BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Albanian Poem

Erstellt von Alblood, 11.10.2006, 03:45 Uhr · 34 Antworten · 2.114 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: Albanian Poem

    Also ein Literatur-Thread gibt es nicht , der Threadersteller , hat richtig gehandelt , Kultur ist der Fachgebiet Literatur in vieler Hinsicht am nächsten verwandt

  2. #12

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Zitat Zitat von ZajkoKukurajko
    Zitat Zitat von Taulant
    Dann ziehe ich dich mit du Sack!
    Das hättest du wohl gerne. :wink:

    könntest du bitte woanders rumsch.eissen??
    wäre lieb von dir.........

  3. #13

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Volksdichtung

    Skanderbeg und Balaban

    Skanderbeg schlug seine Zelte
    auf, wo weite Schatten fallen.
    An des klaren Flusses Ufer
    sitzen schmausend die Soldaten.
    Da auf einmal naht ein Bote,
    von der türk'schen Seite kommend.
    Bote:
    Zu dir, König der Albaner,
    schickt mich unser großer Herr,
    dich zu fragen, wann ihr trachtet,
    in den Krieg mit uns zu ziehen
    Skanderbeg:
    Geh und sag ihm, kommt herbei nur.
    Rasch erhebt sich Sultan Mehmet,
    als der Bote dann zurückkehrt,
    läßt sogleich die Trommeln schlagen,
    auf daß sich seine Heere sammeln.
    Hört mir zu, ihr tapfern Krieger,
    wer von euch ist so beherzt,
    daß er Skanderbeg mir bringe,
    sei es tot, sei es lebendig?
    Alle hören's, keiner regt sich,
    Antwort gibt nur Ballaban,
    Renegat der Arbëreshen:
    Was wirst du mir dafür geben?
    Mehmet:
    Neunmal hunderttausend Gulden
    und dazu Albaniens Thron,
    sei er tot oder gebunden.
    Und sie ziehen in den Krieg.
    Als dann Skanderbeg heranrückt,
    stellt der Renegatenhund
    sich dem Helden in den Weg.
    Du verräterischer Hund,
    einer von uns wird nun sterben!
    Skanderbeg drückt ab, da fällt ihm
    aus der Hand des Pferdes Zügel.
    Ebenso schießt der Verräter.
    Er verletzt am Arm den Helden
    und verwundet auch sein Pferd.
    Skanderbeg springt auf die Füße.
    Ja, da brülln die Türkenhunde,
    brüllen laut in ihrer Freude,
    wolln sich auf den Helden stürzen,
    der den Blick gen Himmel wendet:
    Ach, Herr Christus, der Du früh schon
    aus den Händen Deiner Feinde
    mich gerissen, hilf mir nun!
    An eine Eiche mit dem Rücken
    lehnt er sich, und seinem Schwert
    wagt sich keiner mehr zu nähern.
    Doch wer kommt da?
    Ach, es sind zweitausend Recken,
    ausgewählte tapfre Krieger
    aus Albaniens Hochland,
    die ihm brachten Dukagjini,
    Dukagjini und Liveta.
    Auf die Feinde stürzen los sie,
    Leichen säumen ihren Weg.
    Skanderbeg, da er dies sieht,
    lacht vor Freude auf und sagt:
    Seid so gut, Herr Dukagjini,
    mir die Flanken freizuhalten,
    wenn ich diesen Hund mir fasse.
    Meine Klinge soll er spüren,
    sehn, wie ich das Banner schwenke.
    Das Kreuz geschlagen, und der Glut gleich,
    die im Maisfeld wütet, ficht er los,
    bis sich Weg und Gräben füllen
    mit den Köpfen der Erschlagnen.
    Einen bloß ergreift er lebend,
    jenen Hund von Renegaten,
    damit er es dem Sultan melde.
    Schneidet ihm als Schandmal
    nur vom Kopf das rechte Ohr ab.
    Mehmet sieht es, und er spricht:
    Ballaban, du Kopfversehrter,
    hast du dich denn nicht gebrüstet,
    ob nun tot oder lebendig,
    Skanderbeg zu mir zu bringen?
    Wenn du, großer Herr, geruhtest,
    mir ein wenig zuzuhören:
    Nicht dem eignen Arm vertraut er,
    sondern vielmehr Gottes Hand!
    Schnöder, treuloser Verräter,
    sollst vor mir den Nacken beugen,
    daß ich dir den Geist ausblase!
    Und man packt ihn. Auf dem Baumstumpf
    schlagen sie ihm ab den Kopf.

  4. #14

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    KRUJAS ERSTER, GRAF URANA

    Krujas Erster, Graf Urana,
    sandte Kunde nach Kosova:
    Aufmarschiert ist Sultan Murad,
    Tag und Nacht steh ich im Kampf!
    Kaum hört Skanderbeg die Botschaft,
    gürtet er auch schon sein Schwert,
    ruft sogleich herbei sein Heer
    und rückt blitzesgleich nach Kruja,
    sich mit Urana zu vereinen.
    Skanderbeg führt seine Truppen
    über schroffe Bergeshänge,
    schroffe Hänge, wilde Schluchten,
    bis ganz Krasta ist umzingelt
    und er Sultan Murad trifft;
    viele tot, zersprengt die andern!
    Ach, es klagt der Sultan Murad:
    Tot sind alle meine Heere!
    Alles tot, alles zu Ende,
    und er gibt Befehl zum Rückzug,
    gegen Stambul geht der Marsch:
    Unmöglich ist's, Kruja zu nehmen,
    so sei es, wie es ist!

  5. #15

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Vermächtnis an Petrit

    Ali Podrimia

    Der Tag ist da, da du, mein Kleiner
    die Worte: Mutter, Vater, Heimat, Freiheit
    nur noch furchtsam schreibst,
    alles neu beginnst ganz vorn im Alphabet.
    Und, mein Kleiner, verzeih mir
    wenn ich dir nicht Ruhe geben kann
    wenn du mich nicht lächeln siehst
    wenn wir kein Brot haben, kein Salz, kein Licht,
    wenn etwas so schrecklich an dein Kindsein rührt
    auf den finstern Straßen.
    Wilde Zeiten schlagen an unsre krummen Dächer,
    mein Kleiner, verzeih mir
    wenn ich nicht mitgehn kann
    bis zur Schwelle
    wenn ein Dum-Dum-Geschoss
    in deine Richtung fliegt
    und Panzer dein Spielzeug zermalmen.
    Erdbebentage sind das, mein Kleiner
    wenn du lernst: der Mensch ist ein schönes Tier
    und wenn ich dein Schicksal
    mit Nägeln in den Himmel kratze.

  6. #16
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254

    Re: Albanian Poem

    Zitat Zitat von Albanesi
    Also ein Literatur-Thread gibt es nicht , der Threadersteller , hat richtig gehandelt , Kultur ist der Fachgebiet Literatur in vieler Hinsicht am nächsten verwandt
    Na das stimmt auch wieder.
    Hmm...in rakija wäre es tatsächlich untergegangen und humor gehört es sowieso nicht rein (achja...zajko, das hättest dir echt sparen können! Vorallem als Mod!!!).

    Lassen wir es einfach hier und alles ist ok und alle sind zufrieden :wink:

  7. #17

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485

    Re: Albanian Poem

    Zitat Zitat von Gugica
    Zitat Zitat von Albanesi
    Also ein Literatur-Thread gibt es nicht , der Threadersteller , hat richtig gehandelt , Kultur ist der Fachgebiet Literatur in vieler Hinsicht am nächsten verwandt
    Na das stimmt auch wieder.
    Hmm...in rakija wäre es tatsächlich untergegangen und humor gehört es sowieso nicht rein (achja...zajko, das hättest dir echt sparen können! Vorallem als Mod!!!).

    Lassen wir es einfach hier und alles ist ok und alle sind zufrieden :wink:
    grazias senor gugica 8)

  8. #18
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254

    Re: Albanian Poem

    Zitat Zitat von Alblood
    grazias senor gugica 8)
    de nada :wink:

  9. #19

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Ali Podrimja

    MEIN SCHMERZ

    Mein schmerz
    hat zwei augen zwei ohren eine
    spitze nase
    hat knochige arme beine
    hat einen einsdreißig großen körper
    und ein gewicht
    das schwankt
    Ich nähre ihn mit träumen
    Er sitzt da und schaut mich seltsam an
    Er sitzt da und schaut mich mit entsetzen an
    mein mut
    hält ihn am leben

  10. #20

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Ali Podrimja

    Kosove
    Ne themi qe je gjak i shqiptarizmit
    Ata thone qe je gjak i serbizmit
    Po si ka mundesi qe nje Nene
    tij lind dy binjake
    njeri qe pine tambel
    e tjeteri qe pine gjak










    Unë, biri yt, Kosovë

    Unë, biri yt, Kosovë t'i njoh dëshirat e heshtura,
    t'i njoh ëndrrat, erërat e fjetura me shekuj,
    t'i njoh vuatjet, gëzimet, vdekjet,
    t'i njoh lindjet e bardha, caqet e tuka të kulluara;
    ta di gjakun që të vlon në gji,
    dallgën kur të rrahë netëve t'pagjumta
    e të shpërthej do si vullkan:-
    më mirë se kushdo tjetër të njoh, Kosovë.
    Unë biri yt.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. albanian faces
    Von IbishKajtazi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 23.09.2013, 19:49
  2. Albanian Rap...
    Von Feuerengel im Forum Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 20:03
  3. Το Μονογραμμα "Odysseas Elytis" (Poem)
    Von Yunan im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 19:49
  4. Albanian-Greek Mix
    Von Gentos im Forum Musik
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 13:32
  5. Best Albanian Video
    Von columbo im Forum Sport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 15:26