BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 124 von 135 ErsteErste ... 2474114120121122123124125126127128134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.231 bis 1.240 von 1342

Albanien - Erbe Illyriens

Erstellt von Gentos, 05.04.2011, 17:34 Uhr · 1.341 Antworten · 101.104 Aufrufe

  1. #1231
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    so süß die Tierbabies sind aber bitte kein Spam mehr

  2. #1232
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    so süß die Tierbabies sind aber bitte kein Spam mehr
    Wer mich fuer Tierbabys verwarnt ist kein Mensch......

  3. #1233
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Butrint
    Ursprünglich war Butrint eine illyrische Stadt. Sie war einer der Hauptorte der Chaonier, einem der drei großen epirotischen Stämme. Die ältesten Funde stammen aus dem späten 8. Jahrhundert v. Chr. Seit dem 6. Jahrhundert existierte eine Befestigung und im 4. Jahrhundert war Butrint der führende Ort eines lokalen Städtebundes. Die Stadt hatte zu dieser Zeit ein Theater und ein Asklepios-Heiligtum. Um 380 v. Chr. wurde Butrint mit einer neuen 870 m langen Mauer befestigt, die ein Gebiet von 4 ha einschloss. Seit 167 v. Chr. gehörte Butrint zum Römischen Reich. Im Jahr 49 besuchte Julius Cesar die Stadt und erklärte Butrint zur Kolonie für Veteranen. Titus Pomponius Atticus ließ sich die reich geschmückte Villa Amaltea am Ufer gegenüber von Butrint errichten. Ihre höchste Blütezeit hatte die Stadt im 2. Jahrhundert n. Chr., als zahlreiche neue öffentliche Bauten errichtet wurden, darunter ein Aquädukt, das den Vivar-Kanal überquerte. Vermutlich seit dem 4. Jahrhundert war Butrint Bischofssitz. Um 380 richtete ein Erdbeben größeren Schaden an. Die Barbareneinfälle während der Völkerwanderungszeit überstand Butrint wegen seiner geschützten Lage auf einer Halbinsel dagegen unbeschadet, während die Slawen das benachbarteOnchesmos 547 einnehmen konnten.

    Die Stadtmauer schließt eine Fläche von rund 16 Hektar ein. Nach einer letzten Blütezeit unter der Herrschaft von Byzanz begann der Niedergang, als die Slawen im 8. Jahrhundert auch nach Epirus vordrangen. Im 11. Jahrhundert litt die Stadt unter den Kriegszügen der süditalienischen Normannen. Was von Butrint noch übrig war, besetzten noch später die Venezianer, die hier (mit Unterbrechungen) bis 1797 einen Stützpunkt unterhielten, um die Straße von Korfu für ihre Schiffe zu sichern. Im 17. Jahrhundert gelangten die Osmanen für einige Zeit in den Besitz der Festung.





    Blick vom venezianischen Kastell übers Theater und den Vivar-Kanal nach SüdenIm September 1716 gewann die Republik Venedig das Kastell bei Butrint von den Osmanen zurück. Ali Pascha Tepelena erbaute im 18. Jahrhundert direkt am Vivari-Kanal vor Butrint eine kleine Festung, von der noch Ruinen erhalten sind.
    1928 hat der italienische Archäologe Luigi Maria Ugolini die Ruinen von Butrint wiederentdeckt. Für den Besuch des sowjetischen Ministerpräsidenten Nikita Chruschtschow wurde 1959 eine Straße nach Butrint angelegt.
    Im Jahr 1992 wurden die Ruinen und ihr Umland von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbe gesetzt. Acht Jahre später wurde ein leicht größeres Gebiet als Nationalpark Butrint geschützt, der 2005 um eine Pufferzone rund um das Welterbe auf 86 km² erweitert wurde. 2003 wurden Butrint und ein weites Umland mit dem See zu einem Ramsar-Schutzgebiet.
    1997 wurde das Museum von Butrint infolge des Lotterieaufstands geplündert. Viele Gegenstände konnten zwischenzeitlich aber sichergestellt und zurückgebracht werden.[1]
    Im Jahr 2006 hat die katholische Kirche den Titel eines Bischofs von Butrint (lat. Buthrotum) zum zweiten Mal vergeben. Titularbischof ist der Weihbischof der Erzdiözese Tirana-Durrës George Anthony Frendo.












  4. #1234
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Ja genau und die Albaner sind dann von Süd Afrika nach Albanien gezogen und wurden alle Weiß und haben dann eine neue Sprache erfunden

    Ich weiß es mag schwer für euch Griechen sein zu erkennen das man nicht als einziger den Platz in der Weltgeschichte trägt unter der Auflistung ''einer der ältesten Völker Europas zu sein'' dennoch muss ich dich Enttäuschen, als die Helenen sich auf den Süden konzentrierten und sich in das heutige Türkei ausbreiteten, und diese Orte auch Besiedelten, waren im Norden Sprich Albanien Dardanien u. Dalmatien (Dardania =Dardha/ Ort der Birne - Dalmacia Delma Ort der Scharfe) auch die Illyrer zu einer Starken Macht angewachsen, sie waren im Schiffsbau Spezialisiert, was die Helenen nicht mochten, und sich dann mit dritten zusammenschließen u. Königin Teuta stürzten. Die Albanische Sprache ist eine Indogermanische Sprache, aber hat keinen Bezug zu irgend einer anderen Sprache, bis auf die Rumänische, aber dennoch wichtig ist das wir Albaner wissen wo wir herkommen, der Rest wird sich dann auch irgendwann zusammen tun

    LG*

    Juve te gjitheve shqiptaret, vllezerit dhe Motrat te mia, nuk do te harroni ku i kemi ne rrejet. te flisen kete c'te duan, ne dim se kush jem
    Alle weisse wurden weiss.

  5. #1235
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Albion Beitrag anzeigen
    Ursprünglich war Butrint eine illyrische Stadt. Sie war einer der Hauptorte der Chaonier, einem der drei großen epirotischen Stämme.
    Dein kopierter Text aus Wikipedia hat einen kleinen Unterschied.

    Ursprünglich war Butrint eine griechisch-illyrische Stadt. Sie war einer der Hauptorte der Chaonier, einem der drei großen epirotischen Stämme.
    Butrint
    Sehr merkwürdig, dass genau dieses eine Wort beim copy & paste "verschwunden" ist.




    Hippokrates

  6. #1236
    Pejan
    Zitat Zitat von asklepios Beitrag anzeigen
    @Ilir O moslemische albaner wie ihr glauben nur an einen einzigen gott,die illyrer hatten wie die griechen viele götter,wenn du sagst du bist ein nachfahre der illyrer, dann kannst du auch an andere götter glauben,die illyrer waren heidnisch wie die griechen.
    und genau das ist es, was die Griechen heute nicht sind. Nämlich Heiden.

  7. #1237
    Pejan
    Die Frage ist, wieso ihr hier überhaupt über die Ethnogenese der Albaner diskutiert und die spammenden Slawen natürlich auch gleich mit ihrem Blödsinn mitmischen müssen? Das ist ein Sammelthread, würde ich meinen.

  8. #1238
    chimpovic
    ich würde auch gerne eine Antwort auf Grobars Frage hören, Albion.
    Scheinst ja der Frage auszuweichen.






    Ich bin fast schon überzuegt, dass die Albanische Sprache mit dem Illyrischen verwandt ist.
    Aber ob ihr Albaner von den Illyrern stammt, oder einfach nur ein unterworfenes Volk wart kann ich und möchte ich nicht sagen.

    Gruss.

  9. #1239
    Avatar von Ilir B

    Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    1.753
    was sollen den die illyrer sonst gewesen sein?
    slaven? die erst im 6 jahd. in den balkan gekommen sind? hahahaha

    es spricht alles dafür, dass illyrer=albaner

  10. #1240
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Dein kopierter Text aus Wikipedia hat einen kleinen Unterschied.

    Sehr merkwürdig, dass genau dieses eine Wort beim copy & paste "verschwunden" ist.
    lol...1000punkte!

    crazy....

Ähnliche Themen

  1. Die Căluşari - Dakisches Erbe
    Von PokerFace im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 18:21
  2. Der Kampf um Titos Erbe
    Von xCROATx im Forum Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 01:04
  3. Serbiens verscherbeltes Erbe...
    Von FREEAGLE im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 14:24
  4. Das islamische Erbe in Europa
    Von Magnificient im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 23:52
  5. Europas islamisches Erbe
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.05.2006, 11:59