BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 149

Albaner in der Türkei

Erstellt von Jean Gardi, 25.04.2012, 11:34 Uhr · 148 Antworten · 10.920 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Der Text stammt von dem Dichter Mehmet Akif Ersoy, die Musik von Osman Zeki Üngör.[1] Text und Musik des İstiklâl Marşı wurden in einem Wettbewerb ausgewählt.

    Die türkische Hymne macht ihn nicht zum Türken

  2. #102

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    1.232
    naja seid stolz auf ein albaner der die türkische hymne geschrieben hat, viel spaß

  3. #103
    Kejo
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Treue Osmanen da merkt man dass du keine Ahnung hast.
    Das waren einfach Albaner die aufgestiegen sind oder ist das für dich ein treuer Osmane

    Sami Frashëri (* 1. Juni 1850 in Frashër, Albanien; † 5. Juni 1904 in Istanbul) war ein albanischer Literat und einer der bedeutendsten Aktivisten der albanischen Nationalbewegung im späten 19. Jahrhundert. Mit seiner 1899 erschienen Schrift Shqipëria – ç´ka qenë, ç´është e ç´do të bëhet (dt.: "Albanien – was es war, was es ist und was es sein wird") formulierte er erstmals den Anspruch der Albaner auf einen vom Osmanischen Reich unabhängigen Nationalstaat und entwickelte die Vision von der Entwicklung des albanischen Volkes zu einer modernen Nation.
    Sami Frashëri
    Richtig, seine Nachfahren sehen sich als Türken und er selber sah sich als osmanischer Albaner. Sein lebenlang war Şemseddin Sedi nie aktiv gegen das Osmanische Reich vorgangen. Nie aus persönlichem Antrieb. Erst als das O.R. seine eigenen Werte verriet und unrechtmäßig Druck ausübte - im Laufe der "Modernisierung nach europäischem Vorbild" - wandte er sich ab. Seine ersten Romane, Bestseller, Enzyklopädie, seine intensive Auseinandersetzung mit der türkischen (nicht albanischen) Sprache usw. zeigen jedem Volltrottel, wo er sich sah. Oder aber die Tatsache, dass er sich in Istanbul niederließ, nicht in Südalbanien, wo er geboren wurde. Anders ausgedrückt: Erst als er realisierte, dass das O.R. untergeht, trat er für ein unabhängiges Albanien ein. Das war so ziemlich am Ende seines Lebens.

    Dass er die Wichtigkeit des Türkischen betonte, die Reformierbarkeit des O.R. verteidigte usw. bleibt bei deiner Darstellung aus. Im Übrigen zweifeln türkische Historiker daran, ob Sedi wirklich der Verfasser dieser o.g. Schrift ist. Sein Leichnam wurde in der Türkei begraben. Das Überführen nach Albanien wurde, wie es ausschaut, nicht gestattet.

  4. #104
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Albaner sind halt schon ziemliche Kings

  5. #105
    Kejo
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Albaner sind halt schon ziemliche Kings
    Aber hallo.

  6. #106
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Aber hallo.


    Semseddin Sedi yeah

  7. #107
    PejaniAL
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Şemseddin Sedi
    Sami Frashëri!

    Zeig mir sein Zitat, wo er sagt, er habe sich als osmanischer Albaner angesehen.

  8. #108

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Richtig, seine Nachfahren sehen sich als Türken und er selber sah sich als osmanischer Albaner. Sein lebenlang war Şemseddin Sedi nie aktiv gegen das Osmanische Reich vorgangen. Nie aus persönlichem Antrieb. Erst als das O.R. seine eigenen Werte verriet und unrechtmäßig Druck ausübte - im Laufe der "Modernisierung nach europäischem Vorbild" - wandte er sich ab. Seine ersten Romane, Bestseller, Enzyklopädie, seine intensive Auseinandersetzung mit der türkischen (nicht albanischen) Sprache usw. zeigen jedem Volltrottel, wo er sich sah. Oder aber die Tatsache, dass er sich in Istanbul niederließ, nicht in Südalbanien, wo er geboren wurde. Anders ausgedrückt: Erst als er realisierte, dass das O.R. untergeht, trat er für ein unabhängiges Albanien ein. Das war so ziemlich am Ende seines Lebens.

    Dass er die Wichtigkeit des Türkischen betonte, die Reformierbarkeit des O.R. verteidigte usw. bleibt bei deiner Darstellung aus. Im Übrigen zweifeln türkische Historiker daran, ob Sedi wirklich der Verfasser dieser o.g. Schrift ist. Sein Leichnam wurde in der Türkei begraben. Das Überführen nach Albanien wurde, wie es ausschaut, nicht gestattet.
    Vielleicht deswegen
    was glaubst du warum seine albanische Schrift in Bukaresht erschien und nicht in Albanien ?

    "1880 gab es keine Schule mit albanischer Unterrichtssprache. Der Druck albanischer Bücher war im Osmanischen Reich zeitweise verboten. Eine normierte albanische Schriftsprache existierte noch nicht einmal in Ansätzen. Wenn überhaupt Albanisch geschrieben wurde, dann im gegischen oder toskischen Dialekt. Auch die Arbëresh in Italien hatten ihre eigene Schreibweise. Hinzu kam, dass je nach Konfessionszugehörigkeit entweder das lateinische oder das griechische Alphabet, seltener auch die arabische Schrift verwendet wurde."

    Ich mag die heutige Türkei habe ich auch oft gesagt weil die türk. Politik im Kosovakrieg auf unserer Seite stand.
    Aber wir waren niemals Osmanen das ist eher eine Beleidigung für uns Bruder.

  9. #109
    Kejo
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Vielleicht deswegen
    was glaubst du warum seine albanische Schrift in Bukaresht erschien und nicht in Albanien ?

    "1880 gab es keine Schule mit albanischer Unterrichtssprache. Der Druck albanischer Bücher war im Osmanischen Reich zeitweise verboten. Eine normierte albanische Schriftsprache existierte noch nicht einmal in Ansätzen. Wenn überhaupt Albanisch geschrieben wurde, dann im gegischen oder toskischen Dialekt. Auch die Arbëresh in Italien hatten ihre eigene Schreibweise. Hinzu kam, dass je nach Konfessionszugehörigkeit entweder das lateinische oder das griechische Alphabet, seltener auch die arabische Schrift verwendet wurde."

    Ich mag die heutige Türkei habe ich auch oft gesagt weil die türk. Politik im Kosovakrieg auf unserer Seite stand.
    Aber wir waren niemals Osmanen das ist eher eine Beleidigung für uns Bruder.
    Wie jetzt? Es gibt keinerlei Schriftmaterial bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, aber Albanisch soll 5.000 Jahre und noch älter sein. Wo ist der Fehler?

    Mehmet Akif Ersoy z.B. trat offen gegen einen unabhängigen albanischen Staat ein, mein Kumpel. Oder ist er jetzt kein Albaner mehr in deinen Augen? Uns Semseddin wandelte sich erst gegen Ende seines Lebens in dieser Hinsicht. Auch kein Albo mehr?

    P.S.: Was kann das O.R. dafür, dass ihr keine Schriftsprache entwickelt hattet? Kannst Du mir das mal erklären?

  10. #110
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Wie jetzt? Es gibt keinerlei Schriftmaterial bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, aber Albanisch soll 5.000 Jahre und noch älter sein. Wo ist der Fehler?

    Mehmet Akif Ersoy z.B. trat offen gegen einen unabhängigen albanischen Staat ein, mein Kumpel. Oder ist er jetzt kein Albaner mehr in deinen Augen? Uns Semseddin wandelte sich erst gegen Ende seines Lebens in dieser Hinsicht. Auch kein Albo mehr?



    P.S.: Was kann das O.R. dafür, dass ihr keine Schriftsprache entwickelt hattet? Kannst Du mir das mal erklären?


    Frustriert?

    N'paar Quellen zu deinem nicht enden wollenden Müll wären schon nett

Ähnliche Themen

  1. Shqipetaret ne Turqi/Albaner in der Türkei.
    Von Romantika im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 942
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 20:39
  2. Antworten: 309
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 12:36
  3. Albaner als Minderheit in der Türkei
    Von valamala im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 01:28
  4. Albaner wollte man alle nach Türkei deportieren.
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 20:09