BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 23 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 230

Wie Albaner im 2. Weltkrieg Juden retteten

Erstellt von Maniker, 14.11.2014, 18:09 Uhr · 229 Antworten · 8.827 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Jeder Albaner der Juden gerettet hat kann stolz auf sich sein. Es gebührt ihnen nichts anderes als Hochachtung, inbesondere in dieser gefährlichen Zeit.

    Ich finde es allerdings unpassend wenn sich damit Leute brüsten die überhaupt nichts damit zu tun haben. Wer weiss das seine Familie damals dazu beigetragen hat kann stolz auf sie sein. Wer weiss, das er Angehörige bei Balli Kombëtar oder gar bei der SS-Skanderbeg hatte, welche mit den Deutschen kollaborierten kann dies eben nicht. So einfach ist das.

    Ich bin z.b stolz auf meine Oma. Sie und ihr Schwester sind die einzigen Überlebenden ihrer Familie durch die Greueltaten der Ustasa. Sie hat nur überlebt weil sie damals nach Dormagen in Deutschland verschleppt wurde wo sie im Alter von 16 Jahren 3 1/2 Jahre Zwangsarbeit leisten musste.
    Im Zwangsarbeiterlager gab es auch 2 jüdische Mädchen welche von allen gedeckt wurden. Keiner hat sie verraten. Alle im Lager, die meisten übrigens Russen, haben kollektiv mitten im Feindesland 2 jüdische Mädchen gedeckt. Sogar ein deutscher Aufseher, welcher heimlich für die Zwangsarbeiter Körbe mit Fleisch, Wurst und Brot ins Lager schmuggelte (war bei Strafe verboten) war involviert.
    Das verdient meines Erachtens höchsten Respekt.

    Diejenigen jedoch unter den Serben, welche bei Nedic und seinen Cetniks mitgemacht haben und den deutschen Besatzern bei ihrem Vernichtungswerk geholfen haben, die sollen sich was schämen.

    Ebenso muss es eine differenzierte Betrachtungsweise bei den Albanern geben. Die einen welche Juden bei sich aufgenommen haben oder bei den kommunistischen Partisanen mitgemacht haben, von denen belegt ist das sie Juden albanischen Familien unter deren Schutz zugeteilt haben können stolz darauf sein, die anderen welche wissen das ihre Angehörigen auf Seiten der Nazi-Kollaborateure standen (Balli Kombëtar, SS-Skanderbeg) sollen nichts verallgemeinernt für sich in Anspruch nehmen was andere GUTE Landsleute geleistet haben.

  2. #52
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Du weisst, dass der Sultan einst die von spanischen Christen vertriebenen Juden bewusst in Thessaloniki ansiedelte, um die Griechen zu bekämpfen und den griechischen Charakter der Stadt zu ändern, oder?

    Beim Sultan war es also keine Absicht, die Juden vor der spanischen Vernichtung zu retten, sondern etwas anderes.
    Er wollte über die Juden den griechischen Charakter der griechischen Stadt vernichten.

    Später haben sie sich ja auch beim Sultanat sehr dankbar gezeigt.
    Noch später bekamen sie die Quittung vom Makedonen.

    Wir wollen das nicht vergessen.

    Juden sind also nicht nur Griechenholocauteure sondern auch Griechencharaktervernichter

  3. #53

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Es ist die Pflicht eines Muslims, unschuldige, hilfsbedürftige und hilflosen Menschen zu helfen. Die Albaner, die größtenteils Muslime sind haben ihre Pflicht getan.


    Ich zolle jedem Serben Respekt der Juden vor den Nazis versteckt beschützt und geholfen hat.

    Diesen Respekt erweise ich auch den Serben die Muslimen versteckt, beschützt und geholfen haben.



    p.s. ich finde es unsäglich das Sonne wieder einmal bewusst ein Thread vollspamt und ein Thread kaputt macht.

    Wo bleiben die MODS?

  4. #54
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Es ist die Pflicht eines Muslims, unschuldige, hilfsbedürftige und hilflosen Menschen zu helfen. Die Albaner, die größtenteils Muslime sind haben ihre Pflicht getan.
    Sie haben das aber nicht aus einer muslimischen Pflicht heraus getan sondern aus einem traditionellen, weltlichen Pflichtgefühl.

  5. #55

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Sie haben das aber nicht aus einer muslimischen Pflicht heraus getan sondern aus einem traditionellen, weltlichen Pflichtgefühl.

    woher willst du das wissen ?

    hast Du mit denen gesprochen ?

  6. #56
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.472
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    woher willst du das wissen ?

    hast Du mit denen gesprochen ?
    äh ... das steht im Artikel

  7. #57
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.147
    Jeder normale Mensch mit einer Prise Menschlichkeit muss und wird helfen!

  8. #58

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Die Heuchelei ist ja kaum zu ertragen hier.

    Einerseits MIT den Faschisten und Nationalsozialisten sich auf einer Stufe stellen, debei mithelfen, die Idee des Nationalsozialismus zu verstärken und verbreiten, dann aber großkotzig die einzelnen Rettungsfälle aufzählen.

    Konkret geholfen haben jedoch andere, und zwar nicht nur einer Gruppe:
    das sind die, die sich den italienischen, albanischen, bulgarischen und deutschen Faschisten und Nationalsozialisten widersetzten und sie bekämpften, und dabei teils ihr Leben verloren.


    Selbst im NS-Deutschland haben Menschen Kommunisten, Sozialdemokraten, Schwule etc. geholfen., das ist in jedem Land passiert.
    Die Türkei hat damals beispielsweise sehr viele deutsche Flüchtlinge aufgenommen.



    Anstatt konkret heute was zu tun und sich gegen NATIONALISMUS (--> Respekt!, Autochtonous!) wenden, sucht mancher Mensch nach seiner kleinen täglichen Lüge, an der er sich anlehnen und sein Gemüt beruhigen kann.

  9. #59

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.115
    ok ich gebe zu das ich absolut keine ahnung vom judentum auf dem balkan habe und dennoch habe ich einiges zu sagen.gruss oliver

  10. #60
    Mudi
    9 von 10 Forumsgriechen gehen mir so auf die Eier.

Seite 6 von 23 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rettung der Juden in Albanien im zweiten Weltkrieg
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 22:47
  2. Makedonien im zweiten Weltkrieg
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:20
  3. Malereien über Albaner im osmanischen Alltag
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 18:34
  4. Albanien im Chaos wie 1997 im Sommer 2005
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 16:55