BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 33 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 329

70 Jahre "Unternehmen Barbarossa"

Erstellt von Lilith, 17.06.2011, 14:54 Uhr · 328 Antworten · 18.140 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.113

    70 Jahre "Unternehmen Barbarossa"

    Man möge mir nachsehen, wenn ich angesichts des sich nunmehr nähernden 70. Jahrestages einen Thread zu einem Thema eröffne, was sicher in erster Linie die Völker der ehemaligen Sowjetunion betraf, in der Endkonsequenz jedoch allgemein für Europa und die ganze Welt weitreichende Konsequenzen hatte.

    Mir ist bewusst, dass es genug Dinge gibt, die unter Historikern, aber auch allgemein kontrovers betrachtet werden. Deswegen werde ich erst ein par Fakten anbringen, die weithin anerkannt zu sein scheinen. Vor nunmehr 70 Jahren, am 22. Juni 1941, startete Deutschland ohne Kriegserklärung einen Angriffskrieg auf die Sowjetunion. Dabei überschritten etwa vier Millionen Angehörige der Wehrmacht die Grenze der Sowjetunion auf einer Frontlinie von etwas über 2000 km. (Angaben kann man u.a. einfach Wiki entnehmen)

    Worum ging es: Nach wohl bestätigten Aussagen Hitlers selbst und dem "Generalplan Ost" zufolge um das Ende der "jüdisch-bolschewistischen Weltherrschaft", der Ausrottung der "jüdisch-bolschewistischen Intelligenz", aber auch die Vertreibung und Entrechtung der übrig gebliebenen Bevölkerung, Schaffung von Lebensraum und Germanisierung der Gebiete. (Auch das schon in einfachen Wikiquellen).
    Der Krieg wurde dementsprechend als Vernichtungskrieg, wie er letztlich seinesgleichen suchte und sucht, geplant und auch ausgeführt.

    In der Endkonsequent bedeutete dieser Krieg für die Sowjetunion anerkannt wenigstens 25 Millionen Tote. Davon etwa sieben bis acht Millionen Soldaten im Kampf gefallen, ca. drei Millionen in Kriegsgefangenschaft umgekommen und letztlich ca. 14 bis 15 Millionen zivile Kriegsopfer. Weitere Kriegsfolgen waren weitestgehend zerstörte Orte, Industrie, Infrastruktur infolge der "Politik der verbrannten Erde".

    Was ich zu dem Thema empfehlen kann bei Interesse:

    DAS Standardwerk zum Zweiten Weltkrieg von Janusz Piekalkiewicz.

    Speziell zum Krieg im Osten an neueren Publikationen:
    Richard Overy "Russlands Krieg"
    Catherine Merridale "Iwans Krieg"
    Wiktor Nekrassow: "In den Schützengräben von Stalingrad"

    Einen großartigen Roman von Wassili Grossman "Leben und Schicksal"

    Ein wirklich guter, und trotz Entstehungszeit nicht ideologisch gefärbter Film, beruhend auf belegten historischen Begebenheiten von Elem Klimow "Geh und Sieh".

    In traurigem Gedenken an unsere Opfer und an überhaupt alle dieser grausamen Zeit. Auf das sich so etwas nirgendwo auf der Welt mehr wiederholen möge und wir Nachkommen hoffentlich irgendwann mal daraus lernen *seufz*

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    63.681
    man muss sich das mal bildlich vorstellen, mit glaube drei Millionen Mann sind die da einmarschiert - und Stalin wollte es nicht mal glauben ...

  3. #3
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    edit

  4. #4
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101


    Möge man die Opfer niemals vergessen

  5. #5

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Den Deutschen wurde der Arsch versohlt.

    Keiner kann Russland einnehmen.

    Napoleon konnte es nicht, Hitler konnte es nicht.

    Slawen sind eben geborene Kämpfer.

    Slava svim zrtvama fasizma ...

  6. #6

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286


    Sie haben in erster Linie ihre Heimat verteidigt

  7. #7
    Yunan
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Den Deutschen wurde der Arsch versohlt.

    Keiner kann Russland einnehmen.

    Napoleon konnte es nicht, Hitler konnte es nicht.

    Slawen sind eben geborene Kämpfer.

    Slava svim zrtvama fasizma ...

  8. #8
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Feiger Angriff Nazideutschlands...

  9. #9
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Den Deutschen wurde der Arsch versohlt.

    Keiner kann Russland einnehmen.

    Napoleon konnte es nicht, Hitler konnte es nicht.

    Slawen sind eben geborene Kämpfer.

    Slava svim zrtvama fasizma ...
    ja wer den winter auf seiner seite hat...

  10. #10
    Kıvanç
    Zitat Zitat von Ajs_Nigrutin Beitrag anzeigen
    Feiger Angriff Nazideutschlands...
    Bin mir nicht wirklich sicher, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass früher oder später die UdSSR auch einen Angriff starten würde.

Seite 1 von 33 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 14.10.2013, 14:44
  2. "Stiefeltern" quälen deutsches Kind 8 Jahre lang in Bosnien
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 23:30
  3. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 17:22
  4. was kann man mit "fremden" unternehmen
    Von princessharry im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 01:59
  5. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 11:16