BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 26 von 41 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 407

66 Jahre Genozid an Cam-Albanern

Erstellt von Fan Noli, 25.06.2010, 14:39 Uhr · 406 Antworten · 24.150 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Du hast wohl den Arsch offen, du Pissnelke. Wenn du meine Beiträge verfolgen würdest, mekrst du, dass sie zu 98% sachlich und immer am Thema dran sind
    Wozu soll ich deine Beiträge verfolgen? Lesenswert finde ich sie nicht




    Laut der Gesellschaft für bedrohte Völker, wird die Zahl der ermordeten Camen auf 20 000 beziffert, von 3 000 oder gar 2 000 kann nicht die Rede sein.
    Na da zeige mir mal die Passage in der Webseite von gfbv, wo das steht

  2. #252
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    Getötete Zivilisten


    Albanien: 10.000


    Griechenland: 325.000


    Erkennt ihr ma den Völkermord an den ihr zusammen mit den Italienern,Bulgaren und den Deutschen verursacht habt. Von soner Heuchelei kriege ich echt das kotzen. Greifen uns an. Töten, Schlachten und vergewaltigen, und wenn sich das Blatt wendet und es Leider Gottes auch Unschuldige trifft fangt man an zu heulen.




    FF2/05 Tote im 2. Weltkrieg


    Griechenland hat damals 10% seiner Bevölkerung durch euch verloren und dann versucht ihr euch noch in die Opferrolle zu bringen???



  3. #253
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.895
    During the Axis occupation of Greece between 1941 and 1944, large parts of the Albanian minority in the Thesprotia prefecture in Epirus, northwestern Greece, known as Chams (Albanian: Çamë, Greek: Τσάμηδες, Tsamides) collaborated with the occupation forces.[1] Fascist Italian as well as Nazi German propaganda promised that the region would be awarded to Albania (then in personal union with Italy) after the end of the war. As a result of this pro-Albanian approach, many Muslim Chams actively supported the Axis operations and committed a number of crimes against the local population both in Greece and Albania.

    - - - Aktualisiert - - -

    The Paramythia executions, also known as the Paramythia massacre (19–29 September 1943) was a combined Nazi and Cham Albanian war crime perpetrated by members of the 1st Mountain Division and the Muslim Cham militia in the town of Paramythia and its surrounding region, during the Axis occupation of Greece. 201 Greek villagers were murdered and 19 municipalities in the region of Paramythia were destroyed.[1]. The years after the war, a series a war crime trials condemned these actions, however not a single defendant was ever arrested and brought to trial.


    201 Griechen haben diese Bastarde niedergebrannt,kein Mitleid mit faschischten


    - - - Aktualisiert - - -

    Hier das könnt ihr euch auch durchlesen,das ist ein Buch das auf Tagesbucheinträge der 1.Gebirgsjäger Division basiert.Jene Division die in Epirus statoniert war und mit den Camen zigtausende von Griechen abgeschlachtet hat

    http://books.google.de/books?id=_Hpr...q=&redir_esc=y

  4. #254
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.128
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Hast du einen Beweis dafür du verlorene Seele oder sprichst du aus deinem kapputen Herzen? Du bist so ein Kackvogel, der nichts anderes kennt, ausser zu hetzen. Entweder bringst du Quellen die das beweisen oder du schweigst für immer, du Arschpickel.



    Ich bestreite nicht, dass der Küstenstreifen von den ethnischen Elementen her gemischt war, das ist er heute noch größtenteils. Aber war die kollektive Vertreibung und Ermordung gerechtfertigt? Und wieso kollaborierte die Führung der Camen mit den Deutschen und Italienern, hat man sich bei euch jemals diese Frage gestellt?

    Zum letzen: die griechische Propaganda hat von disem Plan immer noch keinen Abstand genommen, sie versucht weite die verarmte Bevölkerung im süden Albaniens zu beeinflussen, was in manchen Teilen der Bevölkerung ganz gut klappt (bswp. Aromunen). Später wird man sagen, diese Menschen seien Griechen aber wir wissen ja wie sie zu Griechen werden




    Du hast wohl den Arsch offen, du Pissnelke. Wenn du meine Beiträge verfolgen würdest, mekrst du, dass sie zu 98% sachlich und immer am Thema dran sind



    Oh Du Meister des Wortspiels




    Laut der Gesellschaft für bedrohte Völker, wird die Zahl der ermordeten Camen auf 20 000 beziffert, von 3 000 oder gar 2 000 kann nicht die Rede sein. Und wie du auf den Bildern sehen kannst (auch auf Vdieos in bestimmten Archiven) bestand der größte Teil der ermordeten Tscham Bevölkerung aus Frauen, Kindern und alten Menschen, die entweder gezielt hingerichtet wurden oder den Strapazen der Flucht nicht trotzen konnten. Dafür muss jemand in Griechenland die Verantwortung tragen, denn die griechische Regierung hat bei dem ganzen Spiel mitgemacht, sogar nach dem Krieg wieterhin die Camen enteignet und verarmt, wobei doch die Camen als sehr reicher Bevölkerungsteil in der Region galten.
    Diese geballte Misharmonie, die Du hier ausdrückst, zeugt von dringendem Handlungsbedarf therapeuthischer Art.

    Nimm bitte den Rat ernst und begebe Dich alsbald und unverüglich in Behandlung.

    Deine ganzen Formulierungen sind durchtränkt mit Hass und teilw. völliger Unkenntnis i.V.m. offensichtlicher Verblendetheit.

    Man kann hier nachvollziehen, dass Demagogie heute noch funktioniert und mancher dabei des Wahnsinns fette Beute werden kann.

    MITLEID!!

  5. #255
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    During the Axis occupation, the Muslim Chams set up their own administration and militia, part of the fascist Balli Kombetar and XILIA organizations, at Thesprotia and collaborated closely with both the Italians and, when Italy capitulated, the Germans. Cham units comprised the main occupation force committing, alongside the Wehrmacht, a number of atrocities on their ethnically Greek fellow citizens burning houses and entire villages to the ground, killing several hundred ethnic Greeks and forcing thousands to flee their homes. The massacres that occurred in this region (Paramythia and Chrysi) against the Christian-Orthodox population had the full support of hundreds of Cham militias. There are no reports of Cham criminals having been brought to Trial after World War II.


    ALBANIANS.jpg

  6. #256
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Zeitraum Zahl der Vertriebenen einschl. Tote Opfergruppe vertrieben durch vertrieben,
    deportiert, geflüchtet aus
    nach Todes-
    opfer
    1944 20.000 Albaner Griechen Griechenland Albanien nicht
    bekannt


    Bisschen verzogen, aber was solls.
    Zentrum gegen Vertreibungen

  7. #257
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.895
    Man muss auch dazu sagen das es bestimmt auch Camen erwischt hat die nix damit zu tun hatten und unschuldig waren.

    Das ist im Krieg leider so

  8. #258
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Man muss auch dazu sagen das es bestimmt auch Camen erwischt hat die nix damit zu tun hatten und unschuldig waren.

    Das ist im Krieg leider so

    So ist es.

  9. #259
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Oh mann immer diese Albaner immer sind Sie die Opfer ,ich kann das nicht mehr Hören es war Krieg und es Starben Unschuldige auf beiden Seiten das ist Scheiße und ausser dem wie andere Gr. User schrieben hatten die Albaner gemeinsame sache mit Hitler und Mousulini gemacht und haben auch Schreckliche dinge gemacht gegen mein Volk aber Ich Vergass die Albaner sind nur Opfer in der Geschichte nie Täter.

  10. #260
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Oh mann immer diese Albaner immer sind Sie die Opfer ,ich kann das nicht mehr Hören es war Krieg und es Starben Unschuldige auf beiden Seiten das ist Scheiße und ausser dem wie andere Gr. User schrieben hatten die Albaner gemeinsame sache mit Hitler und Mousulini gemacht und haben auch Schreckliche dinge gemacht gegen mein Volk aber Ich Vergass die Albaner sind nur Opfer in der Geschichte nie Täter.
    Immer die Albaner, immer diese bösen Albaner

Ähnliche Themen

  1. USA: Tötung der Armenier war Genozid
    Von Novak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 423
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 11:59
  2. Srebrenica kein Genozid
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:28
  3. Der Genozid an den Hazara
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:00
  4. Der Genozid an den Armeniern
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 14:24