BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 37 von 41 ErsteErste ... 27333435363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 407

66 Jahre Genozid an Cam-Albanern

Erstellt von Fan Noli, 25.06.2010, 14:39 Uhr · 406 Antworten · 24.087 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.100
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zwischen Tschamen und Pontier ist ,die Tschamen wurden massakriert und vertrieben.Die Pontier wurden durch die Einwilligung von Griechenland nach Griechenland umgesiedelt beim türkisch-griechischen Bevölkerungsaustausch.
    Der Unterschied zwischen Dir und nem Griechen ist, Du hast NULL Ahnung, dafür aber 30 Tonnen schwer.

  2. #362
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.229
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zwischen Dir und nem Griechen ist, Du hast NULL Ahnung, dafür aber 30 Tonnen schwer.
    Du kleiner Mitläufer Spam nicht dauernd die Threads voll.

  3. #363
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.089
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Der Unterschied zwischen Dir und nem Griechen ist, Du hast NULL Ahnung, dafür aber 30 Tonnen schwer.
    Siehe den thread titel über die griechischen generäle.
    Lass ihn doch in seiner idiotieUm so dämlicher desto harmloser sind sie

  4. #364
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.100
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Du kleiner Mitläufer Spam nicht dauernd die Threads voll.
    Im Verhältnis zu Dir bin ich wirklich nur ein kleiner Mitläufer, Du großer Hinterherkrächzer...........Du Superflopp!

  5. #365

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Der größte Teil der Pontier wurde durch die Einwilligung von Griechenland nach Griechenland umgesiedelt nicht wie viele meinen,das sie getötet wurden oder sonst was.Bei den Tschamen gab es so ein Bevölkerungsaustausch nicht sie wurden vertrieben und massakriert.

    Das es Massaker gab im Tr-Gr Krieg weiss jeder,da haben beide Seiten kein weisses Blatt.Damals haben sich sogar muslimische Pontier und orthodoxe Pontier gegenseitig getötet.
    Der Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei wurde erst vereinbart, als die große Mehrheit der Griechen in Anatolien schon entweder getötet, vertrieben oder geflohen waren. Der eigentliche Austausch 1923 umfasste etwa 350000 Muslime aus Griechenland und 150000 Christen aus der Türkei (vorwiegend aus Ost-Thrakien und Inneren Anatolien, soweit ich weiß). Die Gesamtzahl der Flüchtlinge waren aber 500000 Muslime aus Griechenland und 1,2 Million Christen aus der Türkei. Etwa 90% der christlichen Flüchtlingen waren also in Griechenland schon vor dem Bevölkerungsaustausch gekommen (um von diesen, die getötet wurden, gar nicht zu sprechen). Die Vereinbarung zwischen Griechenland und der Türkei hat einfach die schon geschaffenen Verhältnisse nur bestätigt.

    Die Massaker gegen Griechen haben übrigens nicht erst mit dem gr-tr Krieg angefangen, aber schon früher, während des 1. Weltkrieges. Dass es natürlich auch Massaker von griechischer Seite gegen die muslimische Bevölkerung in Kleinasien gab, vorwiegend im nachfolgenden gr-tr Krieg, bestreitet auch niemand.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von jopδαn Beitrag anzeigen
    troy sprach von 500.000 getöteten pontiern. 1,5 millionen griechen wurden aber umgesiedelt.
    Ja, im Verhältnis zu den getöteten Tschamen waren auf jeden Fall höher. Ohne das natürlich die Massaker an den Tschamen besser zu machen.

  6. #366
    Mulinho
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    20.000 haben die Camen zu verantworten, 20.000 die Kosovo-Albaner.

    Es ist gibt unzählige Artikel auf Wikipedia zu diesem Thema, alle mit Quellenangaben, die man sich auch noch anschauen kann. Wenn man sich ein paar Stunden Zeit nimmt, dann kriegt man das alles raus. Die englischen Artikel sind übrigens wesentlich detaillierter und besser kontrolliert als die deutschen.
    Ich habe meine Quellen genannt, du kritisierst sie. Wo sind deine Quellen? Wollen wir nicht auf Augenhöhe diskutieren?
    Led by German officers, in May 1944, some troops from the division were stationed in the Đakovica area to guard the mines there. In the middle of the month, under German direction, they participated in rounding up 281 Jews who were subsequently deported north to certain death
    21st Waffen Mountain Division of the SS Skanderbeg (1st Albanian) - Wikipedia, the free encyclopedia

    Mir ist keine andere albanische Einheit in der Region um Kosovo ausser die SS Skenderbeg bekannt, die Juden deportiert hat. Wie kommst du auf 20'000?

    - - - Aktualisiert - - -


    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Deine Quelle ist ja mal sowas von behindert. Die Aussage, dass nur eine "Minderheit" mit den Nazis kollaboriert hat und der Rest eher "passiv" unterstützt hat trifft auf alle Völker dieser Erde zu, sogar auf die Deutschen. Es waren etwa 2.000 bewaffnete Camen unterwegs, die ein griechisches Dorf nach dem anderen ausgelöscht haben, da machte 10% der gesamten Camen damals aus, um ein ähnliches Verhältnis aufzustellen hätte Deutschland 6 Millionen Männer unter Waffen stellen müssen, es waren gerade mal etwas mehr als die Hälfte über den gesamten Zeitraum des Krieges. Kein Volk hatte mehr Nazi-kollaborateure als die Camen. Wenn du schon Miranda Vickers als einseitige Quelle verwenden muss, deren Zahlen von niemandem sonst auch nur annähernd bestätigt werden können, dann bist du wohl am Ende. Die Frau leugnet jedes Verbrechen, dass die Albaner begangen haben, hat nur albanische Quellen und vielleicht noch nicht mal einen Zeitzeugen. Britische und amerikanische Genräle haben mehrfach erwähnt, dass sie ihre Aussagen nicht bestätigen können. Das sollte wirklich reichen.
    Britische Generäle? DU meinst solche, die die griechischen Truppen vor und nach dem 2. Weltkrieg unterstützt haben, über Albanien herzufallen? Und Wo leugnet Miranda Vickers implizit Verbrechen an der griechischen Bevölkerung? Wer leugnet das überhaupt?
    Serbien und Griechenland hatten sich schon auf die Aufteilung der albanischen Gebiete geeinigt, aber mit italienischer und deutscher Unterstützung konnte Österreich-Ungarn das verhindern. Durch die Schaffung Albaniens erreichte die Wiener Diplomatie ihr Ziel, Serbien von der Adria fernzuhalten
    Ausserdem gab es über 1000 çamen, die sich den Griechen angeschlossen haben, um gegen die Faschisten zu kämpfen. Oder solche, die sich den kommunistischen Partisanen angeschlossen haben. Griechenland hat da kurzen Prozess gemacht und sie ebenfalls vertrieben.

    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Und wenn der griechische Staat die Camen nach ihrer Vertreibung ausgebürgert und enteignet hat, nachdem sie ohnehin eine halbe Million Rinder und 3.000 Pferde mit nach Albanien genommen haben, dann ist das ein ganz normales Urteil. Katasrophal wäre gewesen, wenn Griechenland einen Einmarsch in Albanien angeordnet hätte um die Camen aufzuspüren und dann eventuell Gebiete an Griechenland anzuschließen, also das was Albanien vorgehabt hat und anscheinend immer noch meint es wäre vollkommen ok gewesen. Griechenland hat als Demokratie damals vollkommen angemessen gehandelt und wesentlich humaner als jede nicht demokratische Siegermacht.
    Stimmt nicht, sie wurden ausgebürger, enteignet und dann vertrieben. Aber schön, dass du einsiehst, dass der griechische Staat verantwortlich für die Vertreibung war. Danke dafür! Ausserdem haben einige Banditen geplündert und ihre Wertsachen mitgenommen, während ein grosser Teil der Bevölkerung nur mit dem Mindesten unterwegs nach Albanien war. Oder sehen für dich diese Leute aus wie solche, die noch schnell in griechische Häuser eingestiegen sind, um deren Mühle noch schnell mitzunehmen:
    camet-320x214.jpg



    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Ok, in meiner Quelle steht 600. Der Rest passt aber.
    Warum bleibst du eigentlich die ganze Zeit auf dem 2. Weltkrieg hängen? Wieso gehst du nicht auch auf die Jahrzehnte davor ein?
    Tatsache ist, dass der Südepirus eigentlich gar nicht zu Griechenland hätte kommen sollen und dies anfangs auch nicht der Fall war. Die Osmanen haben mit den Griechen Verträge abgeschlossen und die Grenzen festgelegt, nur haben sich die Griechen daran nicht gehalten und Südepirus UND Nordepirus annektiert. Immerhin haben die westlichen Mächte dann entschieden, dass wenigstens noch der nördliche Teil bei Albanien bleibt. Grossmachtgelüste haben Griechenland schon immer geschmeckt (wie ich weiter oben schon geschrieben habe, zusammen mit Serbien und Montenegro...)
    Die çamen wurden diskriminiert und niciht als Minderheit akzeptiert. Dass einige von ihnen anfangs nach dem Bevölkerungsaustausch zwischen Griechen und Türken entscheiden mussten, dann immerhin nur noch als muslimische Minderheit betrachtet wurden, aber ohne die gleichen Rechte wie die übrigen griechischen Staatsbürger.


    Alles in einem hätte ALbanien seine griechische Minderheit genau so behandeln können. Schliesslich haben die Griechen in Albanien auch gemordet und gewütet und das vielleicht im grösseren Ausmass. Gut, dass Albanien hierbei mehr Stärke gezeigt hat.

  7. #367
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Ich glaub Griechenland muss auch diese Nummern bringen mit der Minderheiten also soll heissen die Rechte Stärken und wo Leben Griechen einmal in Albanien(Nord Epirus) einmal in Vardaska einmal in der Türkei usw usw das wird mann sehen was raus kommen würde.

  8. #368
    Mulinho
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Ich glaub Griechenland muss auch diese Nummern bringen mit der Minderheiten also soll heissen die Rechte Stärken und wo Leben Griechen einmal in Albanien(Nord Epirus) einmal in Vardaska einmal in der Türkei usw usw das wird mann sehen was raus kommen würde.
    Griechen leben vorrangig in den südalbanischen Kreisen Saranda, Delvina, Gjirokastra und Vlora. Sie wurden schon zu kommunistischen Zeiten als ethnische Gruppe offiziell anerkannt und haben im heutigen Albanien keine direkten Nachteile zu erleiden. In den 1990er Jahren ist es rund um die Minderheitenfragen wiederholt zu Spannungen zwischen Griechenland und Albanien gekommen (Siehe auch: Çamen). Diese Probleme sind heute größtenteils beigelegt.[17]
    Es gibt griechischen Schulunterricht soweit genügend Schüler vorhanden sind für griechischsprachige Klassen, an der Universität von Gjirokastra werden Unterrichtsgänge auf Griechisch angeboten, es gibt griechische Radiosendungen und auch mit den Lokalbehörden kann Griechisch kommuniziert werden. Dörfer mit griechischer Mehrheit sind zweisprachig angeschrieben. Insbesondere in Himara gibt es immer wieder politische Spannungen zwischen griechischstämmigen Politikern und albanischen Behörden.
    Albanien


    Wäre schön, wenn der Epirus zu einer Einheit wieder verschmelzen würde und von Albanien und Griechenland gleichermassen regiert.

  9. #369
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    @Hinrintriganz wieso nimmst du nicht Stellung zu all meinen geposteten Videos, die ich seit gestern Abend hier andauernd poste? GayLord Troy brauch ich ja ohnehin dazu nicht befragen, der versteht weder Albanisch noch Griechisch.




  10. #370
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.100
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    @Hinrintriganz wieso nimmst du nicht Stellung zu all meinen geposteten Videos, die ich seit gestern Abend hier andauernd poste? GayLord Troy brauch ich ja ohnehin dazu nicht befragen, der versteht weder Albanisch noch Griechisch.



    Ich antworte Dir mal formal, damit Du mir nicht Ignoranz vorwerfen kannst.

    Was meinst Du denn, was man auf Videos irgendwelcher Herkunft geben kann und was man zu den Inhalten sagen soll??


    Aus Sicht der Hühner sind alle Wölfe Mörder.



    Unabhängige, sachverstandsmäßig profunde Beiträge sind hier gefragt.
    Was meinste, wenn Du mal unsere Pontier fragst, ich auch, aber die Generation meiner Eltern und deren Eltern, was die alles zu erzählen hätten über die "Monster-Bestialtürken" usw. usw.......

    Opfer / Betroffene können doch nicht als Richtmaß genommen werden.

    Es ist Kindergartenkackenargumentation, wenn Du mit derlei Videos "derart" Sachstand belegen willst.
    Ich würde mich schämen, so arm agieren zu müssen.
    Vielleicht fehlt es Dir ja an geistigem Verständnis für den Faux Pas.

Ähnliche Themen

  1. USA: Tötung der Armenier war Genozid
    Von Novak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 423
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 11:59
  2. Srebrenica kein Genozid
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 175
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:28
  3. Der Genozid an den Hazara
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 21:00
  4. Der Genozid an den Armeniern
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 14:24