BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 102 ErsteErste ... 222829303132333435364282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1017

Albaner keine Illyrer

Erstellt von Amphion, 09.08.2009, 17:20 Uhr · 1.016 Antworten · 237.588 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Nobla Beitrag anzeigen
    Die Kunst des Redners ist es, sich so dumm zu stellen wie seine Zuhörer sind.
    Damit diese denken, sie seien genauso gescheit wie er.
    deine Signatur (oben als Zitat gesetzt) erachte als äusserst niederträchtig.
    die Rhetorik ist als Teil der Ausbildungsgruppe der klassischen Zeit, also die vorchristliche und sehr entwickelte Zeit, wurde nicht deswegen gelehrt, daß sie sich an dumme Menschen richten sollte, sondern hatte einen ganz klaren Auftrag, der das sich in das Gesamtbewußtsein und das weltliche Weltbild hervorragend eingliederte und ergänzte.

    Nur dumme Menschen geben solches derartig an, als sei die Rhetorik ein blosses Gefasel eines "Gescheiten" an "dumme Zuhörer" richtend.

    Wie willst du dann den nichtswissenden Meister aller Klassen nennen, der jeden "gescheiten Redner" so sehr um den Finger gewickelt in dessen eigene Widersprüche bringen konnte, daß dieser "gescheite Redner" seine Aporia determinierte?

  2. #312
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Purple Rain Beitrag anzeigen
    Die Kroaten meinten einst Illyrer zu sein, dann wurde der südslawische Illyrismus wiederlegt und man stellte die Albaner als Nachfahren der Illyrer in Frage. Sicher ist es heute nicht. Es ist aber der einzig logische Ethnos.
    Abstammungsthesen von Thrako-Illyrern oder Daco-Thrakern wären genauso plausibel. Oder eben eine Abstammung von noch unbekannteren Völkern, die in der Antike auf dem Balkan lebten.

  3. #313

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Wieso sehe ich mich eigentlich nie angegriffen, wenn man Kritik an mir übt?
    weil du einfach unantastbar bist

    der Rest ist wieder "blla-blla-blla" wie immer.

  4. #314
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen



    ALBANIAN DNA: The most old of the Balcans


    HLA Class I Polymorphism in the Albanian Population" Z. Grubi}1, V. Kerhin-Brklja~i}1, E. ^e~uk-Jeli~i}1, S. Kuci2 and A. Ka{telan1 1 National Referral Organ Transplantation and Tissue Typing Center, University Hospital Center Zagreb, Zagreb, Croatia 2 Faculty of Medicine Prishtina, Prishtina, Kosovo

    Link: cache...n - Google Search
    Link: http://hrcak.srce.hr/file/15462 ne file PDF
    Link: http://hrcak.srce.hr/index.php?show=...ak_jezik=15462

    deine quelle!!!!!

    Link: http://hrcak.srce.hr/file/15462
    Wie waers mit mal durchlesen?


    Mehr zum verstaendniss von HLA I:
    Human leukocyte antigen - Wikipedia, the free encyclopedia


    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    "High-Resolution Phylogenetic Analysis of Southeastern Europe Traces Major Episodes of Paternal Gene Flow Among Slavic Populations"when:"Almost 93% of SEE E3b1 chromosomes are classified into ALPHA cluster. In Europe, the highest E3b1a variance is among Apulians, Greeks, and Macedonians, and the highest frequency of the cluster is among Albanians, Macedonians,and Greeks (table 1)." If you make a total % of albanians of albania and albanians of kosovo all Albanians have the max Erb1-a freq. After them are the aromenians (latinized balkan substract). And then after the greeks and apulians. http://mbe.oxfordjournals.org/cgi/re...22/10/1964.pdf


    Cruciani concluded that the distribution of the E3b1-alpha cluster in Europe indicates a Neolithic or post-Neolithic expansion out of the Balkans into Europe that spread as far west as the Iberian peninsula, and southeast to Turkey. STR diversity analysis gives an estimate of about 8 thousand years ago for that expansion
    Nje studim tjeter: Semino: It's interesting to note that another recent study concluded that a J sub-group, J2e1 (J-M102), also expanded into Europe from the Balkans during the Neolithic period. Most likely due to genetic drift, Kosovar Albanians harbor a J2e frequency peak whereas variance maximum declines from the southeastern edge of the studied region

    E3b1a (i clasterit alfa):
    Link: http://freepages.genealogy.rootsweb....g/YCC_E3b.html

    ccording to Semino: The footprint of J2e1 (M102) on the European map indicates some sort of connection between the southern Balkans and north-central Italy. One possible explanation is that J2e1 may have dispersed into Europe from the Balkans.Some of the highest frequencies that Semino et al saw for J2e1 were Albania (14.3% of total population), north-central Italy (9.6%), Greece (6.5%) Croatia etc Semino et al estimated the date of the M102 mutation at about 8000 years ago."

    First of all Albanian and kosovars are the same peoples. The max frequencies of J2e are among Albanians, the some for E3b1. This 2 Haplogroupe are belived to exist there before the Roman arivals.(J2e% + E3b1a% = 16 + 45 = 61%) All this 2 haplogroup have max freq in albanians and this is a sign of distinction from slavs. In 2000 BC there have been different migration in to balkan no one can say there have ben only one haplogroup.
    Ich zitiere:
    E1b1b1a2 (E-V13)
    The E-V13 clade is equivalent to the "alpha cluster" of E-M78 reported in Cruciani et al. (2004), and was first defined by the SNP V13 in Cruciani et al. (2006). .......
    Haplogroup E-V13 is the only lineage that reaches the highest frequencies out of Africa. In fact, it represents about 85% of the European E-M78 chromosomes with a clinal pattern of frequency distribution from the southern Balkan peninsula (19.6%) to western Europe (2.5%). The same haplogroup is also present at lower frequencies in Anatolia (3.8%), the Near East (2.0%), and the Caucasus (1.8%). In Africa, haplogroup E-V13 is rare, being observed only in northern Africa at a low frequency (0.9%).

    Cruciani et al. (2007)
    Within Europe, E-V13 is especially common in the Balkans and some parts of Italy. In different studies, particularly high frequencies have been observed in Kosovar Albanians (45.6%) (Peričic et al. (2005)), Albanian speakers in the Republic of Macedonia (34.4%) (Battaglia et al. (2008)), and Peloponnesian Greeks (47%) [4]. More generally, high frequencies have also been found in other areas of Greece, and amongst Bulgarians, Romanians, Macedonians, and Serbs[2][8][5][9].

    .....

    Before then, the SNP mutation, V13 apparently first arose in West Asia around 10 thousand years ago, and although not widespread there, it is for example found in high levels (>10% of the male population) in Turkish Cypriot and Druze Arab lineages[1].


    Quelle:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Haplogroup_E1b1b1a_(Y-DNA)
    ...also aus Westasien circa vor 10 000 Jahren.

    Inwiefern du hier einen vorteil gegenueber Haplo I siehst das bei der letzten Eiszeit auf dem Balkan isoliert wurde kann ich nicht verstehen.

    Mehr zu E-M78:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Haplogroup_E1b1b_(Y-DNA)
    Viel spass beim durchlesen fuer alle!

    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    “Maternal and paternal lineages in Albania and the genetic structure of Indo-European populations”
    Link: http://www.nature.com/ejhg/journal/v...f/5200443a.pdf

    he Albanians show considerable genetic distances with all the populations; however, 14 pair of comparisons between the Albanians and the European populations show a high level of identity. (This is for all Albanians not kosovars only) This is a Correlation function not the sum of the Haplogroupe. And by this function that we conclude that Albanians & Kosovars have one of the strongest Dna identity in Balkans. By a correlation of 14 values. It is not the some for greeks (Greeks have a SE identity but not a greek one)

    Survey of anthropological features of the Illyrians": The purpose of this paper is to bring to evidence the physical traits of the ancient inhabitants of Albania, the Illyrians, through an anthropological study of 93 human skeletons of different periods. Based on the available typological data the author comes to the conclusion that the Illyrians of the Albanian territory constituted an Adriatic-Mediterranean population with Nordic and Alpine minorities. The results of this study throw light on certain historical phenomena, which are linked with the origin and formation of the Illyrians"
    This survey have shown that Albanians of today are the direct descendents of Illirian-Thraco race!
    Link: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3...ubmed_RVDocSum
    Nanana...da stimmt doch was nicht....
    Woher kommt das "This survey have shown that Albanians of today are the direct descendents of Illirian-Thraco race!"?
    Richtig...aus einem Internetforum!!!!!
    Alba-World.ch :: ADN-ja Shqiptare nje me e vjetra ne Balkan!!!

    Der Autor dort hat aber im gegensatz zu unserem User durchaus klargemacht das dieser Satz nicht ein Zitat aus dem angegebenen link ist, sondern seine eigene hinzufuegung.
    Selber nachlesen bitte!

    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    1-Charite - Universitaetsmedizin Berlin, Medizinische Bibliothek, Germany
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/projects...de=tu&JrId=680

    2-Universitaets- und Landesbibliothek Duesseldorf, Germany
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/projects...de=tu&JrId=680

    3-Biblioteche Universitarie e dell' Area di Bologna , ITALI
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/projects...de=tu&JrId=680

    4-Harvard University Library
    http://sfx.hul.harvard.edu/sfx_local..._char_set=utf8

    5- University of Calgary Library, Canada
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/projects...de=tu&JrId=680

    6- University of Vermont Dana Medical Library ne SHBA
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/projects...de=tu&JrId=680

    6) Nje studim tjeter: “Haplogroup E3b1a2 as a Possible Indicator of Settlement in Roman Britain by Soldiers of Balkan Origin" Steven C. Bird .
    Steve Bird for albanians:the genetic evidence would seem to support a much greater Thracian presence, in line with the rest of the Balkan peninsula, but at a higher percentage. In a spirit of compromise, they are sometimes also described as "Thraco-Illyrians," a blending of the two "barbarian" tribal groups north of the Greeks.
    Link: http://www.jogg.info/32/bird.pdf
    und nochmals E3b1a2.
    Mehr dazu hier mit allen quellen zu
    E3b:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Haplogroup_E1b1b1a_(Y-DNA)

    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Was immer du damit auch sagen wolltest.
    Es waere besser gewesen du haettest nicht einfach sinnlos Copy/Paste aus einem andern Forum gemacht sondern dich selbst etwas informiert.


    Ich denke es gibt einen guten grund warum der Autor des Internetforums aus dem du den Text und die links genommen hast bewusst darauf verzichtet hat auf Haplogruppe I einzugehn.

    Hier die wiki zusammenfassung zu Haplo I:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Haplogroup_I_(Y-DNA)

    Was soll ich es dir vorkauen...du kannst ja lesen, wie du bewiesen hast.

  5. #315
    Magic
    Zitat Zitat von Nobla Beitrag anzeigen
    Nach über 400 Jahren Besetzug kein Wunder oder?! Aber es gibt auch reichlich Türkische Wörter im Serbischen und Bosnischen! Die Bosnier haben zudem mehr türkische Vornamen als alle anderen Ex-Yu Staaten zusammen! Sind sie deshalb auch Türken? Zumindest werden sie so von den Serben genannt....naja mir Latte, Du sympathisierst ja trotzdem sehr gerne mit denen wenn es gegen Albaner geht!

    Welche Illyrischen Wörter haben die Bosnier denn im Repertoire? Oder welche Illyrischen Namen? Keine, aber egal, Igema (Dein Gott) hat ja immer recht!
    So ein großer Kanisterkopf und weniger drin als bei einem Kücken.
    Ihr seid keine illyrer und werdet es nie sein,auch wenn ihr unter Hoxha Geschichtsfälschung betrieben habt und illyrische namen und Wörter angenommen habt,eure ursprungsheimat bleibt weit im Osten und jeder hat eure Märchen schon durchschaut Du Esel,Da kannst Du jammern bis Dir die Eierschale platzt

  6. #316

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    So ein großer Kanisterkopf und weniger drin als bei einem Kücken.
    Ihr seid keine illyrer und werdet es nie sein,auch wenn ihr unter Hoxha Geschichtsfälschung betrieben habt und illyrische namen und Wörter angenommen habt,eure ursprungsheimat bleibt weit im Osten und jeder hat eure Märchen schon durchschaut Du Esel,Da kannst Du jammern bis Dir die Eierschale platzt
    auch wenn du behauptest Illyrier zu sein, du warst zu schwach zumindest dich zum Slawen nicht assimilieren zu lassen. also du darfst am geringsten über die Anderen urteilen. Illyrier waren keine Slawen.

  7. #317
    Pejani1
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    So ein großer Kanisterkopf und weniger drin als bei einem Kücken.
    Ihr seid keine illyrer und werdet es nie sein,auch wenn ihr unter Hoxha Geschichtsfälschung betrieben habt und illyrische namen und Wörter angenommen habt,eure ursprungsheimat bleibt weit im Osten und jeder hat eure Märchen schon durchschaut Du Esel,Da kannst Du jammern bis Dir die Eierschale platzt
    Am Arsch hinten, weit im Osten. Nicht mal dein verficktes iGENEA zeigt i. welche Kaukasus-Gene an. Du kannst es drehen und wenden wie Du willst. Auch wenn Du ein Slawe, mit illyrischen Vorfahren sein solltest, Du hast dich slawisieren lassen und hast kaum was illyrisches an Dir. Glaubst du etwa, Ihr, als Süd-Slawen habt mehr illyrische Wörter in der Sprache, dass ihr überhaupt einen grösseren Anteil an Illyrisch in der Sprache habt? Nie und niemer. Bitte, bitte, erklär mir mal, wie dieses Latein, das wirklich zu 30% unsere Sprache befüllt, rein kommt, obwohl wir doch erst irgendwo im 11. Jahrhundert eingewandert sind und die Römer schon lange weg waren?

  8. #318
    Pejani1
    Ich zitiere:
    E1b1b1a2 (E-V13)
    The E-V13 clade is equivalent to the "alpha cluster" of E-M78 reported in Cruciani et al. (2004), and was first defined by the SNP V13 in Cruciani et al. (2006). .......

    Haplogroup E-V13 is the only lineage that reaches the highest frequencies out of Africa. In fact, it represents about 85% of the European E-M78 chromosomes with a clinal pattern of frequency distribution from the southern Balkan peninsula (19.6%) to western Europe (2.5%). The same haplogroup is also present at lower frequencies in Anatolia (3.8%), the Near East (2.0%), and the Caucasus (1.8%). In Africa, haplogroup E-V13 is rare, being observed only in northern Africa at a low frequency (0.9%).

    Cruciani et al. (2007)
    Within Europe, E-V13 is especially common in the
    Balkans
    Balkans
    and some parts of Italy. In different studies, particularly high frequencies have been observed in
    Kosovar
    Kosovar
    Albanians (45.6%) (Peričic et al. (2005)), Albanian speakers in the Republic of Macedonia (34.4%) (Battaglia et al. (2008)), and
    Peloponnesian
    Peloponnesian
    Greeks
    Greeks
    (47%) [4]. More generally, high frequencies have also been found in other areas of
    Greece
    Greece
    , and amongst
    Bulgarians
    Bulgarians
    ,
    Romanians
    Romanians
    , Macedonians, and
    Serbs
    Serbs
    [2][8][5][9].

    Was ist das für ein Gen und wo liegt seine Herkunft? Könnte mir mal jemand den Text ein bisschen zusammenfassen und übersetzten, Fachenglisch finde ich nämlich schwer.

  9. #319
    Pejani1
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Abstammungsthesen von Thrako-Illyrern oder Daco-Thrakern wären genauso plausibel. Oder eben eine Abstammung von noch unbekannteren Völkern, die in der Antike auf dem Balkan lebten.
    Ich würde eher auf die erste Option tippen.

  10. #320
    Magic
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    auch wenn du behauptest Illyrier zu sein, du warst zu schwach zumindest dich zum Slawen nicht assimilieren zu lassen. also du darfst am geringsten über die Anderen urteilen. Illyrier waren keine Slawen.
    Du willst mir,einem Bosnier was von Schwach erzählen,wir haben stand gehalten und mehr an unseren genen bewahrt als ihr welche in die höchsten Berge geflüchtet sind aber selbst dort vom Slawischen Begatter entdeckt wurdet.
    Ihr habt nichts mit illyrern zu tun,keine illyrische sprache und keine illyrische kultur und während alle Balkanvölker selber für sich gekämpft haben habt ihr immer den Bückling der mächtigen gespielt wie kein anderer.Du solltest Dich schämen hier noch Großmäulig irgendwelche Science-Fiction Fantasien rumzuposaunen

Ähnliche Themen

  1. ILLYRER - PELASGER und die ALBANER
    Von Illyria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 610
    Letzter Beitrag: 02.01.2016, 22:16
  2. Kompromiss zu Albaner-Illyrer These
    Von Master_System im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 26.12.2011, 11:38
  3. Albaner-Illyrer ?
    Von Arthur_Spooner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 404
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 19:32
  4. ALBANER SIND ILLYRER
    Von Illyria im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 23:22
  5. Albaner sind Illyrer und Albanien ist der Ursprung der Illyrer
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 03:59