BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 34 von 41 ErsteErste ... 24303132333435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 407

66 Jahre Genozid an Cam-Albanern

Erstellt von Fan Noli, 25.06.2010, 14:39 Uhr · 406 Antworten · 24.049 Aufrufe

  1. #331

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Deshalb darfst du gerne über die nicht belegten Aussagen hinwegsehen, so mache ich das ja mit allem was du über die Camen gepostet hast, da du ja auch keine vertrauenwürdige und schon garnicht neutrale Quelle bist.
    Erzähl mir doch mal, wieso es nicht möglich ist, dass die Camen heute in ihre Heimat zurückkehren können.

  2. #332
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Erzähl mir doch mal, wieso es nicht möglich ist, dass die Camen heute in ihre Heimat zurückkehren können.
    Erzähl du mir zuerst mal wieso die Pontier nicht in ihre Heimat zurückkehren können, vielleicht kann ich dann deine komische Denkweise zumindest nachvollziehen.

  3. #333

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Erzähl du mir zuerst mal wieso die Pontier nicht in ihre Heimat zurückkehren können, vielleicht kann ich dann deine komische Denkweise zumindest nachvollziehen.
    Auf Fragen mit Gegenfragen antworten - Troy

  4. #334
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Auf Fragen mit Gegenfragen antworten - Troy
    Da biste sofort platt, was?

  5. #335
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.095
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Auf Fragen mit Gegenfragen antworten - Troy
    Hmm, diese Art von Gegenfrage scheint Dich aber in die Beantwortungslosigkeit zu werfen.
    Wir sind hier nicht bei Gericht.

    Und voll Recht hat er, der Troy mit dieser Frage.

  6. #336

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Da biste sofort platt, was?
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Hmm, diese Art von Gegenfrage scheint Dich aber in die Beantwortungslosigkeit zu werfen.
    Wir sind hier nicht bei Gericht.

    Und voll Recht hat er, der Troy mit dieser Frage.
    Ja genau, ich bin so verwirrt
    Hier gehts nicht um die Pontier sondern um die Camen ihr Idioten:

  7. #337
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.514
    Er hat auf keinster Weise Recht, seine Ausweichungsversuche tragen null zur Diskussion bei.
    Außerdem das Thema Pontier hat hier null zu suchen, wenn er mit uns über die Camen reden will dann soll er sich auch daran halten.

  8. #338
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Athina: Ēėshtja ēame nuk ekziston. Lėvizja Ēame: Fajet i ka Shpėtim Idrizi

    Lėvizja Ēame nė njė deklaratė pėr mediat ka reaguar nė lidhje me deklarata e MPJ-sė greke e cila ka thėnė se “ēėshtja ēame nuk ekziston”. Komuniteti ēam ka fajėsuar dhe ka lėshuar akuza tė ashpra ndaj kreut tė PDIU-sė, Shpėtim Idrizi, pėr deklaratat qė ka lėshuar Ministria e Jashtme Greke nė lidhje me ēamėt.

    “Idrizi dhe shpura e tij, tė vetėshpallurit pėrfaqėsues tė Komunitetit Ēam, nuk janė referenca tė komunitetit tonė. Ne Lėvizja Ēame, i kujtojmė zyrtarėve grekė se komuniteti ēam ėshtė i gjallė dhe mė i bashkuar se kurrė nė luftėn pėr arritjen e tė drejtave tė tij. Ndėrkohe 300 mijė ēamėt e Shqipėrisė sot janė mė tė vendosur se kurrė nė qėllimin dhe amanetin e tyre historik, ‘ĒAMĖRIA ĖSHTĖ E JONA’”.
    Nė deklaratė thuhet se Avramopulos sfidon sėrish shqiptarėt ēam tė kudo ndodhur dhe nxjerr zbuluar pseudo-patriotin Idrizi dhe bashkėpunėtorėt e tij.
    “Deklarata mė e fundit e zėdhėnėsit tė Ministrisė sė Jashtme Greke pėrfundimisht sqaron aludimet dhe pseudo butaforinė qė Idrizi ngriti. Nė bashkėpunim apo jo, Z. Idrizi trumbetoi “suksesin” e radhės pėr ēėshtjen ēame. Delirit tė pakufijtė ju shtua dhe budallallėku i bėrė publik nga ky njeri, sipas tė cilit me kėrkesat e tij publike ndaj Ministrit tonė tė Jashtėm pėrcaktoi fatin dhe suksesin e atij takimi. Sot dėgjojmė deklaratėn e pėrsėritur tė Ministrisė sė Jashtme Greke se Ēėshtja Ēame nuk ekziston. Madje MPJ-ja greke duket sikur tallet dhe nėnqesh me pseudo-patriotin Idrizi, duke i kujtuar atij drejtėsinė greke”, thuhet nė deklaratė.
    Lėvizja Ēame ndėr tė tjera ka thėnė se, pala greke nuk ēudit askėnd me qėndrimin e saj dhe kjo sjellje nuk vjen si njė e papritur tek ne, pasi ka mbi 70 vite qė dėgjojmė dhe provojmė nė kurrizin tonė provokime tė tilla.
    “Fatkeqėsia jonė ndodhet gjetkė, nė lidershipin e vet-shpallur tė PDIU-sė, i cili ka devijuar totalisht nga misioni dhe mandati i tij pėr pėrfaqėsimin e komunitetit Ēam. Ishte njė flluske sapuni premtimi i Z. Idrizi pėr studion ligjore imagjinare qė po merret me “ēėshtjen ēame. Andaj me sa duket MPJ-ja greke e fton tashme Z. Idrizi t’i drejtohet drejtėsisė greke dhe asaj europiane, pasi ne me shume se 3 vite pushtet duhet tė ishte i gatshėm pėr ta nisur kėtė proces ligjor”, thuhet nė deklaratė.
    Lėvizja Ēame thekson se dorėheqja e Idrizit nuk i vlen mė askujt. “Dėmi qė ai ka bėrė ēėshtjes me devijimin e saj dhe humbjen e kohės nė mė shumė se tre vite ėshtė i pashlyeshėm. Shkėmbimi i ēėshtjes me drejtori matrapazėsh ėshtė sabotimi dhe diskreditimi mė i madh i mundshėm qė mund ti bėhet komunitetit ēam tė kudondodhur”.
    Athina: Ēėshtja ēame nuk ekziston, kėtė e dinė edhe autoritet shqiptare
    Ministrisė sė Jashtme greke nėpėrmjet njė deklarate ka thėnė se, nuk ekziston ēėshtja ēame. Kjo deklaratė zyrtare ėshtė pėrcjellė sot nėpėrmjet zėdhėnėsit tė saj, Gregori Delavekuras.
    “ Kushdo mendon se ka ndonjė njė problem mund t’i adresohet drejtėsisė greke,”- kėshtu ėshtė pėrgjigjja e kėsaj ministrie. Madje sipas kėsaj ministrie Avramoupolos ia ka bėrė tė qartė edhe autoriteteve shqiptare. “Z. Avramopulos e bėri tė qartė qė nga fillimi i bisedimeve se nė Greqi nuk eksitojnė ēėshtje tė tilla; ēėshtje e territoreve etnike dhe nė qoftė se dikush e konsideron atė njė problem mund tė adresohet tek gjykata greke”- ka thėnė Delavekuras.
    Ky ėshtė reagimi i dytė i fortė nga Athina zyrtare pas deklaratės sė ministrit tė Jashtėm i Greqisė Dimitris Avramopoulos i cili tha se qėndrimet e Berishės pėr Shqipėrinė e madhe ishin tė papranueshme. Ministri Jashtėm grek, Dhimitris Avramopullos, tregoi pėr median greke nė datė 4 dhjetor arsyet se pėrse anuloi vizitėn e tij nė Tiranė nė Ditėn e Pvarsisė. Avramopullos ka zbuluar se i ka kėrkuar qė njė ditė pėrpara vizitės sė tij nė Tiranė, kryeministrit Berisha, qė tė tėrheqė deklaratat e bėra mbi ‘Shqipėrinė Etnike’, duke thėnė se deklarata u tėrhoq, por me vonesė, pas festave tė 28 nėntorit. Sipas kryediplomatit grek, Tirana e mori mesazhin e qartė, duke shtuar se rėndėsi tė veēantė ka edhe paralajmėrimi i rreptė qė KE-ja i ka bėrė Shqipėrisė pėr kėtė ēėshtje. Avramopullos, ka deklaruar gjithashtu se, Greqia do tė jetė faktor stabilizues nė rajon, por menaxhimi i problemeve qė lindėn me Shqipėrinė ėshtė njė tjetėr sfidė e Greqisė, pasi nuk ėshtė njė fqinj i lehtė pėr tu menaxhuar.


    Athina: shtja ame nuk ekziston. Lvizja ame: Fajet i ka Shptim Idrizi | Shekulli Online



    PDIU: Greqia tė kėrkojė falje, ēėshtja ēame tashmė edhe politike


    Pas deklaratave “tendencioze” tė Ministrisė sė Jashtme greke, ku theksoi se ēėshtja ēame nuk ekziston, reagoi PDIU-ja, duke ju kundėrpėrgjigjur se kjo ēėshtje tashmė ka hyrė nė agjendat e bisedimeve mes dy shteteve dhe pėrveē se ėshtė ligjore ėshtė edhe politike.
    “Kjo gjė konfirmon dy qėndrimet e qarta tė PDIU-sė. E para, qė ēėshtja ēame tashmė ka hyrė ne agjendat e bisedimeve mes dy shteteve dhe do tė jetė gjithnjė nė tavolinėn e bisedimeve.”
    Nė vijimit tė deklaratės, PDIU kujtoi se Greqia ka bėrė njė prej gjenocideve mė tė pėrgjakshme nė histori, dhe pėr kėtė duket tė kėrkojnė falje publike.
    “Dhe e dyta, konfirmon edhe njė herė frikėn e Greqisė pėr tė pranuar se ėshtė pėrgjegjėse pėr njė prej gjenocideve mė tė pėrgjakshme nė histori. PDIU i kujton zotit Delavekouras se ēėshtja ēame nuk ėshtė vetėm njė ēėshtje ligjore qė i takon tė gjejė zgjidhje nė gjykatė, por nė radhė tė parė ėshtė ēėshtje politike, qė i takon tė zgjidhet mes dy shteteve. Dhe sė dyti ėshtė njė ēėshtje njerėzore, ku Greqia sė pari duhet tė kėrkojė njė falje publike pėr masakrėn e kryer nga ushtritė zerviste dhe tė lejojė qindra mijėra pjesėtarėt e komunitetit ēam qė tė mund tė shohin shtėpitė e tyre dhe tė vendosin lule mbi varret e tė parėve tė tyre”, thuhet nė njoftimin pėr shtyp tė PDIU-sė.
    Athina: Ēėshtja ēame nuk ekziston, kėtė e dinė edhe autoritet shqiptare
    Ministrisė sė Jashtme greke nėpėrmjet njė deklarate ka thėnė se, nuk ekziston ēėshtja ēame. Kjo deklaratė zyrtare ėshtė pėrcjellė sot nėpėrmjet zėdhėnėsit tė saj, Gregori Delavekuras.
    “ Kushdo mendon se ka ndonjė njė problem mund t’i adresohet drejtėsisė greke,”- kėshtu ėshtė pėrgjigjja e kėsaj ministrie. Madje sipas kėsaj ministrie Avramoupolos ia ka bėrė tė qartė edhe autoriteteve shqiptare. “Z. Avramopulos e bėri tė qartė qė nga fillimi i bisedimeve se nė Greqi nuk eksitojnė ēėshtje tė tilla; ēėshtje e territoreve etnike dhe nė qoftė se dikush e konsideron atė njė problem mund tė adresohet tek gjykata greke”- ka thėnė Delavekuras.


    PDIU: Greqia t krkoj falje, shtja ame tashm edhe politike | Shekulli Online

  9. #339
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.095
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Er hat auf keinster Weise Recht, seine Ausweichungsversuche tragen null zur Diskussion bei.
    Außerdem das Thema Pontier hat hier null zu suchen, wenn er mit uns über die Camen reden will dann soll er sich auch daran halten.

    Immer wenn das Popöchen brennt, wird man gerne und besonders restriktiv..........normales Verhalten unterlegener "Gegenargumentation".

  10. #340
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Ja genau, ich bin so verwirrt
    Hier gehts nicht um die Pontier sondern um die Camen ihr Idioten:
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Er hat auf keinster Weise Recht, seine Ausweichungsversuche tragen null zur Diskussion bei.
    Außerdem das Thema Pontier hat hier null zu suchen, wenn er mit uns über die Camen reden will dann soll er sich auch daran halten.
    Naja, wenn ihr wirklich so blöd seid und den Zusammenhang zwischen den Camen und den Pontiern nicht erkennt und dies für ein Ausweichmanöver haltet, dann ist euch einfach nicht mehr zu helfen und tatsächlich jede Diskussion mit euch unnötig.

    Mein Problem ist, dass ich die absolut schwachsinnige Frage von Adem nicht verstehen kann und ihm eine extrem zurückgebliebene Denkweise unterstellen muss. Meine Frage war eine Chance für ihn mir seine Denkweise näher zu bringen auf eine einfache und direkte Art. Ein Ausweichen zeigt mir nur, dass ich eher Recht habe, und hier einige mit gewissen Komplexen zu kämpfen haben.

    Meinen Standpunkt zu den Camen habe ich bereits klar gemacht. Kriegsverbrecher, die andere Völker ausrotten wollten und mehrere Dörfer ausgelöscht haben, haben weder ein Recht auf Gedenken noch auf Rückkehr. Der albanische Staat sollte sich schämen die Verbrechen der Albaner im 2. Weltkrieg zu leugnen und sich stattdessen auch noch als Opfer darzustellen, wenn die Albaner doch die Hauptverantwortlichen für die Verschleepung und Ermordung der Juden in Griechenland und Serbien verantwortlich gewesen sind. Die Darstellung der Camen als Opfer im 2. Weltkrieg ist eine Schande in der heutigen albanischen Gesellschaft.

    Ich habe dazu keine einzige Information von euch bekommen, die diese Sichtweise auch nur im geringsten Beeinflussen konnte. Die Verbrechen der Camen gegen die christliche Bevölkerung im Nordepirus sowohl an Griechen und an Albanern führt dazu, dass sie jeden Anspruch auf Rückkehr und Gedenken verloren haben, alles andere ist menschenverachtend.

Ähnliche Themen

  1. USA: Tötung der Armenier war Genozid
    Von Novak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 423
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 11:59
  2. Srebrenica kein Genozid
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:28
  3. Der Genozid an den Hazara
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:00
  4. Der Genozid an den Armeniern
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 14:24