BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 16 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 159

Albaner feiern : 600 Jahre Islam

Erstellt von Albanesi, 08.09.2006, 21:56 Uhr · 158 Antworten · 9.533 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian

    Und dass die Sizilianer sehr den Albanern ähneln, liegt ja wohl, dass die Albaner seit 500 Jahren dort ansässig sind.

    Für Albanesi: Sizilien stand auch mal lange unter muslimischer Herrschaft.
    Die Bevölkerung Süditaliens und Siziliens war durch Krieg und Pest , dezimiert (verringert) man schaffte sich Albaner an , die dieses Gebiet wiederbevölkert und aufgebaut haben (Vereinbarung zwischen italienischen Staaten und Skanderbeg)

  2. #72

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    258
    ihr spinnt doch echt man

  3. #73
    Avatar von tron

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    167
    600 Jahre Feiern.

    Ich würde eher sagen "Trauern".

    Sag mal ihr Muslimischer Albaner wie Blöd seit ihr eigentlich.

    Ihr seit keine Albaner ihr seit Türken 500 Jahre besatzung die Türken haben sie perfekt die Albaner durch Türken ersetz.

    500 Jahre das ist lange Zeit.

    Kein echter Albaner würde Besatzun feiern.
    Und seit 100 Jahre Besatzung durch den Islam im Kopf.

    Ich kenne Albaner die sidn Moslem aber sowas blöde hört man sie nie reden. Die finden es sogar Gut das ich Christ geblieben bin.

    Es gibt da paar ungebildete Albaner leider die sowas sagen.

    Einfach dumm.

    Kehrt zurück ihr Armen Schlucker bevor es nicht zu spät ist die haben euch zum islam gezwungen,gepeitscht,massakriert usw.

    Wie viele male muss man euch das noch sagen.

    ICh kann das nciht anders erklären ausser das ihr Türken seit.

    Eines Tages wird der Türke an deiner Tür klopfen und dir deine echte Geburtsurkunde deines Urr Opas zeigen.

  4. #74

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Wir sollten als nächstes 100 Jahre serbischen Terror feiern.




    Der Vergessene Wolf

  5. #75

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    wenn die osmanen die albaner gezwungen haben, warum konnten sie die griechen,serben,bulgaren,armenier und andere christen nicht zwingen?

    kommt jetzt nicht mit der scheiß-theorie, die og völker waren stärker...

    es hat einen einfachen grund.
    die albaner hatten keine eigene kirche. ich denke sie waren zu sehr auf den vatikan und byzanz fixiert. diese kirchen haben in ihrer zeit nur ihren reichtum gesehen, was bei uns nicht zu finden war.
    unseren christlichen brüder, unsere heutigen nachbarn, haben uns geschadet, und sicherlich nicht geholfen, haben keine albanische orthodoxe/katholische kirche geduldet.
    bestes beispiel ist doch griechenland, dort will man heute immer noch nichts von einer albanisch-orthodoxen kirche hören, daher ist diese dort nicht anerkannt.
    man sieht dort die orthodoxen albaner als griechen an.
    was hätte es also begracht, wären die albaner christlich geblieben?
    ganz einfach- die totale vernichtung und assimilierung.
    die albanischen christen können den erhalt ihrer religion den albanischen vesiren, pashas verdanken, den albanern die zum islam konvertierten.

    a mendoni se nuk e dina, se te parét e tone jan kan katolik?

  6. #76

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die osmanen die albaner gezwungen haben, warum konnten sie die griechen,serben,bulgaren,armenier und andere christen nicht zwingen?

    kommt jetzt nicht mit der scheiß-theorie, die og völker waren stärker...

    es hat einen einfachen grund.
    die albaner hatten keine eigene kirche. ich denke sie waren zu sehr auf den vatikan und byzanz fixiert. diese kirchen haben in ihrer zeit nur ihren reichtum gesehen, was bei uns nicht zu finden war.
    unseren christlichen brüder, unsere heutigen nachbarn, haben uns geschadet, und sicherlich nicht geholfen, haben keine albanische orthodoxe/katholische kirche geduldet.
    bestes beispiel ist doch griechenland, dort will man heute immer noch nichts von einer albanisch-orthodoxen kirche hören, daher ist diese dort nicht anerkannt.
    man sieht dort die orthodoxen albaner als griechen an.
    was hätte es also begracht, wären die albaner christlich geblieben?
    ganz einfach- die totale vernichtung und assimilierung.
    die albanischen christen können den erhalt ihrer religion den albanischen vesiren, pashas verdanken, den albanern die zum islam konvertierten.

    a mendoni se nuk e dina, se te parét e tone jan kan katolik?

    Nein, die Katholischen Albaner können den Erhalt ihres Glaubens sich selbst verdanken, da sie in die Berge des Nordens abhauten, wo die Türken keinen Zugang hatten, ... oder einen sehr schlechten. Das einzige was sie verlangen konnten war, das die christlichen Albaner Wehrdienst leisteten und den Osmanen Bajraktars/Flamurtars zur verfügung stellten. Griechenland, Serbien, Kroatien, Bulgarien konnten schon früh die Unabhänigkeit erlangen, schon Hundert Jahre früher. Zudem kommt noch, das die Muslimischen Albaner sich in den Islam, in die Türkische Kultur einlebten, schon von Kindes Alter an und da ja noch Albanisch verboten war und die Geschichte Skanderbegs keine Sau kannte.


    Es ist Fakt, das die Christlichen Albaner die Albanische Kultur aufbewahrt haben. Während die Muslimischen Albaner mit dem Halbmond sich vergüngten, tatet es die Albanischen Christen mit einer ROT SCHWARZEN Flagge.



    Ihr müsst jetzt die Geschichte nicht verdrehen. Jeder Albanischer Historiker, weiss das die Albaner zum Islam zwangskonvertiert wurden.

    Man siehe Ismail Kadare, der auch ein scharfer Kritiker gegenüber den Albanische Muslimen ist. Ihr müsst mal seine Bücher lesen, dann begreift ihr die Albanische Kultur besser.

    Das Buch DIE FESTUNG zeigt, wie sehr wir die Turken mochten. Oder das die Türken unsere Flagge verabscheuten. Unsere Sprache auslachten.


    Solange ihr Assis keinen Dr. Titel habt, werd ich euch nur auslachen. Möchtegern Historiker.

    Jetzt kommt sicher ein Kommentar von Albaner oder einer: Du hast nicht Recht. Die Türkei hat uns nur gutes gebracht, blablabla. Ihr könnt mich mal.




    Der Vergessene Wolf

  7. #77
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die osmanen die albaner gezwungen haben, warum konnten sie die griechen,serben,bulgaren,armenier und andere christen nicht zwingen?

    kommt jetzt nicht mit der scheiß-theorie, die og völker waren stärker... :roll:

    es hat einen einfachen grund.
    die albaner hatten keine eigene kirche. ich denke sie waren zu sehr auf den vatikan und byzanz fixiert. diese kirchen haben in ihrer zeit nur ihren reichtum gesehen, was bei uns nicht zu finden war.
    unseren christlichen brüder, unsere heutigen nachbarn, haben uns geschadet, und sicherlich nicht geholfen, haben keine albanische orthodoxe/katholische kirche geduldet.
    bestes beispiel ist doch griechenland, dort will man heute immer noch nichts von einer albanisch-orthodoxen kirche hören, daher ist diese dort nicht anerkannt.
    man sieht dort die orthodoxen albaner als griechen an.
    was hätte es also begracht, wären die albaner christlich geblieben?
    ganz einfach- die totale vernichtung und assimilierung.
    die albanischen christen können den erhalt ihrer religion den albanischen vesiren, pashas verdanken, den albanern die zum islam konvertierten.

    a mendoni se nuk e dina, se te parét e tone jan kan katolik?
    :roll:

    Nein, die Katholischen Albaner können den Erhalt ihres Glaubens sich selbst verdanken, da sie in die Berge des Nordens abhauten, wo die Türken keinen Zugang hatten, ... oder einen sehr schlechten. Das einzige was sie verlangen konnten war, das die christlichen Albaner Wehrdienst leisteten und den Osmanen Bajraktars/Flamurtars zur verfügung stellten. Griechenland, Serbien, Kroatien, Bulgarien konnten schon früh die Unabhänigkeit erlangen, schon Hundert Jahre früher. Zudem kommt noch, das die Muslimischen Albaner sich in den Islam, in die Türkische Kultur einlebten, schon von Kindes Alter an und da ja noch Albanisch verboten war und die Geschichte Skanderbegs keine Sau kannte.


    Es ist Fakt, das die Christlichen Albaner die Albanische Kultur aufbewahrt haben. Während die Muslimischen Albaner mit dem Halbmond sich vergüngten, tatet es die Albanischen Christen mit einer ROT SCHWARZEN Flagge.



    Ihr müsst jetzt die Geschichte nicht verdrehen. Jeder Albanischer Historiker, weiss das die Albaner zum Islam zwangskonvertiert wurden.

    Man siehe Ismail Kadare, der auch ein scharfer Kritiker gegenüber den Albanische Muslimen ist. Ihr müsst mal seine Bücher lesen, dann begreift ihr die Albanische Kultur besser.

    Das Buch DIE FESTUNG zeigt, wie sehr wir die Turken mochten. Oder das die Türken unsere Flagge verabscheuten. Unsere Sprache auslachten.


    Solange ihr Assis keinen Dr. Titel habt, werd ich euch nur auslachen. Möchtegern Historiker.

    Jetzt kommt sicher ein Kommentar von Albaner oder einer: Du hast nicht Recht. Die Türkei hat uns nur gutes gebracht, blablabla. Ihr könnt mich mal. :mrgreen:




    Der Vergessene Wolf
    Bla Bla Bla immer der selbe Scheiß immer schiebt ihr es auf die Türken ja weil 500 Jahre besetzungs Balkans... ach hört auf mit der Scheiße das nervt..... das ist nur der Neid weil ihr nicht soviel Erreichen konntet wie die Osmanen ha ha ha wer zuerst kommt malt zuerst.:mrgreen:

  8. #78

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die osmanen die albaner gezwungen haben, warum konnten sie die griechen,serben,bulgaren,armenier und andere christen nicht zwingen?

    kommt jetzt nicht mit der scheiß-theorie, die og völker waren stärker...

    es hat einen einfachen grund.
    die albaner hatten keine eigene kirche. ich denke sie waren zu sehr auf den vatikan und byzanz fixiert. diese kirchen haben in ihrer zeit nur ihren reichtum gesehen, was bei uns nicht zu finden war.
    unseren christlichen brüder, unsere heutigen nachbarn, haben uns geschadet, und sicherlich nicht geholfen, haben keine albanische orthodoxe/katholische kirche geduldet.
    bestes beispiel ist doch griechenland, dort will man heute immer noch nichts von einer albanisch-orthodoxen kirche hören, daher ist diese dort nicht anerkannt.
    man sieht dort die orthodoxen albaner als griechen an.
    was hätte es also begracht, wären die albaner christlich geblieben?
    ganz einfach- die totale vernichtung und assimilierung.
    die albanischen christen können den erhalt ihrer religion den albanischen vesiren, pashas verdanken, den albanern die zum islam konvertierten.

    a mendoni se nuk e dina, se te parét e tone jan kan katolik?

    Nein, die Katholischen Albaner können den Erhalt ihres Glaubens sich selbst verdanken, da sie in die Berge des Nordens abhauten, wo die Türken keinen Zugang hatten, ... oder einen sehr schlechten. Das einzige was sie verlangen konnten war, das die christlichen Albaner Wehrdienst leisteten und den Osmanen Bajraktars/Flamurtars zur verfügung stellten. Griechenland, Serbien, Kroatien, Bulgarien konnten schon früh die Unabhänigkeit erlangen, schon Hundert Jahre früher. Zudem kommt noch, das die Muslimischen Albaner sich in den Islam, in die Türkische Kultur einlebten, schon von Kindes Alter an und da ja noch Albanisch verboten war und die Geschichte Skanderbegs keine Sau kannte.


    Es ist Fakt, das die Christlichen Albaner die Albanische Kultur aufbewahrt haben. Während die Muslimischen Albaner mit dem Halbmond sich vergüngten, tatet es die Albanischen Christen mit einer ROT SCHWARZEN Flagge.



    Ihr müsst jetzt die Geschichte nicht verdrehen. Jeder Albanischer Historiker, weiss das die Albaner zum Islam zwangskonvertiert wurden.

    Man siehe Ismail Kadare, der auch ein scharfer Kritiker gegenüber den Albanische Muslimen ist. Ihr müsst mal seine Bücher lesen, dann begreift ihr die Albanische Kultur besser.

    Das Buch DIE FESTUNG zeigt, wie sehr wir die Turken mochten. Oder das die Türken unsere Flagge verabscheuten. Unsere Sprache auslachten.


    Solange ihr Assis keinen Dr. Titel habt, werd ich euch nur auslachen. Möchtegern Historiker.

    Jetzt kommt sicher ein Kommentar von Albaner oder einer: Du hast nicht Recht. Die Türkei hat uns nur gutes gebracht, blablabla. Ihr könnt mich mal.




    Der Vergessene Wolf
    Bla Bla Bla immer der selbe Scheiß immer schiebt ihr es auf die Türken ja weil 500 Jahre besetzungs Balkans... ach hört auf mit der Scheiße das nervt..... das ist nur der Neid weil ihr nicht soviel Erreichen konntet wie die Osmanen ha ha ha wer zuerst kommt malt zuerst.

    Was haben den die Osmanen so erreicht?



    PS: Ja, ihr seid an allem Schuld.





    Der Vergessene Wolf.

  9. #79
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die osmanen die albaner gezwungen haben, warum konnten sie die griechen,serben,bulgaren,armenier und andere christen nicht zwingen?

    kommt jetzt nicht mit der scheiß-theorie, die og völker waren stärker... :roll:

    es hat einen einfachen grund.
    die albaner hatten keine eigene kirche. ich denke sie waren zu sehr auf den vatikan und byzanz fixiert. diese kirchen haben in ihrer zeit nur ihren reichtum gesehen, was bei uns nicht zu finden war.
    unseren christlichen brüder, unsere heutigen nachbarn, haben uns geschadet, und sicherlich nicht geholfen, haben keine albanische orthodoxe/katholische kirche geduldet.
    bestes beispiel ist doch griechenland, dort will man heute immer noch nichts von einer albanisch-orthodoxen kirche hören, daher ist diese dort nicht anerkannt.
    man sieht dort die orthodoxen albaner als griechen an.
    was hätte es also begracht, wären die albaner christlich geblieben?
    ganz einfach- die totale vernichtung und assimilierung.
    die albanischen christen können den erhalt ihrer religion den albanischen vesiren, pashas verdanken, den albanern die zum islam konvertierten.

    a mendoni se nuk e dina, se te parét e tone jan kan katolik?
    :roll:

    Nein, die Katholischen Albaner können den Erhalt ihres Glaubens sich selbst verdanken, da sie in die Berge des Nordens abhauten, wo die Türken keinen Zugang hatten, ... oder einen sehr schlechten. Das einzige was sie verlangen konnten war, das die christlichen Albaner Wehrdienst leisteten und den Osmanen Bajraktars/Flamurtars zur verfügung stellten. Griechenland, Serbien, Kroatien, Bulgarien konnten schon früh die Unabhänigkeit erlangen, schon Hundert Jahre früher. Zudem kommt noch, das die Muslimischen Albaner sich in den Islam, in die Türkische Kultur einlebten, schon von Kindes Alter an und da ja noch Albanisch verboten war und die Geschichte Skanderbegs keine Sau kannte.


    Es ist Fakt, das die Christlichen Albaner die Albanische Kultur aufbewahrt haben. Während die Muslimischen Albaner mit dem Halbmond sich vergüngten, tatet es die Albanischen Christen mit einer ROT SCHWARZEN Flagge.



    Ihr müsst jetzt die Geschichte nicht verdrehen. Jeder Albanischer Historiker, weiss das die Albaner zum Islam zwangskonvertiert wurden.

    Man siehe Ismail Kadare, der auch ein scharfer Kritiker gegenüber den Albanische Muslimen ist. Ihr müsst mal seine Bücher lesen, dann begreift ihr die Albanische Kultur besser.

    Das Buch DIE FESTUNG zeigt, wie sehr wir die Turken mochten. Oder das die Türken unsere Flagge verabscheuten. Unsere Sprache auslachten.


    Solange ihr Assis keinen Dr. Titel habt, werd ich euch nur auslachen. Möchtegern Historiker.

    Jetzt kommt sicher ein Kommentar von Albaner oder einer: Du hast nicht Recht. Die Türkei hat uns nur gutes gebracht, blablabla. Ihr könnt mich mal. :mrgreen:




    Der Vergessene Wolf
    Bla Bla Bla immer der selbe Scheiß immer schiebt ihr es auf die Türken ja weil 500 Jahre besetzungs Balkans... ach hört auf mit der Scheiße das nervt..... das ist nur der Neid weil ihr nicht soviel Erreichen konntet wie die Osmanen ha ha ha wer zuerst kommt malt zuerst.:mrgreen:

    Was haben den die Osmanen so erreicht?



    PS: Ja, ihr seid an allem Schuld.





    Der Vergessene Wolf.
    Mehr als ihr wenn ich das jetzt aufzähle bin ich Morgen noch nicht mal fertig und Übermorgen.

    Ja Ja ist gut Ungläubiger Penner.Immer dieser Neid woher kommt das bloß.

  10. #80

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von Don-Salieri
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von drenicaku
    wenn die osmanen die albaner gezwungen haben, warum konnten sie die griechen,serben,bulgaren,armenier und andere christen nicht zwingen?

    kommt jetzt nicht mit der scheiß-theorie, die og völker waren stärker...

    es hat einen einfachen grund.
    die albaner hatten keine eigene kirche. ich denke sie waren zu sehr auf den vatikan und byzanz fixiert. diese kirchen haben in ihrer zeit nur ihren reichtum gesehen, was bei uns nicht zu finden war.
    unseren christlichen brüder, unsere heutigen nachbarn, haben uns geschadet, und sicherlich nicht geholfen, haben keine albanische orthodoxe/katholische kirche geduldet.
    bestes beispiel ist doch griechenland, dort will man heute immer noch nichts von einer albanisch-orthodoxen kirche hören, daher ist diese dort nicht anerkannt.
    man sieht dort die orthodoxen albaner als griechen an.
    was hätte es also begracht, wären die albaner christlich geblieben?
    ganz einfach- die totale vernichtung und assimilierung.
    die albanischen christen können den erhalt ihrer religion den albanischen vesiren, pashas verdanken, den albanern die zum islam konvertierten.

    a mendoni se nuk e dina, se te parét e tone jan kan katolik?

    Nein, die Katholischen Albaner können den Erhalt ihres Glaubens sich selbst verdanken, da sie in die Berge des Nordens abhauten, wo die Türken keinen Zugang hatten, ... oder einen sehr schlechten. Das einzige was sie verlangen konnten war, das die christlichen Albaner Wehrdienst leisteten und den Osmanen Bajraktars/Flamurtars zur verfügung stellten. Griechenland, Serbien, Kroatien, Bulgarien konnten schon früh die Unabhänigkeit erlangen, schon Hundert Jahre früher. Zudem kommt noch, das die Muslimischen Albaner sich in den Islam, in die Türkische Kultur einlebten, schon von Kindes Alter an und da ja noch Albanisch verboten war und die Geschichte Skanderbegs keine Sau kannte.


    Es ist Fakt, das die Christlichen Albaner die Albanische Kultur aufbewahrt haben. Während die Muslimischen Albaner mit dem Halbmond sich vergüngten, tatet es die Albanischen Christen mit einer ROT SCHWARZEN Flagge.



    Ihr müsst jetzt die Geschichte nicht verdrehen. Jeder Albanischer Historiker, weiss das die Albaner zum Islam zwangskonvertiert wurden.

    Man siehe Ismail Kadare, der auch ein scharfer Kritiker gegenüber den Albanische Muslimen ist. Ihr müsst mal seine Bücher lesen, dann begreift ihr die Albanische Kultur besser.

    Das Buch DIE FESTUNG zeigt, wie sehr wir die Turken mochten. Oder das die Türken unsere Flagge verabscheuten. Unsere Sprache auslachten.


    Solange ihr Assis keinen Dr. Titel habt, werd ich euch nur auslachen. Möchtegern Historiker.

    Jetzt kommt sicher ein Kommentar von Albaner oder einer: Du hast nicht Recht. Die Türkei hat uns nur gutes gebracht, blablabla. Ihr könnt mich mal.




    Der Vergessene Wolf
    Bla Bla Bla immer der selbe Scheiß immer schiebt ihr es auf die Türken ja weil 500 Jahre besetzungs Balkans... ach hört auf mit der Scheiße das nervt..... das ist nur der Neid weil ihr nicht soviel Erreichen konntet wie die Osmanen ha ha ha wer zuerst kommt malt zuerst.

    Was haben den die Osmanen so erreicht?



    PS: Ja, ihr seid an allem Schuld.





    Der Vergessene Wolf.
    Mehr als ihr wenn ich das jetzt aufzähle bin ich Morgen noch nicht mal fertig und Übermorgen.

    Ja Ja ist gut Ungläubiger Penner.Immer dieser Neid woher kommt das bloß.

    Na fang dann mal an. Morgen stehe ich auf und schau was du geschrieben hast.



    Der Vergessene Wolf

Seite 8 von 16 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Albaner feiern: 1500 Jahre Christentum
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 07:38
  2. Albaner und die Türken feiern zusammen
    Von Popeye im Forum Sport
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 16:32
  3. Kosovo Albaner beim feiern!!!!
    Von Danik im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 12:52
  4. BiH: Zehn Jahre nach Kriegsende noch wenig Grund zum Feiern
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 17:23