, Italien und Spanien.

    Sultan Mehmed II nutzte seine Popularität und sein gewonnenes Menschenpotential für seine machtpolitischen Interessen sehr gut aus. Durch eine geschickte Politik gelang es ihm, die während des Mongolensturms entstandenen türkischen Kleinstaaten unter seiner Herrschaft zu vereinen. Er schaffte es, aus dem kleinen osmanischen Staat, den er von seinem Vater übernommen hatte, eine stabile Regionalmacht mit einer Größe von 2.214.000 km² zu machen. Das Osmanische Reich, verdankt Mehmed, der Eroberer das Fundament für den Aufstieg zu einem der größten Reiche der Geschichte.

    Wie hat die Eroberung von Konstantinopel, die Entdeckung Amerikas und die Entdeckung des Seeweges nach Indien die osmanische Wirtschaft bis Ende des 16. Jh. beeinflußt? | GRIN | Hauptseminararbeit. Diplomarbeit, Referat, Hausarbeit, Bachelorarbeit, M

  5. #425
    Yunan
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Nein das steht nicht im Koran. Die Araber haben damals oft versucht Konstantinopel einzunehmen, nie ohne Erfolg und dann hat der Prophet Mohammed den Eroberer von Konstantinopel gelobt, er hat nämlich gesagt "Derjenige, der Konstantinopel unter islamischen Schirm erobert, ist ein guter großer Soldat" und Fatih Sultan Mehmed hat seinen Lob bekommen. Und weil der Prophet ein Araber war und die Araber den Wunsch des Propheten nicht ermöglichen könnten, pflegen sie Antipathien gegen uns. Sie nationalisieren die Worte des Propheten, obwohl das verboten ist.

    PS: Ich werd mal dafür sorgen, dass dieser Ay Yildiz aus dem Thread gebannt wird. Trotz Aufforderung aufhören zu spammen, schreibt sie weiter.
    Damit gibt er ja Konstantinopel zum Abschuss frei. Ich halte es für falsch und unrechtmäßig, in die Angelegenheiten der Christen einzugreifen. Wobei man hier noch hinzufügen muss, dass die oströmische Kirche kein Stück besser war, sie haben genauso gewütet.

  6. #426
    AyYıldız
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen

    PS: Ich werd mal dafür sorgen, dass dieser Ay Yildiz aus dem Thread gebannt wird. Trotz Aufforderung aufhören zu spammen, schreibt sie weiter.
    sag mal, was hast du gegen mich ?? tu was du willst...nur weil ich geschrieben habe, dass es 'während der osmanischen herrschaft keine konflikte auf dem balkan gab' hasst er mich. bist du sicher, dass du aus dem sandzak kommst ?? dachte, dass die leute dort nichts gegen die osmanen hätten.
    ein anderer user hat geschrieben, dass die osmanen hunde wären etc. wieso versuchst du nicht diesen user zu bannen
    außerdem kannst du mir keine aufforderungen stellen. werde weiterhin meine meinung schreiben.


    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wir verlangen gar keine dieser Städte zurück, wir verlangen lediglich die Agia Sofia und völlige religiöse Freiheit für alle Orthodoxen die dort leben wollen und hinpilgern.
    Ist das so eine unerfüllbare Forderung mit großen Verlusten für die Türkei?
    ihr verlangt die hagia sophia...was genau meinst du damit?? wollt ihr es wieder als kirche nutzen ?

  7. #427
    Kelebek
    Zitat Zitat von Ay ve yildiz Beitrag anzeigen
    sag mal, was hast du gegen mich ?? tu was du willst...nur weil ich geschrieben habe, dass es 'während der osmanischen herrschaft keine konflikte auf dem balkan gab' hasst er mich. bist du sicher, dass du aus dem sandzak kommst ?? dachte, dass die leute dort nichts gegen die osmanen hätten.
    ein anderer user hat geschrieben, dass die osmanen hunde wären etc. wieso versuchst du nicht diesen user zu spammen
    außerdem kannst du mir keine aufforderungen stellen. werde weiterhin meine meinung schreiben.


    Boah Weib du checkst es einfach nicht oder??? Ich will nicht, dass dieser Thread, den ICH erstellt habe, wieder zu einem Griechen-Türken Thread wird und anschließend geschlossen wird!

    Denn das passiert immer mit allen Threads, wo Griechen und Türken diskutieren.

    Geh weg einfach, die Leute haben ihre eigene Meinung und du kannst sie nicht vom Gegenteil überzeugen.

    Du bist einfach lächerlich, einem Griechen zu sagen, dass es im osmanischen Reich super geil war ist wie einem Libyer zu sagen, dass es unter Gaddafi super lief. Also hör bitte auf damit, ich bitte dich höflich. Zeig einfach Verständnis für die Meinung der Griechen, fertig aus, was versuchst du hier ihnen noch zu beweisen???

  8. #428
    Yunan
    Zitat Zitat von Ay ve yildiz Beitrag anzeigen
    sag mal, was hast du gegen mich ?? tu was du willst...nur weil ich geschrieben habe, dass es 'während der osmanischen herrschaft keine konflikte auf dem balkan gab' hasst er mich. bist du sicher, dass du aus dem sandzak kommst ?? dachte, dass die leute dort nichts gegen die osmanen hätten.
    ein anderer user hat geschrieben, dass die osmanen hunde wären etc. wieso versuchst du nicht diesen user zu bannen
    außerdem kannst du mir keine aufforderungen stellen. werde weiterhin meine meinung schreiben.



    ihr verlangt die hagia sophia...was genau meinst du damit?? wollt ihr es wieder als kirche nutzen ?
    Richtig, dazu wurde sie auch erbaut.

  9. #429
    AyYıldız
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Boah Weib du checkst es einfach nicht oder??? Ich will nicht, dass dieser Thread, den ICH erstellt habe, wieder zu einem Griechen-Türken Thread wird und anschließend geschlossen wird!

    Denn das passiert immer mit allen Threads, wo Griechen und Türken diskutieren.

    Geh weg einfach, die Leute haben ihre eigene Meinung und du kannst sie nicht vom Gegenteil überzeugen.

    Du bist einfach lächerlich, einem Griechen zu sagen, dass es im osmanischen Reich super geil war ist wie einem Libyer zu sagen, dass es unter Gaddafi super lief. Also hör bitte auf damit, ich bitte dich höflich. Zeig einfach Verständnis für die Meinung der Griechen, fertig aus, was versuchst du hier ihnen noch zu beweisen???
    für mich bist du lächerlich. beruhige dich junge...wie du übertreibst....wir diskutieren hier. jeder schreibt die eigene meinung...ich weiß nicht was für probleme du hast wenn du unbedigt jemanden aus diesem thread bannen möchtest, dann versuch erst den user zu bannen, der die osmanen as hunde bezeichnet hat. ich werde weiterhin meine meinung schreiben (bis ich gebannt werde, falls du es schaffst) und die griechen auch.

  10. #430

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    1.459
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Richtig, dazu wurde sie auch erbaut.
    du bist ein dumme Junge...du hast nicht von der Geschichte und Fehlern gelernt..dich interessiert nur der Schein und Gloria an Istanbul...die leute in der Schwarzmeerküste die eine ähnliche Sprache sprechen interresiert dich nicht....du wirdst leider leere Knochen finden..

Ähnliche Themen

  1. 1453 Fetih
    Von kewell im Forum Film
    Antworten: 270
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 11:16
  2. Die Eroberung Konstantinopels im Jahre 1453
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 21:15
  3. Und hier ein Hit aus dem Jahre 1453
    Von Magnificient im Forum Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 21:07