BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 43 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 427

Albanien, während der osmanischen Unterdrückung

Erstellt von ardi-, 26.04.2010, 21:01 Uhr · 426 Antworten · 32.240 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Weil er Osmane war hat er gegen die Osmanen gekämpft
    warum hängt ihr christlichen albaner so sehr an diesen zwergfürsten? die meisten albanischen muslime die ich kenne würden sich nicht mal den hintern mit seinem namen abwischen, weil er nichts weltbewegendes für albanien geleistet hat. ehrenmänner wie der albaner ali pascha des osmanischen reichs, die sollten in den albanischen geschichtsbüchern gehör finden und kein zwergfürst skenderberg, der sich wie ein lausiger hobbit in seiner burg verkrochen hat und sich als held feiern lässt.

  2. #92
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von maraz ali Beitrag anzeigen
    mal im ernst, mich interessiert die leistung der türken und albaner nicht im geringsten. aber zivilisatorisch seit ihr albaner den türken in keinsterweise gewachsen, dafür müsst ihr euch auch nicht schämen. du solltest mir nur die frage beantworten, welche nennenswerten einträge in den geschichtsbüchern zu den albaner zu finden sind, die aus der vor-osmanischen zeit stammt? erzähl mal !
    was sind den eure leistung??
    dann werde ich dir deine frage beantworten.

    was habt ihr türken den grossartiges geleistet?
    ihr wart den balkanvölkern nach dem prinzip teile und herrsche überlegen und nichts weiter.
    was geschah bevor die türken auf dem balkan kamen?
    sie lebten in den wüsten oder bergen asiens.
    und weiter?

  3. #93
    Kıvanç
    Wer war Skanderbeg? (Kultur, Aktuell, NZZ Online)

    Seltsam, dass Iskender Bey seinen muslimischen Namen behielt, wo er doch ein Gegner des Osmanen war.

  4. #94

    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Kristalli_i_Rahovecit Beitrag anzeigen
    was sind den eure leistung??
    dann werde ich dir deine frage beantworten.

    was habt ihr türken den grossartiges geleistet?
    ihr wart den balkanvölkern nach dem prinzip teile und herrsche überlegen und nichts weiter.
    was geschah bevor die türken auf dem balkan kamen?
    sie lebten in den wüsten oder bergen asiens.
    und weiter?
    du weichst ja meiner frage ab, natürlich waren die urtürken in vorislamischen zeiten irgendwelche schamanen die an den himmelgott glaubten. aber auch diese türken haben eine geschichte zu erzählen. nur darum geht es hier nicht, habibi. ich wollte von dir wissen, was die albaner in den zeiten vor dem osmanischen vorstoss auf dem balkan als geschichtszeugnisse hinterlassen haben. es ist doch merkwürdig, dass ihr mehr von eurer identität zu erzählen habt während der osmanischen herrschaft, als in der zeit davor. was los habibi?

  5. #95

    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Wer war Skanderbeg? (Kultur, Aktuell, NZZ Online)

    Seltsam, dass Iskender Bey seinen muslimischen Namen behielt, wo er doch ein Gegner des Osmanen war.
    es gibt keine quelle die bezeugt, dass er christ gewesen ist. das märchen das er zum christentum konvertiert ist, das wurde alles erst später von den katholiken hinzugedichtet.

  6. #96
    Eli
    Zitat Zitat von maraz ali Beitrag anzeigen
    du bist ja überzeugt von deinem osmanen skenderberg. wenn die albaner deiner meinung nach durch die türken keine bereicherung bekommen haben, dann erzähl mal wie erfolgreich die albanische geschichte vor der osmanischen landeinnahme gewesen ist (geschichtszeugnisse, literaturwerke, heldengeschichte, du weist schon eine gute geschichte). deiner meinung nach mussten die albaner vor dem einmarsch der türken ja regelrecht eine glorreiche zivilisation gewesen sein, bevor die türken kamen und alles zerstörten.

    merkwürdigerweise, nimmt man in geschichtsbüchern die größten abschnitte für die albaner seit den osmanen, vorher hat man euch wohl unter den christen aufgeführt, als serben und griechen. ich würde eher sagen ,dass die türken eure identität geschützt haben mit euren übertritten zum islam, andernfalls wärt ihr heute von euren christlichen nachbarn längst zur bedeutungslosigkeit verfallen. du kannst dich ja noch gut daran erinnern, als die türken vom balkan abzogen, wie die serben und griechen auf euch gestürzt sind und die meisten von euch in die türkei flüchten mussten in massen.

    Könntest Du damit Bitte einfach aufhören ?..
    Er hat vollkommen Recht, hätten diese OSmanen die grenzen nicht neu gezogen, so würden die Albaner heute nicht auf 4 Staaten verteilt leben. Das ist Fakt, u. wären diese Osmanen so gut gewesen, dann hätten sie schon kein Land besetzt!..

    Ich bin froh das diese Osmanen aus dem Balkan weg sind, denn sie hatten da nichts zu suchen

    OMG du schreibst mehr als Kacke!..
    Es waren nicht die Türken die in den Balkan einmaschiert sind, es waren die Osmaenen, das war ein vielvölkerstaat, nachdem ihr wieder nach Asient vertrieben wurdet haben die Türken u. die Serben ein Abkommen unterschrieben, da man früher sich über Religion definiert hat, hat man diejenigen welche sich Muslime genannt haben einfach in die Türkei abgeschoben u. das auf dem ganzen Balkan, bestes beispiel dafür ist Kosovo & Cameria..
    und bevor du die Osmanen hier als voll Menschlich bezeichnest solltest Du wissen das eine BEsatzung eine Besatzung bleibt.

    Viele von euch Argumentieren die Konvertierten Muslimen als selbstentscheidung der Menschne, dabei ist es aber hinterhältig was die Osmanen damals dort betrieben haben, sie haben auf Christen Stuern erlassen, u. ebenfalls habt ihr den christen Ihre Gotteshäuser genommen sie dann in Moscheen verwandelt, ich hasse dieses Getue ''wir wollten euch nur was gutes'' Es war super gut als die OSmanen wieder abgezogen sind! Ende

  7. #97
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Wer war Skanderbeg? (Kultur, Aktuell, NZZ Online)

    Seltsam, dass Iskender Bey seinen muslimischen Namen behielt, wo er doch ein Gegner des Osmanen war.


    Ja, Gjergj Kastrioti war ein Türke, seine mutter Serbin und der Vater Grieche! Hat aber trotztdem gegen all diese gekämpft, weil er die nicht leiden konnte.

  8. #98
    Eli
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Wer war Skanderbeg? (Kultur, Aktuell, NZZ Online)

    Seltsam, dass Iskender Bey seinen muslimischen Namen behielt, wo er doch ein Gegner des Osmanen war.
    Gjorgj Kastrioti.. hat seinen Namen nicht behalten, sein Name wurde Islamisiert, so wie für Ismail/i Samuel steht, aber gut

    Zitat Zitat von maraz ali Beitrag anzeigen
    warum hängt ihr christlichen albaner so sehr an diesen zwergfürsten? die meisten albanischen muslime die ich kenne würden sich nicht mal den hintern mit seinem namen abwischen, weil er nichts weltbewegendes für albanien geleistet hat. ehrenmänner wie der albaner ali pascha des osmanischen reichs, die sollten in den albanischen geschichtsbüchern gehör finden und kein zwergfürst skenderberg, der sich wie ein lausiger hobbit in seiner burg verkrochen hat und sich als held feiern lässt.


    Lol Er hat nichts Weltbewegendes gemacht Lang lebe das Christliche Albanien

  9. #99

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Wer war Skanderbeg? (Kultur, Aktuell, NZZ Online)

    Seltsam, dass Iskender Bey seinen muslimischen Namen behielt, wo er doch ein Gegner des Osmanen war.
    Gift wird man nie ganz los.
    Aber Europa kann es ihm verdanken das wir heute Frei leben.
    Er wurde als Kind geraubt,von bärtigen hurensöhnen,aber er kamm nach Albanien zurück nach der Schlacht gegen den Ungarn,dieser Gjergji absichtlich verlieren wollte um sich mit dem Ungarn zu vereinigen (die Armeen).
    Leider kam es durch Serbien nicht dazu.

    Stell dir vor ich nenne dich Penis,und dann ein anderer auch,dann hast du diesen Namen auf ewig.


    Die osmanen waren keine Guten Krieger,nur die überzahl hat damals entschieden,das kleine Albanien hat 25 Jahre lang die Osmanen besiegt.
    Deswegen die 25 Federn an unserem Adler.

    Leider konnten wir die Hunde erst 1912 loswerden.





    Im Krieg sind wir geboren,im Krieg werden wir sterben.

  10. #100
    Avatar von Arbanasi

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    6.534
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Gift wird man nie ganz los.


    Nuk e di a pe kuptoj mir qeta ca ke shkru... ama shpresoj qe keqkuptim?!

Seite 10 von 43 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:36
  2. Albanien während des Zusammenbruchs des Kommunismus im Jahre 1990
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 20:52
  3. Roma im Osmanischen Reich, Roma waren im osmanischen Heer beschäftigt
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:31
  4. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  5. Waffenraub während der Unruhen in Albanien 1997
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 02:09