BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Die Albaner und ihre Religionszugehörigkeit

Erstellt von Macedonian, 07.06.2012, 18:18 Uhr · 26 Antworten · 6.022 Aufrufe

  1. #11
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Die katholische Kirche nimmt sowas ernst und protikuliert alles Sauber, wer Mitglied ist und wer nicht mehr. Beide Zahlen sind offiziel, also muss man nur zusammenrechnen. Natürlich trifft man in Südalbanien auf wenig Katholiken während man im Norden meint, in Sizilien zu sein.

    Naja deine Meinung.


    Das bezieht sich wohl auf meine Herkunft und den wenigen Katholiken dort. Naja bin selten im Süden aber egal.

    1940 waren es 10 % - Aufeinmal 17 % hmm das wird nicht stimmen und Albanien hat mehr als 2.8 Millionen Einwohner

  2. #12
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Naja deine Meinung.


    Das bezieht sich wohl auf meine Herkunft und den wenigen Katholiken dort. Naja bin selten im Süden aber egal.

    1940 waren es 10 % - Aufeinmal 17 % hmm das wird nicht stimmen und Albanien hat mehr als 2.8 Millionen Einwohner
    Dass sind offizielle Daten, und klar gibt es solche Wechsel, hinzu kommt dass viele Albaner nach 1990 in die Diaspora gingen, nach italien oder USA vorallem, da kann man nicht erwarten dass die Bevölkerungszahlen steigen. Das gleiche ist mit Kosovo wo man 2.5mil. Menschen Prophezeite, da dazumals 1.9Millionen im jugoslawischen Kosovo lebten und heute sind es offiziel 1.7mil, weil sehr viele in der Diaspora leben oder auswandereten vorallem ab den 90ern und nach dem Krieg.

  3. #13
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Dass sind offizielle Daten, und klar gibt es solche Wechsel, hinzu kommt dass viele Albaner nach 1990 in die Diaspora gingen, nach italien oder USA vorallem, da kann man nicht erwarten dass die Bevölkerungszahlen steigen. Das gleiche ist mit Kosovo wo man 2.5mil. Menschen Prophezeite, da dazumals 1.9Millionen im jugoslawischen Kosovo lebten und heute sind es offiziel 1.7mil, weil sehr viele in der Diaspora leben oder auswandereten vorallem ab den 90ern und nach dem Krieg.
    Jop mag stimmen. 3 sollten es schon sein wenn nicht knapp unter 3 Albanien Einwohnerzahl Profil 2011

    Aber die Zahl der Katholiken sind trotzdem zu hoch angesetzt.

  4. #14

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Die Stadt Korca ist ja auch makedonisch

  5. #15
    Karim-Benzema
    Muss man nicht alles ernstnehmen ?

  6. #16
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Ganz einfach: In Mirdita und Co. lebte man in unzugänglichen Bergregionen und blieb in wenigem bis keinem Kontakt zu den Osmanen.
    In den Städten aber lebte man stets in direktem Kontakt zur Osmanischen Verwaltung/Herrschaft.
    Im Süden hängt es wahrscheinlich,wie du sagtest,von der Nähe zu den Griechen ab.

  7. #17
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Jop mag stimmen. 3 sollten es schon sein wenn nicht knapp unter 3 Albanien Einwohnerzahl Profil 2011

    Aber die Zahl der Katholiken sind trotzdem zu hoch angesetzt.

    Ich gebs auf...


    Hier hast du ne vernünftige Quelle, da siehst du wie die Zahl der Bevölkerung überall, ausser Tirana rückgängig ist.

    http://census.al/Resources/Data/Cens...t_print%20.pdf

  8. #18
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Leorit Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: In Mirdita und Co. lebte man in unzugänglichen Bergregionen und blieb in wenigem bis keinem Kontakt zu den Osmanen.
    In den Städten aber lebte man stets in direktem Kontakt zur Osmanischen Verwaltung/Herrschaft.
    Im Süden hängt es wahrscheinlich,wie du sagtest,von der Nähe zu den Griechen ab.
    Naja, das Bistum Rreshen (Hauptstadt von Mirdita), hat sogar "nur" 20.4% Katholiken... Soviel zur Muhaxhers These in Mirdita darf man keine Moschee bauen

  9. #19
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Wenn man die Zahl der Mitglieder in den katholischen Diozösen in Albanien anschaut, dann sind fast 17% der Albanien Albaner katholisch.

    Quelle:
    Erzbistum Shkodra-Pult
    Bistum Lezha
    Bistum Sapa
    Erzbistum Tirana-Durrës
    Bistum Rrëshen
    Apostolische Administratur Südalbanien


    Bei den orthodoxen geht man zwischen 200 000 - 1 000 000 in Albanien aus. Hinzu die ganzen Mischehen und dass die religiösen Stetten anderer besucht werden wie die Kirche von Shna Ndout die mehr Muslime anlockt als Christen oder der Berg Tomorr mit der Tyrbe wo auch viele Christen hingehen.
    Wie kommts?

  10. #20
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Bei der jetzigen Volkszählung haben nur die wenigsten auch ihre Religionszugehörigkeit angeben , weil die Albaner meinten das es nur zum Gunsten der Griechen ist , die Orthodoxe Kirche hat auch dazu aufgerufen das die Orthodoxen keine Angaben dazu geben sollen so wie auch die Myftis .....

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 03:11
  2. Albaner in Mazedonien und Ihre Situation
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 22:13
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 10:58
  4. Albaner und ihre Raub und Mord Vorstellungen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 19:07