BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

Die ältesten noch bestehenden Völker der Welt

Erstellt von Arminius, 18.05.2016, 12:22 Uhr · 55 Antworten · 5.379 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Es gibt zwar die Staaten Iran, Griechenland, Ägypten und Israel, diese haben aber wenig bis überhaupt nichts mit den antiken Völkern zu tun, außer in ihrer Sprache, bei den Ägypter nicht mal das. Die einzigen, die noch bis vor kurzem relativ ähnlich wie ihre antiken Vorfahren gelebt haben waren die Chinesen und die Japaner. Das hat sich im letzten Jahrhundert aber auch grundlegend geändert.

    Die einzigen von den die, die selbe Sprache sprechen (zum teil) wie ihre Vorfahren, sind die Griechen und Chinesen

  2. #22
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    mir falle da die inuit ein.
    Aber natürlich sind es wohl die Völker Westafrikas.
    Was auch von verschiedenen gentests bestätigt wird,wurde...

    - - - Aktualisiert - - -

    mir falle da die inuit ein.
    Aber natürlich sind es wohl die Völker Westafrikas.
    Was auch von verschiedenen gentests bestätigt wird,wurde...

  3. #23
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Die Inuit gibt es gar nicht so lange wie man glaubt, die entstanden ca 1000 nach Christus davor siedelten in diesem Gebiet die Dorsa Kultur.

  4. #24
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Urban Legend Beitrag anzeigen
    mir falle da die inuit ein.
    Aber natürlich sind es wohl die Völker Westafrikas.
    Was auch von verschiedenen gentests bestätigt wird,wurde...
    Wenn die Theorie von Afrika als der "Wiege der Menschheit" stimmt, dann müsste es Ostafrika sein, allerdings gab es in Afrika im Laufe der Jahrtausende auch viele Verschiebungen durch Binnenwanderungen. Trotzdem müssten sich natürlich die ältesten noch bestehenden Völker dort finden lassen.

    Ansonsten sind wohl die Aborigines in AUS die ältesten:

    Aborigines: ca. 50..60.000 Jahre (bis vor 6.000 Jahren gab es übrigens noch eine Landbrücke nach Neuguinea)

    China: ca. 40.000 Jhr.

    Japan: ca. 30.000 Jhr.

  5. #25
    Avatar von Tatar

    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    1.549
    China ist die einzige Kulturnation auf der Welt, die ihre Wurzeln seit den letzten 5000 Jahren beibehalten hat. Die Grundwerte, Religion und Schriftsprache ist unverändert geblieben. Das kann kein anderes Volk von sich behaupten.

  6. #26
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.958
    Zitat Zitat von El Turco Beitrag anzeigen
    China ist die einzige Kulturnation auf der Welt, die ihre Wurzeln seit den letzten 5000 Jahren beibehalten hat. Die Grundwerte, Religion und Schriftsprache ist unverändert geblieben. Das kann kein anderes Volk von sich behaupten.
    China hat sich nicht weiterentwickelt, mehr nicht.

  7. #27
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von El Turco Beitrag anzeigen
    China ist die einzige Kulturnation auf der Welt, die ihre Wurzeln seit den letzten 5000 Jahren beibehalten hat. Die Grundwerte, Religion und Schriftsprache ist unverändert geblieben. Das kann kein anderes Volk von sich behaupten.
    Er hat ja nicht nach Kulturnationen gefragt, sondern nach den ältesten, noch bestehenden Völkern...

  8. #28
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Leute, bleibt bitte beim Thema, ansonsten...

  9. #29
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.084
    Inder? Na ja alle Völker sind mehr oder weniger alt und gemischt.

  10. #30
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Inder? Na ja alle Völker sind mehr oder weniger alt und gemischt.
    Hast recht, hab zwar daran gedacht, aber schlicht und einfach wieder vergessen:

    ...
    Trotz dieser Abstammung von nur zwei genetischen Stämmen zerfällt die heutige indische Gesellschaft in viele Kleingruppen. Sie sind offenbar nicht nur kulturell und geografisch voneinander isoliert, sondern auch genetisch. Das führen die Forscher auf den sogenannten Gründereffekt zurück. Demnach entsteht bei der Gründung einer neuen Population durch wenige Individuen eine Gruppe mit einer erheblich verringerten genetischen Vielfalt. Wenn sich die neugegründeten Populationen zudem nicht wieder vermischen, entwickeln sie sich genetisch aufgrund des unterschiedlichen Ausgangsmaterials in verschiedene Richtungen weiter. Genau das ist in Indien seit seiner Besiedlung vor rund 60.000 Jahren passiert.
    ...
    Woher die Inder stammen - bild der wissenschaft

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rohingya: Die am meisten verfolgte Minderheit der Welt
    Von Albanian_King im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.10.2015, 12:26
  2. Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 20:11
  3. Die am langsamsten wachsende Religion der Welt
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 23:30
  4. Orthodoxe sind die ältesten Christen der Welt
    Von Dokon im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 10:06
  5. Die besten 10 Slam Dunker der Welt (Video)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Sport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 19:22