BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61

70 Jahre Befreiung Auschwitz

Erstellt von Azrak, 26.01.2015, 15:04 Uhr · 60 Antworten · 3.270 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.350
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Versuchs du mir gerade etwas zu unterstellen?
    Es ging um den Jahrestag, nicht um den Holocaust. Was willst du also mit Verantwortlichkeit?

  2. #52
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Guerrier Beitrag anzeigen
    Der neue Jude: Der ewige Moslem



    Ich bin Christ. Schade das man dies in Forum ständig wiederholen muss wenn man bei der Hetze gegen den Islam nicht mitmacht...
    Die Medien haben unser Image sowas von geschadet. Ich kann mich noch erinnern, als Kind war es nie ein Problem für mich, mich als Muslime zu outen, heute tue ich das ungern, vorallem vor den Deutschen (z.B. auf der Arbeit) weil sich ihre Gesichter dann plötzlich ändern, sobald sie hören, dass ich Muslime bin. Bei christlichen Ausländern wie z.B. Italienern ist es für mich dagegen kein Problem meine Religion preis zu geben sie reagieren im Vergleich zu Deutsche ganz normal, ich glaube das liegt daran, dass sie persönlich (als Ausländer) mehr mit anderen Ausländern (darunter Muslimen) zu tun haben als die Deutschen und sie somit uns besser kennen bzw. wissen wie wir wirklich sind und sich ihre Meinung nicht aus der Bild-Zeitung holen müssen.

  3. #53
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Es ging um den Jahrestag, nicht um den Holocaust. Was willst du also mit Verantwortlichkeit?
    Genau, und du kommst mit Bauchschmerzen.

  4. #54
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536

  5. #55
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    13.350
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Genau, und du kommst mit Bauchschmerzen.
    Lies was du schreibst. Am Besten vor dem Schreiben nachdenken, schreiben, lesen, nochmal nachdenken und dann erst abschicken. Natürlich ist hier keiner dafür verantwortlich das dieser Jahrestag stattfindet!

  6. #56
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.107
    Zitat Zitat von Augustinus von Hippo Beitrag anzeigen
    Bestimmt alles echt

  7. #57
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Leute wie du können mich weder kränken noch aufregen. Da muss schon ein Motorrad kommen und kein Blinkerglas.
    Hoffen wir, dass das so ist.

  8. #58
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Bestimmt alles echt
    Du weißt also schon dass nicht. Gibt's auf irgendner Revisionisten-Seite "Infos" darüber oder wieso die Zweifel?

  9. #59
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.372
    “Good, old-fashioned antisemitism”

    Posted by Publikative.org seit dem 26. Januar 2015 Leave a Comment
    Am 22. Januar 2015 ist im New Yorker Stadtrat über eine Resolution gesprochen worden, die in Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau verabschiedet werden sollte. Aktivisten, die auf dem Balkon der Kammer saßen, unterbrachen jedoch die Sitzung mit lautem Gebrüll und entrollten eine Flagge Palästinas. David Greenfield (Democrat) hielt daraufhin eine bemerkenswerte Rede.





    “Ich zittere am ganzen Leib. Ich bin wütend. Ich sage aber auch frei heraus: Ich bin froh darüber, was wir hier heute zu sehen bekommen haben. Seit Wochen hören wir immer wieder die selben Beteuerungen: “Nein, wir hassen Juden nicht. Wir mögen nur den Staat Israel nicht. Wir haben kein Problem mit Juden. Wir wollen nur nicht, dass ihr nach Israel geht!” Wir wissen aber, dass das nicht der eigentliche Kern der Aussage ist. Heute wurde es bewiesen! Während wir über eine Resolution gesprochen haben, die sich mit den Morden an 1,1 Millionen Menschen in Auschwitz-Birkenau beschäftigt, ich möchte betonen, neunzig Prozent davon waren jüdisch, aber die anderen zehn Prozent waren politische Dissidenten, Zeugen Jehovas, Homosexuelle, dies waren die Menschen, die alle gemeinsam in Auschwitz-Birkenau ermordet wurden, während wir darüber gesprochen haben, besaßen diese Leute die Frechheit, die Chuzpe, die Verwegenheit, die Flagge Palästinas zu entfalten und uns anzubrüllen, während wir über Auschwitz sprachen! In Anbetracht dieser Störung können wir endlich damit aufhören, so zu tun, als ginge es hier nur um Israel, während in Wirklichkeit jedes Land, das heute im Nahen Osten existiert, nicht demokratisch ist, Menschen mit anderen Glauben verfolgt, Homosexuelle verfolgt, Menschen verfolgt, die widersprechen, Menschen verfolgt, die twittern, Frauen verfolgt, die Auto fahren, mit Ausnahme eines einzigen Landes: Israel! Was wir heute hier gesehen haben, war nackter, blinder Judenhass! Das ist es, was wir gesehen haben! Die Leute, die hier gebrüllt haben, sind nur aus einem Grund so sauer! Wollen Sie den Grund hören? Wollen Sie wissen, warum die da oben die Flagge entrollt haben? Ich sage es Ihnen! Weil Hitler seinen Job nicht zu Ende gemacht hat. Er hat nur eine Hälfte meiner Familie vernichtet! Nur durch die Gnade Gottes ist die andere Hälfte der Familie, ich, der Enkel, heute unter den Lebenden. Deshalb sind die Leute dort oben sauer! Schande über sie! Schande über sie, weil sie Juden hassen! Schande über sie, weil sie Menschen hassen. Schande über sie, weil sie keinen Respekt haben vor dem kulturell vielfältigsten Rat, der in den Vereinigten Staaten von Amerika frei und demokratisch gewählt wurde. Darum gehen wir nach Israel. Wir machen deutlich, dass wir uns nicht mehr einschüchtern lassen von der Furcht und dem Hass, der eher den Tod von Juden feiert, als um den Tod Unschuldiger zu trauern! Ich bin beschämt darüber, was hier heute geschehen ist. Aber ich bin auch froh, dass wir endlich zu Gesicht bekommen haben, worum es hier eigentlich geht: guter alter Judenhass!” Auch ich bin froh, dass dieser Protest im New Yorker Stadtrat stattfand, denn nur so sind wir nun im Besitz dieser brillanten Rede. Die Rede entstand spontan, aus dem Gefühl heraus und sagt daher alles, was gesagt werden muss und vielleicht sogar noch ein bisschen mehr.”


    “Good, old-fashioned antisemitism”


  10. #60

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 70 Jahre "Unternehmen Barbarossa"
    Von Lilith im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 328
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 16:46
  2. 70 Jahre D-Day
    Von Marcin im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 13:56
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 12:21
  4. Inder lebt 70 Jahre ohne Nahrung und Wasser
    Von Ghostbrace im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 23:41
  5. 60. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 18:20