BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 43 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 427

Albanien, während der osmanischen Unterdrückung

Erstellt von ardi-, 26.04.2010, 21:01 Uhr · 426 Antworten · 32.211 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von Arbanasi Beitrag anzeigen
    Nuk e di a pe kuptoj mir qeta ca ke shkru... ama shpresoj qe keqkuptim?!
    Was gibt es da falsch zu verstehen?
    Er meint das Gjergj Kastrioti gerne Moslem war oder Osmane usw.
    Und er deswegen den NAmen "Iskeder bey Mohamed Yallah,wallah" behalten hat.
    Und ich sage das man sowas nicht los wird.
    Wie Gift.

    Allein das sie Dem Kastrioti seine Knochen geraubt haben,sein Grab geschändet haben und seine Familie dazu veranlasst IHR Land zu verlassen sollte manchen zu denken geben.
    Albanien wurde am meisten durch die glaubensbrüder gefickt.
    Vom Vatikan auch. (aber das weiß jeder)

  2. #102

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Heute leben in Italien 500-700.000 Albaner,nachkommen Gjergj Kastrioti
    Die von den Osmanen aus dem eigenen Land vertrieben wurden.
    Und 90% hat man Islamisiert mit gewalt.
    Ausser nordAlbanien.

  3. #103

    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von ►Belly◄ Beitrag anzeigen
    Könntest Du damit Bitte einfach aufhören ?..
    Er hat vollkommen Recht, hätten diese OSmanen die grenzen nicht neu gezogen, so würden die Albaner heute nicht auf 4 Staaten verteilt leben. Das ist Fakt, u. wären diese Osmanen so gut gewesen, dann hätten sie schon kein Land besetzt!..
    die osmanen waren willkommene befreier europas. wären die osmanen nicht auf den balkan einmarschiert, würden die meisten albaner heute mehrwiegend zwischen serben und griechen aufgeteilt sein. was ist daran so schwer zu begreifen? selbst die meisten griechischen faschisten denen ich begegnet bin, waren selbst albanischstämmige griechen. in griechenland hat man bevor die osmanen abgezogen sind in allen gerichtshöfen albanisch gesprochen, weil die mehrheit der bevölkerung albanischstämmig war. wo sind diese leute denn heute geblieben? entweder vertrieben oder sind als griechen assimiliert worden. da kannst du mal sehen, in der 600 jährigen osmanischen herrschaft hat man euch albanern mehr rechte eingeräumt, als in den letzten 90 jahren.

    das sind fakten, damit müsst ihr sesselkreuzritter leben.

    Ich bin froh das diese Osmanen aus dem Balkan weg sind, denn sie hatten da nichts zu suchen
    das ist dein gutes recht so zu denken.

    OMG du schreibst mehr als Kacke!..
    Es waren nicht die Türken die in den Balkan einmaschiert sind, es waren die Osmaenen, das war ein vielvölkerstaat, nachdem ihr wieder nach Asient vertrieben wurdet haben die Türken u. die Serben ein Abkommen unterschrieben, da man früher sich über Religion definiert hat, hat man diejenigen welche sich Muslime genannt haben einfach in die Türkei abgeschoben u. das auf dem ganzen Balkan, bestes beispiel dafür ist Kosovo & Cameria..
    du redest wirr. die türken die auf dem balkan angesiedelt sind und es erobert haben, waren natürlich türken. die späteren rekrouten aus den besetzten gebieten waren balkanesen. dieses rekroutensystem war auch nur von kurzerdauer, man erlaubte den janitscharen heirat, sie waren dem zölibat gefangen, weshalb sie auch später sich gewaltsam aufgelöst haben. man muss auch anmerken, dass der zerfall des osmanischen reichs daher rührt, dass die reformunwilligen fremden ethnien aus dem balkan der trug zum niedergang des osmanischen reichs gewesen sind.

    und selbst der kosovo war damals nicht albanisch, so schlimm es sich für euch albaner anhört. sie wurde von den türken als vilayet gegründet um dort türken anzusiedeln.

    und bevor du die Osmanen hier als voll Menschlich bezeichnest solltest Du wissen das eine BEsatzung eine Besatzung bleibt.
    auch besatzer können menschlich sein, wenn die vorbesatzer es nicht zu den einheimischen gewesen sind.

    Viele von euch Argumentieren die Konvertierten Muslimen als selbstentscheidung der Menschne, dabei ist es aber hinterhältig was die Osmanen damals dort betrieben haben, sie haben auf Christen Stuern erlassen, u. ebenfalls habt ihr den christen Ihre Gotteshäuser genommen sie dann in Moscheen verwandelt, ich hasse dieses Getue ''wir wollten euch nur was gutes'' Es war super gut als die OSmanen wieder abgezogen sind! Ende
    was soll daran hinterhältig gewesen sein? das osmanische gesellschaftssystem gliederte sich in zwei klassen: die nichtmuslime die nicht konvertierten, wurden auch fairerweise nicht zum kampf gefordert, konnten in aller freude ihr leben als christ weiter leben, während der moslem sich zum soldatendienst stellen mussten. die kopfsteuer war meiner meinung nach mehr als gerecht für die wohlhabenden christen im millet-system der osmanen, ihr konntet dort die höchsten ränge bekleiden, ohne dafür angefeindet zu werden.

  4. #104

    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von ►Belly◄ Beitrag anzeigen
    Lol Er hat nichts Weltbewegendes gemacht Lang lebe das Christliche Albanien
    ein schelm wer böses dabei denkt, wenn die meisten muslime im kosovo nichts mit euch katholiken zutun haben möchten.

  5. #105

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von maraz ali Beitrag anzeigen
    die osmanen waren willkommene befreier europas. wären die osmanen nicht auf den balkan einmarschiert, würden die meisten albaner heute mehrwiegend zwischen serben und griechen aufgeteilt sein. was ist daran so schwer zu begreifen? selbst die meisten griechischen faschisten denen ich begegnet bin, waren selbst albanischstämmige griechen. in griechenland hat man bevor die osmanen abgezogen sind in allen gerichtshöfen albanisch gesprochen, weil die mehrheit der bevölkerung albanischstämmig war. wo sind diese leute denn heute geblieben? entweder vertrieben oder sind als griechen assimiliert worden. da kannst du mal sehen, in der 600 jährigen osmanischen herrschaft hat man euch albanern mehr rechte eingeräumt, als in den letzten 90 jahren.

    das sind fakten, damit müsst ihr sesselkreuzritter leben.

    das ist dein gutes recht so zu denken.

    du redest wirr. die türken die auf dem balkan angesiedelt sind und es erobert haben, waren natürlich türken. die späteren rekrouten aus den besetzten gebieten waren balkanesen. dieses rekroutensystem war auch nur von kurzerdauer, man erlaubte den janitscharen heirat, sie waren dem zölibat gefangen, weshalb sie auch später sich gewaltsam aufgelöst haben. man muss auch anmerken, dass der zerfall des osmanischen reichs daher rührt, dass die reformunwilligen fremden ethnien aus dem balkan der trug zum niedergang des osmanischen reichs gewesen sind.

    und selbst der kosovo war damals nicht albanisch, so schlimm es sich für euch albaner anhört. sie wurde von den türken als vilayet gegründet um dort türken anzusiedeln.

    auch besatzer können menschlich sein, wenn die vorbesatzer es nicht zu den einheimischen gewesen sind.

    was soll daran hinterhältig gewesen sein? das osmanische gesellschaftssystem gliederte sich in zwei klassen: die nichtmuslime die nicht konvertierten, wurden auch fairerweise nicht zum kampf gefordert, konnten in aller freude ihr leben als christ weiter leben, während der moslem sich zum soldatendienst stellen mussten. die kopfsteuer war meiner meinung nach mehr als gerecht für die wohlhabenden christen im millet-system der osmanen, ihr konntet dort die höchsten ränge bekleiden, ohne dafür angefeindet zu werden.
    Kann man diesen Hund nicht Sperren?!
    Junge wir haben euch wieder nach anatolien geschickt.
    Bei uns gibt es ein Sprichtwort:
    Prügel den Osmanen Hund mit dem Stock nach Anatolien!!!

    Lass die Harz 4 schmecken und halt die Schnauze.

  6. #106

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von maraz ali Beitrag anzeigen
    ein schelm wer böses dabei denkt, wenn die meisten muslime im kosovo nichts mit euch katholiken zutun haben möchten.
    Kümmer dich lieber um die Kopftuchträgerinnen die von christen Anal gevölgelt werden.
    Albanien sollte für dich kein Thema sein.

  7. #107
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Kann man diesen Hund nicht Sperren?!
    Junge wir haben euch wieder nach anatolien geschickt.
    Bei uns gibt es ein Sprichtwort:
    Prügel den Osmanen Hund mit dem Stock nach Anatolien!!!

    Lass die Harz 4 schmecken und halt die Schnauze.

    wieso sperren, er hat eine meinungsfreiheit.

  8. #108

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    wieso sperren, er hat eine meinungsfreiheit.
    Das ist für uns so als würde man zu den Juden sagen "Ihr wolltet es doch,wir haben euch befreit" würde.
    Das es dir gefällt ist normal,bist ja der selbe Hund.
    für uns ist das eine Tiefe Beleidigung.
    Osmanische Reich war wie das dritte Reich.
    Ich will eine Verwarnung für diesen Abschaum.

  9. #109
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.023
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Das ist für uns so als würde man zu den Juden sagen "Ihr wolltet es doch,wir haben euch befreit" würde.
    Das es dir gefällt ist normal,bist ja der selbe Hund.
    für uns ist das eine Tiefe Beleidigung.
    Osmanische Reich war wie das dritte Reich.
    Ich will eine Verwarnung für diesen Abschaum.

    das einzigste was du kannst ist seine eier zu lecken.

  10. #110

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    das einzigste was du kannst ist seine eier zu lecken.
    du leckst doch städig Eier.
    bist nicht in der Lage zu Kritik anzunehmen.
    Für uns war das Osmanische Reich 10.000 mal schlimmer als Sebrenica.
    500 Jahre hat man uns ermordet und vergewaltigt.
    Unsere erste Schule wurde erst im 19Jh. gebaut.

    Wie reagierst du wenn ein Serbe kommt und sagt "in Sebrenica war die Serbische Armee willkommen und hat die Leute befreit"

    Denk mal ausnahmsweise auch an andere,nicht nur ISLAMMMMMM YLLAH

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 14:36
  2. Albanien während des Zusammenbruchs des Kommunismus im Jahre 1990
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 20:52
  3. Roma im Osmanischen Reich, Roma waren im osmanischen Heer beschäftigt
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:31
  4. Der Fall des Kommunismus in Albanien -Albanien während im Kommunismus
    Von Karim-Benzema im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 16:58
  5. Waffenraub während der Unruhen in Albanien 1997
    Von Schiptar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 02:09