BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 41 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 407

66 Jahre Genozid an Cam-Albanern

Erstellt von Fan Noli, 25.06.2010, 14:39 Uhr · 406 Antworten · 24.020 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wer mit Faschisten kollaboriert, hat kein Recht auf irgendetwas außer vielleicht auf Brot, Wasser und ein kleines Fenster in der Zelle, Slawe.

    Interessant, wie sieht es dann mit dem Metaxas Regime und der Regieriung Griechenlands aus die mit dem dritten Reich kollaborierte?


    Gleiche Meinung?

  2. #222
    Yunan
    Wie du sicher weißt, hat Metaxas trotz Sympathien gegen Italien, Deutschland und Bulgarien gekämpft und damit seine Prioritäten unter Beweis gestellt.

    Die Kollaborationsregierung, wie es sie in jedem Land gab, hatte nichts besseres verdient als die härteste aller Strafen. Alle Kollaborateure hatten sie verdient und so wie auch heute alle Sympathisanten faschistischer Ideologien hart bestraft werden müssen. Und wenn sie versuchen, zu widerstehen, müssen sie eben vernichtet werden.

  3. #223
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Wie du sicher weißt, hat Metaxas trotz Sympathien gegen Italien, Deutschland und Bulgarien gekämpft und damit seine Prioritäten unter Beweis gestellt.

    Die Kollaborationsregierung, wie es sie in jedem Land gab, hatte nichts besseres verdient als die härteste aller Strafen. Alle Kollaborateure hatten sie verdient und so wie auch heute alle Sympathisanten faschistischer Ideologien hart bestraft werden müssen. Und wenn sie versuchen, zu widerstehen, müssen sie eben vernichtet werden.

    Deine Erklärungen sind schon richtig, aber trotzdem ist das Metaxas Regime ein faschistisches und die Kollaborateure bzw. dessen Regime auch.

    Deswegen hat es mich interessiert ob du da die gleiche Meinung vertrittst, wie weiter oben, aber anscheinend nicht.

  4. #224
    Yunan
    Hätte ich zur Zeit von Metaxas gelebt, hätte ich ihn genauso bekämpft wie die Deutschen und Italiener.

  5. #225
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Was ist dann mit dem Genozid an der griechischen Bevölkerung? Da sind mehrere hunderttausend im 2. WK gestorben, auch mit Hilfe der Camen - und hier wird bei knapp 3000 Toten Camen von einem Genozid gesprochen?

  6. #226
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.219
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage: Hat Griechenland diesen Genozid anerkannt?
    Nein.Griechenland hat diesen Genozid nicht anerkannt.Die Tschamen wurden regelrecht abgeschlachtet

  7. #227

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    die camen waren doch selber schuld,die haben doch hitler und musollini angebetet,wie fast alle albaner zu dieser zeit.

  8. #228
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Wie auch immer sind Spamvideos keine Antwort. Die Argumentation Verräter und Kollaborateure haben es nicht anders verdient bringen auch Türken, wenn es um den Aghet etwa geht.

    Ob nun Genozid, Vertreibung etc. Ich denke schon, dass einfach menschlich für Opfer und Nachfahren auch schon irgendeine Parlamentarische Erklärung, oder mal Worte des Staatspräsidenten zu gegebenem Anlass usw. eine wichtige symbolische Bedeutung haben können. Verhindert wird das in fast allen Fällen aus Angst, dies könnte als Art juristisches Schuldanerkenntnis irgendwelche Reparationsansprüche etc. nach sich ziehen. Oder man sieht sich als Nachkommen einfach auch so in die Ecke gedrängt und dann kommt "Aber andere haben ja auch und noch viel schlimmer". Auf der Strecke bei solchem "Geschachere" bleiben die betroffenen Menschen Und das ist eigentlich das Schlimmste. Egal, um welchen Konflikt, welches Ereignis es geht.

  9. #229
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Was ist dann mit dem Genozid an der griechischen Bevölkerung? Da sind mehrere hunderttausend im 2. WK gestorben, auch mit Hilfe der Camen - und hier wird bei knapp 3000 Toten Camen von einem Genozid gesprochen?
    Vom Genozid sollte man auch nicht sprechen, während der Vertreibung gab es Massaker, und da kamen um die 3000 Menschen um.

  10. #230
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Nein.Griechenland hat diesen Genozid nicht anerkannt.Die Tschamen wurden regelrecht abgeschlachtet
    Zitat Zitat von Almila Beitrag anzeigen
    Ich habe eine Frage: Hat Griechenland diesen Genozid anerkannt?
    Ob es euch wirklich konkret um diese Opfer geht, werdet nur ihr selbst wissen. Braucht mir darauf auch nicht antworten.

Ähnliche Themen

  1. USA: Tötung der Armenier war Genozid
    Von Novak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 423
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 11:59
  2. Srebrenica kein Genozid
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:28
  3. Der Genozid an den Hazara
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:00
  4. Der Genozid an den Armeniern
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 14:24