BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Albanien 1913, Akten- Verfolgung der Albaner

Erstellt von Mbreti, 05.01.2007, 20:27 Uhr · 39 Antworten · 3.161 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von drenicaku
    nicht unbegründet will serbien die unabhängigkeit kosovas verhindern.

    für mehrmaligen völkermord wird serbien viel zahlen müssen.
    8)
    Hier das gleiche...



    Du redest von 1913,wie mussten den die Serben unter der türkischen Herrschaft leben von 1389-1912.Wieviel Serben wurden von von den neuangesiedelten Albanern(türkische Verbündete) ab dem 17/18/19 Jahrhundert während der Osmanen Herrschaft vertrieben und unterdrückt? Und das in ihrem eigenen Land von Neuankömmlingen aus Albaien ????

    400 Jahre Unterdrückung,Vertreibung und Mord von euch Neumoslems aus Albanien waren genug.Natürlich rechtfertigt das nicht unsere Taten aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
    sumadinac du solltest wirklich endlich aufhören Milo-geshichten zu erzählen.

    dummes grosse arschloch sage dazu zum sumadinac....

    null ahnung von geschichte ,null von politik und null im kopf....

    du bist doch ein habe schon geschrieben ein windfänchen.....

    zuerst sprichst das serbien so mächtig&gross war früher .....

    und wir albaner nur so kleine bauern ......

    dann muss die frage gestellt werden wie hätten diese kleinen bauern doch eine gut ausgerüstete armee vertreiben können.... :idea:

    abgesehen nach dem kosova-krieg wo serben flüchten mussten kenne ich geschichtlich keine andere vertreibungen die letzten 100jahre von albanischer seite....
    doch umgekehrt sumadinac das können viele fakten belegen verfolgten nationalistische serben seit 1913 die vertreibungen der albaner....
    wie sagte eins Einstein: "Dumme leute muss man nicht stören, die widersprechen sich selbst"

  2. #22

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von drenicaku
    nicht unbegründet will serbien die unabhängigkeit kosovas verhindern.

    für mehrmaligen völkermord wird serbien viel zahlen müssen.
    8)
    Hier das gleiche...



    Du redest von 1913,wie mussten den die Serben unter der türkischen Herrschaft leben von 1389-1912.Wieviel Serben wurden von von den neuangesiedelten Albanern(türkische Verbündete) ab dem 17/18/19 Jahrhundert während der Osmanen Herrschaft vertrieben und unterdrückt? Und das in ihrem eigenen Land von Neuankömmlingen aus Albaien ????

    400 Jahre Unterdrückung,Vertreibung und Mord von euch Neumoslems aus Albanien waren genug.Natürlich rechtfertigt das nicht unsere Taten aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
    sumadinac du solltest wirklich endlich aufhören Milo-geshichten zu erzählen.

    dummes grosse arschloch sage dazu zum sumadinac....

    null ahnung von geschichte ,null von politik und null im kopf....

    du bist doch ein habe schon geschrieben ein windfänchen.....

    zuerst sprichst das serbien so mächtig&gross war früher .....

    und wir albaner nur so kleine bauern ......

    dann muss die frage gestellt werden wie hätten diese kleinen bauern doch eine gut ausgerüstete armee vertreiben können.... :idea:

    abgesehen nach dem kosova-krieg wo serben flüchten mussten kenne ich geschichtlich keine andere vertreibungen die letzten 100jahre von albanischer seite....
    doch umgekehrt sumadinac das können viele fakten belegen verfolgten nationalistische serben seit 1913 die vertreibungen der albaner....
    Dummer Türke

    1389 eroberten die Türken das Kosovo,da war es nicht mehr serbisch du dummer Hirte. Albaner nahmen nach Skenderbus Tod den türkischen Glauben an,wurden zu ihren Verbündeten und dann wurdet ihr ab dem 16 jahrhundert in unser Kosovo angesiedelt aus Albanien.

    Christliuche Serben wurden von euch und den Türken unterdrückt,getötet oder nach Norden vertrieben so das ihr ab dem 17/18 Jahrhundert zur Mehrheit herangewachsen seit.Das hat nix mit arme Bauern zu tun,unter der osmanischen Macht konntet ihr als Verbündete machen was ihr wollt.


    Und wieso lügst du das ihr keine Serben vertrieben habt im letuzten jahrhundert Sipo,ihr wart doch im 2 weltkrieg Hitlers/Mosulinis Verbündete und habt unter den SS Albanern tausende Serben aus dem Kosovo vertrieben und massakriert so das nach dem 2 Weltkrieg nichtmal 30% Serben im Kosovo lebten. Grossalbania wolltet ihr was durch Hitlers Niederlage verhindert wurde.

  3. #23

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896

    Re: Albanien 1913, Akten- Verfolgung der Albaner

    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Mbreti
    ZUr besseren Verständigung der Lage der Albaner auf dem Balkan und den Jahrhundertlangen serbischen Terror.

    Der Serbe ist bei den Albaner der Erzfeind und das nicht ohne Grund.

    Jede albanische Generation musste erfahren was Faschismus heist, was Chauvinismus heist, was terror heist.


    Albaniens Golgatha


    Leo Freundlich beschrieb 1913............

    Du redest von 1913,wie mussten den die Serben unter der türkischen Herrschaft leben von 1389-1912.Wieviel Serben wurden von von den neuangesiedelten Albanern(türkische Verbündete) ab dem 17/18/19 Jahrhundert während der Osmanen Herrschaft vertrieben und unterdrückt? Und das in ihrem eigenen Land von Neuankömmlingen aus Albaien ????
    Laut deiner Aussage hast du absolut keine Ahnung, sry


    Die Serben wurden alles andere als vertrieben, nach der serbischen Niederlage hatt Serbien mit dem Osmanischen Reich für ne kurze Zeit sogar ein Bündnis. Die Serben wurde nicht vertrieben, die Serben gingen selber weg, aus wirtschaftlichen und kulturellen Gründen.
    Das waren nicht die Serben sondern die heutigen Sandzak Moslems du Buer,Serben hatten 1453 ncoh eine Schlacht bei Smederevo gegen die Türken und später kämpften wir weiter in der Krajina.

    Denkst du die Serben sind alleine geflüchtet,ihr neuankömmlinge und die Osmanen habt dazu beigetragen.

  4. #24

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755


    bo man du bist echt .....naja lassens wir ma


    SS-Skanderbeg hatt tausende von Serben massakriet und vertrieben, nun dan stellt sich die frage warum über 80% der ALbaner bei den Partisanen dabei waren die auch gegen die ss-skanderbeg krieg führten.

    Und die Serben im Kosova gebiet nach der türkischen Belagerung wurden nicht vertrieben, nach dem Niederlage hatte Serbien mit dem osmanischen Reich sogar ein Büdnis.


    Die Serben gingen aus kulturellen und wirtschaftlichen Gründen.

  5. #25

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755

    Re: Albanien 1913, Akten- Verfolgung der Albaner

    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Mbreti
    ZUr besseren Verständigung der Lage der Albaner auf dem Balkan und den Jahrhundertlangen serbischen Terror.

    Der Serbe ist bei den Albaner der Erzfeind und das nicht ohne Grund.

    Jede albanische Generation musste erfahren was Faschismus heist, was Chauvinismus heist, was terror heist.


    Albaniens Golgatha


    Leo Freundlich beschrieb 1913............

    Du redest von 1913,wie mussten den die Serben unter der türkischen Herrschaft leben von 1389-1912.Wieviel Serben wurden von von den neuangesiedelten Albanern(türkische Verbündete) ab dem 17/18/19 Jahrhundert während der Osmanen Herrschaft vertrieben und unterdrückt? Und das in ihrem eigenen Land von Neuankömmlingen aus Albaien ????
    Laut deiner Aussage hast du absolut keine Ahnung, sry


    Die Serben wurden alles andere als vertrieben, nach der serbischen Niederlage hatt Serbien mit dem Osmanischen Reich für ne kurze Zeit sogar ein Bündnis. Die Serben wurde nicht vertrieben, die Serben gingen selber weg, aus wirtschaftlichen und kulturellen Gründen.
    Das waren nicht die Serben sondern die heutigen Sandzak Moslems du Buer,Serben hatten 1453 ncoh eine Schlacht bei Smederevo gegen die Türken und später kämpften wir weiter in der Krajina.

    Denkst du die Serben sind alleine geflüchtet,ihr neuankömmlinge und die Osmanen habt dazu beigetragen.
    Oh man, deine unwissenheit ist schon krass...

    Zeig mir doch bitte rein Objektiv wo serben vertreiben worden sind?!?!?

    Im osmanischen Reich gabs keine ethnischen spannungen.


    ach komm vergiss es, du willst es einfach nicht verstehen, dan lass ich dich damit, ich bin nicht hier um deine Lücken zu füllen.

    Wenn du was wissen willst dan frage, ansonsten, schönen Tag noch :wink:

  6. #26

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896

    Re: Albanien 1913, Akten- Verfolgung der Albaner

    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Revolut
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Zitat Zitat von Mbreti
    ZUr besseren Verständigung der Lage der Albaner auf dem Balkan und den Jahrhundertlangen serbischen Terror.

    Der Serbe ist bei den Albaner der Erzfeind und das nicht ohne Grund.

    Jede albanische Generation musste erfahren was Faschismus heist, was Chauvinismus heist, was terror heist.


    Albaniens Golgatha


    Leo Freundlich beschrieb 1913............

    Du redest von 1913,wie mussten den die Serben unter der türkischen Herrschaft leben von 1389-1912.Wieviel Serben wurden von von den neuangesiedelten Albanern(türkische Verbündete) ab dem 17/18/19 Jahrhundert während der Osmanen Herrschaft vertrieben und unterdrückt? Und das in ihrem eigenen Land von Neuankömmlingen aus Albaien ????
    Laut deiner Aussage hast du absolut keine Ahnung, sry


    Die Serben wurden alles andere als vertrieben, nach der serbischen Niederlage hatt Serbien mit dem Osmanischen Reich für ne kurze Zeit sogar ein Bündnis. Die Serben wurde nicht vertrieben, die Serben gingen selber weg, aus wirtschaftlichen und kulturellen Gründen.
    Das waren nicht die Serben sondern die heutigen Sandzak Moslems du Buer,Serben hatten 1453 ncoh eine Schlacht bei Smederevo gegen die Türken und später kämpften wir weiter in der Krajina.

    Denkst du die Serben sind alleine geflüchtet,ihr neuankömmlinge und die Osmanen habt dazu beigetragen.
    Oh man, deine unwissenheit ist schon krass...

    Zeig mir doch bitte rein Objektiv wo serben vertreiben worden sind?!?!?

    Im osmanischen Reich gabs keine ethnischen spannungen.


    ach komm vergiss es, du willst es einfach nicht verstehen, dan lass ich dich damit, ich bin nicht hier um deine Lücken zu füllen.

    Wenn du was wissen willst dan frage, ansonsten, schönen Tag noch :wink:
    Das kam währned der jahrhunderte. Während Serben noch vor 1389 weit über 90% im Kosovo ausmachten oder gar fast 100% waren es 1912 nichtmal mehr 20%.1389-1912 herrschten osmanen und die muslimen Albaner strömten im 16/17/18 Jahrhundert ins Kosovo und vermehrten sich,unterdrückten und brachten die Serben dazu anch Norden zu siedeln.

    Du bist dumm man.

  7. #27

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    wie ist das wetter bei euch so, also hier in der schweiz, bischen Bevölkt , mild

  8. #28
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Revolut


    bo man du bist echt .....naja lassens wir ma


    SS-Skanderbeg hatt tausende von Serben massakriet und vertrieben, nun dan stellt sich die frage warum über 80% der ALbaner bei den Partisanen dabei waren die auch gegen die ss-skanderbeg krieg führten.

    Und die Serben im Kosova gebiet nach der türkischen Belagerung wurden nicht vertrieben, nach dem Niederlage hatte Serbien mit dem osmanischen Reich sogar ein Büdnis.


    Die Serben gingen aus kulturellen und wirtschaftlichen Gründen.
    ja was willst da machen .......

    jeder der auch nur bis zur oberstufe die schule besucht hat weis ,dass die osmanen nach der schlacht 1389 sich zurück gezogen haben und erst hundert jahre später wieder kamen.

    also nix mit vertreibungen und gemeinsame sache mit den osmanen......

    jeder serbe hier bestreitet immer noch das die albaner mit gekämpft haben.
    geschichtlich & faktisch gibts genug beweise......
    und dann die ewige geschichte wer wo war von sumadinac der ja nicht mal quellen liefern kann ich meine eine neutrale keine serbische........

    aber so sind die nicht wissenden klammern sich an dingen vom hören sagen und ihren vorstellungen wie sie es gerne hätten.

    was natürlich nichts mit der realität zutun sondern wuschdenken ist.


    und zum thema türke das ist der beste beweise wie serbische faschisten uns albaner seit hunderte von jahren unsere identität streitig machen wollen.
    eine alte methode um in europa sich neue freunde machen zu wollen mit dem vorhaben man würde gegen den islam kämpfen.....

    wo doch die ganze welt weis das albaner was die religion betrifft eines der tolerantesten völker sind.

    übrigens die welt nennt einen der grössten kämpfer der albaner aller zeiten den athleti christi..... 8O

    noch eins es muss jeden serben schmerzen das bei der wichtigsten schlacht ein eigener bruder der verräter war... :wink:

  9. #29

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von Revolut
    wie ist das wetter bei euch so, also hier in der schweiz, bischen Bevölkt , mild
    tja siptaru,ärbermliches Komentar,die wahrheit tut weh keiner Türke a?

  10. #30

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von Revolut


    bo man du bist echt .....naja lassens wir ma


    SS-Skanderbeg hatt tausende von Serben massakriet und vertrieben, nun dan stellt sich die frage warum über 80% der ALbaner bei den Partisanen dabei waren die auch gegen die ss-skanderbeg krieg führten.

    Und die Serben im Kosova gebiet nach der türkischen Belagerung wurden nicht vertrieben, nach dem Niederlage hatte Serbien mit dem osmanischen Reich sogar ein Büdnis.


    Die Serben gingen aus kulturellen und wirtschaftlichen Gründen.
    ja was willst da machen .......

    jeder der auch nur bis zur oberstufe die schule besucht hat weis ,dass die osmanen nach der schlacht 1389 sich zurück gezogen haben und erst hundert jahre später wieder kamen.

    also nix mit vertreibungen und gemeinsame sache mit den osmanen......

    jeder serbe hier bestreitet immer noch das die albaner mit gekämpft haben.
    geschichtlich & faktisch gibts genug beweise......
    und dann die ewige geschichte wer wo war von sumadinac der ja nicht mal quellen liefern kann ich meine eine neutrale keine serbische........

    aber so sind die nicht wissenden klammern sich an dingen vom hören sagen und ihren vorstellungen wie sie es gerne hätten.

    was natürlich nichts mit der realität zutun sondern wuschdenken ist.


    und zum thema türke das ist der beste beweise wie serbische faschisten uns albaner seit hunderte von jahren unsere identität streitig machen wollen.
    eine alte methode um in europa sich neue freunde machen zu wollen mit dem vorhaben man würde gegen den islam kämpfen.....

    wo doch die ganze welt weis das albaner was die religion betrifft eines der tolerantesten völker sind.

    übrigens die welt nennt einen der grössten kämpfer der albaner aller zeiten den athleti christi..... 8O

    noch eins es muss jeden serben schmerzen das bei der wichtigsten schlacht ein eigener bruder der verräter war... :wink:
    1453 gabs schon die Schlacht bei Smederevo Siptaru,das liegt bei belgrad. Ihr habt nach Skenderbeus Tod den islam angenommen und ab dem 16/17 jahrhundert kam die grosse Welle,türkische Arschkriecherei war die folge. Die gaben euch mehr rechte und ihr hattet mehr was zu sagen als die serbischen Christen.

    Vertreibung,Mord und Unterdrückung waren die folge in den 400 Jahren bis 1912. Doch karadjordjevici machten dem ein Ende.Nur so konntet ihr zur mehrheit heranwachsen,wenn man bedenkt das von 1389-1463 gerademal 4-5% Albaner im Kosovo lebten und 1912 waren es schon 70%.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verzweiflung der Italo-Albaner über die Albaner aus Albanien
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.11.2016, 18:10
  2. Albanien-Albaner waren neidisch auf Kosovo-Albaner
    Von Princip_Grahovo im Forum Politik
    Antworten: 278
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 12:57
  3. Albanien als Staat erstmals 1913 !
    Von vojvodamario im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 18:06
  4. 1913: Ein deutscher Hochstapler wird König von Albanien
    Von Grizzly im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 12:38
  5. Albanien 1913, Akten- die Verfolgung der Albaner
    Von Revolut im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 03:21