BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 65

Wie die Albaner in den Kosovo kamen im 15/16 Jahrhundert...

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 13.12.2006, 00:12 Uhr · 64 Antworten · 5.420 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von FReitag
    Guten Abend


    Sagen wir es war genau so absurd wie es dieser HErr Sumadinac erklärt hatt.


    Was bedeutet dass? Menschen leben seit 500 Jahren in Kosova und dürfen nicht über sich selbst bestimmen? Menschen (serben) die seit weniger als 100 JAhren eingesiedelt wurden sind daher Sondermenschen? Und das dient auch der Rechtfertigung zur vertreibung der Albaner denkst du?

    sonst alles OK bei Ihnen?

    Fakt ist aber:

    Albaner leben seit eh und je, Serben seit der Slaweneinwanderung, ledicglich die ethnische Struktur hatt sich geändert, einst alles Albaner, dan durch den Slaweneinfall Serben, seit 500 Jahren wieder Albaner.....
    Guten Abend
    Das ist nicht ganz richtig.

    Selbst bis zum Abzug der Osmanen 1912 lebten noch 20% Serben im Kosovo bei ca. 70% Albaner.Das sind auch die die heute noch dort leben.
    PROTEST -PROTEST

    UNWAHRHEITEN EINMAL MEHR VON DIR.............

    ES HABEN ODER LEBTEN SEIT 1981 BEZW. BIS 1989 letzte offizielle zählung NIE MEHR ALS 10% SERBEN UND DU ALS GOOGLE-MEISTER KANNST DIES ÜBERALL LESEN::::ALS BITTE HISTORISCHE FAKTEN NICHT DURCHEINANDERBRINGEN.

    und möchte trotzallem das deine dummheiten hier verbreitest sorry sagen für meine entgleiseungen.denn dies ist absolut nicht wert (DU) das ich dieser sprache mich bemächtige. :wink:

  2. #42
    Rehana
    böööööööööööööööööööööööööööööööööööööö

  3. #43
    Rehana
    böööööööööööööööööööööööööööööööööööööö

  4. #44
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von aj-she
    böööööööööööööööööööööööööööööööööööööö
    was heisst nun das ?????

  5. #45

    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    480
    Ich find's Geil wieviele Geschichtsexperten hier im BF unterwegs sind!

  6. #46
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von FReitag
    Guten Abend


    Sagen wir es war genau so absurd wie es dieser HErr Sumadinac erklärt hatt.


    Was bedeutet dass? Menschen leben seit 500 Jahren in Kosova und dürfen nicht über sich selbst bestimmen? Menschen (serben) die seit weniger als 100 JAhren eingesiedelt wurden sind daher Sondermenschen? Und das dient auch der Rechtfertigung zur vertreibung der Albaner denkst du?

    sonst alles OK bei Ihnen?

    Fakt ist aber:

    Albaner leben seit eh und je, Serben seit der Slaweneinwanderung, ledicglich die ethnische Struktur hatt sich geändert, einst alles Albaner, dan durch den Slaweneinfall Serben, seit 500 Jahren wieder Albaner.....
    Guten Abend
    Das ist nicht ganz richtig.

    Selbst bis zum Abzug der Osmanen 1912 lebten noch 20% Serben im Kosovo bei ca. 70% Albaner.Das sind auch die die heute noch dort leben.
    PROTEST -PROTEST

    UNWAHRHEITEN EINMAL MEHR VON DIR.............

    ES HABEN ODER LEBTEN SEIT 1981 BEZW. BIS 1989 letzte offizielle zählung NIE MEHR ALS 10% SERBEN UND DU ALS GOOGLE-MEISTER KANNST DIES ÜBERALL LESEN::::ALS BITTE HISTORISCHE FAKTEN NICHT DURCHEINANDERBRINGEN.

    und möchte trotzallem das deine dummheiten hier verbreitest sorry sagen für meine entgleiseungen.denn dies ist absolut nicht wert (DU) das ich dieser sprache mich bemächtige. :wink:
    Das kann sein aber hier ist die rede von 1912 und nicht von 1981. 1945 nach dem Tito die Macht übernommen hat lebten 27% Serben im Kosovo,das kannst du selber nachgucken.

    Durch die Autonomie von 1975 verkauften dann viele Serben nach und nach ihr Land und zogen nach Zentralserbien,die Albaner vermehrten sich und so kam dann die Zahl von +- 10% zu stande.

    In der Volkszählung von 1991 lebten meine ich rund 250000 Serben im Kosovo(12%).


    1912 lebten 70% Albaner bei 20% Serben und 10% andere Minderheiten im Kosovo.

  7. #47
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Wie gesagt hier geht es um die Entstehung unserer Feindschaft und wie sie in den Kosovo gekommen sind. Wie gesagt,Thread bleibt..
    ach du armes dummes kind .......
    du würdest für deine dummheit doch von der brücke springen ,weil nur der dumme keine ANGST kennt........

    das problem bei dummen menschen ist ja da diese durch ihr verhalten andere menschen in schwierigkeiten bringen können.
    da diese menschen sich ihrem verhalten nicht bewusst werden bezw. anders wahrnehmen.

    was natürlich sich verherrend auswirken kann bei falschen tatsachen verstehen.......

    und auf diesem weg bist........

    und habe ehrlich die schnauze voll von deinem müll das hier von dir gibst.

    ja wo lebst denn eigentlich in welchem jahrhundert bist hängengeblieben?

    siehst uns alls feinde ?????

    gut , gut dann warte doch bis deine serbische radikale partei die wahlen gewinnen.
    das dann der kosova-status nicht geklärt bezw. torpediert werden kann.........

    willst dann krieg haben ?
    auch gut doch verrgiss nicht das mal werden die albaner die frauen&kinder&alten menschen vorher in sicherheit bringen können.
    so soll dann gekämpft werden auf (deinem) amselfeld oder.

    he sumidinac ich werde dann auf dem feld sein .
    und du?

    von svein monnesland:AUS DEM BUCH LAND OHNE WIDERKEHR

    die geschichte der albaner in der frühzeit ist weitgehend ungeklärt.
    die sprache gleicht keiner anderen im heutigen europa, und es wird angenommen ,dass sie von einem VOLK abstammen ,dass den balkan in der antike besiedelte.

    bevor dei römer den balkan eroberten,bewohnten drei grosse VÖLKER diese gebiete,den westen die ILLYRER, den osten THRAKER und den süden die GRIECHEN.
    nach langen kämpfen gelang es den römern 168 v.CHR. die eroberung des illyrischen reiches.
    über die ILLYRER wissen wir nur wenig, ausser das sie ein zweig der indogermanischen sprachfamilie angehörten.

    das die serbische wissenschaft ist von der these der albaner nicht begeistert das diese die NACHKOMMEN sind.
    da sich das illyrische ZENTRUM nordwestlich des balkans befand ,stammen die albaner wahrscheinlich von den dardanen,einem illyrischem STAMM ab, dass wiederum diese dazu verleitet sich als nachfahren der ILLYRER zu bezeichnen.
    die gebiete dardanien umfassten die heutigen gebiete SÜDSERBIENS,DES KOSOVA UND NORDMAKEDONIOENS MIT DEN STÄDTEN NAISSUS(NIS) UND SCUPI (SKOPJE).
    in diesen gebieten kamen die vorväter der albaner in nahen kontakt mit den romanischen stämmen der WALACHEN, woraus sich möglicherweise die gemeinsame züge des albanischen und erklären lassen.

    die einwanderung slawischer stämme im 6. und 7. jahrhundert in die gebiete des balkans dedeuteten auch eine einschränkung der romanischen dominanz.

    diese gelang die besiedelung der fruchbaren gebiete des flachlandes ,während die albanische und romanische bevölkerung in die berge VERTRIEBEN wurden.

    so führten diese ein ein nomadenleben in den bergen.....

    dann hörte man über 500 jahre nichts von den albaner.es ist anzunehmen das diese sich in die unwegsame bergland im inneren albaniens bewohnten.

    vom 9. bis 11. jahrhundert waren die albaner ein teil des bulgarischen reiches ,die französische dynastie ANJOU versuchte dann ,das gebiet zu erobern ,ehe dies 1286 dem serbischen druck weichen musste und zum rückzug trat.

    im 13. und 14. jahrhundert wurden die albaner unterdrückt unter dem nemanjidensreichs und als untertanen gesehen.
    das serbische pateriarchat wurde in peja (pec) aufgebaut wo auch die kloster von gracanica und decani entstanden.
    das gesetzbuch des kaisers dusan enthält eigens für die albaner verfasste paragraphen.

    mit dem eindringen der osmanen debeutete auch der untergang des serbischen reiches.
    was allerdings nicht daran hinderte das die albanischen stammesfürsten seite an seite mit dem serbischen könig lazar bei der schlacht auf dem amselfeld teilnahmen.
    diese niederlage hatte auch für die albaner folgen sie mussten abermals wieder ins hochland zurück ziehen.

    dort dentwickelten sie ein feudalsystem,dessen stammesoberhäupter eine art feudaladel bildeten.
    durch die schnelle eroberung der türken begann die allianz immer mehr zu bröckeln und einige traten in den vasallendienst der türken bei.....

    doch einige versuchten weiter den widerstand aus dem hochland zu organisieren und wiederstand zu leisten.

    so war es der fürst gjon kastrioti dem herren der grafschaft mat die führung dieses aufstandes übergeben.
    doch dieser musste zubeginn seinen sohn gjergj kastrioti als geisel in die türkische gefangenschaft schicken wo dieser nach den osmanischen regeln erzogen wurde....

    doch in der schlacht von 1443 in nis gelang ihm die flucht ,und kehrte in seine ursprüngliche heimat zurück .
    von nun begann er die feudalherrn zu vereinen und eine feldzug gegen die türken zu starten.
    über 20 jahre lang gelang es ihm von seiner festung in kruja aus gegen die türken zu kämpfen.
    darum ist dieser durch seinen heldenmut zu einer sympbolfigur der albaner geworden die ihn zum albanischen NATIONALHELDEN macht.

    1.Dein Text ist so unprofessionel geschrieben das er nicht von einem Buch stammt sondern nur von einem Albaner geschrieben wurde. hahaha Man ist der billig,wennd a so ist dann muss es dazu auch eine Internetquelle geben,das Internet ist wie ein Universum.

    2.Wie kann es sein das die heutigen Albaner Dardaner(das nirgenswo zu finden ist) waren wenn die heutigen Albaner erst im 2 Jahrhundert im heutigen Albanien entdeckt wurden,die Dardaner waren aber schon weit vor der entdeckung der Albaner bekannt.


    Da wiedersprichst du dich doch selbst siptaru,hehehe. dazu gibnt es nicht eine Quelle,zeig mir nur eine Quelle auser dein selbst geschriebenes Buch,nur eine Internetquelle? naaa..



    Naja scheinst dich zu schämen das deine Wurzeln in Albanien liegen da die Albaner im Kosovo keine Geschichte haben.


    Hier die nackte Wahrheit..



    Ursprung und Geschichte

    Die erste schriftliche Erwähnung des Namens Albanien findet sich in einem Werk von Ptolemäus aus dem Jahr 130, der als Albanoi einen illyrischen Stamm im heutigen Mittel- und Nordalbanien bezeichnete.


    Die Dardaner waren aber schon vor 130 bekannt,wie geht das?


    Hier noch ne Quelle..


    2. Jh. n. Chr.
    Erstmalige Erwähnung des Stammes der "Albanoi" durch den griechischen Gelehrten Claudius Ptolemäus

    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo...eschichte.html


    FAZITie heutigen Albaner stammen von den Albanoi ab die im 2 jahrhundert entdeckt wurden in Albanien.Später siedelten viele unter den Osmanen in den Kosovo und Mazedonien fast 1000 jahre nach den Serben.





    Naja,deine verfälschter Text hat nix gebracht ohne eine einzige Internetquelle. löl




    Naja Albaner am Werk die serbische Geschichte zu klauen was ihnen nicht gelingt.
    ma sumidinac du bist ja noch dümmer als ich dachte ......

    erst es ist ein BUCH was dir fremd ist das sind solche die aus papier bestehen also du NIX finden im internet zum lesen.
    für dich nochmal du behinderts verschupftes kindli :
    AUTOR = der es geschrieben hat SVEIN MONNESLAND
    TITEL = überschrift LAND OHNE WIDERKEHR erschienen 1997

    und dardaner waren ein stamm der illyrer .

    und weist du was noch mir ist eigentlich du bist so süss-egal was du für PROPAGANDA MÜLL BRINGST und typisch serbitsch bringen wir eine quelle wird diese mir nichts dir nichts für NICHTIG erklärt.

    übrigens du selbstbefriediger wirst du auf dem feld sein?

    link :http://www.google.ch/search?hl=de&q=...a=lr%3Dlang_de
    Schönes Buch,komisch das der text so geschrieben ist als ob was von dir dazuadiert wurde.Komisch ist das die Behauptung die in diesem Buch stehen nirgenswo im Internet zu finden sind.

    Ist wohl eine Eintagsfliege.


    Naja schäm dich mal weiter für deine Tirana Wurzeln.
    ma du kapierst wohl gar nix ,weil du von deinem serbitschen national-stolz gar nicht runter kommst.

    wie sollen die behauptungen im internet sein wenn diese im buch sind du hängengebliebenes kind.
    dieses buch behandelt übrigens den ganzen ehemaligen jugoslawien und deren völker und ihre geschichte.

    such weiter du armer selbst-graben schauffler.......

    und ich würde mich nie schämen für meine brüder was ja bei deinen montenegrinischen brüdern anders aussieht :wink:

    http://www.gg-office.com/kosova/Koso...eschichte.html
    Das ist ein Buch eines mehr oder weniger unbekannten Historikers wobei icjh weiss das der text von dir stammt oder zumal etwas ergänzt wurde,den n das sieht nicht danach aus als ob es von einem Historiker geschrieben wurde.

    Komisch auch das diese Behauptung nirgenswo im Internet zu finden ist.

    Die dardaner Geschichte wurde erst ind en letzten 15 jahren ins Leben gerufen,vorher war davon nie die Rede,noch gibt es eine Quelle die das beweist,aber wie auch wenn ihr aus Albanien ins Kosovo gekommen seit.

  8. #48

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Kosova war immer albanisch und wird es auch immer sein 8)

  9. #49
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    [quote="Sumadinac"][quote="skenderbegi"]
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Sumadinac


    von svein monnesland:AUS DEM BUCH LAND OHNE WIDERKEHR

    die geschichte der albaner in der frühzeit ist weitgehend ungeklärt.
    die sprache gleicht keiner anderen im heutigen europa, und es wird angenommen ,dass sie von einem VOLK abstammen ,dass den balkan in der antike besiedelte.

    bevor dei römer den balkan eroberten,bewohnten drei grosse VÖLKER diese gebiete,den westen die ILLYRER, den osten THRAKER und den süden die GRIECHEN.
    nach langen kämpfen gelang es den römern 168 v.CHR. die eroberung des illyrischen reiches.
    über die ILLYRER wissen wir nur wenig, ausser das sie ein zweig der indogermanischen sprachfamilie angehörten.

    das die serbische wissenschaft ist von der these der albaner nicht begeistert das diese die NACHKOMMEN sind.
    da sich das illyrische ZENTRUM nordwestlich des balkans befand ,stammen die albaner wahrscheinlich von den dardanen,einem illyrischem STAMM ab, dass wiederum diese dazu verleitet sich als nachfahren der ILLYRER zu bezeichnen.
    die gebiete dardanien umfassten die heutigen gebiete SÜDSERBIENS,DES KOSOVA UND NORDMAKEDONIOENS MIT DEN STÄDTEN NAISSUS(NIS) UND SCUPI (SKOPJE).
    in diesen gebieten kamen die vorväter der albaner in nahen kontakt mit den romanischen stämmen der WALACHEN, woraus sich möglicherweise die gemeinsame züge des albanischen und erklären lassen.

    die einwanderung slawischer stämme im 6. und 7. jahrhundert in die gebiete des balkans dedeuteten auch eine einschränkung der romanischen dominanz.

    diese gelang die besiedelung der fruchbaren gebiete des flachlandes ,während die albanische und romanische bevölkerung in die berge VERTRIEBEN wurden.

    so führten diese ein ein nomadenleben in den bergen.....

    dann hörte man über 500 jahre nichts von den albaner.es ist anzunehmen das diese sich in die unwegsame bergland im inneren albaniens bewohnten.

    vom 9. bis 11. jahrhundert waren die albaner ein teil des bulgarischen reiches ,die französische dynastie ANJOU versuchte dann ,das gebiet zu erobern ,ehe dies 1286 dem serbischen druck weichen musste und zum rückzug trat.

    im 13. und 14. jahrhundert wurden die albaner unterdrückt unter dem nemanjidensreichs und als untertanen gesehen.
    das serbische pateriarchat wurde in peja (pec) aufgebaut wo auch die kloster von gracanica und decani entstanden.
    das gesetzbuch des kaisers dusan enthält eigens für die albaner verfasste paragraphen.

    mit dem eindringen der osmanen debeutete auch der untergang des serbischen reiches.
    was allerdings nicht daran hinderte das die albanischen stammesfürsten seite an seite mit dem serbischen könig lazar bei der schlacht auf dem amselfeld teilnahmen.
    diese niederlage hatte auch für die albaner folgen sie mussten abermals wieder ins hochland zurück ziehen.

    dort dentwickelten sie ein feudalsystem,dessen stammesoberhäupter eine art feudaladel bildeten.
    durch die schnelle eroberung der türken begann die allianz immer mehr zu bröckeln und einige traten in den vasallendienst der türken bei.....

    doch einige versuchten weiter den widerstand aus dem hochland zu organisieren und wiederstand zu leisten.

    so war es der fürst gjon kastrioti dem herren der grafschaft mat die führung dieses aufstandes übergeben.
    doch dieser musste zubeginn seinen sohn gjergj kastrioti als geisel in die türkische gefangenschaft schicken wo dieser nach den osmanischen regeln erzogen wurde....

    doch in der schlacht von 1443 in nis gelang ihm die flucht ,und kehrte in seine ursprüngliche heimat zurück .
    von nun begann er die feudalherrn zu vereinen und eine feldzug gegen die türken zu starten.
    über 20 jahre lang gelang es ihm von seiner festung in kruja aus gegen die türken zu kämpfen.
    darum ist dieser durch seinen heldenmut zu einer sympbolfigur der albaner geworden die ihn zum albanischen NATIONALHELDEN macht.



    ma sumidinac du bist ja noch dümmer als ich dachte ......

    erst es ist ein BUCH was dir fremd ist das sind solche die aus papier bestehen also du NIX finden im internet zum lesen.
    für dich nochmal du behinderts verschupftes kindli :
    AUTOR = der es geschrieben hat SVEIN MONNESLAND
    TITEL = überschrift LAND OHNE WIDERKEHR erschienen 1997

    und dardaner waren ein stamm der illyrer .

    und weist du was noch mir ist eigentlich du bist so süss-egal was du für PROPAGANDA MÜLL BRINGST und typisch serbitsch bringen wir eine quelle wird diese mir nichts dir nichts für NICHTIG erklärt.

    übrigens du selbstbefriediger wirst du auf dem feld sein?

    link :http://www.google.ch/search?hl=de&q=...a=lr%3Dlang_de
    Schönes Buch,komisch das der text so geschrieben ist als ob was von dir dazuadiert wurde.Komisch ist das die Behauptung die in diesem Buch stehen nirgenswo im Internet zu finden sind.

    Ist wohl eine Eintagsfliege.


    Naja schäm dich mal weiter für deine Tirana Wurzeln.
    ma du kapierst wohl gar nix ,weil du von deinem serbitschen national-stolz gar nicht runter kommst.

    wie sollen die behauptungen im internet sein wenn diese im buch sind du hängengebliebenes kind.
    dieses buch behandelt übrigens den ganzen ehemaligen jugoslawien und deren völker und ihre geschichte.

    such weiter du armer selbst-graben schauffler.......

    und ich würde mich nie schämen für meine brüder was ja bei deinen montenegrinischen brüdern anders aussieht :wink:

    http://www.gg-office.com/kosova/Koso...eschichte.html
    Das ist ein Buch eines mehr oder weniger unbekannten Historikers wobei icjh weiss das der text von dir stammt oder zumal etwas ergänzt wurde,den n das sieht nicht danach aus als ob es von einem Historiker geschrieben wurde.

    Komisch auch das diese Behauptung nirgenswo im Internet zu finden ist.

    Die dardaner Geschichte wurde erst ind en letzten 15 jahren ins Leben gerufen,vorher war davon nie die Rede,noch gibt es eine Quelle die das beweist,aber wie auch wenn ihr aus Albanien ins Kosovo gekommen seit.
    ach du experte willst auch noch wissen welchen status der historiker hat.
    aber klar war für euch serben sind alle die NICHT für serbien sind nicht tauglich bezw. berechtigt AUSSAGEN zumachen die nicht für serbien sprechen. :wink:

    und den text habe mehr oder weniger so wiedergegeben wie es im buch steht.
    und zu der anderen quelle sagtst nix ?????
    du kannst es drehen und wenden wie du willst wir wissen die ganze gebildete welt weiss das in kosova die albaner zuerst da waren.
    und schlussendlich werden wir spätestens im april-mai unabhängig da interessiert dein gelabbere niemandem......

  10. #50

    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    480
    Albaner??? Wann wurden Albaner zum ersten mal Erwähnt? Ihr Albaner seit ja viel Schlimmer als die "Serben" am Anfang der 90er Jahre die versuchten zu erklären das die Serben das älteste Volk auf Erden sind!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 00:29
  2. Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 17:34
  3. Albanien-Albaner waren neidisch auf Kosovo-Albaner
    Von Princip_Grahovo im Forum Politik
    Antworten: 278
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 12:57
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 16:47
  5. Albaner kamen erst im 17 jahrhundert ins Kosovo....
    Von im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 14:21