BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 29 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 282

Abstammung der heutigen Griechen mit den Antiken Hellenen zweifelhaft

Erstellt von Guerrier, 31.10.2014, 23:20 Uhr · 281 Antworten · 22.535 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.493
    Sollte es stimmen, sollten wir darauf aufbauen.

  2. #172
    Yashar
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sollte es stimmen, sollten wir darauf aufbauen.
    Erinnerst du dich nicht mehr an meine PN?

    Ausbreitung_des_Menschen_nach_Amerika.jpg

    Wir alle haben denselben Ursprung!

    Darauf sollten wir aufbauen!

  3. #173
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Es interessiert mich einfach. Es ist aus meiner Sicht wissenswert.

    Und die Schweizer berufen sich was ihre Abstammung angeht eig. auf die Helvetier.

    Die Helvetier waren ein keltischer Volksstamm, der im 1. Jahrhundert v. Chr. im heutigen schweizerischen Mittelland sowie in Südwestdeutschland siedelte. Die Helvetier sind vor allem wegen ihrer Rolle in den Berichten von Julius Caesar über den Gallischen Krieg bekannt.
    Nach Julius Caesar bestanden um 60 v. Chr. vier helvetische Teilstämme (pagi), von denen er die Verbigener und die Tiguriner nennt. Auch Poseidonios nennt vier Teilstämme, darunter die Tougener und Toutonen. Es ist umstritten, ob letzterer Teilstamm mit den von Livius als Germanen bezeichneten Teutonen identisch ist.[1]
    Nach dem Abzug der Römer im 5. Jahrhundert wurden die Helvetier ein wichtiger Bestandteil der Alemannen und nahmen deren Dialekte an. Eine „Zwangsassimilation“ ist in Frage zu stellen, da die spät erfolgte politische und wirtschaftliche Schwäche der Kelten zu einem freiwilligen Übergang führte. Erst bei der Gründung der Helvetischen Republik 1798 wurde wieder ein Bezug des schweizerischen Gebiets zu den Helvetiern hergestellt. Mit der Gründung des Bundesstaates 1848 wurde als offizielle Bezeichnung der Schweiz nebst dem Namen in den vier Landessprachen zusätzlich die sprachenübergreifende lateinische Bezeichnung Confoederatio Helvetica eingeführt.

    Helvetier ? Wikipedia



    Die Schweizer sind ein "Interessenszusammenschluss" aus Deutschen (Alemannen, also Süddeutsche), Galloromanen (Franzosen) und Lombarden (Norditaliener). Sie sind in Sprache, Volkstum und Kultur so wenig keltisch wie ein Türke Schwede ist.

    Heraclius

  4. #174
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sollte es stimmen, sollten wir darauf aufbauen.
    ?????????

  5. #175
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.180
    Meinst du wir sind alles Afrikaner ?

  6. #176
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Könnte das nicht heißen, dass es sich bei den Albanern um Dorer handelt?
    Finde ich jedenfalls wahrscheinlicher als die Kaukasier/Inder These, zu denen sie keine kulturellen oder sprahlichen Aehnlichkeiten aufweisen, oder die Römer/Venzianer Thesen, die dort nur mit sehr wenigen Exemplaren (und auch nur in den Staedten) physisch vertreten waren (Vor allem - wie kommen die dahin, ohne sich irgendwo dazwischen anzusiedeln?!?!?!), oder die Daker (deren Siedlungsepizentrum einfach woanders lag).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Meinst du wir sind alles Afrikaner ?
    Die Dorer kommen nicht aus Afrika. Ebensowenig wie die übrigen Hellenen (mit Ausnahme der Minoer und sonstigen kykl. Hochkulturen - bei denen weis keiner wo die eigentlich herkommen.)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die Schweizer sind ein "Interessenszusammenschluss" aus Deutschen (Alemannen, also Süddeutsche), Galloromanen (Franzosen) und Lombarden (Norditaliener). Sie sind in Sprache, Volkstum und Kultur so wenig keltisch wie ein Türke Schwede ist.

    Heraclius
    Und dennoch war dort früher das Siedlungsgebiet der Helvetier, die eines der Völker waren, die man gemeinhin zu den keltischen zählt.

  7. #177
    Yashar
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Die Schweizer sind ein Zusammenschluss aus Deutschen (Alemannen, also Süddeutsche), Galloromanen (Franzosen) und Lombarden (Norditaliener). Sie sind in Sprache, Volkstum und Kultur so wenig keltisch wie ein Türke Schwede ist.

    Heraclius
    Die Helvetier bzw. die Leute die in dem damaligen Helvetien gelebt haben, haben die Alemannische Kultur angenommen. Steht auch im Text drinne den ich reinkopiert habe:
    Nach dem Abzug der Römer im 5. Jahrhundert wurden die Helvetier ein wichtiger Bestandteil der Alemannen und nahmen deren Dialekte an. Eine „Zwangsassimilation“ ist in Frage zu stellen, da die spät erfolgte politische und wirtschaftliche Schwäche der Kelten zu einem freiwilligen Übergang führte.


    Natürlich sind auch sie heute ein Mischvolk (wie eig. alle Völker).

    Hier noch was interessantes:
    Dennoch verbleiben bis heute keltische Einflüsse in der Schweiz. Der größere Teil der Flüsse und die älteren Städte der Schweiz tragen keltische Namen. Auch Flur- und Landbezeichnungen weisen keltische Einsprengsel auf. So kommt etwa der Name des Innerschweizer Kantons Uri vom keltischen ure (Stier).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Meinst du wir sind alles Afrikaner ?
    JA MANN! SIND WIR! Jeder Mensch hat seinen Ursprung in Äthiopien!

  8. #178
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Nikos, Ali, klärt mich mal auf worum es hier geht worauf soll man aufbauen

  9. #179
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Und dennoch war dort früher das Siedlungsgebiet der Helvetier, die eines der Völker waren, die man gemeinhin zu den keltischen zählt.


    Und jetzt? Sind die Türkei-Türken auf einmal antike Lyker, Lydier, Ionier, Hethiter und Phryger nur weil sie dort leben, wo diese antiken Völker einst gelebt haben?

    Heraclius

  10. #180
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Und jetzt? Sind die Türkei-Türken auf einmal antike Lyker, Lydier, Ionier, Hethiter und Phryger nur weil sie dort leben, wo diese antiken Völker einst gelebt haben?

    Heraclius
    Von der Abstammung her?
    Ja.
    Kulturell? Ich sags mal für Allergiker:
    Kann Spuren von indogermanischen Exhochkulturen enthalten.

Ähnliche Themen

  1. Fallmerayers These zur Ethnogenese der heutigen Griechen
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 00:39
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 18:08
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 12:22
  4. DIE antiken hellenen, die gründer der modernen
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:26