BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 34 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 339

300 Sparta - Schlacht bei den Thermopylen (Perserkriege)

Erstellt von ΠΑΟΚ1926, 25.11.2011, 21:12 Uhr · 338 Antworten · 24.414 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von αptemi Beitrag anzeigen
    das ist sowieso einer der größten lügenmärchen überhaupt, die makedonischen feldherren hätten griechenland vereint. und wenn man nur es kurz erwähnen will, kommt immer nur das selbe "blala, fyrom-gelaber".

    karter, du kannst gerne jedes neutrale geschichtsbuch aufschlagen. das hat nichts mit fyrom-gelaber zu tun. makedonien hätte griechenland vereint
    doch hat es lieber artemi


    das beste beispiel war die verbreitung des hellenismus


    welcher erober verbreitet die kultur des besiegten


    ohne die makedonen hätte griechenland seinen kulturellen aufstieg weltweit niemals geschafft


    dieses beispiel ist der beste beweis das das doch eine vereinigung war


    edit: alexander selbst redete andauernd von griechenland




    Our enemies are Medes and Persians, men who for centuries have lived soft and luxurious lives; we of Macedon for generations past have been trained in the hard school of danger and war. Above all, we are free men, and they are slaves. There are Greek troops, to be sure, in Persian service — but how different is their cause from ours! They will be fighting for pay — and not much of at that; we, on the contrary, shall fight for Greece, and our hearts will be in it. As for our foreign troops — Thracians, Paeonians, Illyrians, Agrianes — they are the best and stoutest soldiers in Europe, and they will find as their opponents the slackest and softest of the tribes of Asia. And what, finally, of the two men in supreme command? You have Alexander, they — Darius!
    Addressing his troops prior to the Battle of Issus, as quoted in Anabasis Alexandri by Arrian Book II, 7

    ----------------------

    Your ancestors came to Macedonia and the rest of Hellas [Greece] and did us great harm, though we had done them no prior injury. I have been appointed leader of the Greeks, and wanting to punish the Persians I have come to Asia, which I took from you.
    Alexander's letter to Persian king Darius III of Persia in response to a truce plea, as quoted in Anabasis Alexandri by Arrian; translated as Anabasis of Alexander by P. A. Brunt, for the "Loeb Edition" Book II 14, 4

    --------------------------------------------
    Youths of the Pellaians and of the Macedonians and of the Hellenic Amphictiony and of the Lakedaimonians and of the Corinthians… and of all the Hellenic peoples, join your fellow-soldiers and entrust yourselves to me, so that we can move against the barbarians and liberate ourselves from the Persian bondage, for as Greeks we should not be slaves to barbarians.
    As quoted in the Historia Alexandri Magni of Pseudo-Kallisthenes, 1.15.1-4

    -------------------------------

    Now you fear punishment and beg for your lives, so I will let you free, if not for any other reason so that you can see the difference between a Greek king and a barbarian tyrant, so do not expect to suffer any harm from me. A king does not kill messengers.

    ---------------------------


    das die makedonen/griechen eifersüchtig waren als alexander der große perser in seinen reihen aufgenommen hat ist allgemein bekannt


    dann sagt mir mal ihr schlauberger wieso die makedonen nicht bei den restlichen griechen rumgemuckt haben??


    wie ihr überall sehen könnt hat alexander sich selbst als könig der griechen bezeichnet oder gesagt er kämpft für ein geeintes griechenland


    wieso haben die makedonen nicht revoltiert???


    hätte alexander gesagt er kämpfe für ein persien oder er wäre persischer könig (was er gesgat hat und die folgen kennen wir) hätten die makedonen noch eher revoltiert


    diese diskussion ist überflüssig


    es ist klar und in jeden normalen geschichtsbuch zu lesen als was die makedonen sich sahen und was alexanders und phillips ziel waren


    das kann die propaganda eines einzigen staates auch nicht ändern

  2. #52

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Waren die Athener auch so hart wie die Spartiaten immerhin haben sie diese öfters besiegt?.

  3. #53
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Ich hab mal ne Frage an die Profi User hier im Forum
    Kann man irgend wo sehen wer sein danke zu irgend einem Posting von mir gegeben hat?
    Tut leid ,ich weiß es passt nicht zum Thema.

  4. #54
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Waren die Athener auch so hart wie die Spartiaten immerhin haben sie diese öfters besiegt?.
    das waren natürlich auch albaner

  5. #55
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von KS.Rosu Beitrag anzeigen
    Ich hab mal ne Frage an die Profi User hier im Forum
    Kann man irgend wo sehen wer sein danke zu irgend einem Posting von mir gegeben hat?
    Tut leid ,ich weiß es passt nicht zum Thema.
    geh auf dein profil dann statistiken und dann erhaltene danke

  6. #56
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was für eine Lüge.

    Er unterwarf Griechenland. Wenn er sie vereint hätte, hätten die Griechen nicht bei jeder Gelegenheit versucht einen Aufstand zu führen.

    Alexander kreierte seine eigene Kultur, die ja von der griechischen beeinflusst wurde.
    Bitte langweile mich nicht mit deinem FYROM-Scheiss. Hättest du dir die Dokumentation angeschaut, würdest du nicht schon wieder nur Blödsinn schreiben.

    Hier unterhalten wir uns über die Spartiaten, die vorgestellte Dokumentation und die Auswirkungen auf die weiterführende Geschichte. Unterlass deine Skopaganda in deinen Threads wo du dich nach belieben auskotzen kannst.

    Danke.




    Hippokrates

  7. #57
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Bitte langweile mich nicht mit deinem FYROM-Scheiss. Hättest du dir die Dokumentation angeschaut, würdest du nicht schon wieder nur Blödsinn schreiben.

    Hier unterhalten wir uns über die Spartiaten, die vorgestellte Dokumentation und die Auswirkungen auf die weiterführende Geschichte. Unterlass deine Skopaganda in deinen Threads wo du dich nach belieben auskotzen kannst.

    Danke.




    Hippokrates
    Soweit hier slawische admins das sagen haben....werden so fake acc von louweed geduldet.
    Schade das sich hier lilith immer weniger einmischt.......eine vorbildliche moderatorin.

  8. #58
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    kurpfuscher, maul halten und arbeiten gehen

  9. #59
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    bravo besser hätte ichs nicht erklären können



    das einzige was du noch erwähnen könntest ist das während den persern kriegen es sogar stadt staaten gab die pro persisch waren also gegen die griechen


    der berühmteste pro persische staat war ja theben


    daran könnte man sehen das es sowas wie zusammengehörigkeitsgefühl gar nicht gab sondern erst nach den perser kriegen
    Schau dir mal den letzten Abschnitt der Dokumentation an und hör ab 6:15 genau zu was Prof. Richard Gabriel aus dem Royal Military College of Canada sagt.



    "Griechenland wurde zu etwas, das es vorher nicht gewesen war. Es war nicht länger eine Ansammlung von kleinen Stadtstaaten, sondern war im Begriff ein Land zu werden. Man verstand sich nicht länger als Spartaner, oder Athener, sondern als Griechen, als Teil eines Ganzen.

    Philipp der Zweite von Makedonien geht schliesslich noch einen Schritt weiter und vereint die griechischen Stadtstaaten endgültig zu einer Nation. Sein Sohn - Alexander der Große - sollte das Perserreich schliesslich zerschlagen. Die griechische Kultur, Politik, die Gesetze, Literatur, Philosophie und Kunst erobern die Welt.

    Die griechische Kultur hat sich ausgebreitet und wurde die Grundlage für die westliche Zivilisation. Das wäre vollkommen unmöglich gewesen, wenn Griechenland weiterhin nur aus unterschiedlichen Stadtstaaten bestanden hätte. Doch es ist zu einer Nation geworden und dieses Nationalgefühl hatte seinen Ursprung am Pass bei den Thermopylen ."







    Hippokrates

  10. #60
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Bitte langweile mich nicht mit deinem FYROM-Scheiss. Hättest du dir die Dokumentation angeschaut, würdest du nicht schon wieder nur Blödsinn schreiben.

    Hier unterhalten wir uns über die Spartiaten, die vorgestellte Dokumentation und die Auswirkungen auf die weiterführende Geschichte. Unterlass deine Skopaganda in deinen Threads wo du dich nach belieben auskotzen kannst.

    Danke.




    Hippokrates
    ich glaube du erwartest irgendwie zuviel..hast du nur ein bisschen daran geglaubt (auch wenn er die doku gesehen haette) das er versteht was da berichtet wird?

Seite 6 von 34 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Briž - Tuluz, Sparta - Kopenhagen
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 23:00
  2. Sparta , city of warriors
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 15:13
  3. Sparta/Spartaner
    Von Hercegovac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 494
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 19:34
  4. Harald erklärt Sparta
    Von napoleon im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 23:51
  5. ATHEN GEGEN SPARTA
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2007, 11:42